Welche Botschaft steckt hinter der Tierkommunikation?

loewe-maedchen-lion

Botschaft hinter Tierkommunikation-loewe-maedchen-lionWelche Botschaft steckt hinter der Tierkommunikation?

Die wichtigste Botschaft hinter der Tierkommunikation ist es, meiner Erfahrung nach, Dein Herz zu öffnen und im Spiegel Deines Tieres zu erkennen, wer Du wirklich bist.
Erinnerst Du Dich, im Basiskurs heißt es ja in der Gesprächsmeditation mit dem Tier, „Öffne Dein Herz, um die Kommunikation des Tieres zu erhalten.

In der Tierkommunikation arbeitest Du bewusst mit Deinem Herzchakra, um eine Verbindung zu Deinem Tier aufzubauen.

Es steckt jedoch mehr hinter dem Begriff Herzöffnung, als dies temporär für ein Gespräch zu tun. Stell Dir vor, Du könntest Dein Herz nicht nur für die Kommunikation des Tieres öffnen, sondern generell, für dein Leben, für Dich selbst, in der Beziehung und der Kommunikation zu anderen Menschen.

Was würde dies für Dein Leben bedeuten? Könnte sich Deine Beziehung und der Umgang mit Dir selbst dadurch positiv verändern?

Dein Tier hat eine große Stärke, denn auch wenn es negative Erfahrungen mit Menschen gemacht hat, ist es fähig, sein Herz wieder zu öffnen. Es gibt Tiere, die aufgrund dieser Erfahrungen ihr Herz vorübergehend verschließen. Dann wieder andere, die scheinbar keinen Schaden aus diesen Erfahrungen mitgenommen haben, da sie sich ihr offenes Herz bewahren konnten. Oder keinen Vertrauensverlust zu Menschen mitgenommen haben.

Ein offenes Herz bedeutet also nicht, dass Du keine negativen Erfahrungen erlebt haben darfst. Sondern ein offenes Herz ist dazu fähig, auf solche Erlebnisse stärkend und gesund zu reagieren. Diese zu verarbeiten und auch Enttäuschungen, Verletzungen oder andere negative oder schmerzhafte Erfahrungen anzunehmen, zu durchfühlen und schließlich mit ihnen weiter zu machen.

Ein offenes Herz fördert auch die Persönlichkeitsentwicklung, indem Du Dich Dinge traust, die Dir vorher undenkbar erschienen, oder Du mehr Vertrauen in Dich selbst bekommst.

Wie spürst Du, dass Dein Herz offen ist?

Aus den Gesprächen mit vielen verschiedenen Tieren habe ich mitgenommen: Dein Tier weiß, dass Du diese Stärke in Deinem Herzen ebenfalls besitzt.

Manches Tier nimmt wahr, was Dich daran hindert, Dein Herz wieder zu öffnen, manches weiß dies nicht. Es wünscht sich jedoch trotzdem für Dich, dass Du frei und glücklich und mit Dir im Fluss bist und diese Stärke in Deinem Herzen erkennst.
Dein Tier wertet nicht
Es urteilt und verurteilt nicht
Dein Tier nimmt seine (und Deine) Gefühle und Bedürfnisse wahr
Dein Tier drückt seine Gefühle und Bedürfnisse aus

Alle diese Punkte kennzeichnen das Herzensbewusstsein.

Wenn Du Dein Herz öffnen möchtest, kannst Du also beginnen, Dein Denken und Handeln nach den o.a. Kennzeichen auszurichten. Dadurch erhöhst Du Deine Eigenschwingung und es fällt Dir leichter, eine Tierkommunikation zu beginnen.

Sobald Du lernst, bewusst Dein Herzchakra einzusetzen, kannst Du aus dieser Dimensionsebene heraus (denn das Herzbewusstsein befindet sich in der 5. Dimension) alle Dimensionen darunter (dritte usw.) umfassend wahrnehmen wie aus einem Hochhaus oder Stockwerk. Es hilft Dir auch, mehr Liebe auszustrahlen und Dich selbst mehr anzunehmen.

Aus den Gesprächen mit den Tieren habe ich noch etwas Weiteres mitgenommen:

Auch Du hast/ bist eine Seele. Seele ist Seele, Mensch wie Tier oder auch Pflanzen, Bäume, Steine, alles ist „beseelt“, hat also ein Bewusstsein. Dieses Bewusstsein selbst stirbt nicht, es verlässt beim physischen Tod den Körper und nimmt alle bis dahin gemachten Erfahrungen mit in die Seelenebene. In diese geht es nach dem Tode zurück.

