Sternzeichen Fische und das Liebesleben

sternzeichen fische

sternzeichen fischeSternzeichen Fische und das Liebesleben

1. Liebe und Sterne – passt das zusammen?

Wenn es um die Liebe geht, sind die Sterne eine wichtige Orientierungshilfe. Denn sie geben uns Aufschluss über die Eigenschaften unseres Partners und unsere Beziehung zu ihm. Natürlich sollte man sich nicht blind auf die Sterne verlassen, aber sie können uns dabei helfen, unser Liebesleben besser zu verstehen und zu gestalten.

Die Sterne haben auch einen großen Einfluss auf das Sternzeichen Fische. Denn Fische sind sehr romantisch und emotional. Sie suchen nach einer tiefen, innigen und bedingungslosen Liebe. In einer Beziehung möchten sie Halt finden und Geborgenheit spüren. Doch leider läuft es nicht immer so, wie sie es sich wünschen. Denn oft genug geraten sie an Partner, die nicht gut für sie sind. Aber warum ist das so?

Die Antwort liegt in den Sterne. Denn das Sternzeichen Fische steht unter dem Einfluss des Planeten Neptun. Neptun ist der Planet der Illusionen und der Täuschung. Er kann Fische dazu verleiten, in eine Beziehung zu treten, die nicht gut für sie ist. Sie sehen nur die schönen Seiten ihres Partners und ignorieren die negativen Aspekte. So können sie leicht in eine Beziehung geraten, die voller Dramatik und Konflikte ist.

Doch alles ist nicht so schwarz-weiß. Denn Neptun kann Fische auch dazu bringen, sehr intuitiv und sensitiv zu sein. Sie spüren instinktiv, ob ihr Partner gut für sie ist oder nicht. So können sie auch sehr erfolgreiche Beziehungen haben, in denen beide Partner glücklich miteinander sind.

Alles hängt also von der Stellung des Planeten Neptun im Horoskop ab. Wenn er positiv steht, kann er Fische dabei helfen, eine glückliche und harmonische Beziehung zu führen. Wenn er jedoch negativ steht, kann er Fische in eine dramatische und unglückliche Beziehung bringen.

2. Die Bedeutung des Sternzeichens Fische in der Astrologie

Das Sternzeichen Fische ist das zwölfte und letzte Sternzeichen des Tierkreises. Es steht für das Element Wasser und die Planeten Neptun und Jupiter. Die Fische sind ein sensibles, romantisches und kreatives Sternzeichen, das ständig auf der Suche nach Liebe und Geborgenheit ist.

In der Astrologie werden die Fische als das mystische und intuitivste aller Sternzeichen angesehen. Sie gelten als sehr kreativ und künstlerisch veranlagt und haben ein starkes Gespür für das Unterbewusste. Die Fische sind sehr mitfühlend und großzügig, aber auch anfällig für Depressionen.

Das Liebesleben der Fische ist oft von einer tiefen Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit geprägt. Die Fische suchen nach einem Partner, der ihnen Halt gibt und mit dem sie sich vollkommen verbinden können. In einer Beziehung sind die Fische sehr treu, loyal und fürsorglich. Allerdings neigen sie auch dazu, sich in ihrer Beziehung zu verlieren und die Grenzen zwischen sich und dem Partner zu verschwimmen.

3. Wie ist das Liebesleben der Fische?

Das Liebesleben der Fische ist sanft und harmonisch. Sie sind sehr treu und fürsorglich. In einer Beziehung geben sie alles, um ihren Partner glücklich zu machen. Sie sind sehr einfühlsam und haben ein großes Herz. Fische sind auch sehr leidenschaftlich und genießen romantische Momente mit ihrem Partner.

4. Tipps für ein erfülltes Liebesleben

1. Höre auf dein Herz – Die Fische sind ein sehr emotionales Sternzeichen und sollten ihrem Herzen in Liebesdingen folgen. Wenn dir also etwas nicht gut erscheint, hör auf deine Intuition und geh lieber den anderen Weg.

2. Sei ehrlich zu dir selbst – Die Fische neigen dazu, sich in ihren Gefühlen zu verlieren und Dinge zu sehen, die gar nicht da sind. Sei dir also immer bewusst, was du wirklich fühlst und denk darüber nach, bevor du handelst.

3. Lass dich nicht unterkriegen – Die Fische sind sehr sensible Wesen und können schnell verletzt werden. Doch anstatt dich von negativen Erlebnissen unterkriegen zu lassen, solltest du dich davon erholen und weitermachen.

4. Gib nicht auf – Auch wenn es manchmal schwer erscheint, solltest du niemals aufgeben, an die Liebe zu glauben. Irgendwo da draußen gibt es den richtigen Partner für dich – du musst nur Geduld haben und ihn finden.

5. Die schlechten Eigenschaften der Fische

Fische haben auch ihre negativen Seiten. Zum Beispiel sind sie leicht naiv und vertrauen oft zu sehr auf andere. Auch können sie eifersüchtig und possessiv sein. Manchmal neigen sie dazu, in ihrer eigenen Welt zu leben und die Realität zu ignorieren.

6. Die Guten Eigenschaften der Fische

Die Fische sind ein sehr fürsorgliches und sanftes Sternzeichen. Diese Eigenschaften machen sie zu perfekten Partnern in einer Beziehung. Die Fische lieben es, ihren Partnern zu helfen und sie glücklich zu machen. Sie sind auch sehr großzügig und immer bereit, ihren Teil beizutragen. In einer Beziehung sind die Fische sehr treu und verlässlich. Sie werden ihrem Partner immer die Unterstützung geben, die er braucht.

08.09.2020
Heike Schonert
HP für Psychotherapie und Dipl.-Ök.

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Heike SchonertPortrait Heike Schonert

Heike Schonert, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Diplom- Ökonom. Als Autorin, Journalistin und Gestalterin dieses Magazins gibt sie ihr ganzes Herz und Wissen in diese Aufgabe.
Der große Erfolg des Magazins ist unermüdlicher Antrieb, dazu beizutragen, dieser Erde und all seinen Lebewesen ein lebens- und liebenswertes Umfeld zu bieten, das der Gemeinschaft und der Verbindung aller Lebewesen dient.

Ihr Motto ist: „Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, uns als Ganzheit begreifen und von dem Wunsch erfüllt sind, uns zu heilen und uns zu lieben, wie wir sind, werden wir diese Liebe an andere Menschen weiter geben und mit ihr wachsen.“

>>> Zum Autorenprofil


Lust auf mehr? cover-astromedizin-kosmos-und-koerper-Praxisbuch-Kirsten-Hansen

Ob Rückenschmerzen, Depressionen oder Stress:
Praxisbezogen und anschaulich beschreibt das Buch, wie man die Astromedizin gezielt nutzen und mit Krankheiten anderes umgehen kann.
Techniken aus der Energiemedizin, Yogaübungen und Pflanzenheilkunde helfen dabei ein Leben im Einklang mit den kosmischen Gesetzen zu führen und wieder mehr Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen.

 

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt. Wir weisen aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Leistungen oder Formulierungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird. Alle Inhalte des Magazins sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker.