Metathrons Festschrift zur neuen Erde

siri-trost-cover-Metathrons-Festschrift

Metathrons Festschrift zur neuen Erde

Ein Lächeln am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen, sagt der Volksmund. Das menschliche Lachen erschafft im Äther den Stoff, der sich in den Kosmos webt und dort alles zusammenhält sagt der Erzengel Metathron. Ein frohes Gemüt ist unser Jungbrunnen und der Quell der ewigen Neuschöpfung hier im irdischen Plan und im kosmischen.

„Freuet Euch!“ So beginnt der Erzengel Metathron seine Festrede zur neuen Erde. Er nimmt uns darin mit auf den Weg, den unsere Seele als ihren ureigenen Impuls von Entwicklung kennt, als ihre Heimat und ihre Erfüllung. Freude ist der Quell der Schöpfung und ihre Schwingung vermag alles zu lösen und zu verwandeln, was ihr fremd ist und sie selber hemmt. Deshalb ist sie die Urtriebfeder von Entwicklung, die Heilerin alten Leidens, die Verwandlerin festgefahrener Strukturen und die Hebamme in ein neues Leben. Sie schützt, klärt und richtet aus. Sie ist die sprudelnde Quelle des Lebens. Sie ist die die Burg der Liebe.

Wir Erden-Menschen sind kosmische Wesen in einem irdischen Körper.

Wir befinden uns gerade in einer Zeit des großen Erwachens. Dieses bringt viele Veränderungen mit sich, die nachhaltig in unser aller Leben spürbar ist. Diese Veränderungen greifen in jene alten Strukturen, die uns schon allzu lange gehemmt und blockiert haben. Diese Veränderungen geschehen nicht nur im Außen, in dem sich nun deutlich zeigt, welche Strukturen nicht mehr tragen werden und welche wir aufgefordert sind, neu zu erschaffen. Diese Veränderungen vollziehen sich vor allem in unserer Seele und unserem Geistesleben, das in seinem Erwachen erkennt: Wir Menschen sind so unfassbar vieldimensionale Wesen mit Fähigkeiten so weit und umspannend wie die Sternenwelten und einer Standhaftigkeit und Ausdauer so tief wie die Wurzeln eines Weinstocks.

Wenn die Engel selbst es in die Hand nehmen, uns daran zu erinnern und uns zu führen auf eben diesem Weg dieser Erkenntnis mit all seinen Möglichkeiten, dann sprudeln Worte, die Schöpfungsworte sind und für jeden einzelnen von uns zu solchen werden können. Dann tauchen Bilder in unserem Inneren auf, die uns erinnern lassen, wo wir herkommen und ahnen lassen, wohin wir gehen werden. Dann tun sich Türen und Tore im Äußeren auf, die wir nur zu erkennen brauchen, um sie bewusst zu durchschreiten und dahinter unser neues Sein innerhalb seiner neuen Welt zu entdecken.

Um in die innere Ausrichtung zu kommen, diese Türen und Tore zu erkennen und mit Freude unser neues Sein in unserer neuen Erde als bewusste Mitschöpfer zu ergreifen, schenkt uns der Erzengel Metathron viele seiner Schöpfungsworte in unseren Menschenworten als Mantren und Manifestationen. Er schenkt uns seine eigenen Erscheinungsbilder, das heißt ein Bild seines Wirkens, seines Seins im Irdisch-Geistigen.

So begleiten uns in diesem Buch Worte und Bilder, welche im Zusammenklang ein Lied der Schöpfung sind.

Jedes der Mantren kann zu einer ganz persönlichen Meditation werden, ebenso die Bilder. Worte und Bilder lassen durch unsere innere Hinwendung und unser lebendiges Miterleben derselben Visionen für unsere Zukunft entstehen als Vorstufe des im Konkreten ausgebildeten. Bilder bilden Räume und tragen die Kraft der Gestaltung vom Innern ins Äußere.

Worte weisen uns den Weg und unsere Richtung, die wir immer wieder neu erkennen dürfen und lernen dürfen, uns konsequent danach zu verhalten. Beide gemeinsam, die Bilder und die Worte dieses Buches aus der Offenbarung des Erzengels Metathron öffnen neue Räume in ein neues Sein mit unserer alten-jungen Erde, die sich selbst aus sich heraus gerade neu gebiert. Wer hier mithelfen will und sich in Resonanz hierzu fühlt, für den kann dieses Buch ein treuer Begleiter und ein hervorragender Impulssetzer werden und vor allem: Grund zur Freude!
© Ines Siri Trost, Februar 2022


Details zum Buchsiri-trost-cover-Metathrons-Festschrift

Metathrons Festschrift zur neuen Erde
von Ines Siri Trost

Herausgeber: ‎ Baldar-Siria Verlag; 1. Edition (28. Januar 2022)
Sprache: ‎ Deutsch
Taschenbuch: ‎ 60 Seiten
ISBN-10: ‎ 3948531331
ISBN-13: ‎ 978-3948531331
Abmessungen: ‎ 21.2 x 21.5 x 1.2 cm
Preis: 39,00€

Buch jetzt bestellen

Ich wünsche viel Freude beim Lesen, Nachsinnen und Arbeiten mit diesem Buch!

06.02.2022
Ines Siri Trost
Autorin, Malerei, Arbeit mit den Engeln und Elementarwesen, Aufträge und Ausstellungen im In- und Ausland seit 1991, Künstlerin und Kunstpädagogin
www.baldar-siria-verlag.de
www.atelier-2.net
https://www.pranahaus.de

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Siri-TrostInes Siri Trost

Autorin, Malerei, Arbeit mit den Engeln und Elementarwesen, Aufträge und Ausstellungen im In- und Ausland seit 1991, Künstlerin und Kunstpädagogin
Mein künstlerisches Schaffen war immer schon der Bereich in meinem Leben gewesen, in dem ich bewusst eine Kommunikation zur geistigen Welt leben und schulen konnte.
Meine Tätigkeit als Autorin wuchs dann auf einmal sehr schnell seit dem Jahr 2016 mit der Veröffentlichung meines ersten Buches: „Die Blumen der Engel, – Botschaften des Herzens in Bild und Wort“. In diesem Titel findet sich der Grundklang meiner heutigen Arbeit wieder: das Zusammenwirken von Bild und Wort!
Die Texte, die ich schreiben darf, fließen ebenso aus einem Offenbarungsstrom wie die Bilder, welche ich male. Beide führen dann in weitere Ausführungen und Weiterentwicklungen durch meine Arbeit in Bild und Wort gemeinsam.
»»» zum Autorenprofil


Lust auf mehr?

Aktuelle Bücher der Autorin Ines Siri Trost

Cover-siri-trost-Raunaechte Cover-siri-trost-Bienenwesen Cover-siri-trost-regenbogenmenschen
» Mehr erfahren « » Mehr erfahren « » Mehr erfahren «

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*