Spirituelle Bücher & Musik

Die 4 Ziele des Lebens ~ Dan Millman

Dan Millman die 4 Ziele des LebensRezension: Dan Millman, die 4 Ziele des Lebens

Rezension von Heike Schonert

Ein ‚echter‘ Dan Millman

Eins vorweg: wer Dan Millman, seine Gedanken, seine ureigene Art, die Dinge beim Namen zu nennen, mag, wird dieses Buch immer wieder zur Hand nehmen.

Schon oft habe ich in meinen Rezensionen von der Brücke zwischen Wissenschaft und Spiritualität, Alltag und Spiritualität gesprochen – hier liegt ein weiteres Werk vor, dass diese Brücke baut:
Die vier Pfeiler, auf die Dan Millman unser Leben baut, sind in sich geschlossen, harmonisch aufeinander abgestimmt und bauen (dennoch) aufeinander auf.
Wo immer wir auch stehen (mögen) in diesem Leben: wie von einem Berggipfel schauen wir auf unser Leben hier und können erkennen, an welchen Punkten wir in unserer Schule des Lebens eher in der letzten Reihe gesessen haben und drohen, eine Klasse zu wiederholen.
Einfühlsam, klar, frei von jedweder Belehrung führt er die LeerInnen lebensbejahend an eine Eigenreflexion, die stets fruchtbringend sein wird und immer eine sich leicht anfühlende Möglichkeit bietet, andere Wege einzuschlagen u/o die Perspektive zu wechseln.
Mehr als einmal bin ich über meine eigenen (Wert-)Maßstäbe gestolpert, habe mir dies vor Augen führen können und in der Reflexion erhellende Momente erleben können – befreiende Augenblicke, die dieses Buch immer wieder anbietet.

Wohltuend empfinde ich auch hier wieder die Wertfreiheit und Bejahung jedweden Schaffens  und einmal mehr gleiten wir beim Lesen des Buches in den Augenblick hinein, der sich ganz selbstverständlich vor dem inneren Auge anbietet und immer in einer wohltuenden Ruhe, Gelassenheit und inneren Freude mündet.

Fazit: Und gerade diese Freude möchte ich weitergeben und nicht nur alle Dan Millman ‚Fans‘ ermuntern, (auch) dieses Buch in die Hände zu nehmen: es wir Sie bereichern; dessen bin ich mir sicher.

Den Artikel kommentieren