Aufstieg und Lernen Spiritualität und Weiblichkeit

Dualseelenprozess – Neue Liebe nach der Dualseele

Dualseele-Dualseelenprozess-Frau-Stein-Meer-waitingDualseelenprozess – Neue Liebe nach der Dualseele

Dualseelenprozess – Zu Definition und Hintergründen über Dualseelen findest Du in meinen beiden Artikeln “Dualseelen – die Zeiten zwischen tiefer Liebe wie ebenso tiefen Schmerz und Leid” und “Dualseelenliebe – die Zeit nach der Trennung ausführliche Infos. 

Dieser Artikel richtet sich an alle, die gerade in einem Dualseelenprozess sind und sich von der Dualseele getrennt haben.

Die gute Nachricht gleich vorneweg: Du wirst eines Tages für immer glücklich mit Deiner Dualseele vereint sein. Aber bis es so weit ist, hast Du ein Leben zu leben, einen Seelenplan zu erfüllen und die Einladung, alleine, aus eigener Kraft glücklich zu sein.
Oft werde ich gefragt, wie es sich denn mit der Liebe und den Beziehungen zwischen Dualseelen verhält.

Zunächst solltest Du wissen, dass Dualseelen nicht zwangsläufig als Mann und Frau inkarnieren. Es kann vorkommen, dass Dualseelen als biologische Verwandte, zum Beispiel Mutter und Tochter, zwei Geschwister oder auch einfach als Freunde auf die Erde kommen. Sie müssen nicht unbedingt gleich alt sein. Die Zuneigung, die beide füreinander empfinden, ist enorm stark, auch wenn es nicht immer eine romantische Liebe sein muss. Letzteren Fall gibt es natürlich auch, und dies ist der Fall, der die meisten Dualseelen besonders interessiert.

Bekanntermaßen sind Liebesbeziehungen zwischen Dualseelen eine Achterbahn der Gefühle.

Die Momente, in denen zwei als Mann und Frau inkarnierte Dualseelen sich in den Armen halten oder küssen, rufen unvorstellbar schöne Gefühle in beiden vor, die mit nichts anderem auf der Welt vergleichbar sind. Ist die Dualseele räumlich nicht anwesend, oder liegt einer der für Dualseelen typischen Streits in der Luft, dann fühlt sich das wie der persönliche Weltuntergang an. Wenn Du diesen Artikel liest, weißt Du vermutlich aus eigener Erfahrung, was ich meine.

Idealerweise erkennst Du im Laufe der Liebesbeziehung mit Deiner Dualseele,

dass diese so nicht funktionieren kann. Der Grund dafür ist, dass jeder von uns seelische Entwicklungsschritte und Lektionen im Leben zu meistern hat. Du bist bereits eine weit entwickelte Seele, denn wärst Du es noch nicht, dann hättest Du Dir für diese Inkarnation nicht die Herausforderung des Dualseelenprozesses ausgesucht. Da bist Du nun also. Als Dualseelen hast Du und Deine andere Hälfte die Möglichkeit, Dinge zu lernen, die ihr im vereinten Zustand nicht lernen könntet.

Die wichtigsten dieser Themen heißen Selbstliebe, Mitgefühl, Vertrauen und die Akzeptanz von Einsamkeit, um nur einige zu nennen.

Der Sinn des Dualseelenprozesses ist,

dass diese Themen, die nicht einfach sind und viel Mut und Willenskraft erfordern, endlich gelernt werden können. Wärt ihr glücklich vereint, dann würdet ihr euch so wohlfühlen, dass ihr niemals freiwillig eure Komfortzone verlassen und diese Entwicklungsschritte machen würdet.

Daher ist bei Dualseelenpaaren normalerweise erst einmal eine Trennung (Dualseelenprozess) angeraten. Es geht dabei auch nicht darum, auf ihre Rückkehr zu warten. Ihr beide wollt seelisch wachsen. Deshalb gibt es jetzt zeitweise die Trennung, den Schmerz und das Alleinsein, die daraus resultieren, dass wenigstens einer von euch beiden erkannt hat, dass das gerade der Weg ist, der für euch auf einer tieferen Ebene am besten ist. Die Sehnsucht und das Gefühl des Verlustes gehören zunächst dazu, und diese Gefühle stellen Dich und Deine Dualseele auf eine harte Probe.

Die Schöne ist: Diese negativen Gefühle gehen vorüber.

Nach der Trennung von der Dualseele kann es unterschiedlich lang dauern,

bis Du irgendetwas erlebst, was in Dir den Gedanken weckt, dass Du tatsächlich noch fähig bist, Glück zu empfinden. Was das für ein Ereignis ist, kann variieren, aber es wird kommen. Es kann zum Beispiel ein neues Hobby sein, ein unvergesslicher Urlaub, Freundschaft oder ein anderer Mensch, in den Du Dich verliebst. Jetzt ist Achtsamkeit angesagt: Wer oder was immer Dir gezeigt hat, dass Du ohne Deine Dualseele glücklich sein kannst, wird nicht bleiben, wenn Du Dich nun daran klammerst wie zuvor an die Dualseele.

