Reise in das Unterbewusstsein

Beitragsbild-Aware

Beitragsbild-AwareAWARE – Reise in das Unterbewusstsein

Was ist Bewusstsein? Woher kommt es? Haben es alle Lebewesen? Kann man einen mystischen Zustand reinen Bewusstseins erreichen? Und was geschieht, wenn wir sterben?

In den letzten Jahren hat es eine Explosion im Bereich der Bewusstseinsforschung gegeben. Wissenschaftler stellen sich den “Großen Fragen”, die bisher Philosophie und Religion vorbehalten schienen.

“Wir haben es hier mit einem tieferen Geheimnis zu tun.
Dem Mysterium, dass wir nicht verstehen, woraus die bewusste Erfahrung, in der wir leben, eigentlich besteht.
Was ist die Bedeutung des Lebens? Was passiert, wenn wir sterben? Warum sind wir wach?
Wie können wir uns bewusst darüber sein, dass wir bewusst sind?”

Roland Griffiths

Was ist Bewusstsein? Woher kommt es? Haben es alle Lebewesen? Kann man einen mystischen Zustand reinen Bewusstseins erreichen? Was geschieht, wenn wir sterben? In den letzten Jahren hat es eine Explosion im Bereich der Bewusstseinsforschung gegeben. Brillante Wissenschaftler*innen ganz unterschiedlicher Fachgebiete wenden sich wieder den “großen Fragen” zu, die über lange Zeit Philosophie und Religion vorbehalten schienen.

AWARE – REISE IN DAS BEWUSSTSEIN folgt sechs brillanten Forscher*innen, die sich aus radikal unterschiedlichen Perspektiven mit dem Thema Bewusstsein beschäftigen: Christof Koch, Direktor des Allen Instituts für Hirnforschung in Seattle; Matthieu Ricard, der nach seiner Promotion in Zellgenetik als buddhistischer Mönch in ein Kloster in Nepal ging; der Psychedelika-Forscher Roland Griffiths von der Johns-Hopkins Universität in Baltimore; der Philosophieprofessor Richard Boothby, Teilnehmer einer der Psilocybin-Studien von Griffiths’ Institut; die Biologin Monica Gagliano, die als eine der ersten die kognitiven Fähigkeiten von Pflanzen erforscht; die Maya-Heilerin Josefa Kirvin Kulix, die die Natur mit ihren Netzwerken als größte Lehrmeisterin sieht.

“Sind Pflanzen empfindungsfähig, intelligent, bewusst?
Wir haben genügend Daten, die zeigen, dass Pflanzen wahrnehmen, spüren und reagieren.
Und die eigentliche Frage ist: Gibt es überhaupt einen Weg, diese Dinge anders zu tun als subjektiv?”

Monica Gagliano

AWARE wagt sich als Wissenschaftsfilm immer tiefer hinein in das scheinbar Unerklärliche. Wo liegen die Ursprünge des Bewusstseins? Warum sind wir für mystische Erfahrung empfänglich? Welche evolutionäre Funktion ist möglicherweise damit verbunden?

Aware2
© Piffl Medien

Der Film lädt uns ein, gemeinsam mit den Forscher*innen immer tiefer in diesen Ozean des Bewusstseins einzutauchen, zu staunen, lange gehegte Überzeugungen in Frage zu stellen und einen neuen Blick auf die Welt und uns selbst zu entwickeln. Die Netzwerke des Bewusstseins spiegeln sich in großen, betörenden Kinobildern, in denen die Verwobenheit und Verbundenheit in der Natur aufscheint, vom kleinsten Organismus über Flora und Fauna bis hin zur Unermesslichkeit des Kosmos. Unaufhaltsam wird AWARE zu unserer eigenen Forschungsreise: Bewusst zu werden, dass wir bewusst sind.

Der Trailer zu AWARE – Reise in das Unterbewusstsein


Mit Abspielen des Videos stimmen Sie einer Übertragung von Daten an Youtube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

 

PROTAGONIST*INNEN

DER HIRNFORSCHER: CHRISTOF KOCH

Christof Koch ist einer der weltweit renommiertesten Neurowissenschaftler. Im von ihm geleiteten Allen Institute for Brain Science in Seattle arbeiten über 300 Wissenschaftler*innen an einem Atlas sämtlicher neuronaler Aktivitäten im Gehirn von Maus und Mensch. Früher ein Vertreter der These, Bewusstsein erwachse aus komplexen neuronalen Thesen, hält er Bewusstsein inzwischen für eine elemantare Eigenschaft lebender Materie.

