Die Macht des NICHT

gesicht-sw-faeden-denken-face

gesicht-sw-faeden-denken-faceDie Macht des NICHT. Sei positiv, denke positiv!

Kennst du Sätze die so anfangen: Ich bin ja kein, aber… Ich will dich ja nicht, aber.. Ich gehöre ja nicht zu denen die…, aber.

Die Wahrheit ist das Gegenteil davon. Jemand der sagt er möchte dich nicht kritisieren, es aber dennoch tut, wollte dich eben doch kritisieren. Jemand der sagt, ich möchte dich nicht verletzen, um dann etwas zu sagen, was dich verletzt, hat dich eben doch verletzt. Sei positiv, denke positiv!

Das ist ein Beispiel für die Macht des NICHT:

Das Universum funktioniert genauso. Es versteht „NICHT“ nicht. Denn nicht ist ein Wort des Mangels, das Universum besteht jedoch aus Fülle. Das nicht wird einfach ausgeblendet.
Bedeutet, wenn du Dinge in deinem Leben verändern möchtest, bedenke, dass du alle Sätze so formulierst, dass keine negative Aufladung drinnen ist.

“Ich möchte so nicht mehr leben”
“Ich möchte nicht so arm sein”
“Ich möchte diesen Job nicht”
sind hammer Manifestationssätze und du kannst ja mal überprüfen wie oft du in deinem Leben erhalten hast was du NICHT wolltest.

Jetzt weißt du auch warum.

Sie ist einfach die Kunst des positiven Formulierens, was dir einen großen Schritt weiterhilft auf dem Weg zum glücklich SEIN.
Achte mal einen Tag oder sogar eine ganze Woche darauf wie oft du Dinge die du eigentlich möchtest negierst. Das wird sowieso NICHTS, das bringt NICHTS.
Das Universum gehorcht deinen Glaubenssätzen, mögen sie noch so falsch sein. Dem Dschinn des Glaubens ist es völlig egal, was du für dich manifestieren möchtest.
Er erfüllt dir das woran du wirklich glauben kannst.

Damit meine ich nicht, das was du willst, denn Wollen gehört zum Verstand

Ich meine wirklich das was du fühlst. Das was du in deinem Herzen wirklich glauben kannst. Denn Manifestation hat ausschließlich mit dem Gefühl zu tun. Hast du Angst, etwas könnte oder könnte eben nicht eintreten, dann ist das ein immens starker Impuls des Glaubens, den du da ins Universum schickst.
Sei dir dessen bewusst. Schau zuerst immer ob du das, was du dir wünschst auch glauben kannst und dann lerne genau zu beobachten, ob das was du dir so sagst auch wirklich stimmt.

Warte auf die Antwort hinter der Antwort. Sei positiv.

Erst wenn du dir wirklich sicher bist, sende deinen Wunsch. Wenn du jedoch Angst (und auch Zweifel ist nichts anderes als Angst) verspürst, arbeite zuerst daran, diese Angst aufzulösen, dann kannst du dir sicher sein, dass du das manifestierst, was du dir wirklich wünschst.
Ich wünsche dir erfülltes Manifestieren.
Namaste

Ralph Valenteano
www.VALENTEANO.com
www.facebook.com/R.Valenteano
www.myspace.com/rvalenteano
www.myspace.com/valenteanoacoustics

Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn sich viele Leser*innen freiwillig mit einem Abo beteiligen.
Schon 5,- Euro im Monat sichern die Zukunft von spirit-online.de im Inhalt und in der Qualität – FÜR SIE!

Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*