Würde

Würde. Ein altmodisches Wort. Und theoretisch so leicht zu verstehen, ist das Gegenteil doch schlichtweg „Unwürde“. Was unwürdiges Verhalten ist, das wissen und spüren wir sehr genau – besonders bei uns selbst. Aber wie geht Würde? Was macht uns würdevoll?

Würde erlebst du, wenn du dich selbst als das, was du wirklich bist, respektierst und dich entsprechend zeigst: in Handlungen, in dem, was du sagst, in dem, wie du dich gibst. Egal, ob es anderen gefällt oder nicht. Sogar dann, wenn es dich in Schwierigkeiten bringt.

Integrität könnte man auch sagen, Unversehrtheit, Intaktsein auf deutsch.
So stellt sich die Frage:

Respektiere ich mich als das, was ich bin, als das, was Gott meinte, als er mich schuf, respektiere ich meine Natur, mein wahres Ich?

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours

X