Aware10
Roland Griffiths @ Piffl Medien

“Wenn ich mir die Physik anschaue, die grundlegenden Theorien, Quantenmechanik und Relativitätstheorie, das Periodensystem, dann gibt es da keine Liebe, keine Erfahrung, keinen Schmerz und keine Freude. Es gibt dort kein Bewusstsein. Und trotzdem mache ich jeden Morgen die Augen auf und fühle etwas, Liebe, Schmerz, Traurigkeit. Die große Frage, der Kern des uralten Körper-Geist-Problems ist also: Wie wird das Wasser des Gehirns zum Wein unserer bewussten Erfahrung?”
Christof Koch

DER MÖNCH: MATTHIEU RICARD

Buddhistischer Mönch im Shechen Kloster, davor Molekularbiologe mit Promotion beim Nobelpreisträger François Jacob. Autor zahlreicher Bücher über Meditation, Buddhismus und Glück. Nachdem er bei einer Studie mit Langzeit-Meditierenden im MRT-Scanner die höchsten Werte in den Gehirnregionen für positive Emotionen aufwies, bezeichnete ihn eine britische Zeitung als “Glücklichster Mann der Welt“,

Aware6a
Matthieu Ricard & Mingyur Rinpoche. © Piffl Medien

“Bewusstsein ist vor allem eine Erfahrung. Man kann das letzte von 100 Milliarden Neuronen aufspüren und aufzeichnen, was passiert, wenn man Wut oder Liebe empfindet. Aber bevor man nicht weiß, was Erfahrung in der ersten Person ist, sagt es einem nichts darüber, was es bedeutet zu leben und zu empfinden.”
Matthieu Ricard

DIE PFLANZENFORSCHERIN: MONICA GAGLIANO

Zunächst Meeresbiologin, verlegte sich Monica Gagliano wegen ihrer Ablehnung von Tierexperimenten auf die Pflanzenbiologie und wurde zur weltweit renommierten Pionierin der Bioakustik. Sie wies u.a. nach, dass die Wurzeln junger Maispflanzen durch regelmäßige Klickgeräusche miteinander kommunizierten. “Unsere Studien zeigen, dass Pflanzen all das tun, von dem wir denken, dass man dazu ein Gehirn und Neuronen braucht.”

Aware4
Monica Gagliano © Piffl Medien

“Was ist Leben? Was ist Bewusstsein? Bewusstsein ist für mich die Essenz des Lebens. Die Vorstellung, dass es irgendwann diese eine, erste Zelle gegeben hat, in der alles, was es zu wissen gab, enthalten war: Woher wusste diese eine kleine Zelle, wie sie zu all dem hier werden kann?”
Monica Gagliano

DIE MAYA-HEILERIN: JOSEFA KIRVIN KULIX

Unterrichtung in Pflanzenheilkunde bereits durch ihre Mutter. Studium der Pädagogik und Psychologie, intensive Beschäftigung mit der Maya-Spiritualität, Aufbau eines Heilkunde-Zentrums in Chiapas. Es fasziniert Josefa Kirvin Kulix, moderne Psychologie und Psychotherapie mit ihrer indigenen Tradition und Denkweise zu verbinden. Erforschung der Pflanzenmedizin ihrer Maya-Kultur und anderer indigener Völker Amerikas.

Aware9
Josefa Kirvin Kulix in Höhle. @ Piffl Medien

“Die Essenz oder das Bewusstsein ist für mich wie der Wind. Etwas, das man fühlen, aber nicht festhalten kann.”
Josefa Kirvin Kulix

DER PSYCHOPHARMAKOLOGE: ROLAND GRIFFITHS

Psycho-Pharmakologe an der Johns Hopkins University in Baltimore und Leiter des “Center for Psychedelic and Consciousness Research”. 1999 begann Roland Griffiths seine Forschungsprogramme mit Psylocybin, die ersten zur medizinischen Wirkung von psychoaktiven Substanzen seit den 60er Jahren. “Ich glaube, dass Meditation der erprobte und wahre Weg ist, die Natur des Geistes zu erforschen, und Psilocybin ist der Crashkurs.”

Aware11
Roland Griffiths @ Piffl Medien

“Diese Frage nach dem Wesen des Bewusstseins, dem Wesen dieses Gefühls der Verbundenheit aller Dinge wird nicht in meiner Lebenszeit beantwortet werden. Es ist eine viel tiefgreifendere Frage. Vielleicht kann sie nie beantwortet werden. Aber wie ich es liebe, das zu erforschen! Ich glaube, dass ein tieferes Verständnis dieser Frage grundlegenden Einfluss darauf hat, wie wir miteinander umgehen und wie wir als Spezies überleben werden.”
Roland Griffiths

DER PHILOSOPH: RICHARD BOOTHBY

Philosophieprofessor an der Loyola University Maryland, Autor grundlegender Bücher u.a. über Freud und Lacan. Nach dem Suizid seines heroinabhängigen Sohns meldete sich Richard Boothby vor mehr als 10 Jahren als Proband auf einen Aufruf der Johns Hopkins Universität zur Teilnahme an der Psilocybin-Studie von Roland Griffiths. Diese Erfahrung, sagt Boothby, habe sein Leben und sein Weltbild grundlegend verändert.

aware-richard-boothby
Roland Griffiths @ Piffl Medien

“Es ist nicht das Pharmazeutikum. Die Substanz hilft dir, die Tür zu öffnen. Aber sie ist nicht das, was da draußen vor der Tür ist. Die Frage ist: Wieviel Realität kann man vertragen?
Ich fühlte mich auf wundersame Weise meinem eigenen Leben ausgesetzt.”
Richard Boothby


Details und weitere Informationen zum Film

Beitragsbild-Aware

26.08.2021
© Piffl Medien GmbH 2017
Alle Rechte vorbehalten.
www.piffl-medien.de

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*