Meine 50% Regel bei alltäglichen Konflikten

mann-frau-konflikte

mann-frau-konflikteMeine 50% Regel bei alltäglichen Konflikten

Die einfache energetische Reaktion auf verletzende Angriffe
50% hat nichts mit mir zu tun – 50% sind ein Spiegel von meinem Inneren
Der Lockdown hat für einige Personen die totale Isolation gebracht, für andere hingegen, etwa Familien, eine viel größere Nähe.

Dieser ungewohnte Alltag konnte bei manchen schon mal einiges an Konfliktpotenzial bieten. Aber selbst jetzt, nach der Lockerung, ist es nicht so wie vorher, denn viele Menschen nehmen unterschiedliche Emotionen und Probleme in den neuen Alltag mit.

Während die einen voll Ungeduld nach vorne streben, reagieren andere aus Angst oder vielleicht nur aus Vorsicht, verhalten. Zukunftssorgen und Alltagsstress werden zusätzlich auch energetisch übertragen und können die Belastungen erhöhen. Ist die Haut „dünn“, steigen die Möglichkeiten für alltägliche Konflikte drastisch an.

Daher sind jetzt einfache Möglichkeiten gefragt,

wie wir diese Konflikte rasch und positive lösen können.
Worte können verletzen. Aber noch bevor unser Denken diese Worte überhaupt wahrnimmt, hat unser Körper schon mit unterbewussten Emotionen darauf reagiert.

Bevor die Worte ankommen, merkt unser ganzes System schon einen Sturm von energetischen Feldern, die flächig oder laserartig auf uns treffen. Wenn man in irgendeiner Form empfänglich dafür ist, wird man darauf emotional reagieren, noch bevor einem eine Antwort einfällt.

Alleine mit den Frequenzen unseres Herzens, dem Herzfeld, schicken wir bereits vor dem Sprechen alle Emotionen in unser Umfeld, die vom anderen unmissverständlich wahrgenommen werden.

Wir reagieren darauf, indem wir uns auf die Frequenzen dieser Emotionen einstellen, also damit in Resonanz gehen. Das heißt, bereits vorhandene, bewusste und öfter noch unbewusste negative Emotionen werden plötzlich massiv verstärkt.

Angst, Schuld, Scham und Trauer haben sehr niedrige Frequenzen,

die dazu führen, dass wir uns schwer und fast unbeweglich fühlen. Wut und Aggression dagegen mobilisieren Energie, aber mit einer zerstörerischer Absicht anderen gegenüber und das hat, wie ein Bumerang, Auswirkungen auf den Absender.

Wertschätzung, Anerkennung und vor allem Liebe schließlich lösen durch ihre höhere Schwingung ein leichtes Gefühl in uns aus und fördern damit Kreativität für neue Lösungen. Das ist jetzt gefragt.

Aber wie kommt man dorthin?

Hier ist mein energetischer Tipp für solche Situationen, meine 50% Regel:
(Achtung: das gilt für verbale und non-verbale, emotionale Konflikte; physische Gewalt ist ein ganz anderes Thema).

Werden Sie sich bewusst: „Da triggert mich etwas!“ Etwa, wenn man sich ärgert oder in viele Rechtfertigungen verstrickt oder in den Boden versinken möchte.

Hören Sie in so einem Fall nicht mehr zu! Stopp! Es geht jetzt nicht um die Worte! Kümmern Sie sich nur um sich selbst! Auch wenn Sie ein richtig gutes Gegenargument hätten.
Atmen Sie ein paar Mal tief durch und machen Sie sich klar, dass es nicht nur die Worte sind, die Sie gerade verletzen. Ihr Unterbewusstsein reagiert auf einen Energiecocktail, noch viel schneller, als Sie denken können. Es ist nur ein Automatismus, der sich hier abspielt.

Dann sagen Sie sich innerlich:

„50% von dem, was mein Gegenüber gerade sagt und was mich aufregt, hat nichts mit mir zu tun, auch wenn es ein persönlich formulierter Angriff ist! Es ist sein/ihr Thema, das er/sie gerade zum Ausdruck bringt. All das hat nichts mit mir zu tun, sondern ist Ausdruck, dass es dem anderen jetzt gerade echt nicht gut geht!“

Entspannen Sie sich!

Die anderen 50% können Sie als Spiegel eines ihrer unbearbeiteten Themen sehen. Deshalb reagieren Sie so heftig. Man kann mit Energie nur auf etwas reagieren, was bereits in uns vorhanden ist. Das Außen hat daher immer auch mit dem Innen zu tun. Seien Sie sich klar, dass Sie sich früher oder später mit diesem inneren Muster beschäftigen müssen, sonst kommen solche Situationen immer wieder vor.

Vorerst geht es jedoch darum zu deeskalieren. Das machen Sie am besten über Ihr Herzfeld und nicht mit Worten! Das Herzfeld können Sie selbst steuern, indem Sie ganz bewusst und regelmäßig atmen und dabei langsam von 1-6 beim Einatmen sowie beim Ausatmen zählen. Damit wird Ihr Herz ruhiger und genau das übertragen Sie. Ihre zunehmende Ruhe bereinigt diese Situation.

Später, in einer stillen Stunde können Sie sich dann der Analyse widmen, indem Sie sich folgende Fragen stellen: Warum reagiere ich so intensiv darauf? Was verletzt mich daran so? Was kann, soll oder möchte ich tun? So entwickeln Sie echte innere Größe und werden immer seltener in solche Situationen geraten.

11.06.2020
Herzlichst
Helga Pražak
Human- & Business Energetik
www.prazak.cc
Photo by Charles Deluvio on Unsplash


Helga PražakHelga-Prazak
– Studium der Lebensmittel– und Biotechnologie an der Universität für Bodenkultur in Wien (Dr. & Dipl.-Ing.).
– Ausbildung Energetik und Mentaltraining: OMEGA Health®  Coach, Master Top Coach, 7th Sense Life Coach, Geistheilung nach Horst Krohne®, Aura-Reading®, Meditation, Atementspannungstrainer
www.prazak.cc


Mehr zu diesem Thema finden Sie in meinem neuen Buch: 

Prazek-Cover-Buch-3DBUSINESS ENERGETIK – Wie Sie mit Achtsamkeit und Intuition Ihren Berufsalltag meistern und Grenzen überwinden, erschienen 2017 im Verlag Edition Summerhill.

Eine Leseprobe und Informationen zum Buch: https://www.book2look.com

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn sich viele Leser*innen freiwillig mit einem Abo beteiligen.
Schon 5,- Euro im Monat sichern die Zukunft von spirit-online.de im Inhalt und in der Qualität – FÜR SIE!

Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*