Himmel & Erde

Fühlst du dich auf der Erde fremd?

traurig-maedchen-frau-worried-girlFühlst du dich auf der Erde fremd?

Fühlst du dich falsch auf dieser Erde? Fremd? Wie vom Himmel gefallen? Aus einer anderen Welt und einfach nicht hier zu Hause? Das kann das Leben unerträglich machen. Alles ist anstrengend, hart, viel zu dunkel und das Verhalten der Menschen ist unverständlich.

Vor kurzem habe ich es wieder von einem Mädchen gehört: „ich fühle mich wie ein Engel, der vom Himmel gefallen ist, ich bin mit der materiellen Welt komplett überfordert und versuche verzweifelt wieder nach Hause zu kommen. Alles ist komisch hier und kompliziert und es macht mir Angst. Ich will nur wieder dorthin zurück, wo ich hergekommen bin.“  

Wenn diese Gefühle überhand nehmen, wenn du sogar in deiner eigenen Familie das Gefühl hast fehl am Platz zu sein und dich nach deiner Seelenfamilie sehnst, dann kann das Leben zur Qual werden und der Wunsch von hier zu entfliehen nimmt überhand. Eine Möglichkeit zu fliehen ist z.B. immer weniger zu essen. Diese materielle Nahrung, die den verhassten Körper aufrechterhalten soll, wird als eklig empfunden und unbewusst abgelehnt.  

Überhaupt wird dieser ganze Körper zum Gefängnis. Er ist eng, er schmerzt und manche Menschen behandeln diesen Körper als Objekt, deine Seele, die in diesem Körper wohnt, fühlt sich missbraucht. Ein Teufelskreis beginnt. Die Seele beginnt zu fliehen, zieht sich aus dem Körper zurück, ist vielleicht schon durch traumatische Erlebnisse nicht mehr voll inkarniert und das Leben um dich herum wird immer unwirklicher. Um dich wieder zu spüren beginnst du deinen Körper zu verletzen und möchtest doch eigentlich nur weg von hier. Das kann so weit gehen, dass die Seele es gar nicht mehr aushält und nach Wegen sucht, diese Erde vorzeitig zu verlassen. 

So extrem muss es nicht immer sein. Es kann auch sein, dass du dich einfach nie dazugehörig gefühlt hast, egal ob in der Familie, in der Schule auf deiner Arbeitsstelle, du warst immer „anders“ als die anderen. Du kannst nicht verstehen wie lieblos die Menschen miteinander, mit den Tieren, mit der Erde umgehen. Vielleicht hast du dich früh entschlossen Vegetarier zu werden, weil du Mitleid mit den Tieren hattest. Eigentlich möchtest du die Welt anders haben. Du hast dir das alles anders vorgestellt, aber du fühlst dich ohnmächtig den Verhältnissen gegenüber und glaubst nicht genug Kraft zu haben eine andere Welt zu erschaffen.  

Wir sind Kinder der fünften Ebene

Möglicherweise ist es ja tatsächlich so, dass du aus einer anderen Welt kommst.

Wir leben als Menschen hier auf der Erde, aber die Heimat unserer Seelen ist auf der fünften Ebene. Unsere Seele hat sich in einem menschlichen Körper inkarniert und wir machen Erfahrungen hier, aber unsere Seelen kommen von einer anderen Ebene und tatsächlich ist es auf dieser Ebene nicht so fest und hart wie hier, sie ist näher am Licht Gottes, der bedingungslosen Liebe und es gibt keinen engen, schmerzenden, physischen Körper.  

Wichtig ist dass du weißt: niemand hat dich gezwungen hierher zu kommen, du hast das frei gewählt.

 Ah, jetzt höre ich dich rufen: „Ich? Nein. Niemals! Es ist eine Strafe hier zu sein und das ist auch bestimmt das letzte Mal dass ich hierhergekommen bin.“  

Du hast es frei gewählt. Es gibt niemanden der dich strafen würde und es gibt auch keinen Grund wofür man dich hätte strafen sollen. Wer hat dir das denn gesagt? Ist es Gott der straft? Gott, der Schöpfer, die alles erschaffende universelle Energie, ist bedingungslose Liebe. Diese Kraft lässt dich. Lässt dich deine Erfahrungen machen, lässt dich wachsen, wenn du möchtest wird sie dich unterstützen, wenn du es alleine machen willst, dann lässt sie dich alleine machen. Ganz wie du willst.  

Du hast gewählt Erfahrungen als Mensch zu machen. Zu diesen Erfahrungen gehören Emotionen, Licht und Dunkel, Liebe und Hass, Freude und Trauer, Einsamkeit und Verbundenheit. Du hast gewählt das alles kennen zu lernen und zu meistern. Warum du das gewählt hast? Weil du es kannst! Du bist auf dem besten Weg ein Meister zu werden.  

Wie du die Verbindung wieder herstellen kannst

Zwei Dinge sind wichtig, um hier auf der Erde gut zurecht zu kommen:  

  1. Du solltest ganz hier ankommen. Befreie dich von der Vorstellung, dass du nicht hier sein wolltest und dass du am besten zusiehst wie du hier möglichst schnell wieder wegkommst, um dann niemals mehr hierher zurück zu kehren. Ein erfülltes Leben kannst du nur führen, wenn du bereit bist die materielle Welt anzunehmen. Das hattest du schließlich vor, als du dich auf den Weg gemacht hast.  
  2. Du bist nicht allein. Erinnere dich daran, dass du niemals getrennt bist. Alles ist mit allem verbunden. Du bist jederzeit und immer mit der Energie der bedingungslosen Liebe verbunden, du hattest es nur vergessen. Und über diese alles verbindende Energie, bist du immer mit deiner himmlischen Heimat, deiner Seelenfamilie (von der vermutlich sehr viele auch gerade auf der Erde inkarniert sind, denn niemals zuvor waren so viele Seelen gleichzeitig auf der Erde inkarniert) verbunden.  

Vielleicht kannst du dir jetzt noch nicht vorstellen, dass das für dich so werden könnte. Dass du dich jemals anders fühlen kannst, als es dein ganzes bisheriges Leben gewesen ist. Kannst du den Gedanken zulassen, dass es möglich ist?  

Wenn du bereit dazu bist, dann wirst du es verändern. Ich kann dir nicht sagen wann, aber ich weiß, dass es so sein wird. Du wirst Gefühle kennenlernen, die du niemals zuvor gefühlt hast und diese in deinem Zellbewusstsein speichern. Du hast all diese schmerzhaften Gefühle kennengelernt, du weißt wie sich das anfühlt, du kannst Dinge verstehen, die andere vielleicht niemals verstehen werden, du bist stark geworden, du weißt was Vergebung bedeutet. Du hast schon so viel erfahren und gelernt.  

Du wirst noch viele andere Dinge lernen, schöne Dinge. Du wirst wissen wie es sich anfühlt geliebt zu sein, wie es sich anfühlt sicher zu sein, wie es sich anfühlt unterstützt zu sein, glücklich und frei, erwünscht und zu Hause hier auf der Erde. Möchtest du das?   

Ich wollte nur dass du das weißt.

Und verliere nicht aus den Augen, was deine Vision ist. Natürlich gefällt dir die Erde noch nicht so wie sie ist. Du bist gekommen, um sie zu ändern! Wir alle sind gekommen, um auf dieser wunderschönen Erde etwas zu erschaffen. Wenn du bereit bist das anzunehmen und hier in der Materie die Verbindung zur Schöpferkraft der bedingungslosen Liebe herstellst, wenn du dich verbindest mit der in dir schlummernden schöpferischen Kraft und mit deinen Seelengeschwistern hier auf der Erde, kannst du dir vorstellen was dann möglich wird?

Christa Kandel

Spirituelle Beraterin, Heilerin und Seminarleiterin
www.thetaheilung.de

Alle Beiträge vom Autor auf Spirit Online

 

Schlagworte für diesen Artikel:

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Wir freuen uns über eine Spende via Paypal

Den Artikel kommentieren