Persönliche und globale Krisen verstehen und als Chance nutzen

Randomhouse-Thomas-Huebl-Beitragsbild

Randomhouse-Thomas-Huebl-BeitragsbildPersönliche und globale Krisen verstehen und als Chance nutzen

Das tiefste Zuhören bedeutet Präsenz, es ist Bewusstsein selbst. Es bedeutet Raum, ein offenes Herz zu haben, Mitgefühl und dass man jemanden wirklich ganz in sich aufnehmen kann.
– THOMAS HÜBL

Kollektives Trauma heilen
Persönliche und globale Krisen verstehen und als Chance nutzencover-kollektives-trauma-heilen-thomas-huebl-randomhouse

von Thomas Hübl

Große Krisen gemeinsam meistern
Jeder von uns ist in eine Welt hineingeboren worden, die über Tausende von Jahren verschiedenste Traumata erlitten hat. Diese reichen von Kriegen oder Umweltkatastrophen bis hin zu Pandemien, die uns über Generationen viel nachhaltiger prägen, als uns bewusst ist. Der international renommierte spirituelle Lehrer Thomas Hübl zeigt, wie sich ungelöstes kollektives Trauma auf unsere persönliche Entwicklung, aber auch die der ganzen Menschheit auswirkt. Diese nicht geheilten Wunden beeinträchtigen nachhaltig unsere Gefühle, unseren Geist und unseren Körper.

In diesem Buch verbindet er seine mystischen Prinzipien der Heilung mit neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnissen und zeigt wie man mithilfe des von ihm entwickelten Prozesses kollektives Trauma integrieren und heilen kann.

Zum Buch


Online Buchpräsentation mit Thomas Hübl
„Kollektives Trauma heilen“

Persönliche und globale Krisen verstehen und als Chance nutzen auf litlounge.tv

thomas-Huebl-online-praesentation

Zur interaktiven Buchpräsentation

Über den Autor Thomas HüblThomas-Huebl-hintergrund-verschwommen

Thomas Hübl ist ein moderner Mystiker und spiritueller Lehrer. In seinem Wirken verbindet er die wichtigsten Lehren der großen Weisheitstraditionen mit Erkenntnissen der modernen Wissenschaft, und macht dank seines tiefgreifenden Verständnisses beide verständlich und erfahrbar.

Er bietet einen einzigartigen Ansatz für das Leben als Mystiker auf dem Marktplatz des menschlichen Alltags. Seine Arbeit verbindet Transformation und Integration von Traumata und unbewussten Anteilen, somatische Sensibilisierung, eine fortgeschrittene meditative Praxis und eine differenzierte Analyse der kulturellen Architektur. Seine Lehre unterstützt Praktizierende darin, ein tieferes Maß an Bewusstheit und Zentriertheit zu erlangen; sich aus einer egozentrischen Weltsicht hin zu einem Leben mit authentischem Ausdruck zu entwickeln; und fähig zu werden die Gesellschaft mitzugestalten.

Seit 2004 ist Thomas weltweit unterwegs, gibt Vorträge und veranstaltet Festivals, Workshops, Online-Kurse und Trainings für spirituell Suchende und Fachleute verschiedenster Bereiche. Er wird regelmäßig als Gastredner zu Konferenzen auf der ganzen Welt eingeladen.
Weitere Informationen: https://thomashuebl.com/de

Thomas’ Geschichte

Thomas Hübl wurde 1971 in Wien geboren. Er studierte einige Jahre Medizin und beschäftigte sich intensiv mit Körpertherapie und anderen holistischen Therapierichtungen.

Mit 26 Jahren folgte er einem starken inneren Ruf, brach sein Studium ab und zog sich für vier Jahre nach Tschechien zurück. Dort widmete er sich fast ausschließlich der Meditation und der Erforschung von inneren Bewusstseinsräumen. In dieser Zeit erlebte Thomas eine grundlegende innere Öffnung.

Nach dieser Wandlung kehrte er nach Wien zurück und gab Einzelsessions, die viele Menschen tief berührten. Der spirituelle Lehrer Paul Lowe erkannte Thomas‘ Potenzial und unterstützte ihn. Es folgten Einladungen, eigene Workshops zu geben, die immer mehr Teilnehmer in Deutschland anzogen. In den darauffolgenden Jahren fand Thomas‘ Arbeit auch international Beachtung.

In den letzten 15 Jahre hat sich Thomas der systematischen Erforschung von Mystik gewidmet, um eine Brücke zu schlagen zwischen dem mystischen Wissen der jahrtausendealten Weisheitstraditionen und der modernen Wissenschaft. In seiner richtungweisenden Academy of Inner Science erforscht er das menschliche Bewusstsein und die Evolution und sein Anliegen ist es, die Weisheit der inneren Welt mit dem Wissen der äußeren Welt zu verbinden.

Seit 2004 ist Thomas weltweit unterwegs, gibt Vorträge und veranstaltet Workshops, Online-Kurse und Trainings für spirituell Suchende und Fachleute verschiedenster Bereiche. Er lebt zusammen mit seiner Frau, der israelischen Künstlerin Yehudit Sasportas, und ihrer gemeinsamen Tochter in Israel und Deutschland.

In diesem Interview mit Alex Howard spricht Thomas Hübl über seinen Weg und seine Entwicklung als spiritueller Lehrer.

