Das Neueste Spiritualität und Philosophie

Das Geheimnis des Universums liegt in der Blume des Lebens

blume-des-lebens-flower-of-lifeDas Geheimnis des Universums liegt in der Blume des Lebens

Bei der Blume des Lebens handelt es sich um ein geometrisches Symbol, das typischerweise aus neunzehn sich überschneidenden Kreisen besteht, die in gleichmäßigen Abständen voneinander liegen. Das von den Kreisen gebildete Muster erzeugt Bilder von perfekt symmetrischen Blüten. Einige Symbole verwenden nur sieben oder dreizehn Kreise innerhalb des Designs, wodurch verschiedene Varianten entstehen. Die Symbolik der Blume des Lebens hat eine tiefe spirituelle Bedeutung, aus der viele Menschen unterschiedlicher Religionen und Kulturen spezifischere Überzeugungen und Empfindungen abgeleitet haben. Die Blume des Lebens bietet Erleuchtung für diejenigen, die das Symbol und seine perfekte Form studieren.
Weitere Informationen vorab findet ihr auch hier bei regenbogenkreis.de.

Die Bedeutung

Die Blume des Lebens stellt den Zyklus der Schöpfung dar. Der Kreis in der Mitte des Musters steht für alles Leben, das aus einer einzigen Quelle kommt. In der Blume soll ein geheimes Symbol verborgen sein, das die bedeutendsten und heiligsten Muster des Universums enthält. Sie ist eine Art Blaupause für alles Leben, mit den grundlegenden Mustern für alles, von den Atomen bis zu den Planeten und allem dazwischen.

Die Heilige Geometrie

Die Heilige Geometrie ist eine Sprache der geometrischen Muster, die alle Kulturen, Zeiten und Arten auf diesem Planeten und darüber hinaus umfasst. Es ist die Grundlage für alles, was existiert, unsere Evolution, unsere Planeten, unser Sonnensystem und das Wachstum des Universums sowie unsere Verbindung zueinander und zu Wesen anderer Planeten. Die Blume des Lebens ist ein Symbol der Heiligen Geometrie, das einen alten, religiösen Wert enthält, der die prinzipiellen Formen von Zeit und Raum darstellt. In diesem Sinne ist es ein visueller Ausdruck der Verbindungen, die das Leben durch alle fühlenden Wesen zieht, von denen man annimmt, sie enthalten Aufzeichnungen der fundamentalen Informationen über alle Lebewesen.

Die Blume des Lebens ist eine Figur der heiligen Geometrie, die aus sich überschneidenden Kreisen besteht. Alle fünf platonischen Körper sind ebenso darin enthalten, wie zum Beispiel der Baum des Lebens, der Samen des Lebens und Metatrons Würfel. Es ist die physische Darstellung der Bindungen, die zwischen allen Lebewesen spürbar sind. Es ist ein heiliges Symbol, das in nahezu allen Kulturen auf der Welt zu finden ist und den Lebenszyklus eines Fruchtbaumes vom Pflanzensamen bis hin zum früchtetragenden Baum darstellt.

Die Phasen der heiligen Geometrie

Die Saat des Lebens

Die Saat des Lebens ist eine Formation, in der die inneren sieben Kreise der Blume in einer sechsfachen Symmetrie angeordnet sind. Im Christentum und Judentum steht dies für die sieben Tage der Schöpfung, also die sieben Tage, in denen der jüdisch-christliche Gott das Leben geschaffen hat. Die Vesica Piscis ist der Schnittpunkt der beiden Kreise mit dem gleichen Radius, wobei die Mitte von jedem Kreis auf dem Umfang des anderen liegt. Es wird angenommen, dass sie am ersten Tag erschaffen wurde, gefolgt von der Erschaffung des Stativs des Lebens am zweiten Tag und der anschließenden Hinzufügung eines Kreises bis der letzte Kreis am sechsten Tag, um den Samen des Lebens zu vervollständigen. Der siebte Tag stellt den Tag der Ruhe dar.

Das Ei des Lebens

Das Ei des Lebens gilt in vielen Kulturen als Symbol für Fruchtbarkeit und Wiedergeburt. Es besteht aus sieben Kreisen und wird als geometrischer Rahmen für die gesamte Schöpfung betrachtet. Alle Tonleitern befinden sich in der Struktur des Eies. Es repräsentiert Gleichgewicht, Gesundheit und Fruchtbarkeit im Leben des Menschen.

