Das Neueste spirituelle Musik

Sherry Finzer & Will Clipman: The Space between Breaths

sherry-finzer-will-clipman-space-between-breathsMusikalische Atemzüge:
Finzer & Clipman – The Space between Breaths

Der Abstand zwischen zwei Atemzügen kann für vieles genutzt werden: Man kann sich seinen Gedanken widmen und einer Tätigkeit nachgehen. Man kann jemandem zuhören oder selbst etwas mitteilen. Man kann reden, lachen, weinen, singen, summen oder in vollkommener Stille und Achtsamkeit verweilen. Sherry Finzer hat für ihr neues Album mit dem bezeichnenden Titel “The Space between Breaths” diese Zeiten genutzt, um ihren Flöten Leben einzuhauchen.

sherry-finzer-will-clipman-space-between-breaths-will-clipman

Will Clipman (©willclipman.com)

In Zusammenarbeit mit dem Welt-Perkussionisten Will Clipman, der eine durchaus beeindruckende Sammlung an Perkussionsinstrumenten sein Eigen nennt, ist auf diesem Weg ein Album entstanden, welches die musikalischen Möglichkeiten zweier Multi-Instrumentalisten auf beeindruckend farbenfrohe und vielfältige Weise widergibt. Unterschiedlichste Flötenklänge interagieren mit perkussiven, melodischen, sowie teils sogar hypnotisierenden Rhythmen und bilden ein durchgehend virtuoses Zusammenspiel, welches einen bis in die entlegensten Sphären entführt.

Imaginäres Feuer

Bereits der erste Titel lädt durch seine stetige Rhythmik ein, sich einem tranceartigen Zustand hinzugeben und der Bewegung freien Lauf zu lassen: Erdend und beständig, in einem stetigen Laufschritt gespielter Rhythmus, eröffnet das Album mit “Evening at Angkor Wat”. Wie aus lange vergangenen Zeiten stammend, singt die archaisch anmutende Alt-Flöte mit ihrem warmen und einnehmenden Klang und breitet sich – fast schon melancholisch – über die Tempel von Angkor Wat aus. Mit zunehmender Rhythmik aus den unterschiedlichsten hölzernen und metallenen Perkussionsinstrumenten, steigert sich die Musik in einen Tanz um ein imaginäres Feuer.

Sherry Finzer & Will Clipman: “Evening at Angkor Wat” (aus dem Album “The Space between Breaths“)

Mit Abspielen des Videos stimmen Sie einer Übertragung von Daten an Youtube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Nach dieser rhythmischen Einleitung eröffnet sich endlose Weite mit “Cliff Dwellers”: Wie von einer Klippe aus, schwebt die Flöte hinaus auf’s offene Meer, begleitet von Trommeln und zwei Piccolo-Flöten, welche wie zwitschernde Schwalben halsbrecherische Kapriolen um die in sich ruhende Alt-Flöte schlagen.

Im Regen

Besonders beeindruckend ist “Kilauea Rain” gelungen. Die ersten Klänge des Gongs versetzen einen an einen regnerischen Tag am Fusse des aktivsten aller hawaianischen Vulkane: dem Kilauea. Die Atmosphäre wird perfekt mit der einsetzenden Perkussion umgesetzt. Schlichtweg genial ahmt Will Clipman mit seiner Rhythmik das Spiel der Regentropfen nach und man ist versucht, sich zu vergewissern, dass man selbst nicht gerade im Regen steht.

sherrry-finzer-will-clipman-kontrabassfloete

Kontrabass Querflöte in G (Quelle: Wikimedia CCLizenz)

Diese ausgesprochen bildliche Einleitung mündet in eine konstante Rhythmik, über welcher Sherry Finzers Flöte die Seele des Vulkans besingt, aus dessen Herzen der Klang einer Kontrabassflöte erklingt.

Wie aus einer anderen Welt hört sich der Klang dieses stattlichen Instruments an. Mit einer Länge von gut 3 Metern, kann diese Flöte nur im Stehen gespielt werden. Wer dieses aussergewöhnliche Instrument schon mal live erleben durfte, bleibt fasziniert von seiner Resonanz und dem tiefen, vollen und warmen Klang.

 

Tanz und Traum

“The Space between Breaths” ist ein sehr inspiriertes, virtuos eingespieltes und facettenreiches Album geworden. So ruft in “Penumbra” der dunkle Klang der Bassflöte in die Dunkelheit hinaus, aus welcher Nebelschwaden aus Gongklängen antworten und begleitet einen mit ihrem beruhigend warmen Klang auf einer Wanderung durch eine lautlose Nacht.

Kompositionen wie das Titelstück “The Space between Breaths” mit seinem komplexen Rhythmus und den erdenden Schlägen der Basstrommel, sowie “Timbuktu & You” oder “Enchanted Forest” sind ebenfalls wie gemacht für dynamische Aktivitäten: Sei es zum Beispiel in einer gehenden Meditation oder für energetisch geladenen, befreienden Tanz.

Titel wie “Black Swan” ihrerseits, wandeln in einer mystischen Landschaft der unendlichen Weiten und inneren Ruhe. Wie in einer Traumwelt erhebt sich hier die Kontrabassflöte aus der Dunkelheit und lockt mit ihrem verführerisch vollen und doch so feinfühligen und verletzlichen Klang. Zärtlich umschmeichelt sie einen in tiefer, weiter und dunkler Stille.

Musikalische Atemzüge

Das Album verabschiedet sich mit “Child’s Play”, einem Stück, welches mit seiner erfrischenden Begeisterung und Neugier geradezu ansteckt. In kindlicher Freude springt und tanzt Sherry Finzers Flöte virtuos gemeinsam mit Will Clipmans Perkussion und lässt einen nach dem Ausklang der letzten Note mit einem Lächeln im Gesicht zurück.

Sherry Finzers und Will Clipmans zweite gemeinsame CD-Veröffentlichung erfüllt einen mit Raum und Weite, mit Lebendigkeit und Innehalten, mit Ein- und Ausatmen. Die breite Palette an eingesetzten Klängen und teils aussergewöhnlichen Instrumenten, sowie das virtuose Spiel der beiden Musiker, macht “The Space between Breaths” zu einer lebendigen Sammlung musikalischer Atemzüge.

Erscheinungsdatum: 20. September 2019

Erhältlich als: CD, Download und Stream / 57:02 Min.

Genre: Weltmusik, NewAge, Spirituell

Geeignet für:

Meditation:ying-yang
Entspannung:ying-yangying-yang
Hintergrundmusik:ying-yangying-yangying-yang
Bewegung und Tanz:ying-yangying-yangying-yangying-yang
Bewusstes Anhören:ying-yangying-yangying-yangying-yangying-yang

Diese Einschätzung stellt keine qualitative Bewertung dar. Erläuterungen zu den Einschätzungen finden Sie unter Musik – Die Stimme der Seele

Hörbeispiele:


(Durck klicken auf das “x” oben links, kann von der Anzeige wieder auf den Player gewechselt werden)

“The Space between Breaths” ist unter anderem erhältlich bei:
sherry-finzer-will-clipman-space-between-breaths-amazon-banner    sherry-finzer-will-clipman-space-between-breaths-itunes-bannersherry-finzer-will-clipman-space-between-breaths-jpc-banner        

 

 

 

 

 

Möchten Sie Ihr Album auf Spirit-Online vorgestellt bekommen oder einen direkten Link zu Ihrem Shop? Dann nehmen Sie mit unserer Musikredaktion Kontakt auf.

14.10.2019
Dany Nussbaumer
Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter

X