tulpen-natur-frau-spring
Neues aus der Welt der Spiritualität

Der Weg zu unserem innersten Wesen führt über die Natur

Die Menschen haben immer mit der geistigen Dimension in der Natur zusammengearbeitet. Das mussten sie ja. Devas kommt aus dem Sanskrit und ist eine sehr treffende Bezeichnung für die geistigen Wesen, die sich in Pflanzen äußern. […]

Pflanzenwelt

Die Pflanzen machen es uns vor – Botschaften der Haselnuss

Botschaften der Haselnuss: Wenn wir die Eindrücke und Wahrnehmungen unserer Sinne in Worte fassen, dann erfahren wir die Botschaft der Pflanze. Vielleicht finden wir beim Nüsseknacken das Wesentliche: unseren eigenen inneren Kern. Mag sein, dass wir der Weisheit auf der Spur sind; […]

Mensch Sein und Spiritualität

Luxus des Einfachen – Aus dem Einfachen das Besondere machen

Ich mag den Luxus des Einfachen. Denn das ist „einfaches Leben“ heutzutage in unserer abgehetzten und vernetzen Gesellschaft: Luxus.Wer offenen Sinnes und mit ein wenig Kenntnis der Natur durch Wald und Feld streift, findet die Schätze des einfachen, aber guten Lebens direkt vor seinen Füßen […]

uralte-weibliche-Heiltradition-glade
Pflanzenwelt

Die uralte weibliche Heiltradition

Es sind meist fröhliche, ausgelassene Ausflüge, Teil der weiblichen Kultur. So heißt es bei den australischen Aborigines: Männer töten, Frauen bringen Leben hervor. »Wir tragen Pflanzstöcke (dibble sticks), keine Speere. Wir sind Frauen, keine Männer«, erklärte eine Aborigine- Frau der Anthropologin Catherine Berndt. […]

jutta-kloeckner-bluete-kaktus
Pflanzenwelt

Ayahuasca – Medizinpflanzen – Mythos und Wahrheit?

Es ist ein großer Unterschied die Pflanzen in Europa oder dort, wo sie herkommen zu konsumieren. Es braucht eine Art von Verbindung zum Herkunftsort der Pflanzen. Ayahuasca und San Pedro sind beides wahre Meisterpflanzen. Weise Pflanzenspirits, die enormes Heilpotenzial in sich tragen und uns unendlich kostbare Erfahrungen zu schenken vermögen. […]

Körper, Geist, Seele

Mythos und Wahrheit über Weihrauch

Wie bei vielem liegen Wahrheit und Mythos gar nicht so weit auseinander und vieles, was wir als Legenden und Mythen bezeichnen, enthält doch auch ein wenig Wahrheit. Wir Menschen lieben unsere Legenden und geben sie oft von Generation zu Generation weiter […]

Pflanzenwelt

Yggdrasil und unsere Ahnen – der Weltenbaum

In diesem zweiten Teil beleuchtet Fred Hageneder die Kulturgeschichte der Eibe, ihren Zusammenhang mit der uralten Kosmologie des Weltenbaumes, und wie das nicht nur unser Weihnachtsfest sondern unser ganzes Leben bereichern kann. […]

Eibe Weltenbaum-hag2018-11a-taxus-waverley-pnorton2981
Pflanzenwelt

Die Eibe – Weltenbaum und Hüter des Lebens

Der Weltenbaum oder Baum des Lebens ist eines der ältesten Symbole der Menschheit. Er verbindet alle Ströme des Lebens zu einem Organismus, der alle Lebensformen – Pflanze, Tier, Mensch, u.v.a. – hervorbringt […]

Pflanzenwelt

Überzeugungen der Vegetarier – worauf basieren sie?

Warum wird die Trennlinie bezüglich was gegessen werden kann und was nicht, immer nur zwischen Pflanzen- und Tierreich oder innerhalb des Tierreichs gezogen, nie innerhalb des Pflanzenreichs (jedenfalls mir ist noch niemand begegnet, bei dem es so war). […]

biene-loewenzahn-bee
Pflanzenwelt

Löwenzahn eine der besten einheimischen Heilpflanzen

Wer aber aus Ländern kommt, wo es den Löwenzahn nicht gibt, der gerät beim Anblick einer blühenden Löwenzahnwiese leicht in Ekstase. So erging es Georg Oshawa, dem Begründer der japanischen Makrobiotik, anlässlich eines Besuches im Schwarzwald. […]

storl-2
Pflanzenwelt

Heilkräuter und Zauberpflanzen

Eine Pflanze ist mehr als nur die Summe der toten Stoffe, die sie enthält. Der Kräuterkundige sieht die Pflanze als ein Lebewesen, das sich auf recht intelligente Art und Weise jene Stoffe auswählt, welche sie zur Aufrechterhaltung ihres Lebens braucht. Er erlebt die Pflanze als Persönlichkeit, ein Wesen mit langer Geschichte hier auf Erden. […]

Wolf-Dieter Storl
Pflanzenwelt

Wort und Wurz – die wahren Ursprünge unserer Volksheilkunde

Sie schaben, zum Beispiel, den Bast junger Holunderzweige nach oben, wenn sie mit dessen Sud beim Patienten Brechreiz erzeugen wollen; sie schaben ihn nach unten, wenn die Krankheitsdämonen durch den Darm gejagt werden sollen. … Funktioniert das auch? Kommt es zum Erbrechen wenn der Holundertrieb nach oben, und zum Durchfall, wenn er nach unten geschabt wird? Die Antwort ist überall eindeutig … […]