Die Frucht des Lebens

Die Frucht des Lebens ist ein Symbol, das 13 Kreise umfasst. Das Symbol der Frucht wird als Ursprung von allem, was existiert, angesehen und es beinhaltet die Grundlage für alle anderen Designs, Lebensformen, Molekularstrukturen und ein Atom. Es soll der Bauplan sein, auf dem das ganze Universum basiert. Die Frucht des Lebens ist die Darstellung des Metatron’schen Würfels, der die platonischen Körper hervorbringt. Durch die Verbindung aller Zentren der 13 Kreise entsteht eine Struktur, die als Metatrons Würfel bekannt ist. Die Struktur der Frucht des Lebens soll alle Dimensionen des Universums enthalten.

mond-blume-des-lebens-flower-of-lifeMetatrons Würfel

Metatrons Würfel veranschaulicht die fünf platonischen Körper, von denen angenommen wird, dass sie Strukturen sind, die als Grundlage für alles organische Leben dienen. Diese fünf Strukturen sind das Sterntetraeder, Hexaeder, Oktaeder, Dodekaeder und Ikosaeder, die in Lebensformen, Mineralien, Musik, Klang und Sprache vorkommen. Metatrons Würfel gilt auch als heiliges Symbol, das als Schutz vor dem Bösen verwendet werden kann.

Die Geschichte

Die Blume des Lebens ist ein faszinierendes und uraltes Symbol. Es ist in verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt von Bedeutung. Das Symbol ist in alten Manuskripten, Tempeln, Synagogen und Kunstwerken zu sehen. Erst seit den 90er Jahren wird es allerdings als “Blume des Lebens” bezeichnet.

Die ältesten Funde stammen aus Ägypten

Der Tempel von Osiris in Abydos, Ägypten, enthält die ältesten bekannten Darstellungen der Blume des Lebens. Wie alt diese Inschriften sind, ist allerdings unbekannt. Vermutungen, sie seien über 6.000 Jahre alt und könnten bis 10.500 v. Chr. oder früher zurückgehen, sind rein spekulativ. Jüngere Forschungen datieren die Symbole auf nicht früher als 535 v. Chr. und höchstwahrscheinlich zwischen dem 2. und 4. Jahrhundert n. Chr. Diese Annahme basiert auf fotografischen Beweisen von griechischen Texten, die neben den Kreisen der Blume gefunden wurden. Allerdings sind diese Texte noch nicht vollständig übersetzt worden. Die Blumenmuster im Tempel von Osiris wurden nicht in den Granit gehauen, sondern mit äußerster Präzision mit rotem Ocker aufgemalt.

Leonardo da Vinci – die fünf platonischen Körper

Leonardo da Vinci hat das Mysterium der Blume des Lebens studiert und leitete die fünf platonischen Körper sowie den Goldenen Schnitt von Phi aus dem Symbol ab. Heutzutage wird das Symbol häufig auf Schmuckstücken, Tattoos, Dekorationsartikeln und anderen dekorativen Produkten verwendet. New Age-Gruppen nutzen und studieren das Symbol, um zu versuchen, Erleuchtung zu erlangen und einen tieferen Sinn im Leben zu finden. Weitere Beispiele finden sich in der phönizischen, assyrischen, indischen, asiatischen, nahöstlichen und mittelalterlichen Kunst.

Das Symbol in Kulturen und Religionen

Judentum/Kabbala

Der Baum des Lebens kennzeichnet ein markantes Symbol in der Kabbala-Disziplin des esoterischen Judentums und soll aus der Blume des Lebens entstanden sein. Der Lebensbaum enthält zehn spirituelle Symbole, die sogenannten 10 Sephiroth. Jeder Sephiroth repräsentiert einen bestimmten Aspekt Gottes. Zusammengefasst im Baum des Lebens stellen sie den Namen Gottes dar. Im Kabbala beziehen sich die 10 Sephirothen auch auf die Chakren, die sich jeweils an der spezifischen Energie im menschlichen Körper orientieren. Der Baum des Lebens symbolisiert die Idee der gemeinsamen Abstammung in den Lehren der Kabbala. Es wird angenommen, dieser Baum des Lebens ist dem Lebensbaum ähnlich, der im Buch der Genesis gefunden wurde.

Christentum

Es wurden mehrere Verbindungen zwischen der Blume des Lebens und dem Christentum hergestellt. Der Samen des Lebens ist im Christentum von besonderer Bedeutung, da er die sieben Schöpfungstage mit seinen sieben sich überschneidenden Kreisen symbolisiert. Der Baum des Lebens befindet sich in der Blume des Lebens und ist mit dem Lebensbaum verbunden, der im Buch Genesis 2:9 im Alten Testament erwähnt wird.

New Age-Bewegung und Alchemie

Die New Age Bewegung und New Age-Gruppen untersuchen die Blume des Lebens und sehen sie als eine Form der heiligen Geometrie, die verwendet werden kann, um Erleuchtung zu erlangen und den tieferen spirituellen Sinn des Lebens zu verstehen. Sie benutzen das Symbol, um daraus neue Meditationspraktiken und Überzeugungen zu erschaffen. Mehrere Werke von Alchemisten haben die Verwendung der Blume des Lebens und ihr symbolisches Muster dargestellt. Metatrons Würfel wurde in der Alchemie verwendet, um Kreations- oder Eindämmungskreise zu bilden.

13. April 2019
Spirit Online

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung

E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours