Alte Erfahrungen transformieren

Frau-Auge-Wand-fantasy

Alte Erfahrungen transformieren-Frau-Auge-Wand-fantasyDurch Prozesse gehen –
Alte Erfahrungen in der neuen Energie transformieren

Alte Erfahrungen in der neuen Energie zu transformieren ist technisch gesehen leicht.
Karma erlösen, destruktive Glaubenssätze und Programmierungen zu ändern geht immer schneller.

Die Möglichkeiten die uns die geistige Welt dafür schenkt sind beinahe unbegrenzt.
Die Energien und das Licht, dass mittlerweile in uns wirken darf, sind enorm.
Und trotzdem tun sich viele so schwer ihre Schritte zu gehen.
Das Alte loszulassen und in Heilung zu bringen.

Trotzdem begegnen mir in unserer Arbeit immer wieder Menschen, die zwar alles wissen, aber letztlich nichts verändern.
Die die Zusammenhänge in ihrem Leben sich selbst und anderen bis ins Kleinste spirituell erklären, aber trotzdem alles so lassen wie es ist.
Menschen, die Therapeuten konsultieren, Seminare besuchen, nur um zu wissen was in ihrem Leben vorgeht, woher ihre Probleme kommen und wie sie sie zu lösen sind, aber nichts davon tun.

Warum ist das so?

Was lässt uns Entwicklung als so schwierig empfinden? Was lässt uns zögern?
Warum gehen wir den nächsten Schritt nicht?

Ein Grund dafür ist Wissen.

Schon Paracelsius sagte – die Dosis macht das Gift.

Wissen ist wichtig. Unser menschliches Selbst möchte verstehen. Es möchte wissen worauf es sich einlässt, was da jetzt geschieht. Es möchte sich ein Bild machen von den Vorgängen und Zusammenhängen. Und es möchte gefragt werden. Es möchte „das letzte Wort“ haben.

Wenn wir aber zu viel Wissen anhäufen baut sich vor uns ein Berg aus Methoden, Wegen, Anleitungen, Vorschlägen, Therapiesystemen etc. auf, der den Eindruck erweckt, das kann man in einem Leben gar nicht alles schaffen.

Deshalb rate ich dir suche dir EINEN Weg, eine Methode, einen Zugang zu deinen Höheren Anteilen.

Etwas, dass für dich stimmig und richtig ist. Etwas, dass sich für dich gut anfühlt.
Es ist nicht wichtig was das ist. Viele Wege führen nach Rom, wie es so schön heißt.
Wichtig ist nur, dass es ein Weg, eine Methode, in der Neuen Energie ist.

Wir leben in einer Zeit des Wandels.

Das ist hochinteressant, aber auch gelegentlich sehr verwirrend.
Denn es gibt noch die alten Entwicklungswege und auch schon die Neuen.

Du kannst das ganz einfach unterscheiden.
Alle Methoden, die fest strukturiert sind, feste Regeln vorgeben, hierarchisch sind, dir Dinge aufzwingen und vorschreiben, sind alt.

Wege in der Neuen Zeit und in der Neuen Energie sind frei.

Sie schränken dich nicht ein und ermutigen dich deine Göttlichkeit anzunehmen und zu leben. Sie sind nicht hierarchisch. Hier ist jeder immer Lehrer UND Schüler.

Entwicklungswege in der Neuen Energie behaupten nicht die einzig wahren zu sein. Sie verstehen sich als Angebot, als Hilfsmittel zur eigenen Entwicklung, im Wissen, dass es noch jede Menge anderer Wege gibt, die weder besser noch schlechter sind, eben nur anders.

Die Aufgabe ist den FÜR DICH richtigen Weg zu finden.

Du darfst dabei auch gerne alles ausprobieren was dir interessant erscheint.
Wichtig ist nur dein Gefühl. Was sich für dich im Herzen stimmig anfühlt, dort wo du dich zu Hause und geborgen fühlst, das ist JETZT der richtige Weg.
Und wenn sich dein Gefühl ändert, darf sich auch der Weg ändern.

Wenn du deine Methode, dein System, in dem du deine Schritte gehen möchtest, gefunden hast, ist es wichtig sie auch zu gehen.

Wissen und Tun sollte in Balance sein.
Wissen ohne zu Tun lässt dich auf Dauer verzweifeln. Achte darauf, dass du deine Erkenntnisse auch in dein Leben integrierst und in deinem Alltag umsetzt!
Lass dir dabei so viel Zeit, wie du brauchst. Aber versuche nicht deine Entwicklungsschritte zu überspringen. Bleib im Fluss!

Ein weiterer Grund ist Angst.

