Was ist Bewusstsein aus spiritueller Sicht

Bewusstsien awareness

Was ist Bewusstsein aus spiritueller Sicht?

Bewusstsein ist in aller Munde, Bewusstsein hier, bewusst SEIN da…. blablabla… aber was ist Bewusstsein eigentlich und wie geh ich damit um?

Wie du das Wissen über Bewusstsein und Spiritualität in deinem Alltag integrieren kannst und die folgenden Fragen und deren Antworten zum Thema „Was ist Bewusstsein?“, schauen wir uns in diesem Artikel an.

  Was ist Bewusstsein?
  Der Unterschied zwischen absolutem und relativem Bewusstsein.
  Gibt es verschiedene Bewusstseinsstufen?
  Was ist das kollektive Bewusstsein?
  Was ist Bewusstseinserweiterung?
  Was ist ein bewusster Mensch?
  Bewusstsein als Heilmittel.
  Kann man Antworten aus dem Bewusstsein erhalten?
  Wie kann man sich mit dem Bewusstsein verbinden und das Wissen im Alltag integrieren?

Was ist Bewusstsein?

Das Bewusstsein, von dem hier die Rede ist, wird auch Quelle, das EINE, Gott, Liebe, Schöpfer, großer Geist genannt.

Bewusstsein ist das,
. . . was du bist.
. . . was uns belebt.
. . . indem alles stattfindet.

Bewusstsein ist das Wesentliche, die Grundlage unserer Existenz.
Bewusstsein existiert unabhängig von der Form, es braucht keinen Körper um zu sein.

Innerhalb des absoluten Bewusstseins taucht das Ich-Bewusstsein auf, es ist persönlich und individuell.

Was ist der Unterschied zwischen absolutem und relativem Bewusstsein?

Transpersonales Bewusstsein – das absolute Bewusstsein, das Gottesfeld

  Gott, Quelle, Schöpfer, Liebe, das EINE, Alles-was-IST usw.
  Jenseits von Individualität (= es ist unpersönlich).
  Nicht verletzbar, zeit- und formlos, ewig, unveränderlich, unberührt.
  Das, was übrig bleibt, wenn alles um dich herum wegfällt.

Bewusstsein wohnt nicht nur in dir, es lebt in allem, was du wahrnimmst.
Es gibt nichts außerhalb davon.

In diesem Sinne bedeutet Selbstbewusstsein, Gott zu erkennen und damit bewusst identisch zu werden.

Personales Bewusstsein – das persönliches Ich-Bewusstsein (Ego)

  Identifikation mit „etwas“, Ego, die stärkste Identifikation ist die mit dem Körper.
Es beinhaltet Gedanken, innere Anteile, Programme, Vorstellungen, Rollen.
Das Ich-Bewusstsein ist das, was sich getrennt fühlt, es kann nicht wahrnehmen, dass es nur Teil des absoluten Bewusstseins ist.
Es ist selbstsüchtig, egoistisch – das ist natürlich, denn durch die gefühlte Trennung nimmt es alles da draußen als „Feind/Gefahr“ wahr.

Übung

Wenn alles abfällt, was du nicht bist, was bleibt übrig?
DU!
Nimm jetzt dieses „DU“ wahr.
Alles was du jetzt wahrnimmst, bist DU !

Unbewusstheit bedeutet, im Ich-Bewusstsein der Trennung gefangen zu sein und
Bewusstheit bedeutet die Wahrheit /Wirklichkeit zu sehen und die Einheit zu erkennen.

Letztlich ist gibt es nur ein Bewusstsein, denn das Ich-Bewusstsein findet im absoluten Bewusstsein statt.

Gibt es verschieden Bewusstseinsstufen?

Ja, in der Entwicklung eines Menschen vom persönlichen Bewusstsein zum transpersonalen Bewusstsein, gibt es verschiedene Stufen z.B. unbewusst, Beobachter, Erwachenserfahrungen, Ich-Gewahrsein/Erwachen, bis hin zur Erleuchtung.

Dies bedarf keiner Wertung, denn jeder Baum steht da wo er steht und wird genauso gebraucht…. und jeder Mensch auch.

Das Potenzial des Samens, die höchste Stufe (Baum) zu erklimmen, ist angelegt, ob es aber zur Entfaltung kommt, hat der Samen nicht in der Hand.

Im Buch „Das Leuchten des Selbst“ habe ich bereits die Ebenen grob „beleuchtet“.

Was ist das kollektive Bewusstsein?

Es ist das Bewusstsein des gemeinsamen Feldes, ein inkarnationsübergreifendes Spiegelbild aller Menschen. Da es nichts außerhalb von dir gibt und alles nur du selbst bist, ist dies auch dein Feld, nur eben überpersönlich.

