waltraud hoenes skulptur
Sinn des Lebens

Warum wir eine mythische Vision für unsere Zukunft brauchen

Menschen brauchen eine Geschichte, die ihnen erzählt, woher sie kommen, wohin sie gehen können und was die beste Lebensweise ist, um dorthin zu gelangen. Eine solche Geschichte nennt man einen Weltmythos. Haben wir keinen mehr, so sind die Folgen vielfältig und tiefgreifend. Sie reichen von einer allgemeinen Orientierungslosigkeit über einen Mangel … […]

hand-sand-rieseln-unsplash
Mensch Sein und Spiritualität

Göttliche Unzufriedenheit – EinSamkeit

Wenn ich von göttlicher Unzufriedenheit schreibe, meine ich keineswegs eine theologische oder ideologische Gedankenwelt, sondern einfach ein wahnsinnig tiefes Gefühl in mir drinnen. Dieses tiefe Wissen, dass mehr geht in einem Leben, dieser tiefe Wunsch nach Sinnhaftigkeit, nach Potential leben und nach Verständnis für die Zusammenhänge der Welt. Dieses tiefe Wissen, nach Mehr. Sie ist nicht greifbar, aber spürbar. Das Gefühl erzeugt Gänsehaut. […]

Haende-alt-Frau-Einsamkeit
Mensch Sein und Spiritualität

Spirituelle Einsamkeit und Senioren

Dass Senioren häufig unter Einsamkeit leiden, ist hinlänglich bekannt. Doch es gibt noch eine andere Form von Einsamkeit, die nichts mit der Kontaktarmut zu tun hat. Selbst wenn Senioren mit ihren Angehörigen zusammenleben, kann eine spirituelle Leere entstehen. Diese spirituelle Einsamkeit betrifft die Fragen nach dem Sterben und dem Tod. Für die Angehörigen ist das ein Tabu-Thema. […]

Weihnachtsblues-weihnachtblues-mary-zapiti
Engel und Erzengel

Weihnachten die Zeit der Erwartungen und Enttäuschungen

Leider ist Weihnachten nicht für alle ein Fest der Liebe, denn es bringt nicht immer Freude und Harmonie mit sich, oft drängen sich Depression, Einsamkeit, Traurigkeit und Enttäuschungen dazwischen. Viele werden diese Tage alleine verbringen und wir alle wissen, dass die Einsamkeit in den Feiertagen noch schlimmer ist als im Alltag. […]

umgestürzte Bäume
Himmel & Erde

Wenn die Hoffnung schwindet

Manchmal wäre es schon ausreichend, einfach da zu sein, zuzuhören, Nähe zuzulassen und den anderen zu berühren, seine Hand zu halten – die älteste aller Empfindungen, die wir noch früher erlernen als Sehen und Hören, ist der Tastsinn: Hier erfühlen wir nicht nur die Nähe des anderen Menschen, sondern wir schenken ihm auch – spür.bar – Nähe! […]

grünes Blatt, das am Strand im Sand steckt
Bewusstsein

Verborgene Energien Ängste und Liebe

Leseproben aus dem Buch: Verborgene Energien, die das Leben bestimmen von Karin Aveon
“… Viele Schattenenergien auf der Gefühlsebene ordnen wir als Gegenspieler ein und kämpfen gegen sie, obwohl sie einen wertvollen Hinweischarakter haben, betrachten wir sie genauer. […]