Angst vor dem Gefühl.
Wenn du dich auf die Heilung deiner alten Erfahrungen, traumatischen Erlebnisse und unerlöstem Karma ehrlich einlässt, öffnen sich die Türen in die tiefsten Winkel deiner Seele.
In die Ebenen, in die du all deinen Schmerz, dein Leid und deine Verzweiflung gesperrt hast.
Dann bist du gefordert. Denn ein Teil in dir möchte das nicht fühlen. Ein Teil in dir wird alles tun um dich abzulenken, es dir auszureden, dich zu überzeugen alles zu lassen wie es ist.

Wenn du auf diesen Teil hörst, kommst du jedoch nicht weiter. Dann bleibt auch alles wie es ist.
Heilung in der Neuen Zeit ist immer abhängig von deinem freien Willen.
Das beste Essen macht dich nicht satt, wenn du es nicht isst.
Die beste Medizin heilt dich nicht, wenn du sie nicht schluckst.
Und der beste Transformationsweg hilft dir nicht, wenn du die damit verbundenen Prozesse nicht erlaubst.

Dein freier Wille ist der Schlüssel.

Und gerade wenn wir ein schwieriges Thema angehen, müssen wir uns jedes Mal, wenn es anklopft, wieder neu entscheiden.
Erlaube ich die damit verbundenen Gefühle zu fühlen oder nicht.

Wenn du schon ein bisschen Erfahrung mit Transformationsarbeit hast, weißt du – nichts wird so heiß gegessen wie gekocht.
Um eine z.B. traumatische Erfahrung zu transformieren, musst du dich dem damit verbundenen Gefühl stellen. Da führt kein Weg daran vorbei.

Die Angst vor den Gefühlen ist aber immer größer als die Gefühle selbst.

Zumal du das Erlebte nie mehr vollständig durchfühlen musst, um es zu erlösen. Du musst nur die Tür öffnen. Es herauslassen. Damit das Licht deines göttlichen Anteils es erlösen kann.
Achte dabei auf kompetente Begleitung und einen geschützten Rahmen.
Den Mut es zu tun musst du aber selbst aufbringen.
Die Entscheidung dich einem unerlösten Ereignis zu stellen, kannst nur du selbst treffen.

Wenn du es tust kann es sein, dass es dir eine Zeit lang richtig schlecht geht. Was immer an unerlöstem Schmerz in dir steckt kommt dann an die Oberfläche. Und auch wenn du nicht alles davon fühlen musst, so ist der Teil der fühlbar ist doch oft heftig.

Wichtig zu wissen ist aber folgendes:

Wenn du mit dem Licht deines Höheren Selbst arbeitest, bringen dich die Transformationsprozesse manchmal, abhängig von deiner Bereitschaft und deinem freien Willen, an deine Grenzen, aber NIE darüber!

Jemand fragte einmal in einem Channeling ob es denn nicht möglich sei, alles Unerlöste sofort zu transformieren.
Erzengel Gabriel antwortete:

Doch. Theoretisch kein Problem.
Aber bei einer sofortigen Transformation aller unerlösten Energien in euren Systemen wäre das dafür benötigte Licht so stark, dass der menschliche Körper und die Psyche das nicht aushalten würden.
Deshalb geschieht Transformation in der für euch richtigen Geschwindigkeit und Stärke.

Ich habe in den letzten 20 Jahren Transformationsarbeit an mir selbst, bei meiner Freu und vielen Klienten viele heftige Prozesse erlebt.
Aber nie gingen sie über die Grenzen des Ertragbaren hinaus. Und immer haben sich danach große Veränderungen im Leben der betroffenen Menschen eingestellt.

Ich schreibe diesen Beitrag um dich zu ermutigen!

Um dich zu ermutigen dich deinen Prozessen zu stellen!
Es gibt so viel, dass in dieser Zeit erlösen möchte. So viel, dass auf der persönlichen und der kollektiven Ebene den Weg ins Licht sucht.

Das kann nur geschehen, wenn sich Menschen wie du und ich für das Licht entscheiden.
Ihren eigenen Entwicklungsweg gehen. Schritt für Schritt. Und wenn wir uns bereit erklären frei zu werden. Von allem Alten, dass uns beschwert und beschränkt.

Der Aufstieg der Erde geschieht durch viele kleine Schritte.
Die Schritte, die jeder von uns geht.

21.11.2019
Friedrich Strobl
Bewusstseinscoach

Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn sich viele Leser*innen freiwillig mit einem Abo beteiligen.
Schon 5,- Euro im Monat sichern die Zukunft von spirit-online.de im Inhalt und in der Qualität – FÜR SIE!

Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

1 Kommentar

  1. Danke für den schönen Artikel. Ja, ich spüre es auch deutlich: “Karma erlösen, destruktive Glaubenssätze und Programmierungen zu ändern geht immer schneller.” Aber ich bemerke auch, es kommt derzeit auch viel Ungeheiltes hoch – in Form von Gefühlen. Und diese Gefühle wirklich zu durchfühlen, hilft und heilt. Aber Gefühlen Raum zu geben, das haben die meisten von uns nicht so richtig gelernt. Insbesondere deshalb: Dankeschön für diesen Artikel!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*