Selbstheilung-Übungen

Lösung gesucht? Wie du in nur 4 Schritten deinen inneren Kompass aktivierst

in-4-schritten-inneren-kompass-aktivieren-stonesSo findest du immer eine Lösung: In nur 4 Schritten deinen inneren Kompass aktivieren

Dich beschäftigt eine Frage, deren Antwort dir wirklich wichtig ist?
Dann könnte dieser Text dir weiter helfen.

Es geht darum, wie du mit Hilfe der Intuition spielerisch leicht und verblüffend schnell die Lösung für ein Problem oder die Antwort auf eine Frage findest, ohne dass du dir das ‚Hirn zu zermarterst‘. Stattdessen offenbart sich die Lösung von selbst, ganz easy und maßgeschneidert für deine aktuelle Situation.

So aktivierst du deinen inneren Kompass

Du benötigst Papier und einen Stift zum Schreiben.

Schritt 1:
Notiere deine Frage.

Hier eine Beispielfrage, die ich jetzt gerade habe, während ich dies schreibe:
Wie kann ich anderen Menschen anschaulich vermitteln, wie sie mithilfe der Intuition verblüffend leicht die Antwort auf eine für sie wichtige Frage finden können?

Dann atme ein paar Mal bewusst tiefer durch als normal. Danach lass den Atem fließen wie er will.
Schließe deine Augen. Lege eine Hand auf dein Herz, die andere auf deinen Bauch.
Nimm den Kontakt deiner Hände zum Körper wahr. Spüre in dein Herz und deinen Bauchraum.
Lass für den Moment alle Ansprüche los. Bleib auf diese Weise still sitzen, bist du merkst, dass du innerlich ruhig(er) bist.

Schritt 2:
Schau dir deine Frage noch einmal an. Wie könntest du die Formulierung weiter „glätten“? Notiere gegebenenfalls dein Anliegen noch einmal. Vielleicht wird dabei aus deiner Frage eine Bitte oder eine Zielformulierung.

Neuformulierung von mir: Ich möchte anschaulich demonstrieren, wie man mithilfe der Intuition, mithilfe der inneren Stimme, eine konkrete, praktisch dienliche Antwort auf (s)eine Frage findet. Welche Infos gehören dafür in diesen Text?

Lass anschließend deine Frage, die Bitte, dein Ziel völlig – völlig! – los. Leg das Geschriebene zur Seite und kehre zurück in dein normales Alltagsgeschehen – für mindestens zwei Stunden.

Schritt 3:
Nachdem du dich für eine Weile mit etwas ganz anderem beschäftigt hast, schau noch einmal auf das Geschriebene. Spüre mit deinem Herzen nach: Stimmt die Frage, die Bitte, die Zielformulierung jetzt so immer noch für dich?
Trifft sie so wirklich den Kern dessen, was dich bewegt oder bedrückt? Gegebenenfalls formuliere noch einmal um.

Schritt 4:
Öffne dich für die Möglichkeit, dass sich dir die Lösung oder Antwort von alleine zeigen wird. Du nutzt dabei die immense Kraft deines Unterbewusstseins, das so unendlich viel mehr erfasst und wahrnimmt, als wir es im Alltagsgeschehen erahnen.
Es wird – ohne (d)ein bewusstes Zutun – unterschiedlichste Informationen miteinander verknüpfen. Und es wird dich zu einem Symbol, einem Bild oder sonst irgendeinem Hinweis führen.
Das kann beispielweise ein markanter Stein sein, der deinen Blick und Fokus wie magnetisch auf sich lenkt, die Schlagzeile einer Zeitung am Kiosk oder der Fetzen eines Gesprächs von Vorübergehenden. Dein Unterbewusstsein wird dich so auf einen perfekt für dich passenden Lösungsimpuls und eine Antwort aufmerksam machen. Du gehst dazu einfach nur – aber bitte mit allen Sinnen wach und gerne auch ein bisschen neugierig – weiter durch deinen Tag.

