frau engel teufel doubt
Mensch Sein und Spiritualität

Das Gewissen – Wissen, dass aus dem Herzen stammt

Interessanterweise kennen wir zwei Begriffe für das Gewissen: Das gute- und das schlechte Gewissen. Da es aber nur ein Gewissen gibt ist schnell klar, dass dies nur die Bezeichnungen der jeweiligen Seite ist. Wir alle kennen dieses ‚Teufelchen’ und ‚Engelchen’ auf unseren Schultern, ja? Komisch aber ist, dass keiner bemerkt, dass das schlechte Gewissen eigentlich das Gute ist. […]

glaskugel-hand-nature
Gesellschaft

Neue Ethik und Moral – nächste Stufe der Entwicklung und Ausdehnung

Moral ist das, was eine Gesellschaft oder Gemeinschaft erhält und ist geprägt von Werten, die dieser „Einheit“ dienen. Jegliches Verhalten, das wider diese Moral verstößt, dieser „Einheit“ schadet, ist somit verwerflich. Es gibt keine Grenze, außer wir setzen eine. Wenn eine Grenze gesetzt ist, dient sie dem Erhalt und dem Schutz dessen, was darin enthalten ist, vor dem, was von außen – oder auch innen – dagegen wirkt. […]

wasser steine fluss mindfulness
Achtsamkeit und Spiritualität

Was bedeutet Achtsamkeit?

Häufig wird der Begriff Achtsamkeit mit Aufmerksamkeit verwechselt. Aufmerksamkeit meint die Fähigkeit bewusst wahr zu nehmen. Der Begriff Achtsamkeit hat jedoch zwei Bedeutungen: bemerken, was gerade geschieht und sich dessen zu erinnern, was heilsam ist. Diese zweite Bedeutung ist sehr wichtig, denn die ethische Dimension der Achtsamkeit ist es, anderen zu nützen und nicht zu schaden. […]

Verantwortung oder Bürde-Frau-gluecklich-Blumen-girl
Selbstheilung-Übungen

Verantwortung – Privileg oder Bürde?

Was kommt Ihnen als erstes beim Wort „Verantwortung“ in den Sinn? Verstehen Sie Verantwortung als Chance, mitzugestalten, tätig zu werden, Ihre eigenen Ziele zu verwirklichen und sich dadurch als handlungsstark zu erleben? Ist Verantwortung für Sie ein Privileg, um selbstwirksam zu sein? Oder erleben Sie es eher als eine Bürde, wenn es darum geht, Verantwortung zu übernehmen? […]

Gesellschaft

Spiritualität als differenzierte Weltsicht

Spiritualität ist in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Was früher als Spinnerei von einigen wenigen abgetan wurde, gilt heute als das Neue Normal und hat eine gewisse Selbstverständlichkeit. Diese Feststellung veranlasst zu einigen Fragen, die der eigenen Positionierung dienen und die Glaubwürdigkeit der spirituellen Arbeit und eines spirituellen Leben stärken sollen. […]

Verantwortung und Spiritualität -plastik-plastikmuell-Umwelt-buddha
Aufstieg und Lernen

Verantwortung und Spiritualität in der heutigen Gesellschaft

Mehr Verantwortung erhöht unseren Status zu Hause oder am Arbeitsplatz. Eine größere Spiritualität kann das gleiche tun, obwohl dies davon abhängt, wie viele andere um Sie herum genauso denken. Lassen Sie uns sagen, dass ein Kind oder ein widerspenstiger Angestellter Sie nicht als verantwortlich für sie betrachten könnte. […]

robert-franz-new-spirit-forum
Körper, Geist, Seele

Interview mit Robert Franz zum Thema: Gesundheit für Mensch und Tier!

Eigentlich gibt es keine Krankheit – nur Mängel. Was wir machen müssen, ist nur diese Mängel auszugleichen. Das passiert nicht mit Medikamenten, sondern mit lebenserhaltenen Mitteln aus der Natur, die Nahrungsergänzungsmittel heissen. Darum werden mir von den Behörden und Pharma Verbote erstellt, die verhindern möchten, dass ich den Menschen helfe. […]

Graf-Teil4-sonnenuntergang-mann-sunset
Vertrauen

Vertrauen zu vertrauenswürdigen Menschen

Wenn wir solche selbstlosen Menschen kennen, können wir ihnen vertrauen. Wir tun gut daran, sie nicht auszubeuten oder zu verletzen. In ihrer Ausrichtung auf Gott finden sie Halt, da Gott derjenige oder diejenige ist, der der Mensch tatsächlich vertrauen kann. […]

cover-Die-Linie-im-Chaos-Zen-Ethik-Leadership-Hinnerk-Polenski-Kamphausen
Spirituelle Bücher

Die Linie im Chaos – Zen, Ethik, Leadership

Immer mehr Führungskräfte nutzen die Kraft des Zen-Geistes für sich und das Business. Der Anforderungsdruck in der Wirtschaft macht es vielen Managern schwer, einen kühlen Kopf zu bewahren und eine Linie im alltäglichen Chaos zu 64257;nden. Sie lassen sich vom Kriegergeist der Samurai anspornen, vergessen jedoch allzu leicht, dass an der Front letztlich ein offenes Herz und ein wacher Geist siegen und nicht allein der Wille. […]