Weisheit

Auf der Erde gibt es ein altes Gebet

haende-kinder-halten-sw-holding-handsZur Lage auf der Erde

Auf der Erde gibt es ein altes Gebet – es lautet, Ba Ra Sekhem, und dies heißt, ich bin Licht, ich bin Ba und Ra und die Lebenskraft und Macht. Die Stimme des All-Einen ist hell und klar zu vernehmen, denn in Wahrheit seid Ihr Licht.
Spürt dies einmal, ich bin Ba = Geist, ich bin Ra = Bewusstsein, ich bin Sekhem = Macht, und ich bin, der ich bin.
Ba Ra Sekhem und die Einheit ist in Euch selbst zu erleben.

Auf der Erde ist die Einheit ein Geschenk. Sie bedeutet, in Liebe und Licht zu leben und Weisheiten zu erkennen, denn All-Einheit sieht es vor, dass alle Menschen erwachen, wenn Gott es erlaubt, und Erlaubnis erteilt.

Was würde geschehen? Die allermeisten Menschen hängen in Fäden und Seilzügen aus vielen Leben – sie dürfen gehen.
Und ich bin, der ich bin.
Ba Ra Sekhem.

Und in Achtung vor den geistigen Gesetzen würden diese Menschen Ihr altes Leben nicht in dieser Weise wollen, denn Ihnen würde schlagartig klar, dass sie Ihr Karma erleben. Und zwar aus früheren Leben.

Dies heißt, sie würden Jobs wechseln, nur entspannt arbeiten und heilen. Sie würden Heilerausbildungen machen, channeln lernen und lehren, sie würden gemäß dem Gesetz der Ursache und Wirkung Ihre Ängste lösen, denn sie schöpfen meist unerkannt ihre Lernthemen. Verhaltensauffälligkeit würden gehen, das Licht in jedem einzelnen würde so durchdringend, dass wir nicht in der Lage wären, unseren „Leumund“ zu nähren – Verhaltensmuster, die unserem Licht nicht dienen würden gehen, wir würden unsere Seelengefährten erkennen. Wir wüssten, wen wir lebenslang als Partner wählen, es wäre transzendent – und die Einheit ist, und die Störfelder gehen – und die Liebe heilt, denn alles ist in Gott selber.

Und alles, das Eurem Licht nicht diene, geht, denn die Antwort des All-Einen auf die Frage nach dem Erwecken lautet: Ja.

Und die Ängste gehen – nicht zu genügen, Ängste nicht geliebt zu sein, Ängste und schlechte Gefühle werden wahrgenommen und losgelassen, alles ist immer in Gott selber.

Und die Heilung geschieht, denn ich bin Thoth.
Und ich erlaube der heiligen Barke zu leuchten, und sie leuchtet, und die Anteile heilen.
Und in Euch ist Licht.
Spürt die Liebe Gottes , und Ihr seid.

Und ich lösche alle falschen Glaubenssätze, ich bitte um Transformation Eurer Bindungsängste und schlechten Gefühle, ich lasse alle Dunkelheit los, dies dürft Ihr sagen.

Ich lasse alle Dunkelheit los, ich lasse alle Dunkelheit gehen.

Spürt hinein, und Ihr seid Licht.
Licht ist die Substanz Eurer Körper, Eurer Physis, sie ist Licht – und Ihr seid Licht.

So sprechet in Liebe:

Ich bin Ba Ra Sekhem. Und ich bin, der ich bin.
Und ich erlaube mir selbst die heilige Barke zum leuchten zu bringen, und meine Anteile zu heilen.
Und ich lasse alle meine „Neurosen“ los und gehen.
Ba Ra Sekhem – und ich bin, der ich bin.

Und ich erlaube Atlantis erneut, denn ich bin, der ich bin.
Und die Liebe ist in Euch – und alles ist Gott selbst.
Und so seid, und Ihr seid Licht.
Ba Ra Sekhem.
Und die Einheit ist immer in Euch selber.

Ba Ra Sekhem.
Und der Ka der Einheit kommt.
So seid Ihr, die Kinder des All-Einen, und Ihr seid mehr als dies.
Ihr seid Gott selber.
In Euch und um Euch herum ist Licht.
Und so seid Ba und Ra und Sekhem, denn Ihr seid Macht in Liebe.
Dies ist die Weisheit des All-Einen, der Ihr in Wahrheit seid.
Und ich bin, der ich bin.
Ich löse die Trennlinien erneut, und das Karma geht, das gehen darf.
Ba Ra Sekhem.

Und die dunklen Seiten gehen.
Ich lösche alle Flüche – und ich bin Tiferet.
Und der Baum des Lebens leuchtet in Euch selbst und auf der Erde.
Und die Erde ist ein lebendiges Gebilde – und Gott erweckt die Seelen in Liebe und Freiheit, alle, denn sie sind Licht.
Und diese Erde dient dem Leben, denn ich bin Thoth. Und alle Traurigkeit geht, denn ich bin, der ich bin.
Ba Ra Sekhem.

Spürt hinein in die Liebe Gottes, die Ihr in Wahrheit seid, und ich bin nuk hekau – und dies heißt, ich bin ein Meister des Lichtes, und ich „vertreibe“ die dunkle Seite in Euch selbst, denn ich bin Ba Ra Sekhem.

Spürt hinein, denn Ihr seid, die Ihr seid.
Ba Ra Sekhem.

Namasté.

Wenn Ihr mehr Informationen wünscht, dürft Ihr auf meinem Blog schauen:
spirit.fotografie-huels.de

oder auf meiner Webseite:
www.christian-huels.de

(c) Christian Hüls
Spirituelle Prozesse
Königstr. 57, Paderborn
Tel. 05251-2977745

kontakt@christian-huels.de

Alle Beiträge vom Autor auf Spirit Online

 

 

Schlagworte für diesen Artikel:

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Wir freuen uns über eine Spende via Paypal

Den Artikel kommentieren