Herzöffnung – unsere innere Umpolung

Herzöffnung hearts

Herzöffnung – unsere innere Umpolung

Die Welt hat sich verändert. Viele Menschen spüren das und viele Menschen bemerken gerade extreme körperliche Auffälligkeiten an sich. Herzschmerz, Einschlafprobleme, Kopfschmerzen, ein zu wenig oder auch zu viel an Energie haben… Es gibt gerade ganz viele körperliche Symptome, die wir uns nicht erklären können. Unsere Körper verändern sich. Diese Symptome haben mit den neuen Energiefrequenzen zu tun – dieses neue Level an Energie, dass wir hier auf der Erde haben. Und dieses neue Level an Energie führt zu einem ganz besonderen Aspekt, auf den ich heute hier eingehen möchte: unsere Herzöffnung.

Zeit der Ambition

In den letzten beiden Jahren haben wir sehr viel debattiert – über unsere Freiheit, Einschränkungen, wie Gesundheit aussieht oder wie sinnvoll diese Impfung und was Selbstbestimmung ist. All diese Themen haben wir fleißig diskutiert. Doch jetzt – im Jahr 2022 haben wir eine ganz andere Energie im Feld. Jetzt geht es nicht mehr darum zu diskutieren oder zu reden – sondern jetzt – geht es um die Energie der Ambition, die des Handelns.

Der Anlass ist ein Aspekt von besonderer Wichtigkeit: Wir steuern auf eine Art Realitätsspaltung zu. Wir haben uns als kollektives Bewusstseinsfeld für eine Veränderung – für einen Wandel entschieden. Aber nicht jeder Mensch möchte diesen Wandel mitmachen, weil jeder frei in seiner Entscheidung ist. Und das ist auch in Ordnung so. Es führt jedoch dazu, dass unsere Welten und Realitäten auseinanderdriften.

Du kannst dir dazu verschiedene Versionen oder Zeitlinien unserer Erde vorstellen. Menschen mit einer negativen Ausrichtung, die sich in negative Angstszenarien verstricken, werden eine Welt erleben und manifestieren, die genau diese negativen Ideen zum Ausdruck bringt. Die Menschen, die sich wiederum in einer positiven Ausrichtung befinden und aus ihrem Herzen heraus agieren, gleichen sich in ihrer Frequenz der, einer neuen, aufblühenden Erde an. Denn es ist immer unsere Frequenz, die entscheidet was wir erleben.   

Die Umpolung  Herz

Aktuell steuern wir auf ein großes Tor zu – ein Energietor, durch das wir jetzt alle gehen. Dieses Energietor ist unser Herz. Ich höre gerade viele Stimmen im Außen, die von einer magnetischen Umpolung und einem Polsprung sprechen. Viele haben Angst, weil wir scheinbar an genau dieser Zeitspanne stehen. Die Idee vom Polsprung findet auch statt – sie findet in uns statt, in unserem Herzen.

Wir sind im Grunde alle elektrische, hochenergetische Wesen mit einem eigenen magnetischen Feld. Und dieses magnetische Feld hat grundlegend mit unserem Herzen zu tun. Dort findet gerade ein großer Umbruch statt. Die Umpolung, die wir im Außen fürchten, findet somit in unserem Herzen statt. Das führt unter anderem eben zu diesen extremen körperlichen Symptomen. Herzstolpern, Herzschmerz… – Symptome lassen sich nicht nur auf der Herzebene feststellen, sondern auch das ganze Kreislaufsystem, der Atem und die Lungen sind betroffen. Sie haben alle mit unserem Herzen und im tiefen Kern mit dieser Umpolung zu tun.

Die Mauer    Herz  Herz

Es gibt Menschen, die jetzt gelernt haben auf eine bewusste Art und Weise ihr Leben zu leben, sich zu öffnen, sich ihren Ängsten zu stellen, das Leben anzunehmen und zu erkennen, dass sie immer etwas Positives schöpfen können – egal wie negativ die Situation für anderen sein mag – die daraus lernen und wachsen.

Gleichzeitig gibt es Menschen mit einer negativen Ausrichtung, die über viele Jahre in den negativen Ideen und Programmierungen verstrickt waren, die uns unsere Gesellschaft oder das Kollektiv mehr oder weniger indoktriniert haben – die glauben die Welt ist schlecht, jeder andere ist mein Feind… die noch sehr in dieser Trennung verhaftet sind.

Wir sind eigentlich ein großes kollektives Wesen und diese Menschen verstehen noch nicht, dass wir alle miteinander verbunden sind. Wir sind alle Eins. Jeder wählt und lebt zwar seine Einzigartigkeit, aber auf einer höheren Ebene sind wir alle Eins. Wenn wir einem anderen schaden, dann schaden wir immer auch uns selbst – denn das, was wir aussenden, kann nicht anders als zu uns zurückzukehren – weil im Grunde alles Eins und das Außen nur ein Spiegel ist.

Den Kontakt zum eigenen Herzen wieder finden

Die Menschen, die negativ verstrickt sind und das nicht verstehen können, haben sich eine dichte Mauer um ihr Herz gebaut – in dem sie sich abgrenzen, sich schützen wollen aufgrund ihrer großen Ängste, der Traurigkeit und des Schmerzes, die sie fühlen. Aber so nimmt alles paradoxer Weise noch viel größere Maße an. Sie verlieren den Kontakt zu sich selbst und entwickeln daraus ein Gefühl des inneren Verlorenseins. Sie fallen in Depressionen und verstricken sich tiefer in negative Ideen hinein, aus denen sie sich selbst nicht mehr hinauswinden können.