Ich selbst gehe an dieser Stelle meistens für eine Weile spazieren, gerne in der freien Natur oder (wenn es nicht anders geht) auch mitten in der Stadt. Sogar in einem Kaufhaus bin ich so schon fündig geworden. Ich weiß aufgrund meiner langjährigen Erfahrung mit intuitiven Prozessen, dass nun der ersehnte Hinweis auf eine Antwort oder Lösung von sich aus meine Aufmerksamkeit auf sich lenken wird.

Weiter mit meinem obigen Beispiel: Ich sitze, während ich dies schreibe, im ICE nach Hamburg. Ich bin gespannt, wie sich hier eine Lösung oder ein Hinweis zeigen wird und blättere im Kundenmagazin der Bahn. Mein Blick bleibt am Werbetext für ein Buch hängen: „Die Kunst Lösungen einfach zu finden, macht den Kopf leichter, nicht schwerer.“

Genau das ist es, was ich an der intuitiven Problemlösungssuche so liebe:
Es bedarf keinerlei Anstrengung, keinerlei Grübelei bis der Kopf raucht, keiner zusätzlichen Überfrachtung des Themas mit weiteren Fakten oder mentalen Konstrukten. Nichts von alledem ist erforderlich bei einer intuitiven Lösungssuche.
Im Gegenteil, das Problem oder Thema verschlankt sich dabei von alleine und wird auf den Punkt gebracht.

Ich lese weiter in dem Magazin. Auf der Kinderseite wird erklärt, dass etwas, was man von einem Ausflug mitbringt „Souvenir“ genannt wird. Und dass das französische Wort ‚sich erinnern‘ bedeutet. Das passt verblüffend gut, finde ich. Bei der intuitiven Problemlösungssuche bringe ich auch etwas mit von einem ‚Ausflug‘. Es ist ein ‚Ausflug‘, der mich für eine Weile gezielt davon wegführt, meine Frage, mein Problem ständig weiter zu durchdenken und krampfhaft lösen zu wollen. Unterwegs finde ich mein ‚Souvenir‘, das mich in der Regel an irgendetwas Wichtiges erinnert: Bei der intuitiven Lösungssuche erinnert man sich aufgrund der entspannten, spielerischen Haltung, noch dazu in Kombination mit einem völlig freien Assoziieren, leichter wieder an geeignete, bereits schon zur Verfügung stehende Ressourcen. Man entwickelt verblüffend schnell kreative neue Ideen und erkennt Ressourcen, die eine Lösung ermöglichen und die man zuvor vor lauter Grübeln, im Kampf mit den Umständen und hypnotisiert von den Schwierigkeiten, völlig aus den Augen verloren hatte.

Auf der Kinderseite steht etwas weiter unten auch noch: „Forsche wie ein Detektiv und du wirst gewinnen!“ Das passt perfekt, nun bin ich zufrieden.

Forschend wie ein Kind, das Detektiv spielt, findest du deinen Lösungshinweis

Diese Erfahrung wünsche ich auch dir, liebe Leser, liebe Leserin: Dass du mit einer präzisen Absicht im Hinterkopf unbewusst deine Umgebung scannst, um dann spielerisch wie ein Kind (unter  verlässlicher Führung deiner inneren Weisheit) aus der unendlichen Fülle der Reize den genau für dich passenden Impuls zu erfassen. So wirst du einen Impuls zu entdecken, der dich unmittelbar anspricht und der dich vor allem auch praktisch weiter bringt.

Vielleicht probierst du es bei nächster Gelegenheit einmal aus?
Ich freue mich auf Kommentare, wie dieses Experiment geklappt hat.

29.10.2018
Dr. Kira Klenke

neue-Erde-klenke-soulpathSolltest du weitere Impulse und Anregungen suchen, um das, was dein Herz will zu entschlüsseln und zu aktivieren, könnte das Buch
„Finde Deinen Seelenpfad: Das SOULPATH-Training“ für dich das richtige sein.

Weitere Infos dazu unter
http://www.KiraKlenke.de/Soulpath   
Youtube videos:
* Über das Konzept des SOULPATH-Trainings (ca. 4 Min.) https://youtu.be/HKYPKBd3sl8
*  60-Sekunden Buch-Teaser https://youtu.be/ytGRwGlJGDI

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter

X