Dieses neue, glückliche Ereignis (oder die neue Bekanntschaft) soll Dich nur wachrütteln. Es ist ein Weckruf, der Dir zeigt: „Hey, Du brauchst Deine Dualseele nicht unbedingt, um Freude und Glück zu empfinden!“ Du liebst Deine Dualseele auf einer tieferen Ebene natürlich noch, aber Du verlierst die quälende Sehnsucht nach ihr. Sie verblasst nach und nach, bis nur noch ein leichtes Bedauern darüber verbleibt, dass ihr in absehbarer Zeit noch nicht wiedervereint werdet.

Du hast inzwischen erkannt, dass das Warten auf die Dualseele Dich nur noch unzufriedener machen würde,

und Du daher Dein Glück woanders suchen solltest. Wo genau ist es nun zu suchen?
Das glückliche neue Ereignis oder eine eventuell neu entstehende Beziehung kann Dir zeigen, was Glück ist, aber das entbindet Dich nicht von der Verantwortung, die Du selbst für Deine Zufriedenheit im Leben trägst. Du kannst diese schönen Dinge (ob Erlebnis, Urlaub oder neue Beziehung) genießen und dankbar dafür sein. Doch mache Dein Glück nicht von ihnen abhängig.

Wenn Du das tust, wenn Du glaubst, diese Dinge oder eine neue Beziehung zu BRAUCHEN, dann hast Du leider die Lektion aus dem Dualseelenprozess noch nicht gelernt. Dann wird auch Deine neue Liebe vor Dir davonlaufen oder Dich vergraulen, damit Du die Chance bekommst, Dich Deinen seelischen Lektionen zu stellen.

Bist Du stattdessen innerlich befreit, neutral und einfach nur dankbar für die guten Geschehnisse, ohne sie unbedingt besitzen oder festhalten zu wollen, dann liegst Du richtig. Dann hast Du begriffen und schon damit angefangen, das Glück in Dir selbst zu sehen. Glück ist, dass wir dankbar für die Dinge sind, die wir haben, anstatt traurig über die Dinge, die wir nicht haben. Mit dieser Einstellung kannst Du das Glück direkt jetzt, in diesem Augenblick spüren. Ich habe das selbst ausprobiert, und es funktioniert sogar in den objektiv unangenehmsten Situationen. Die Dankbarkeit ist der Schlüssel.

Höre auf, auf Deine Dualseele oder auf die perfekte neue Beziehung zu warten.

Höre auf, Dich nach etwas zu verzehren. Sage nie wieder: „Wenn das und das eintrifft, bin ich endlich glücklich.“ Dieser Gedanke, dieser Satz wirkt wie eine Bestellung beim Universum, das daraufhin Deinen Zustand des ungeduldigen Wartens noch verstärkt. Du musst nicht zehn oder zwanzig Jahre auf das große Glück warten, sondern kannst es jetzt gleich haben. Indem Du dankbar bist.

Schau Dich um und genieße voller Freude alles, was in diesem Moment schön ist. Was siehst Du Schönes? Pflanzen, Bäume, eine nett eingerichtete Wohnung, einen Sonnenuntergang? Was hörst Du? Einen Menschen, der nette Worte zu Dir sagt? Deine Lieblingsmusik? Was findest Du um Dich herum, was Dir gefällt? Was entlockt Dir wenigstens ein kleines Lächeln? Halte gezielt nach diesen Dingen Ausschau, und das Warten auf das Glück hat ein Ende. Mit so einer dankbaren, akzeptierenden Einstellung kann auch eine neue Beziehung funktionieren.

Machst Du Deinem Partner (ob nun Dualseele, anderer Seelenpartner oder anderer Partner) unbewusst Druck,

weil Du Angst davor hast, ihn zu verlieren oder allein zu sein, dann klammerst Du auf der energetischen Ebene. Das kann echt völlig unbewusst sein, aber energetisch wirkt das so stark, dass der andere das auf energetischer Ebene wahrnimmt und sich dadurch bedrängt oder eingeengt fühlt. Dies kann wiederum zu einem Rückzug seinerseits oder ihrerseits führen, was Du ja eigentlich nicht noch einmal in der Form erleben möchtest.

