Cornerstone Das Neueste spirituelle Musik

Musik – Die Stimme der Seele

maedchen-gitarre-gleise-railSpirituelle Musik – Die Stimme der Seele

Spirituelle Musik ist Energie, Musik ist Leben. Musik berührt uns und verbindet uns in einer universellen Sprache miteinander. Sie ist Teil des Universums, Teil unseres Daseins und Teil eines jeden einzelnen von uns. Musik schickt unser Bewusstsein auf Reisen und verbindet uns mit unserem Selbst. Sie begleitet uns durch höchste Sphären der Freude und tiefste Täler der Trauer. Musik kann bis in unser Innerstes vordringen. Sie führt uns an die verborgensten Ecken unseres inneren Gartens, erweckt lange in Vergessenheit geglaubte Sehnsüchte und Gefühle aber auch Erinnerungen an Ereignisse, Orte und Begegnungen. Musik kann wie kein anderes Medium unsere Stimmung beeinflussen und sogar steuern. Warum?

Warum ist Musik ein derart elementarer Bestandteil unseres Lebens und unserer selbst?

Weil Musik – nüchtern betrachtet – nichts anderes ist als Schwingung. So gesehen ist alles um uns herum Schwingung: Das Universum ist Schwingung, das Leben an sich und wir selbst sind Schwingung. Alles, was in irgendeiner Form existiert, bewusst oder unbewusst wahrnehmbar ist, sendet eine Schwingung aus. Je harmonischer diese Schwingung, desto harmonischer die Energie, welche sie ausstrahlt. Und je harmonischer diese Energie, desto harmonischer die Verbindung, die sie mit uns als Lebewesen eingeht.

Was ist spirituelle Musik?

Seit Anbeginn der Zeit haben Menschen durch Musik und Klang Wege zu ihrer Seele, zu einer Verbindung untereinander, sowie zu „Höherem“ gesucht und gefunden. Vom Begriff „Spirituelle Musik“ ausgehend, könnte man im Vergleich zu beispielsweise sogenannter „Unterhaltungsmusik“ sagen, dass erstere tendenziell eher dazu dient, sich vollkommen auf sie einzulassen, eine innere Resonanz herzustellen, dadurch zu sich selbst zu finden und im Einklang mit sich selbst zu sein. Letztendlich sind diese Musikbegriffe oder -definitionen aber auch lediglich der Versuch einer subjektiven Kategorisierung oder einer Art Schubladendenkens. Spirituelle Musik an sich kann Musik jeglicher Stilrichtung sein. Ausschlaggebend ist die Verbindung, welche wir als Wesen damit eingehen, die Harmonie der jeweiligen Schwingungen und die daraus resultierende positive Energie.

Spirituelle Musik hat ihren Ursprung in der Verbindung zu etwas „Höherem“. Dieses „Höhere“, wie ich es hier nenne, kann – je nach Kultur, Religion, Glaube oder Überzeugung – die unterschiedlichsten Formen und Namen annehmen. Gemeinsam aber ist allen, dass dieses „Höhere“ stets etwas ist, was sich außerhalb vom eigenen Selbst befindet. Etwas, mit welchem man als Wesen eine Verbindung eingeht. Durch diese Verbindung entsteht Schwingung.

Schwingung, welche wiederum in Form von Noten, Tönen, Klängen, in Sprache und Gesang, kurz: in Musik, in spiritueller Musik weitergegeben wird.

Diese Spirituelle Musik verbindet uns mit anderen und mit unserem Selbst. Sie dringt tief in unsere Seele und bringt diese zum schwingen. Dadurch entsteht ein Einklang mit dem Sein, ein inneres Gleichgewicht und eine positive Energie, welche von Leben erfüllt ist.

Wozu kann ich spirituelle Musik nutzen?

Spirituelle Musik ist in den unterschiedlichsten Lebenssituationen von Nutzen. Sie spendet Trost, schenkt Frieden, erfreut, entspannt und/oder begleitet uns durch den Tag und die Nacht. Spirituelle Musik eignet sich hervorragend, um einen Raum, einen Ort, ein Wesen oder einen Augenblick mit positiver Energie zu bereichern.