Und das Herz wird gerade durch das neue Level an Energie und hohen Frequenzen aktiviert – es will sich öffnen und ausdehnen. Wir sprechen von Herzöffnung. Die Mauer jedoch, die sie erschaffen haben, blockiert im Grunde diese Herzöffnung. Es kann nicht pulsieren, die Energie kann nicht fließen und der Druck im Inneren wird immer größer.

Sie halten ihr Herz verschlossen hinter einer selbsterschaffenen Mauer. Oftmals unbewusst. Weil sie sich nicht bewusst waren, dass sie im Leben eine freie Wahl haben, dass sie andere Dinge wählen können. Sie sind so in ihren negativen Programmierungen gefangen, dass sie es nicht wahrnehmen können.

Die Menschen, die sich nicht öffnen wollen aus Angst vor dem großen Schmerz, werden es jetzt sehr schwer haben. Der Druck im Inneren und das Gefühl des Verlorenseins wird extrem groß werden. Es kann dazu führen, dass Menschen sich für eine Krankheit entscheiden, einen Unfall oder irgendein anderes Ausstiegsszenario für sich manifestieren. Sie tun es, um diesen Seins-Zustand, den sie nicht mehr ertragen können, endlich zu erlösen.

Der Durchbruch    Herz

Ich möchte die Menschen daran erinnern, dass es immer eine Tür gibt.

Die Mauer, die du gebaut hast, kannst du selbst auch wieder einreißen. Kein anderer kann es, aber du kannst es. Das ist die große Freiheit. Du kannst also Deine eigene Herzöffnung selbst aktiv unterstützen.

Viele Menschen gehen in Ideen hinein oder zu Heilenden, wo irgendwelche Energien alles auflösen sollen.

Sie suchen ihre Heilung im Außen.
Das ist nicht wirklich der richtige Weg.

Es kann sehr unterstützend und bestärkend sein, aber wir dürfen verstehen, dass wir die Mauer, die wir selbst um unser Herz errichtet haben, auch nur selbst wieder durchbrechen können – und dass es nicht schwierig ist. Es geht darum, dass du lernst, diesen Schmerz und dieses Leid, vor dem du die Mauer gebaut hast, wahrzunehmen. Herzöffnung geht einher mit dem bereitwilligen Fühlen des Schmerzes vergangener Tage.

Jetzt ist die Zeit zu erkennen, dass du die Mauer nicht brauchst, dass sie dich von deiner wahren Essenz, deiner wahren Liebe abhält. Das Tor, durch das wir gehen, das Tor der Selbstliebe, der bedingungslosen Liebe und der Freiheit – da können wir nicht durch, wenn wir unser Herz hinter einer Mauer gefangen halten.

Die Öffnung

Wie kannst du dich jetzt von dieser Mauer befreien?

Ja, Du kannst Deine eigene Herzöffnung jetzt selbst aktiv unterstützen. Erkenne erst, dass die Mauer da ist und sprich mit ihr. Ich weiß es hört sich komisch an… wie soll ich mit etwas sprechen, das ich nicht sehe? Du kannst sie spüren und bewusst mit ihr in Kontakt treten. Frage, warum sie da ist. Es ist wichtig, deine Ängste und deinen Schmerz, vor dem du die Mauer gebaut hast, zuzulassen. Spüre sie und lasse sie durch deinen Körper fließen. Nimm sie an, fühle sie und erkenne, dass sie aus deiner eigenen Energie heraus entstanden sind. Sie kommen nicht von irgendwo fremd her. Du hast sie dir erschaffen.

Jetzt – in dieser Zeit – ist es wichtig sich diesen Ängsten zu stellen und zu erkennen, dass sie eben nicht im Außen existieren, sondern ihren Ursprung in uns finden. Sie entstehen aus unseren negativen Programmierungen und Glaubenssystemen heraus. Schau, welche Ideen und Überzeugungen das sind und lass sie los. Auf diese Weise gelingt Dir deine Herzöffnung.

Atme einmal tief ein und wieder aus

Kannst du es jetzt spüren?
Dein Herz – wie es pulsiert und mit jedem Atemzug wächst?
Fühlst du die Energie und die Kraft, die es in sich trägt?

Lass es sich öffnen und ausdehnen.
Lass dein Herz in diesen Wellen an hohen Frequenzen baden.
Lass es schwingen und dem Puls der Zeit folgen – der Zeit, in eine neue Erde hinein.
Spüre voll Dankbarkeit deine Herzöffnung.

Bring dein Herz in Einklang und kultiviere die Frequenz der bedingungslosen Liebe, Freiheit und Harmonie in dir und es eröffnen sich dir ungeahnte Möglichkeiten.

Du wirst dir eine Welt voller Wunder manifestieren.
Wunder, von denen du jetzt noch nicht zu träumen vermagst.


Ich grüße Dich von Herzen

Silvia Suryodaya Grupp
Medium, Weisheitslehrerin und spiritueller Coach
www.silvia-grupp.de
29.03.2022

>>> zum Autorinprofil

Alle Beiträge von Autorin Silvia Grupp auf Spirit Online

 

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt. Wir weisen aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Leistungen oder Formulierungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird. Alle Inhalte des Magazins sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker.

Wenn Du Lust hast, Dich weitergehend zu informieren, so schau mal bei unserem Spirit Online Podcast Kanal auf Youtube vorbei. Dort findest Du viele interessante Audio Beiträge. Wir freuen uns auf Dich!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*