Auch Deine Seele kannst Du spüren, und Dein Denken und Handeln nach ihr ausrichten. Bist Du im Herzensbewusstsein, so kannst Du die Ebene Deiner Seele ebenfalls leichter wahrnehmen. Das Herz fungiert dabei als eine Art Trittleiter, und ermöglicht Dir, auch Deine Seele und die Seele des Tieres wahrzunehmen.

Das innere Wissen, tief mit Deiner Seele verbunden zu sein, und von ihr geliebt zu werden, gibt Dir ein inneres Annehmen, Erkennen und Verstehen von Dir selbst. Einen neuen Abstand, sowie das Erkennen des Sinns, warum Du hier bist.

Dein Tier zeigt Dir, wie Du selbst bist:

Lieber Mensch, Du hast ein Herz, Du hast eine Seele, Dein Energiefeld sieht folgendermaßen aus, und dies sind Deine Gefühle und Bedürfnisse.
Hier fließt Deine Energie frei, dort nicht, und das sind die Blockaden die Dich an einem freien und erfüllten Leben hindern.
Und es hilft Dir dabei, diese Blockaden, z.B. Ängste, abzulegen oder Dich ihnen zu stellen um sie zu überwinden.

Übung das Herz spüren und öffnen:

Spüre einmal hinein, in den Bereich auf Deiner Brust. Und dann denke bewusst an Dein Tier, und wenn Du magst, lasse dazu Bilder in Dir aufsteigen, oder eine andere Art Wahrnehmung, die sich einstellt wenn Du an Dein Tier denkst.

Vielleicht spürst Du, wie sehr du es liebst? Oder du spürst eure Verbindung zueinander? Oder eine gewisse Distanz? Wie verändert sich nun der Bereich auf Deiner Brust? Wird es dort …leichter?…voller?…präsenter?….weit?….schwer?….offen?
Dann stelle Dir ein schönes Erlebnis mit Deinem Tier vor. Wie verändert sich nun der Bereich auf Deiner Brust? Wird es dort….voller?….spürst Du Liebe?…..spürst Du Trauer..? …bleibt es unverändert?

Herzlichen Glückwunsch, Du hast erstmals Dein Herzchakra gespürt. Nun führe diese Übung einmal mit Deinem Tier durch, und beobachte, wie es sich verhält. Bewegt es sich zu Dir? Bleibt es liegen und tut nichts? Schaut es Dich an, und bemerkt Deine Aktivität? Wie reagiert es? Welche Botschaft steckt hinter Tierkommunikation?

17.01.2020
Yvonne Sebestyen
www.versteh-dein-tier.de
email@versteh-dein.tier.de

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

sebestyen-tiere-koennen-sprechenBesondere Empfehlung:

Lernen kannst du diese Art der Kommunikation in den Seminaren:
Tiere sprechen – Du musst nur zuhören – 
>>>Basiskurs<<< und
>>>Aufbaukurs 1<<< 


Buch Empfehlung: Was Tiere übers Fleischessen sagen

Sabine-Sebestyen-Buch-Fleischessen-cover

Die Tierkommunikatorin Yvonne Sebestyen geht in diesem Buch der Frage nach ob es richtig ist, Fleisch zu essen.
Ausgehend von diesem persönlichen Interesse befragt sie dazu Katzen, Hunde (also Tiere mit Jagdinstinkt) und Tiere, die als Beutetiere gelten (und Pflanzen essen) nach ihrer Sicht zu dieser Frage und erhielt erstaunliche Antworten.

>>> zur Buchbeschreibung 
>>> Buch bestellen

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Gemeinsam geht es voran – bei Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich haben wir ein Bezahl-Modell erschaffen, dass unsere Vision von Online-Qualitätsarbeit verkörpert: freiwillig und gemeinschaftlich.

Ihnen garantiert es, dass unsere Beiträge qualitativ noch gehaltvoller, noch aktueller, noch vielfältiger werden. Und wir können noch rascher dranbleiben, an der raschen spirituellen Entwicklung.

Wir schätzen Sie und freuen uns, wenn Sie auch uns schätzen …

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*