Das Kollektivbewusstsein ist ein großes Informationsfeld, aus dem du sicher auch schon mal Wissen angezapft hast. Dank des Kollektivfeldes kann es geschehen, dass Wissen/Fähigkeiten/Erkenntnisse allen zur Verfügung stehen, dafür braucht es nur eine kritische Masse. Wenn ein bestimmter Punkt überschritten ist, geht es auf alles über.

Vielleicht hast du schon vom 100. Affen gehört? 99 Affen lernen etwas und wenn der 100. es auch kann, dann können es plötzlich alle anderen Affen auf der ganzen Welt.

Das Kollektivfeld ist für dich im Erwachensprozess von großer Bedeutung, denn zunächst geht es um deine persönlichen Themen, dann um deine Reinkarnationsthemen und wenn du damit durch bist, darf du dich an den kollektiven Themen erfreuen.

Das, was jeder Mensch in seinem persönlichen Erwachensprozess in sich heilt, geht als Heilung auch ins Kollektiv über, deshalb ist es so wichtig, bei uns selbst zu beginnen.

Frieden beginnt immer noch in dir !

Was ist Bewusstseinserweiterung?

Klar, du kannst mit Drogen dein Bewusstsein für einige Zeit erweitern, doch das ist nicht anhaltend und du fällst mit nachlassender Wirkung in ein tiefes Loch, das ist nicht zu empfehlen.

Erweiterung bedeutet Ausdehnung. Unser Bewusstsein wird weiter, indem wir unsere inneren Anteile, Schatten, Programme erkennen und unser Leben von „oben“, aus göttlicher Sicht betrachten.

Bewusstseinserweiterung funktioniert so

Eine Taube, läuft auf dem Marktplatz umher, dann schwingt sie sich hinauf auf die Kirchturmspitze und sieht den Marktplatz plötzlich von oben.

Von oben sieht einiges anders aus. Die Taube sieht viel mehr, als nur die Beine der Menschen.

Hier geht es vor allem um spirituelle Entwicklung, aber auch um psychische Reife. Letztlich führt der Weg der Bewusstseinserweiterung von der eingeschränkten Ich-Sicht zur allumfassenden Sicht des HIER und JETZT, Vergangenheit und Zukunft verschwinden – Einheit wird zur lebendigen Erfahrung.

Es gibt wunderbare Wege, das Leben aus der Kirchturmperspektive zu leben, ohne dabei weltfremd und abgehoben zu werden.

Was ist ein bewusster Mensch?

Ein bewusster Mensch . . .
. . . ist ein authentischer Mensch
. . . ist so, wie Gott ihn gemeint hat
. . . ist (fast) ohne Masken
. . . reflektiert, beobachtet und überprüft immer wieder seine Programme
. . . ist, wertungsfrei, urteilsfrei
. . . glaubt nicht den Gedanken und folgt keinen Mustern
. . . lebt im Hier und Jetzt
. . . folgt der Wahrheit
. . . lügt nicht, denn er weiß, er belügt sich selbst
. . . ist frei von Anhaftungen und Gewohnheiten.
. . . ist bereit dem Höchsten zu dienen
. . . tötet nicht, denn er weiß, er würde sich selbst töten
. . . handelt im JETZT, nicht aus Automatismen heraus

Bewusstsein als Heilmittel

In der spirituellen Heilung geht es in erster Linie um Bewusstwerdung, um fühlen der Widerstände, Verstehen der Botschaft des Symptoms usw. Wenn das allumfassende Bewusstsein erkannt wird, wird das gefunden, was heil ist und immer war. Diese Energie kann „angezapft“ werden.

Nutzen wir Bewusstsein als Heilmittel, drehen wir uns um und wenden uns unserer Quelle zu, das ist der erste Schritt zur Heilung. Wir schauen nicht mehr aufs Außen, auf unserer Selbstbild, unsere Wünsche, Widerstände und Programme. Wir nehmen das erste Mal bewusst war, wie es ist, wir selbst zu sein.
Wir werden auf uns aufmerksam.

Übung

Wie fühlst es sich HIER an, wenn du jetzt direkt hinspürst?
Das bist DU selbst !
Du bist die bewusste Aufmerksamkeit.
Nun lenke sie zu deinen Symptom und bleibe dort.

Kann man Antworten aus dem Bewusstsein erhalten?

Na klar!

Es ist möglich, klare Botschaften aus dem Bewusstseinsfeld zu erhalten, die deinem spirituellen Erwachen dienlich sind. Hier wird kein Vermittler aus der geistigen Welt benötigt und es kann jeder Mensch lernen.
Informationen werden aus dem Feld empfangen, Zusammenhänge werden erfasst und fließen ins persönliche Bewusstsein, in dem die Energien dann in Worte „übersetzt“ werden.

Wie kann man sich mit dem Bewusstsein verbinden und das Wissen im Alltag integrieren?

Dies ist eine Frage, die voraussetzt, dass es etwas außerhalb von Bewusstsein gibt.

Wollen wir uns mit dem Bewusstsein verbinden, dann müssen wir ja momentan getrennt davon sein. Und das ist der springende Punkt: Wir sind eben nicht davon getrennt, sondern unser menschliches Dasein findet im Bewusstsein statt, deshalb können wir es nicht außerhalb von uns finden.

Da ist also ein Gefühl, getrennt zu sein, ein Gefühl das etwas fehlt.
Hey – und das darf sein!
Fühle es!

Das persönliche Ich, kann sich nur durch diese Trennung wahrnehmen, sonst wäre da nur Leben, das geschieht, und alles wäre ungetrenntes Bewusstsein.

Also stehen wir da vor dem „Problem“, dass sich Bewusstsein (was du wirklich bist) so stark mit dem persönlichen Ich identifiziert hat, dass es glaubt nur dieser begrenzte Körper-Geist-Organismus zu sein und sich deshalb getrennt und abgeschnitten vom Leben fühlt. Damit sich Bewusstsein, seiner selbst gewahr werden konnte, erschuf es sich einen Spiegel (jeder Moment des Lebens) … dazu kamen Gedanken … und diese Gedanken formten ein Ich, das sich vom Leben trennte … und nun darf es sich wieder an seine Grenzenlosigkeit erinnern.

Übung

Mal angenommen, du liebes Bewusstsein, wärst der ganze Moment, nicht nur das denkende und atmende Dings, als das du dich wahrnimmst?

Wie wäre das?

Vielleicht hast du dich einfach zu sehr begrenzt?
Vielleicht bist du größer als es sich in dir gedacht hat, ja gar alles, was erscheint?

Am Ende eine Übung zur Bewusstwerdung

Kannst du bewusst sein?
Kannst du unbewusst sein?

Wenn ja, wer weiß dann davon, dass du bewusst oder unbewusst bist?

Im Tiefschlaf bist du, aber du weißt es nicht.
Im Tiefschlaf bist du reines Bewusstsein, dass sich seiner selbst nicht bewusst ist, weil es dazu ein zweites braucht, was dies wahrnehmen kann.

Also spüre nach . . .

Bist du Bewusstsein oder hast du Bewusstsein?

Hast du Fragen oder möchtest du dich mit mir austauschen?
Trau dich !

Du bekommst eine kostenFREIe Beratungsmail von mir (gültig bis Ende 2022).

Fühl dich ganz bewusst umarmt

deine Heike Pranama Wagner
www.leben-in-wahrheit.de
01.10.2022

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Heike Pranama Wagner Erfüllung

Spirituelle Sucher Heike Pranama Wagner Leben in Wahrheit Bewusstsein Leben in Wahrheit  –  gerne zeige ich dir, wie du deine Spiritualität in den Alltag integrieren kannst und wie du deine spirituellen Fähigkeiten zum Wohle aller einsetzen kannst. Ich begleite dich in deinem individuellen Erwachensprozess. Spiritualität möchte, dass du erkennst, wer du wirklich bist – nicht wer du sein willst, was du glaubst zu sein oder was du dir vorstellst – sondern wer Du in der Wahrheit Deines Herzens bist. 

deine Heike Pranama
»»» Mehr erfahren

Heike Pranama Wagner ist hellfühlig, hochsensibel, Spiegel, Trigger, Autorin, Begleiterin im Erwachensprozess, leidenschaftliche Tangotänzerin & ein ganz normaler Mensch.


Heike Pranama Wagner online Ausbildung Sinn des Lebens Bewusstsein

Mit Heike Pranama Wagner lernen und arbeiten:

Die etwas andere Ausbildung online zu Medialität, spiritueller Heilung & Beratung 

Diese Ausbildung ist etwas anders . . .

  • anders als viele andere Ausbildungen online zu Medialität und co. (sagen zumindest meine Teilnehmer),
  • anders, weil du persönlich online begleitet wirst,
  • möglicherweise anders als du es erwartest,
  • anders, weil herzhaft gelacht werden darf,
  • anders, weil DU dabei bist!

»»» Mehr erfahren

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt. Wir weisen aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Leistungen oder Formulierungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird. Alle Inhalte des Magazins sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker.


 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*