uralte-weibliche-Heiltradition-glade
Pflanzenwelt

Die uralte weibliche Heiltradition

Es sind meist fröhliche, ausgelassene Ausflüge, Teil der weiblichen Kultur. So heißt es bei den australischen Aborigines: Männer töten, Frauen bringen Leben hervor. »Wir tragen Pflanzstöcke (dibble sticks), keine Speere. Wir sind Frauen, keine Männer«, erklärte eine Aborigine- Frau der Anthropologin Catherine Berndt. […]

jutta-kloeckner-bluete-kaktus
Pflanzenwelt

Ayahuasca – Medizinpflanzen – Mythos und Wahrheit?

Es ist ein großer Unterschied die Pflanzen in Europa oder dort, wo sie herkommen zu konsumieren. Es braucht eine Art von Verbindung zum Herkunftsort der Pflanzen. Ayahuasca und San Pedro sind beides wahre Meisterpflanzen. Weise Pflanzenspirits, die enormes Heilpotenzial in sich tragen und uns unendlich kostbare Erfahrungen zu schenken vermögen. […]

Körper, Geist, Seele

Mythos und Wahrheit über Weihrauch

Wie bei vielem liegen Wahrheit und Mythos gar nicht so weit auseinander und vieles, was wir als Legenden und Mythen bezeichnen, enthält doch auch ein wenig Wahrheit. Wir Menschen lieben unsere Legenden und geben sie oft von Generation zu Generation weiter […]

storl-2
Pflanzenwelt

Heilkräuter und Zauberpflanzen

Eine Pflanze ist mehr als nur die Summe der toten Stoffe, die sie enthält. Der Kräuterkundige sieht die Pflanze als ein Lebewesen, das sich auf recht intelligente Art und Weise jene Stoffe auswählt, welche sie zur Aufrechterhaltung ihres Lebens braucht. Er erlebt die Pflanze als Persönlichkeit, ein Wesen mit langer Geschichte hier auf Erden. […]

Wolf-Dieter Storl
Pflanzenwelt

Wort und Wurz – die wahren Ursprünge unserer Volksheilkunde

Sie schaben, zum Beispiel, den Bast junger Holunderzweige nach oben, wenn sie mit dessen Sud beim Patienten Brechreiz erzeugen wollen; sie schaben ihn nach unten, wenn die Krankheitsdämonen durch den Darm gejagt werden sollen. … Funktioniert das auch? Kommt es zum Erbrechen wenn der Holundertrieb nach oben, und zum Durchfall, wenn er nach unten geschabt wird? Die Antwort ist überall eindeutig … […]

Wolf-Dieter Storl
Pflanzenwelt

Der Garten als Spiegel der Persönlichkeit

Er spiegelt den geistigen und seelischen Zustand des Gärtners wider. Wer seine Seelentriebe ständig zurückdrängt, der beschneidet mit Eifer die Büsche und Bäume; wer Verdauungsschwierigkeiten hat, konzentriert sich auf Kompostierung und Schneckenbekämpfung; der Sauberkeitsfanatiker jätet jedes Unkraut und vergiftet jedes Krabbeltier. Der sachlich nüchterne Praktiker … […]

Wolf-Dieter Storl
Pflanzenwelt

Pflanzenrituale

Weiterhin betonen die Indianer, dass es die Geistwesen, bzw. die Pflanzen selber sind, die mit uns Kontakt aufnehmen, die uns die Rituale – im Traum, in der Vision – eingeben. „Bilde dir nicht ein, du könntest ein Ritual erfinden“, belehrte mich Tallbull. […]

Farn im botanischen Garten
Pflanzenwelt

Zaubergarten

Ein Zaubergarten vermittelt uns Emotionen und Verbindungen zu Mutter Natur. Er bereitet uns zum Beispiel auf eine Neubeginn in unserem Leben vor oder um uns zu verändern. […]