Spirituelle Musik ist nicht an eine musikalische Stilrichtung oder bestimmte Instrumente gebunden. So unterschiedlich die musikalischen Geschmäcker, so unterschiedlich kann spirituelle Musik sein. Die Ausdrucksformen sind vielfältig: Über die Stimme, mit „klassischen“ oder „exotischen“ Instrumenten oder synthetisch erzeugten Klängen. Alle haben den selben Ursprung und erreichen uns, je nach persönlichen Vorlieben, ganz unterschiedlich und individuell.

Ich habe bei meinen Eindrücken der vorgestellten CDs am Schluss des jeweiligen Artikels eine grobe Einschätzung erarbeitet, welche Dir bei der Auswahl der für Dich passenden Musik etwas helfen soll, je nachdem für welchen Zweck Du spirituelle Musik suchst. Natürlich ist so eine Einschätzung stets subjektiv geprägt und hängt stark vom persönlichen musikalischen Geschmack und den eigenen Hörgewohnheiten ab. Doch vielleicht kann ich Dich dadurch auf Deiner Suche etwas unterstützen.

Im folgenden eine kurze Erklärung der verschiedenen Begriffe. Dabei gilt: Je mehr Symbole in meiner Einschätzung, desto geeigneter aus meiner Sicht.

Meditation:
Diese CD eignet sich für musikbegleitete Meditation. Die darauf eingespielte Musik lenkt nicht ab, sondern lässt einen im eigenen meditativen Zustand verweilen. Sie ist sanft und strömt die Ruhe aus, welche beim Meditieren hilfreich ist.
Hinweis: Gewisse Musik, welche zur Meditation besonders geeignet ist, sollte nicht während Aktivitäten, welche eine erhöhte Aufmerksamkeit erfordern (z.B. Autofahren), angehört werden. Die zutiefst entspannende Wirkung dieser Musik kann die Reaktionsfähigkeit erheblich beeinträchtigen.

Entspannung:
Diese CD eignet sich für körperliche und geistige Entspannung. Sie kann stressmildernd, beruhigend und schlaffördernd wirken. Besonders geeignet als Begleitung zum Lesen oder entspannten Arbeiten, aber auch als musikalische Begleitung für Reiki, Yoga, Massage oder anderen ruhigen Aktivitäten. Die Musik lenkt nur wenig ab, ist jedoch eher für Entspannung, als für tiefe Meditation geeignet.
Hinweis: Gewisse Musik, welche zur Entspannung besonders geeignet ist, sollte nicht während Aktivitäten, welche eine erhöhte Aufmerksamkeit erfordern (z.B. Autofahren), angehört werden. Die zutiefst entspannende Wirkung dieser Musik kann die Reaktionsfähigkeit erheblich beeinträchtigen.

Hintergrundmusik:
Diese CD eignet sich für unaufdringliche, entspannende Hintergrundmusik. Sie verströmt eine ruhige, friedliche und positive Atmosphäre, welche sich im Raum ausbreitet und diesen in positiver Energie erstrahlen lässt. Ebenfalls sehr geeignet als Begleitung beim Lesen oder entspannten Arbeiten. Im Vergleich zur Entspannungsmusik kann diese Musik etwas rhythmischer aufgebaut, beziehungsweise lebhafter sein.

Bewusstes Anhören:
Diese CD eignet sich besonders, um sich bewusst damit auseinander zu setzen. Sie enthält aussagekräftige Texte und/oder abwechslungsreiche Titel, lebhafte Harmonien, Melodien oder Rhythmen, welche die Aufmerksamkeit auf sich richten und somit eine besondere aktive Hörerfahrung bieten. Diese CDs können bei jeder Gelegenheit angehört werden.

Zur Musik Seite

14.05.2018
Dany Nussbaumer
Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

Zusammenfassung
Datum
Beitrag
spirituelle Musik spirit online
Bewertung
51star1star1star1star1star

2 Kommentar(e)

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung

E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours