Der Mensch besteht aus Geschichten – Geschichten formen die WELT

fantasy-geschichte-frau-wasser-the-moon

fantasy-geschichte-frau-wasser-the-moonDer Mensch besteht aus Geschichten –
Geschichten formen die WELT

Hab ich dir schon erzählt was gestern passiert ist?“ Menschen erzählen sich Geschichten, jeden Tag. Sie erzählen von gestern, von Erfahrungen, Erlebnissen und ihren individuellen Eindrücken ihres eigenen Lebens. Diese Geschichten formen nicht nur ihr Lebensempfinden, sondern auch ihre Umgebung und ihre Mitmenschen, mit denen sie diese Geschichten teilen.

Geschichten können aus Bewertungen und Verurteilungen bestehen, wenn der Mensch unzufrieden mit sich und seiner Umwelt ist, aber auch leidend, wenn es ihm sehr schlecht geht. Geht es dem Menschen gut, gehen einem offensichtlich die Geschichten aus, denn was kann man dann erzählen? Hier beginnt das Feld ungeahnter Möglichkeiten, aber mehr dazu später.

Gedanken formen die WELT

Der Mensch denkt unentwegt. Gedanken kreisen in seinem Geist, er reflektiert Sinneseindrücke, Erfahrungen, Erlebnisse und Gespräche mit seinen Mitmenschen. Die aktuelle Umgebung und das Thema der Umgebung färbt auf seinen GEIST und sein SEIN ab und führt zu Gedankenschleifen im inneren. Dies dient dem Menschen als Verarbeitungshilfe. Selbst in den Träumen reflektieren wir unentwegt, Gedanken und Erfahrungen und verarbeiten unsere Eindrücke.

Aus diesen Gedankengängen heraus entwickelt sich unsere Kommunikation, unsere Gespräche und unsere Geschichten. Jegliches was wir erzählen, basiert auf dieser Grundlage. Das was in unserem Geist ist, wird Teil unserer Geschichte. Jede Geschichte die ein Mensch erzählt ist nur ein Spiegel seiner Gedankenwelt.

Ideen formen die WELT

Es gibt auch Menschen die sich mehr auf die Zukunft konzentrieren. Einige Menschen reden und denken in der Vergangenheit über Erfahrungen und Erlebnisse nach und reflektieren permanent ihr Leben, während andere mehr Zukunftsorientiert in das morgen schweifen. Sie interessieren sich nicht für das gestern oder Jetzt, sondern visionieren, träumen und planen.

Menschen die Ideen in die WELT tragen, nutzen meist alle Geschichten und perfektionieren diese zu einem besseren IST im morgen. Sie nutzen das was da ist um etwas besseres daraus zu bauen. Dies können Geschichten sein, Umgebungsbegebenheiten oder auch Situationen, die sie wahrnehmen und in ihrem Kopf kreieren sie eine Lösung, eine Optimierung, eine neue Möglichkeit. Diese Menschen reden meist nur über ihre Ideen, Visionen und Träume.

Parallelen und Verschiebungen

Menschen mit gleichen Geschichten, versammeln sich, so war es schon immer. Gleiche Leidenswege bringen Menschen zusammen um sich auszutauschen und Lösungen zu finden, Visionäre gruppieren sich um ihre Visionen zu teilen. Geschichten bilden Kultur, Gemeinschaft, Völker.

Gegenläufige Geschichten sorgen für Störungen, denn verschiedene Meinungsbilder treffen aufeinander. Je gegenläufiger die Geschichten sind um so mehr bilden diese Geschichten Grenzen zwischen Menschen, Kulturen und Lebewesen und sorgen dafür, dass diese Menschen keinen gemeinsamen Nenner finden.

Aus diesem Grunde neigen Menschen dazu, ihre Geschichten anzupassen, sich einer Richtung anzuschließen und Geschichten zu übernehmen, auch wenn sie nicht ihrer eigenen Wahrnehmung oder ihrem inneren Feld entsprechen.

Entfremdete Geschichte

Wir alle haben gelernt bestimmte Geschichten zu übernehmen. Kulturgeschichten und Verhaltensweisen. Geschichten und Erzählweisen unserer Familie. Adaptionen unseres Freundes- und Bekanntenkreises. Um dazu zu gehören, passen wir uns den Geschichten unserer Umgebung an.

Wenn diese Geschichten nicht zu unserem wahren Selbst gehören, entfremden wir uns von unserem INNEREN. Dies führt zu unterschiedlichen Störungen und Krankheiten, aber auch zu der permanenten Suche nach uns selbst, die wir durch Konsum im Außen zu befriedigen suchen.

Jeder Mensch ist ein Geschichtsbuch

Jeder Mensch hat unterschiedliche Erfahrungen und Erlebnisse, die individuell wahrgenommen werden und seinen Charakter, seinen Fokus, seine Gesundheit, sein SEIN, seine Visionen, seine Gedanken, seine Reflektionen ausmachen. Jeder Mensch ist Einzigartig.

Selbst wenn 4 Menschen die gleiche Erfahrung teilen, erlebt doch jeder einzelne diese Erfahrung aufgrund seiner Muster und Wahrnehmung individuell und speichert diese anders ab. Dies ist sogar in einem Gespräch so, wenn zwei Menschen sich unterhalten, haben zwei Menschen am Ende eine unterschiedliche Erfahrung gemacht.

Aus diesem Grunde ist jeder Mensch ein Geschichtsbuch. Eine Ansammlung an Geschichten, die er individuell wieder gibt. Anhand der Geschichten eines Menschen, die er erzählt, kann man lesen, wer der Mensch ist.

Geschichten treffen auf Geschichten

Zwei Menschen sprechen miteinander, weil sie sich zufällig treffen. Es können gleiche Geschichten aufeinander treffen, es können Fragen auf Antworten treffen, es können aber auch gegensätzliche Geschichten aufeinander treffen. Dies liegt auch daran, wie der Geist funktioniert und was das Individuum erwartet. Alle Felder sind schon weit vorher miteinander in Kommunikation getreten, bevor der Mensch wahrhaftig vor uns steht und wir offensichtlich beginnen zu kommunizieren.

Nun treten Geschichten aufeinander und der Mensch entscheidet sich authentisch zu sein und seine Geschichte zu erzählen oder sich anzupassen. Er trifft die Wahl Frieden oder Krieg zu spielen oder er versucht Kontrolle und Macht über die Situation zu erlangen – und selbst das ist eine Geschichte im Kopf eines Menschen.

Geschichten sind selbst dort vorhanden, wo wir glauben einer Konditionierung oder einer Gewohnheit zu erliegen, aber es handelt sich nur um eine Geschichte, die wir uns selber immer und immer wieder erzählen und daran glauben.

Du bist der Autor

Das gute an Geschichten ist, das wir alle den Stift in der Hand haben und unsere Geschichte schreiben können. Wir können unsere Vergangenheit umschreiben und diese dann anders erzählen. Wir können unsere Gegenwart umschreiben und wir können unsere Zukunft schreiben.

Selbst über die Gedankengeschichten haben wir Kontrolle und können diese verändern. Alle Felder des Menschen bestehen aus Geschichtskomponenten. Die Geschichten sind es sogar, die uns von der wahren Quelle all unseres SEINS distanzieren, denn sie legen sich wie ein dicker Schleier über alles und lassen uns nicht klar erkennen wer wir wirklich sind.

Je mehr du deine eigene Geschichte schreibst und je klarer deine Geschichte für dich wird, desto mehr näherst du dich deiner eigenen SEINS-Quelle und findest dich in all den Geschichten wieder. Dann kannst du deinen Part in deiner Geschichte finden und dich zur Hauptfigur in deinem BUCH DES LEBENS machen. Wir alle können das.

Bücher dieser WELT

Die Bücher dieser WELT bestehen aus Geschichten, so wie unsere WELT aus Geschichten besteht. Alle Menschen bestehen aus Geschichten. Unsere Vergangenheit und Gegenwart besteht aus Geschichten. Wir haben Medien die uns gute Geschichten oder schlechte Geschichten erzählen. Wir selber wählen, welche Geschichten wir gerade hören möchten.

Geschichten können lebensförderlich sein, weil sie unser eigenes Leben bereichern und uns helfen, sie können aber auch störend und emotionslastig sein. Je nachdem welche persönliche Geschichte wir leben, treffen harmonische oder nicht harmonische Geschichten aufeinander und erzeugen Störfelder oder Harmoniefelder.

Die Wahl unseres FOKUS welche Bücher wir lesen, welche Geschichten wir hören und mit welchen Geschichten wir uns umgeben ist daher lebenswichtig für jeden Menschen.

Jede Geschichte ist wichtig

Unsere WELT benötigt gute Geschichten. Jeder Mensch ist hier von wichtiger Bedeutung für die WELT, denn jeder Mensch hat eine ganz einzigartige Geschichte die er erzählen könnte. Auch du hast eine ganz besondere Geschichte zu erzählen.

Die WELT hat Felder, die durch Geschichten ausgeglichen werden. Dort wo ein Mangel ist, kann eine Geschichte dazu führen, dass der Mangel gedeckt wird. Jeder kann diese Geschichte erzählen und deine individuelle Geschichte die in deinem inneren schlummert, möchte geschrieben werden.

Jeder Mensch ist ein BUCH mit einer einzigartigen Geschichte, die in die WELT entlassen werden möchte. Du und dein SEIN, deine Wünsche, Träume, Bedürfnisse, Sehnsüchte, Glaubensmuster erschaffen eine einzigartige WELT, die unsere WELT bereichern wird. Daher beginne deine Geschichte zu erzählen, zu schreiben, zu kreiieren, zu leben und das zu sein, was du wirklich bist.

Menschen können Geschichte schreiben

Die Menschen die ihre eigene Geschichte gelebt haben, haben Geschichte geschrieben. Sie haben die WELT verändert. Jeder Mensch kann das, denn wenn man sein wahres Potential nach außen entlässt, wird man unbesiegbar und stark. Die eigene Geschichte zu leben, davon zu erzählen und zu schreiben, bereichert dein eigenes SEIN enorm. Nicht nur du profitierst davon, sondern auch deine Umgebung, die sich öffnen kann und durch die ENERGIE aufsteigt.

Wenn du mit deiner Geschichte die WELT verändern könntest, was wäre deine Geschichte, wer wärest du und was würdest du tun? Beginne im inneren deine Geschichte zu erzählen, lasse deinen GEIST langsam mit deiner Geschichte arbeiten, dann bringe die Geschichte zu Papier, male sie, erzähle sie anderen Menschen und arbeite daran, deine Geschichte auszubauen.

Werde der der du bist. Bedenke, wenn deine Geschichte auf andere Geschichten trifft, kann es zu unterschiedlichen „Geschichten“ kommen. Lasse dich davon nicht von deinem eigenen WEG abbringen, denn auch das ist nur eine „Geschichte“.

Wir alle leben im Märchen

Der Mensch identifiziert sich gerne mit Dingen die er kennt. Er übernimmt Persönlichkeit, Muster, Verhaltensweisen, entweder aus Filmen, Träumen, Idolen, Vorbildern, Mentoren, Gurus oder von den Eltern und Bekannten. Wir alle träumen einen Traum und spielen eine Rolle. Das macht unsere WELT zu einer großen Illusion.

Wenn der Mensch beginnt, sich selber zu spielen und aus dem Märchen auszusteigen, dann wird er beginnen seine eigene Geschichte zu erzählen und wahrhaftig authentisch zu sein. In dem Augenblick wird sich die Illusion unserer WELT auflösen und dein eigenes Märchen wird mit Magie und Phantasie zum Leben erwachen, denn wenn der Mensch bei seiner Geschichte ankommt, öffnet das Leben seinen wahren Reichtum.

Das Leben unterliegt Zyklen, wir haben uns von unserer wahren Essenz weit entfernt, wenn wir lernen erneut zu unserem wahren Kern zu gelangen, verbinden wir uns mit dem Leben selbst, mit unserer Lebendigkeit und Freude, mit unserer inneren Kraft, Leidenschaft und werden ein Leben in Glück und Erfüllung leben. Aber auch das ist nur eine Geschichte.

Wir sind alle Geschichtenerzähler

Werde dir bewusst wer du wirklich bist und erkenne, das alles was du in dieser WELT erfährst nur eine Geschichte ist. Überlege ob dir diese Geschichte, die du gerade hörst oder liest hilft, ob sie dich unterstützt, ob sie dir nutzt, dann entscheide dich ob du dieser Geschichte folgen möchtest.

Entscheidungen helfen uns wahrlich, Geschichten anzunehmen oder einen anderen WEG einzuschlagen. Wenn wir Geschichten annehmen, die nicht zu uns passen, reagieren unsere Emotionen und Gefühle auf Ablehnung, es kann zu WUT oder ÄRGER kommen. Entscheide dich einfach das du diese Geschichte nicht möchtest und die Emotion – dein RADAR – wird ausgeschaltet werden.

Beachte das dein Navigator, dein Körper Geist System immer für dich selber arbeitet und die Geschichten in unserer Welt dir nur dienen, dich selber zu finden und deine eigene Geschichte zu entdecken. Wenn du das verstanden hast, kannst du beginnen deine Geschichte zu suchen, zu finden und zu manifestieren. Das ist der SINN des LEBENS.

Dies ist meine Geschichte, sie entspringt meinen Geist – jetzt im Augenblick, entscheide für dich, was diese Geschichte mit dir macht und was dein innerer Navigator dazu sagt.

22.07.2020
Love
Michaela Molls 
www.Atlantis-Kultur.de

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Neptunia 23. Juli 2020

Dieses Jahr öffne ich die Neptunia für alle Menschen weltweit. Du kannst von der Atlantischen Energie profitieren und die Neptunia bei dir alleine oder in der Familie feiern.

Hier gebe ich dir Informationen, was Neptunia ist und wie du von der Energie profitierst

 

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn uns viele Leser*innen freiwillig unterstützen.
Schon 5,- Euro im Monat helfen uns und sichern die Zukunft von spirit-online.de
Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Unterstützen Sie Spirit Online mit Ihrem Beitrag

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*