Das Neueste aus der Welt der Spiritualität spirituelle Musik

Ben Carroll: Becoming Light

ben-carroll-becoming-lightWeg ins Licht:
Ben Carroll – Becoming Light

Was haben ein international tourender Rockmusiker und ein Klangkünstler gemeinsam? Der Erste rockt auf den Bühnen dieser Welt und verkauft über eine halbe Million Platten. Der Zweite widmet sich der Heilung durch Klang, der Resonanz zwischen physischem und geistigem Körper, sowie dem immerfort währenden Studium des Lebens. Auf den ersten Blick erscheinen beide durch Welten voneinander getrennt. Und dennoch hat der Gitarrist und Sänger Ben Carroll diese Welten durchquert. Auf einem Weg, welcher ihn aus der Rockmusik hin zu Klangheilung, Lichtarbeit, Lehrtätigkeit und schlussendlich zu “Becoming Light” geführt hat: Einem ausserordentlichen und tief spirituellen Album, einer musikalischen Schilderung seiner bewegenden Reise über die letzten Jahre.

Erwachen

Treffender könnte der erste Titel des Albums wohl kaum lauten: “Beyond the Veil” (Über den Schleier hinaus) beginnt mit Glocken und ätherischen Nebelschwaden, denen man sich fast wehrlos fügt, während man in sie hinein gesogen wird. Ein stetiger, dumpfer Trommelschlag schreitet voran und Chorstimmen betrachten einen neugierig von allen Seiten. Alsdann steigt der mystische Obertongesang Ben Carrolls auf und führt einen über diesen Schleier aus verwobenen Klängen hinaus in offene Gefilde („The Time Before Kemet“), in welchen jegliche schmerzvollen Gefühle der Vergangenheit über endlose Weiten hinfort gesandt werden.

Titel wie „Remembering Many Lifetimes“ und „Reactivating Ancient Portals“ eröffnen einem schier endlose meditative Weite inmitten sphärischer und klanglicher Musik. Teils fragil und verletzlich, teils warm und tröstend, wandeln die Stimmen – geführt durch Ben Carrolls leitenden Gesang – durch vergangene Leben innerhalb des eigenen Daseins.

Ben Carroll: “Remembering Many Lifetimes” (aus dem Album “Becoming Light”)

Mit Abspielen des Videos stimmen Sie einer Übertragung von Daten an Youtube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Mantra ohne Worte

Beginnend auf dem Gesang einer Klangschale, führen heilende Klänge und sphärische Weiten in ein stetiges Schritt-Tempo hinein, welches das wortlose Mantra in Form eines hypnotischen Gesangszyklus einläutet. Sehr gelungen umgesetzt, mutet „Akashic Mantra for Recalibration“ auf eine ursprüngliche Art archaisch verwoben an, hypnotisiert und breitet seine Wirkung bis in die tiefsten Wurzeln des eigenen Selbst aus.

Befreiung

Wie wenn man sich aus einer Eingebung heraus die Augen reibt und immer klarer sehen kann, nimmt einen in „The Great Awakening“ der Gesang an der Hand und führt einen an Orte, welche sich bisher ausserhalb der eigenen Wahrnehmung befanden. Orte, welche man bisher nicht für möglich gehalten hätte und die sich nun – wie von einem Schleier befreit – urplötzlich vor einem ausbreiten.

Titel wie „Refracting into infinite Dimensions“ ihrerseits, sind erfüllt von klanglicher Heilung und meditativer Kraft, welche sich im Raum und in einem selbst uneingeschränkt ausbreiten kann. Während „Slipping through the Mists of Time“ und „The Convergence of multiple Timelines“ sich wiederum wunderbar für gehende Meditation oder bewusste körperliche Bewegung eignen. Geleitet durch Ben Carrolls kraftvolle spirituelle Stimmarrangements und durch einen stetigen, erdenden Rhythmus getragen, wandelt man immerfort auf unterschiedlichsten Pfaden der Selbsterfahrung und -erkenntnis.

Weg ins Licht

„Becoming Light“ ist ein tief spirituelles und unter vielen Gesichtspunkten aussergewöhnliches Album, mit welchem man auch nach mehrmaligem Anhören immer wieder Neues entdeckt und für sich erlebt. Die Titel besitzen durchgehend eine Anziehungskraft, derer man sich nur schwer entziehen kann. Besonders hervorzuheben ist auch die Tatsache, dass so gut wie alle Stücke eine beachtliche Länge von bis zu über 9 Minuten aufweisen. Dadurch kann man sich wunderbar fallen lassen und darin verweilen.

Von Ben Carroll musikalisch sehr persönlich und autobiographisch komponiert, führt einen „Becoming Light“ bereits nach den allerersten Klängen in eine ganz eigene Dimension hinein, welche einen unwiderstehlich verführt. Man wird von ihr umworben, lässt sich darin treiben und öffnet sich der Erfahrung wohltuender akustischer Berührung und klanglicher Heilung auf diesem musikalischen Weg ins Licht.

Erscheinungsdatum: 18. Oktober 2019

Erhältlich als: Download und Stream / 68:14 Min.

Genre: Spirituell, Meditation, Weltmusik

Geeignet für:

Meditation:ying-yangying-yangying-yangying-yangying-yang
Entspannung:ying-yangying-yangying-yangying-yang
Hintergrundmusik:ying-yangying-yangying-yangying-yang
Bewegung und Tanz:ying-yangying-yangying-yang
Bewusstes Anhören:ying-yangying-yang

Diese Einschätzung stellt keine qualitative Bewertung dar. Erläuterungen zu den Einschätzungen finden Sie unter Musik – Die Stimme der Seele

Hörbeispiele:


(Durck klicken auf das “x” oben links, kann von der Anzeige wieder auf den Player gewechselt werden)

“Becoming Light” ist unter anderem erhältlich bei:
ben-carroll-becoming-light-amazon-banner    ben-carroll-becoming-light-itunes-banner          

 

 

 

 

 

Möchten Sie Ihr Album auf Spirit-Online vorgestellt bekommen oder einen direkten Link zu Ihrem Shop? Dann nehmen Sie mit unserer Musikredaktion Kontakt auf.

29.11.2019
Dany Nussbaumer
Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter

X