Würde fühl- und erlebbar machen – Team stellt Kongresstival auf die Beine

Wuerde-Kongresstival-50Akteure

Würde fühl- und erlebbar machen – Team stellt Kongresstival auf die Beine

„Was ist Würde für dich?“ Eine Frage, die der Persönlichkeitscoach Stefanie Menzel in den vergangenen Jahren vielen Menschen gestellt hat und kaum konkrete Antworten bekam. Stefanie Menzel hat daraufhin die Idee entwickelt, Würde für jeden Menschen so greif- und fühlbar zu machen, dass er sie selbstverständlich im Alltag wahrnimmt. An ihrer Seite ist das daraus entstandene Team Vision Würde, das am 24. und 25. Oktober das große Würde-Kongresstival online veranstaltet.

Es gibt zwei Tage Online-Kongresstival mit Speakern, Workshops, kulturellen und künstlerischen Angeboten, die am 24. und 25.10.2020 gestreamt und moderiert werden.

Interessante Akteure aus den verschiedensten Lebensbereichen beleuchten die Dringlichkeit des Themas Würde aus ihrer Sicht. Die Akteure sind unter anderem Künstler, Autoren, Coaches, Journalisten, aber auch Finanzberater oder Altenpfleger. Egal, wie bekannt der Name, jeder von ihnen bekommt den gleichen Raum für seine Botschaft.Wuerde-Kongresstival-Ticket

Ein Teil der Beiträge wird live an diesen Tagen gehalten, werden vorher aufgezeichnet und zur Verfügung gestellt.

Es gibt Vorträge, Workshops, Meditation, Kunst und Musik – die perfekte Symbiose aus Kongress und Festival.

Portrait-Stefanie-Menzel-2020Die Idee dazu hatte Stefanie Menzel.

Die Begründerin der Bewegung Vision Würde arbeitet als Coach für Persönlichkeitsentwicklung in ihren Beratungen und Seminaren schon lange mit der Würde der Menschen, die zu ihr kommen. Dabei hat sie beobachtet, dass die wenigsten Menschen Würde erklären, fühlen und greifen können. Das will Menzel ändern. Sie wünscht sich, dass Würde ihren Platz im Alltag findet und Menschen selbstverständlich mit ihrer eigenen Würde umgehen und die der anderen achten. „Die Würde ist essenziell, wenn wir Menschen in einer neuen Form zusammenleben wollen“, sagt Menzel. „Sie kann zum Kompass werden und einer zukunftsorientierten Gesellschaft Orientierung bieten.“

Das interessiert mich

Fragen & Antworten

Was ist das Würde-Kongresstival?

Das Vision-Würde-Kongresstival, oder kurz: Würde-Kongresstival, ist eine Mischung aus Kongress und Festival zum Thema Würde. Die Veranstalter haben es sich zur Aufgabe gemacht, Akteuren aus allen Lebensbereichen eine Bühne und damit ihrer würdevollen Arbeit Raum zu geben. Es gibt zwei Tage Online-Kongresstival mit Speakern, Workshops, kulturellen und künstlerischen Angeboten aus allen Teilen der Welt, die am 24. und 25.10.2020 gestreamt und moderiert werden. Interessante Akteure aus den verschiedensten Lebensbereichen beleuchten die Dringlichkeit des Themas Würde aus ihrer Sicht. Ein Teil der Beiträge wird live an diesen Tagen gehalten, werden vorher aufgezeichnet und zur Verfügung gestellt.

Es gibt Vorträge, Workshops, Meditation, Kunst und Musik – die perfekte Symbiose aus Kongress und Festival.

Wer hatte die Idee?

Initiatorin des Würde-Kongresstivals ist Stefanie Menzel (60). Der Coach für spirituelle Persönlichkeitsentwicklung hatte das Bedürfnis, Würde fühl- und erlebbar machen. „Würde ist eine Qualität des Alltags“, sagt Stefanie Menzel. „Wir kennen sie aus dem Grundgesetz und aus philosophischen Schriften. Es wird Zeit, dass wir Würde im Alltag fühlen und im täglichen Miteinander erleben.“ Begeistert von der Idee, haben sich Ehrenamtliche aus dem gesamten deutschsprachigen Raum Menzel angeschlossen. So entstand die Bewegung Vision Würde.

Wer ist Vision Würde?

Vision Würde ist eine Bewegung von Menschen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, die Würde ein Gesicht geben wollen.
Sie arbeiten gemeinsam ehrenamtlich an ihrem ersten großen Projekt, dem Würde-Kongresstival.

Skyscraper Banner-Wuerde-KongresstivalWarum das Thema Würde?

Würde ist für die meisten Menschen ein abstrakter Begriff, den sie nur aus dem Grundgesetz kennen. Und bei Würde ist es wie beim Handyempfang und der Gesundheit – sie wird uns erst bewusst, wenn sie fehlt. Das Würde-Kongresstival will das ändern und Würde in den Alltag bringen, damit wir sie alle fühlen und bewusst im Miteinander leben können.

Wer sind die Akteure?

Es treten die unterschiedlichsten Akteure beim Würde-Kongresstival auf. Dabei sind unter anderem Künstler, Autoren, Coaches, Journalisten, aber auch Finanzberater oder Altenpfleger. Dabei sind Namen wie Andrea Morgenstern, Malcolm Ohanwe, Obiageli Njoku und Jonas Geissler, die den großen Auftritt bereits kennen. Aber auch Menschen wie du und ich, für die der Auftritt zwar neu, das Thema Würde in ihrem Leben aber wichtig ist. Egal, wie bekannt der Name, jeder von ihnen bekommt die gleiche Gage und den gleichen Raum für seine Botschaft.

Das interessiert mich

September 2020
Stefanie Menzel und Team


stefanie-menzel-headStefanie Menzel
Ziel ist, praxis- und alltagstauglich Bewusstsein für neue Dimensionen zu schaffen und Zugang zur Gestaltungskraft im Leben zu eröffnen.
Zu diesem Zweck hat sie die Heilenergetik und in diesem Zuge die Sinnanalytischen Aufstellungen entwickelt. 

Mehr zur Autorin erfahren

kontakt@stefaniemenzel.de
www.stefaniemenzel.de

Alle Beiträge und Seminare auf Spirit Online

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn sich viele Leser*innen freiwillig mit einem Abo beteiligen.
Schon 5,- Euro im Monat sichern die Zukunft von spirit-online.de im Inhalt und in der Qualität – FÜR SIE!

Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*