Deutsche Untertitel einschalten: Zuerst den Play-Button anklicken, dann mit dem rechteckigen Button unten die Untertitel aktivieren, mit dem Zahnrad-Symbol die Sprache auswählen.


Mit Abspielen des Videos stimmen Sie einer Übertragung von Daten an Youtube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

 


Details zum Buchcover-kollektives-trauma-heilen-thomas-huebl-randomhouse

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Jochen Lehner
Originaltitel: Healing Collective Trauma
Originalverlag: Sounds True
Hardcover mit Schutzumschlag, 352 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-424-15417-7
Erscheint am 29. März 2021

Zum Buch

Ein kollektives Trauma ist so etwas wie die »dunkle Materie« des Gesellschafts-Kosmos

kosmos-gesellschaft-trauma-human

Vorwort der deutschen Buch Ausgabe: Kollektives Trauma heilen
Persönliche und globale Krisen verstehen und als Chance nutzen
von Thomas Hübl

 


Und gerade an diesem Punkt der Geschichte,
an dem Zusammenarbeit für uns so entscheidend wichtig wird,
sind weltweit erste Anzeichen

eines gemeinsamen Bewusstseins zu erkennen.
Roger D. Nelson
Connected

Mein Freund und Kollege William Ury hat mir unlängst mit eindringlichen Worten das gesellschaftliche Dilemma vor Augen geführt, das uns in diesem Jahr 2020 alle beschäftigt. Er sagte:

»Covid-19 ist wie ein ganz aktuelles Zwischenzeugnis, das uns über alle ›Fächer‹ Auskunft gibt: die wirtschaftliche und soziale Ungleichheit, die Qualität unserer politischen Führer, den Zustand der Kultur, den Grad der politischen Polarisierung. Das kannst du drehen, wie du willst, das Virus hört nicht einmal zu. Es ist ganz unpersönlich, es möchte sich einfach nur ausbreiten und schätzt dafür unseren Lebensraum. Es liebt Polarisierung.«

Wahrhaftig, die Polarisierung hat ein Ausmaß erreicht, das es uns schwer macht, angesichts der Krisen unserer Zeit eine gemeinsame Linie zu finden, und Covid-19 ist ja nur eine der vielen gewaltigen Herausforderungen, die uns ins Haus stehen oder bereits akut sind.
Die Corona-Pandemie ist auf diese oder jene Art mit vielen anderen gesellschaftlichen Dauerproblemen verknüpft, sei es institutioneller Rassismus, seien es Polizeiübergriffe oder auch die sich beschleunigende Klimakrise.
»»» Weiterlesen

Buch jetzt bestellen

Mystische Prinzipien der Heilung

mystisch-heilung-baum-wasser-natur-sunset

Leseprobe der deutschen Buch Ausgabe: Kollektives Trauma heilen
Persönliche und globale Krisen verstehen und als Chance nutzen
von Thomas Hübl

 

Wir müssen das Abenteuer nicht einmal allein wagen, denn die Helden aller Zeiten sind uns vorausgegangen.
Das Labyrinth ist bestens bekannt. Wir müssen nur dem Weg des Heldenpfades folgen, und wo wir gemeint hatten, Gräuel zu finden, werden wir einen Gott finden.
Und wo wir gemeint hatten, einen anderen zu erschlagen, werden wir uns selbst erschlagen. Wo wir gemeint hatten, nach aufien zu gehen, werden wir in das Zentrum unseres eigenen Daseins gelangen. Und wo wir gemeint hatten, allein zu sein, werden wir mit der ganzen Welt sein.
Joseph Campbell
Der Heros in tausend Gestalten

Der amerikanische Mythenforscher Joseph Campbell beschrieb zwei Taten, die ein Held oder eine Heldin auf ihrer archetypischen Reise zu vollbringen haben. Bei der ersten geht es um etwas Materielles, um irgendeine handfeste äußere Aufgabe, die sehr schwierig, ja unmöglich erscheinen kann und die man nur mit viel Mut bewältigt.

Die zweite Tat ist weniger klar, da sie spiritueller Natur ist. Sie schickt den Helden auf eine Reise, in deren Verlauf er verborgenes mystisches Wissen über die menschliche Existenz aufspürt und in vielen Fällen mit einer höheren Botschaft oder mit einem Leben spendenden Elixier zurückkehrt.1 Dabei fand Campbell heraus, dass alle Heldenreisen, von den ältesten Mythen bis zum modernen Filmdrehbuch, ein annähernd gleiches Verlaufsmuster haben.

Wir sind immer Held oder Heldin unserer eigenen Geschichte, ob wir es mit Drachen oder Dämonen, mit Sirenen oder Heiligen zu tun bekommen, ob wir an magisch vorgegaukelten Orten Himmelsmusik hören oder einfach den alltäglichen Prüfungen und Versuchungen des »gewöhnlichen« Lebens ausgesetzt sind.

»»» Weiterlesen

Buch jetzt bestellen

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

1 Kommentar

  1. Thomas kenne ich schon länger. Dieses Gespräch hat mir sehr gut gefallen. So konzentriert und ruhig habe ich ihn noch nicht erlebt. Vielleicht habe ich mich geändert. Nein! Ich habe mich sehr verändert. Fühle mich jetzt mehr mit ihm verbunden. Lebe jetzt auch all-eine. Und genieße es. Und, es kommt, was kommen will. Ganz entspannt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*