Spirituelle Bücher & Musik

Hsin Tao ~ Ratziel Bander

Hsin TaoRatziel Bander, Hsin Tao:
Der sanfteste Weg zu Gesundheit und langem Leben

Rezension von Heike Schonert

Ein großer Teil unseres Lebens besteht aus Zwängen, Drängen, Ziehen und Zerren, also dem Denken und „Tun“ von Dingen, die wir entweder eigentlich nicht tun wollen oder die dem (natürlichen) Fluss unseres Lebens nicht gerecht werden.

Und dies macht (zu?!) oft auch vor unserer körperlicher Betätigung, Sport nicht halt.

So wird ein Muskel gedehnt, gestreckt, gerissen( ? ), das vollständige Auspowern  bis jenseits aller körperlichen und mentalen Grenzen ist oft der Normalfall, die Muskeln und Sehnen dürfen, sollen (? ) schmerzen, die Gesichter sind verzerrt.

Mir persönlich ist dieses Zwingen des/meines Körpers schon immer suspekt und auch gegen meine Überzeugung gewesen.

Lächelnd denke ich da an die Freude der körperlichen Belastung in der Kindheit, wo die Wangen glühten, die Beine über die Hecke flogen, die Gedanken dabei denen eines Vogels glichen.

Natürlichkeit und Freude, das ist es, was m.E. unseren Körper freut; Freude an seiner Bewegung, Fluss der Energie, Ausgleich und Harmonie ist das Bestreben, Gesundheit erlangen und erhalten dabei das Ziel.

Wie schön, das Buch über Hsin Tao, Der sanfteste Weg zu Gesundheit und langem Leben von Ratziel Bander zu lesen: „ … Die Weisheit des Körpers übernimmt dabei die Führung, und zwanglos beginnt der ganze Mensch, vermehrt Lebensenergie zu tanken. … „

Wie wohltuend bestätigt zu finden, dass unser Körper Bescheid weiß; dass seine Weisheit uns mit unserem Atem in fließenden, harmonischen Bewegungen, frei von Kraft und Anstrengung zu Wohlbefinden und Harmonie führt.

Der Beginn des Buches ist spannend – die Leidensgeschichte des Autors ohne Pathos berührend; die Geschichte des Hsin Tao mystisch erhaben  – ; die Beschreibung der Übungen reich bebildert, gut erklärt; der dritte Teil bindet Hsin Tao in das (alltägliche) Leben ein und berührt der Geist, (ver)-ändert fast unmerklich Gedanken und Gefühle.

Ich werde es auf jeden Fall versuchen und ermuntere Sie auch dazu.

Zum Inhalt:

Ratziel Bander hatte eine schwere Polio-Erkrankung durchgemacht, und nun wuchs ein Tumor in seiner Lunge … Er konnte weder laufen noch schmerzfrei sitzen oder liegen, selbst kleinste Bewegungen wurden schwerer und schwerer … Doch ein chinesischer Tai-Chi-Meister machte ihm ein unerwartetes Angebot: »Ich kenne eine geheime Technik, mit der du dich selbst heilen kannst. Sie heilt fast alles. Ich denke, es ist an der Zeit, sie mit der Welt zu teilen.«

Ratziel Bander nahm das Angebot an. Hsin Tao hatte eine unbeschreibliche Schönheit und Weisheit. Hand- und Armbewegungen wurden leicht und natürlich mit dem Atem verbunden. Der Körper schien von sich aus auf ganz neue, sehr tiefe Weise zu atmen. Es gab keine Verrenkungen, komplizierte Bewegungen oder irgendeine Art von Anstrengung. Und doch, nach den Übungen fühlte er sich gestärkt und entspannt zugleich. In nur zwei Tagen verbesserte sich sein körperlicher und emotionaler Zustand erheblich. Doch das war erst der Anfang …

Klappentext:

Bewegungen von unbeschreiblicher Schönheit, Leichtigkeit und Wirksamkeit

Frei von jeglicher Anstrengung bewirkt Hsin Tao die Vitalisierung und Regenerierung der körperlichen, seelischen und geistigen Kräfte. Leicht und natürlich werden harmonische Bewegungen von Händen, Armen, Kopf und Rumpf mit dem Atem verbunden. Die Weisheit des Körpers übernimmt dabei die Führung, und zwanglos beginnt der ganze Mensch vermehrt Lebensenergie zu tanken.

Jeder kann sofort mit Hsin Tao beginnen – sogar Menschen mit vorübergehenden oder dauerhaften Einschränkungen ihrer Bewegungsfähigkeit.

Den Artikel kommentieren