Parapsychologische Fähigkeiten – Können sie gelernt werden?

parapsychologie woman

parapsychologische Fähigkeiten womanParapsychologische Fähigkeiten – Können sie gelernt werden?

1. Parapsychologische Fähigkeiten – was ist das?

Parapsychologische Fähigkeiten sind angeborene oder erlernte Fähigkeiten, welche die Grenzen des normalen menschlichen Erfahrungs- und Wissensstands überschreiten. Dazu gehören zum Beispiel Telekinese, Hellsehen und Präkognition. Viele Menschen glauben, dass parapsychologische Fähigkeiten eine reale Sache sind, andere sind sich da nicht so sicher. Experten sind sich ebenfalls uneinig, ob parapsychologische Fähigkeiten real sind oder ob es sich bloß um Einbildung handelt.

Einige Menschen behaupten, dass sie telekinetische Kräfte haben und Gegenstände bewegen können. Andere behaupten, dass sie in die Zukunft sehen können und wissen, was passieren wird. Es gibt auch Menschen, die behaupten, über paranormale Kräfte zu verfügen, mit denen sie Kontakt zu den Geistern von Verstorbenen aufnehmen können. Ob diese Behauptungen stimmen oder nicht, ist schwer zu beweisen. Experten haben jedoch einige Theorien entwickelt, um zu erklären, was hinter parapsychologischen Fähigkeiten steckt.

Einige Psychologen glauben, dass parapsychologische Fähigkeiten mit bestimmten psychischen Störungen wie Schizophrenie oder Psychose verbunden sein können. Andere Psychologen glauben, dass parapsychologische Fähigkeiten durch Stress und Angst ausgelöst werden können. Manche Leute denken auch, dass parapsychologische Fähigkeiten genetisch bedingt sein können.

Bisher gibt es jedoch keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass parapsychologische Fähigkeiten real sind. Es gibt auch keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass parapsychologische Fähigkeiten gelernt werden können. Trotzdem glauben viele Menschen weiterhin an die Existenz von parapsychologischen Fähigkeiten und geben an, selbst solche Fähigkeiten zu besitzen.

2. Welche parapsychologischen Fähigkeiten gibt es?

Einige der bekanntesten parapsychologischen Fähigkeiten sind Telekinese, Hellsehen und Präkognition. Es gibt aber auch viele andere, weniger bekannte Fähigkeiten, die unter dem Dach der Parapsychologie zusammengefasst werden. Dazu gehören zum Beispiel Telepathie, Psychokinese und Retrocognition.

3. Können diese Fähigkeiten gelernt werden?

Einige Forscher behaupten, dass parapsychologische Fähigkeiten tatsächlich gelernt werden können. Allerdings gibt es auch Kritiker, die diese Ansicht nicht teilen. Die Frage, ob parapsychologische Fähigkeiten erlernt werden können oder nicht, ist also noch nicht abschließend geklärt.

Einige Studien deuten darauf hin, dass es möglich ist, parapsychologische Fähigkeiten zu erlernen. So fand beispielsweise eine Studie aus dem Jahr 2006 heraus, dass Menschen, die an einem Training in Telepathie oder Hellsehen teilnahmen, tatsächlich besser in diesen Fähigkeiten wurden. Auch andere Studien konnten zeigen, dass sich parapsychologische Fähigkeiten durch Training verbessern lassen.

Allerdings gibt es auch Kritik an diesen Studien. So haben einige Forscher argumentiert, dass die Verbesserung der parapsychologischen Fähigkeiten in den Studien nur Einbildung sein könnte. Darüber hinaus ist unklar, ob die Verbesserung der Fähigkeiten auch nach dem Training anhält.

Insgesamt lässt sich also noch nicht abschließend sagen, ob parapsychologische Fähigkeiten gelernt werden können oder nicht. Es gibt jedoch einige Anzeichen dafür, dass dies möglich sein könnte.

4. Beispiele für Personen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten

Es gibt viele Beispiele für Personen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, die diese Fähigkeiten durch Training und Übung erworben haben. Einige dieser Personen sind:

1. Uri Geller: Bekannter israelischer Mentalist, der in der Lage ist, Metall durch bloße Willenskraft zu verformen und Gegenstände durch Telekinese zu bewegen. Er behauptet auch, seine Fähigkeiten durch Training und Übung entwickelt zu haben.

2. James Randi: Ehemaliger kanadischer Magier und Skeptiker, der nun ein renommierter Anhänger der Parapsychologie ist. Auch er ist der Ansicht, dass seine Fähigkeiten durch Training und Übung entwickelt wurden.

3. Daniel Tammet: Britischer Künstler und Autor, der an Autismus leidet. Er ist in der Lage, ein Pi bis auf 22.514 Dezimalstellen genau auswendig zu rezitieren und hat eine außergewöhnliche Gabe für Sprachen. Auch er sagt, seine Fähigkeiten seien durch Training und Übung entstanden.

4. Derek Paravicini: Britischer Musiker mit dem Asperger-Syndrom, der im Alter von drei Jahren Blindheit erlitt. Obwohl er nie lesen oder schreiben gelernt hat, kann er Noten sofort erkennen und spielen. Auch er sagt, seine Fähigkeiten seien durch Training und Übung entstanden.

5. Wie kann ich meine parapsychologischen Fähigkeiten entwickeln?

Eine der besten Möglichkeiten, Ihre parapsychologischen Fähigkeiten zu entwickeln, besteht darin, sich mit anderen Menschen zu treffen, die ähnliche Fähigkeiten haben. Durch das Teilen von Erfahrungen und das Lernen von Techniken können Sie Ihre Fähigkeiten schneller entwickeln, als wenn Sie alleine lernen. Es gibt viele verschiedene parapsychologische Organisationen auf der ganzen Welt, die Seminare und Treffen für Interessierte anbieten. Suchen Sie online nach einer Organisation in Ihrer Nähe.

Ein weiterer Weg, um Ihre Fähigkeiten zu entwickeln, ist es, Bücher über das Thema zu lesen oder Online-Kurse zu belegen. Es gibt viele großartige Ressourcen, die Ihnen helfen können, mehr über parapsychologische Fähigkeiten zu lernen. Nehmen Sie sich Zeit, um verschiedene Ressourcen zu erforschen und herauszufinden, welche am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

Meditation ist eine weitere großartige Möglichkeit, Ihre parapsychologischen Fähigkeiten zu entwickeln. Durch das Üben der Meditation können Sie lernen, Ihren Geist zu beruhigen und sich besser auf Ihre Fähigkeiten konzentrieren. Es gibt viele verschiedene Arten von Meditation, also experimentieren Sie ein wenig herum, um herauszufinden, welche für Sie am besten geeignet ist. Es gibt auch viele Meditations-CDs und -Apps, die Ihnen helfen können, in die Meditation einzusteigen.

Abschließend ist es wichtig zu beachten, dass das Lernen parapsychologischer Fähigkeit kein schneller oder einfacher Prozess ist. Es erfordert Zeit und Geduld. Nehmen Sie sich also nicht zu viel Druck und seien Sie geduldig mit sich selbst. Wenn Sie regelmäßig üben und sich mit anderen treffen, die ähnliche Fähigkeiten haben, werden Sie bald Erfolge sehen!


Lust auf mehr? serioese Medialitaet jana stapel 12-05-2022

Gibt es Kriterien für eine seriöse Medialität?
Können diese praktisch sofort erkannt werden – sowie über wissenschaftliche Verfahren gewährleistet…
 

Heike Schonert
HP für Psychotherapie und Dipl-Ök.
29.06.2022

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Heike SchonertPortrait Heike Schonert

Heike Schonert, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Diplom- Ökonom. Als Autorin, Journalistin und Gestalterin dieses Magazins gibt sie ihr ganzes Herz und Wissen in diese Aufgabe.
Der große Erfolg des Magazins ist unermüdlicher Antrieb, dazu beizutragen, dieser Erde und all seinen Lebewesen ein lebens- und liebenswertes Umfeld zu bieten, das der Gemeinschaft und der Verbindung aller Lebewesen dient.

Ihr Motto ist: „Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, uns als Ganzheit begreifen und von dem Wunsch erfüllt sind, uns zu heilen und uns zu lieben, wie wir sind, werden wir diese Liebe an andere Menschen weiter geben und mit ihr wachsen.“

>>> Zum Autorenprofil

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt. Wir weisen aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Leistungen oder Formulierungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird. Alle Inhalte des Magazins sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker.