Vertrauen

Vertrauen ist ein wundervolles Wort, und es ist wichtig für das Gelingen von so ziemlich allem was wir tun wollen. Wir sollten uns vertrauen, dass wir in der Lage sind Dinge zu erreichen, wir sollten anderen vertrauen, wenn wir in Kontakt mit ihnen sind, weil nur durch Vertrauen die wundervollsten Dinge entstehen können.

Basis für das Lebens spendende Vertrauen, Urvertrauen ist Geduld. Geduld ist das Vertrauen, das alles kommt, wenn die Zeit reif ist. Der Grad meines Vertrauens in das Leben wird bestimmt von der Einsicht, dass meine Vorstellung, Grundsätze, Überzeugungen bezogen auf: Moral, Anstand, Freundschaft, Liebe, Manieren, Respekt, Charakter, Geduld, mein Vertrauen in das Leben bemisst.

Es heißt, zu wissen, dass ich in jeder Situation den nahe liegendsten Schritt tun werde. Ich kann diesen Schritt auch einen stimmigen Schritt nennen. Er kann in einer Tat oder in keiner Tat liegen.

Etwas nicht zu tun (kontrollieren, sichern) kann also ebenso  dieses ausdrücken, wie etwas zu tun (sich mit Ängsten zu zeigen). Bedeutet: ich rechne damit, dass ich in jeder Situation nicht stärker belastet werde, als ich es aushalten kann. Dieses heißt: keine Angst zu haben. Mein Urvertrauen kann mir von nichts und niemanden genommen werden

Vertrauen

Vertrauen

Du kannst nicht aktiv und bewusst vertrauen, wenn du nichts von einer Amygdala weißt, wenn du nicht...[weiter]

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter

X