Bist Du hingegen dankbar, akzeptierend und hast eine innere Haltung von:

Du bist da, das ist wundervoll. Und wenn Du gehst, ist es ebenfalls wundervoll, denn ich kann aus eigener Kraft glücklich sein“,
dann gibt es keinen Druck, gegen den Dein neuer Partner rebellieren müsste. Es gibt keine energetische Aktion (Klammern) mehr, die eine Reaktion (Rückzug) auslösen könnte. Du kannst das gut überprüfen, indem Du bewusst hin und wieder Zeit allein verbringst, Deinen Hobbys allein oder mit Freunden nachgehst. Fühlst Du Dich dabei glücklich? Kannst Du lächeln? Dann machst Du es richtig. Dann bist Du fähig, Dir Dein eigenes Glück zu erschaffen, weil Du gelernt hast, auf Dich selbst und Dein Innenleben zu achten und die Dinge zu tun, die Dich erfreuen. Du erlangst dadurch Unabhängigkeit. 

Die neu erlangte Unabhängigkeit bleibt auch von Deiner Dualseele nicht unbemerkt,

denn Dualseelen (und in etwas schwächerer Form alle Seelen) spüren energetisch, wenn sich etwas bei einem anderen Menschen verändert. Es könnte nun vorkommen, dass Deine Dualseele versuchen wird, wieder mit Dir in Kontakt zu kommen. Hier ist mein Rat aus tiefstem Herzen an Dich: Handele nicht vorschnell. Gehe nicht zu ihr zurück, solange Du noch nicht wirklich so weit bist. Es gab gute Gründe, warum ihr euch getrennt habt. Ihr wart sehr unglücklich zusammen.

Dein Ziel ist aber gerade, glücklich zu sein, und dazu gehört, dass Du Dich nicht auf eine Beziehung einlässt, die Dich Energie kostet, auslaugt oder deprimiert. Das heißt nicht, dass Du keine Gefühle mehr für die Dualseele haben darfst. Die darfst Du natürlich haben. Aber achte auf Deinen Selbstwert. Lass Dich nicht mehr aus Verzweiflung auf etwas ein, das Dir nicht guttut. Über diese Phase bist Du längst hinausgewachsen, und das Universum möchte testen, ob Du das Gelernte auch wirklich lebst und beherzigst.

Sollten irgendwann Deine und die seelischen Lernaufgaben Deiner Dualseele bewältigt

oder größtenteils bewältigt sein, dann kann die Dualseele prinzipiell bereits zurückkommen. Das heißt aber nicht, dass ihr beide dann wieder eine Beziehung haben müsst. Ihr beide seid inzwischen soweit, dass ihr einander nicht mehr unbedingt braucht, sondern auch jeder für sich glücklich sein könnt. Ob ihr dann wieder eine Liebesbeziehung eingeht oder nicht, bleibt euch überlassen.

Vielleicht möchtest Du oder Deine Dualseele lieber Single bleiben, oder ihr verliebt euch in jemand anderen, mit dem ihr stattdessen zusammen leben wollt. Die tiefe Zuneigung zwischen Dir und Deiner Dualseele bleibt davon unberührt, doch die Zuneigung, die ihr füreinander empfindet, ist eine tiefe, spirituelle Liebe. Sie ist vergleichbar mit der Liebe, die man für ein Familienmitglied empfindet, und muss nicht unbedingt romantischer Natur sein. Die romantische Liebe und die Sehnsucht nach einer Liebesbeziehung mit der Dualseele können im Lauf der Inkarnation durchaus nachlassen. Was immer bleibt, sind die bedingungslose Akzeptanz des anderen und der Wunsch, dass Deine Dualseele glücklich ist, wo und mit wem auch immer sie in dieser Inkarnation zusammen ist.

Es ist daher zulässig, dass Du einen anderen Menschen in Dein Herz lässt, mit dem Du zusammen sein möchtest, während Du mit Deiner Dualseele nur befreundet bist oder ihr sogar kaum oder keinen Kontakt habt.

Auf lange Sicht, wenn Du und Deine Dualseele im Laufe euer seelischen Entwicklung,

die normalerweise insgesamt mehrere Inkarnationen dauern kann, diejenigen Lernziele erreicht habt, die ihr erreichen wolltet, werdet ihr wieder als eine einzige Seele verschmelzen. Dieses Wissen kann ein Trost sein, falls Du Deine Dualseele jetzt noch vermisst. Doch für den Augenblick, heute, ist wichtig, sie erst einmal komplett loszulassen (Dualseelenprozess), sich gleichwohl aber auch nicht an andere Menschen oder an einen anderen Partner zu klammern, sondern einfach nur in Dankbarkeit durch Dein Leben zu gehen.

Genieße, was Du bereits hast. Freue Dich über jene Menschen, die bereits bei Dir sind. Aber akzeptiere und genieße auch die Momente, in denen Du alleine bist. Lerne das Glücklichsein und erschaffe Dein eigenes Glück, in dem Du in jeder Situation gezielt nach dem Schönen Ausschau hältst. Wie das genau geht, darüber wirst Du in Kürze weitere Artikel von mir finden.
Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute.

Dualseelenprozess

21.08.2019
Liebe Grüße von
Varia Antares
Germanistin, Dozentin, Autorin, mediale Lebensberaterin

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter

X