Warum gibt es 12 Chakren und welche Aufgabe hat deine Aura?

Chakren-copyright-Stefanie-Menzel
© Stefanie Menzel

chakren-wallpaperWarum gibt es 12 Chakren und welche Aufgabe hat deine Aura?

Du willst mehr wissen über Chakren, deine Aura und die energetischen Zusammenhänge deines Lebens? Warum gibt es 12 Chakren ist vielleicht einer der Fragen die dich bewegen könnten?
Wir Menschen haben gerade aktuell eine Menge Herausforderungen zu bewältigen. Unser dynamisches, individuelles energetisches Feld, unsere Aura, ist immer wieder Anpassungsprozessen unterworfen. Denn mit unserer Aura sind wir untrennbar Teil der Schöpfungsebene und jede Änderung in den Frequenzen des großen Ganzen, spüren wir als energetischen Prozess in unserem individuellen Energiefeld.

Die Veränderungen der kosmischen Felder, die auch das Energiefeld der Erde betreffen und in den Messungen der Schumann Frequenz Ausdruck finden, haben in den vergangenen 30 Jahren einen kollektiven Bewusstseinswandel zur Folge, der u.a. in der 4-dimensionalen Realität Ausdruck in unseren modernen Technologien findet und in die Erweiterung in neue Dimensionen führt.

Die Experimente, Versuche und Erkenntnisse der Quantenmechanik der 1920-40er Jahre, haben viele jahrhundertelang wirkende Glaubenssätze der Wissenschaft aufgehoben und waren in ihren Aussagen richtungsweisend für unsere jetzt endlich denkbare neue Weltsicht/ Paradigmenwechsel/ Erwachen.

Für viele Menschen, die sich mit den spirituellen und mentalen Themen nie beschäftigt haben, können diese Anpassungsprozesse auf der mentalen und der körperlichen Ebene schmerzhaft sein. Vergleichbar ist es mit der Umstellung auf neues Essen. Wenn wir immer das gleiche Gemüse essen, geht es uns gut, aber wenn neue Sorten und Rezepte hinzukommen, gibt es erstmal Magengrummeln, bis es wieder passt!

Die Anpassung unserer Aura an energetische Veränderungen im Kosmos führen zu mannigfaltigen Symptomen auf der materiellen Ebene, je nachdem wo der individuelle Schwachpunkt sitzt. Von Schlaflosigkeit bis hin zur Depression, von Migräneattacken bis hin zum Wutanfall, vom Herzrasen bis hin zum Hautjucken treten unzählige Phänomene auf. Diese gerade stattfindende Anpassung an höhere Schwingungen, wird als Erwachens Prozess bezeichnet. Unser Bewusstsein erwacht, entwickelt sich hin zu einer neuen Dimension und schüttelt dabei die im Körper verankerten Blockaden ab.

Warum gibt es 12 Chakren? Energiefeld des Menschen

Jeder Mensch hat ein Energiefeld, eine Aura, unabhängig von Kultur, Geschlecht und Religion. Ich beschäftige mich inzwischen über 40 Jahre hellsichtig mit der Funktion und den Zusammenhängen zwischen unserer Aura, unserer Psyche, unseren Gefühlen und Emotionen. Was bedeutet sie für unseren westlichen Alltag? Für unsere Gesellschaft? Für die Zusammenhänge bezgl. Corona? Für unsere Psyche? Für unseren Sinn im Leben?

Chakren-copyright-Stefanie-Menzel
© Stefanie Menzel

Die Bezeichnung Chakra stammt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad.
Chakren verstehe ich in meiner Arbeit als Organe der Aura. Sie sind die Verbindungskanäle zu anderen Auren und den uns umgebenden energetischen Feldern. Über sie nehmen wir wahr und werden wir wahrgenommen. Kosmische- und Erdenergie ergeben, dynamisch ineinander schwingend, gemeinsam unsere Aura. Sie kann einen Durchmesser von mehreren Metern haben und erfüllt für unser Leben, wie später beschrieben, verschiedene Funktionen. Die zentrale Hauptachse der Aura ist, entsprechend unserer körperlichen Wirbelsäule, die Kundalini.

Das Ineinanderschwingen der Energiearten der Aura ergeben Knotenpunkte auf der Kundalini, die Knospen der Chakren. Das bedeutet, an jeder gleichmäßig auf der sitzenden Knospe kann sich ein Chakra öffnen. Jedes Chakra ist energetisch mit einer entsprechenden Hormondrüse im Körper verbunden und löst, erst in unserer Aura und dann folgend auf der körperlichen Ebene, Gefühle und biochemische Prozesse aus. Die Chakren sind auch die Verbindung von Energiekörper und materiellem Körper.
Informationen zu den Chakren findest du ausführlich im Buch: „Chakren-Arbeit“ von Stefanie Menzel

Wenn die eigene Aura wenig Energie hat, wir nicht in unsere Kraft sind, sind die Chakren geschlossen.

Sie sind wie Rollläden in deinem zu Hause. Sind sie geschlossen, bist du abgeschnitten von der Umgebung. Wenn die Chakren zu sind, kannst du Vieles in deiner Welt nicht wahrnehmen und dein Bewusstsein ist auf deine eigenen Themen und Probleme beschränkt. Sobald deine energetische Kraft in der Aura ansteigt, können sich die Chakren, sowohl nach vorne als auch nach hinten ausgerichtet, an 10 Stellen leicht drehend öffnen. Sie sehen dann aus wie große Blüten oder auch wie Wagenräder, was ja übersetzt auch ihr Name bedeutet. Ihre Größe hängt wiederrum vom Maß der vorhandenen Lebenskraft ab. Das elfte und zwölfte Chakra sind das Scheitel- und das Basis Chakra, die, solange man lebt, immer geöffnet sind.

Jedem Chakra sind bestimmte emotionale Themen zugeordnet. Öffnet man seine Chakren gezielt durch Meditationen und entsprechenden mentalen Techniken, kann man sie so effektiv für die persönliche Entwicklung in den entsprechenden Themenbereichen nutzen.
Für uns persönlich gab es seit 1983 Veränderungen im Chakrensystem, für mich und andere Hellsichtige deutlich sichtbar, und für viele Menschen im Alltag erlebbar. Die Chakren haben sich verschoben und es sind in den Jahren bis 2015, neue Chakrenpunkte hinzugekommen. Die Ursache hierfür ist die Veränderung der Schwingungsamplitude unserer Kundalini.

Die seit 1983 neu hinzugekommenen Chakren haben alle ihren Sinn im Bearbeiten von übernommenen religiösen und kulturellen Weltbildern, unserer alten traditionellen Blockaden und Muster, die sich seit hunderten von Jahren blockierend persönlich, aber auch kollektiv gesellschaftlich massiv auswirken. Das, was bis heute unsere Gesellschaft traditionell prägt, löst sich durch den zurzeit stattfindenden energetischen Wandel auf. Die Chakren spielen dabei eine bedeutende Rolle.

Durch die bewusste Arbeit mit den Chakren befreien wir uns.
Wir befreien uns aus traditionellen Fesseln von Macht und Ohnmacht.

Wir wachen auf aus einem langen Schlaf und erwachen zu neuem Bewusstsein!

Die 5 neu entwickelten Chakren betreffen folgende Themen, die über Jahrhunderte hinweg für unsere individuelle Existenz nicht von Bedeutung waren:

Deine Wahrnehmung verändert sich, sobald sich deine Chakren öffnen. Du hast deutlich mehr Kraft und Bewusstsein in deinem Leben. Deine Rollläden sind offen und du bist präsent. Nach Möglichkeit solltest du dafür sorgen, dass alle Chakren immer geöffnet sind und bleiben, weil du nur dann dein wahres Potenzial erreichen kannst.

Sobald du Angst verspürst, dass du bei geöffneten Chakren zu viel Energie an andere Menschen abgeben könntest oder dir die Eindrücke von außen zuviel werden, solltest du ernsthaft anschauen, aus welchem Grund du soviel Angst vor dem Leben hast. Denn Leben ist grundsätzlich freundlich. Es weist dich auf dein persönliches Lernpotenzial hin. Leben bedeutet Bewusstsein, Kraft und Eigenverantwortung, Freude und Gesundheit. Und halt: geöffnete kraftvolle Chakren!

Wie kann es sein, dass wir zu wenig Lebenskraft haben?

Zuwenig Lebenskraft oder Energie in der Aura haben wir dann, wenn wir unser Leben nicht nach unseren essentiellen Bedürfnissen ausrichten. Familie, Partner, Arbeit, Wohnumfeld, Freunde und das gesamte Leben können uns Lebenskraft kosten, da wir gelernt haben uns selbst nicht ernst zu nehmen und von Beginn unseres Lebens an zur Anpassung erzogen worden sind. Wir haben nie lernen können, mit unseren Energien pfleglich umzugehen. Die anderen Menschen in der Umgebung, und vor allem die Meinung der anderen, ist uns wichtiger als die Orientierung und Pflege unserer Kraft. Das führt im Laufe der Zeit zu erheblichem Energieverlust; in Folge zu geschlossenen Chakren und vielen Symptomen und Krankheiten im 4-dimensionalen Alltag. Denn dies alles sind die Folgen fehlender Lebenskraft.

Informationen zum Erkennen und beheben energetischer Blockaden, um mehr Lebenskraft zu haben, findest du im Buch: Frei seinStefanie Menzel/ Lüchow Verlag

Was bedeutet es hellsichtig zu sein?

Hellsehen kann grundsätzlich jeder Mensch und die Fähigkeit zeichnet niemanden „besonders“ aus. Unsere Wahrnehmung anderer Menschen und des gesamten „Sein“, findet über unser Energiefeld, die Aura und die Chakren statt.

  • Die Aura ist ein energetischer Speicher, in dem in einem kurzen Rhythmus dein gesamtes Leben in Frequenzen erfasst und gespeichert wird
  • sie ist Bauplan für deinen Körper und dein Leben und
  • sie ist Wahrnehmungsfeld und beinhaltet unfassbar viele Dimensionen und entsprechend viele gespeicherte Inhalte

Unsere Alltagswahrnehmungen, die wir über die Frequenzen unserer Aura haben, werden durch unser Gehirn/ Verstand gefiltert. Unser logischer Verstand ist durch unser wissenschaftlich geprägtes Denken auf 4 Dimensionen eingeschränkt. Er vertraut nur einem bestimmten Ausschnitt an Frequenzen, was sich uns in einem definierten Ausschnitt an Farben und Tönen zeigt, und schließt in unseren Alltag alle anderen, schneller schwingenden Frequenzen der Aura aus.

Jemanden, der gelernt hat die mehrdimensionalen Wahrnehmungen des Energiefeldes zuzulassen und ihnen zu vertrauen, gilt meistens als verrückt! Vorahnungen, Hellsehen, Hellriechen, Hellschmecken, Hellfühlen, Hellhören, parallele Welten, andere Inkarnationen, Ufos, Zwerge, Engel, Elfen, Einhörner, Geister, Feen, Gnome etc. finden in höher schwingenden Frequenzbereichen statt, die wir uns in unserer Kultur lange haben verbieten lassen. Sobald sich diese Blockade der Wahrnehmung löst, was zentral mit der Funktion der Zirbeldrüse zu tun hat, können wir alle „mehr Ding‘ zwischen Himmel und auf Erden sehen, als unsere Schulweisheit uns träumt!“ (Shakespeare)

Was haben die aktuellen energetischen Veränderungen für dich für Folgen?
Was bedeutet all das für dich im Alltag?

Es geschieht weit mehr auf der energetischen Ebene in unserem Leben, als du dir mit deinem Tagesverstand bewusst bist. Alles was du materiell erlebst in der 4 Dimensionalität, ist bereits auf der geistigen und mehrdimensionalen Ebene angelegt und gespeichert.
Es ist vollkommen gleich, von welchem Weltbild du dich angezogen fühlst. Wichtig ist in der aktuellen Zeitenergie, die neuen Chancen und Möglichkeiten der energetischen Veränderungsprozesse zu erkennen, um in deine Kraft und dein Potenzial zu kommen.
Die Erkenntnisse der Quantenmechanik und ihre Folgen für dein energetisches System bedeuten für dich konkret im Alltagsleben:

Es gibt keine allgemein gültige Realität.

Jeder Mensch ist und hat sein absolut individuelles Universum. Deine Realität zeigt sich dir so, wie du sie denkst und aus deinem Unterbewusstsein und deinen Gefühlen immer wieder erschaffst. Die Realität ist für jeden Menschen, je nach seiner Prägung und seinen Erfahrungen, anders. Deine Welt ist komplett anders als die deiner Freundin, deines Nachbarn, deiner Kinder, deiner Partner, ….

Es gibt Schnittmengen des Erlebens, dadurch, dass wir Meinungen austauschen, über etwas reden, uns einfühlen, nachfühlen und die Welt der anderen ein wenig kennenlernen. Wir sollten lernen, jeden anderen Menschen in seiner Meinung und seinen Gefühlen zu achten. Auch wenn wir sie jetzt gerade noch nicht verstehen können! Denn aus ihrer/ seiner Sicht hat jede/r Recht und recht auf sein Universum.

 Du erlebst die Welt genau so, wie du sie täglich wahrnehmen willst.

Du ziehst immer wieder altbekanntes für deine Bewertungen und Einschätzungen aus den gespeicherten Mustern in deiner Aura zu Rate. Es ist deine tägliche Entscheidung! In den Sozialen Medien wird uns das sehr deutlich gezeigt! Wenn du dich heute online für den Kauf einer Lampe interessiert hast, wirst du ab sofort endlos Werbung für Lampen aller Art bekommen, in allen Portalen, auf jeder Webseite! Dein Fokus wird ausgerichtet. Die ganze restliche Welt nimmst du nicht wahr, nur noch Lampen bestimmen deine Welt.

So funktioniert dein Leben, auch in der 4-dimensionalen Welt. Wenn du denkst dein Partner ist „so“, wirst du ihn immer wieder nur „so“ wahrnehmen können. Nicht weil er „so“ ist, sondern weil dein Fokus entsprechend ausgerichtet ist.

Jetzt sind die Zeit und endlich auch die Kraft und das Bewusstsein da, diese alten Muster zu erkennen und zu verändern. Aufwachen bedeutet, aus der Vogelperspektive einen Überblick über alle Zusammenhänge deines Lebens zu bekommen, Raum für neue Weltperspektiven zuzulassen und nicht mehr in den traditionellen alltäglichen Verstrickungen, Bewertungen und Dualitäten hängen zu bleiben.

Wenn du davon ausgehst, dass du dir deine eigene Realität erschaffst, ist es doch verwunderlich, dass die Welt so gruselig sein kann.

Denn wir denken ja alle, dass wir eine schöne Welt haben wollen und richten unsere Gedanken dahin aus. Du sicherlich auch!
Aber wir haben nicht mit all den uns nicht bewussten Mustern und Blockaden aus dem Unterbewusstsein gerechnet. Denn damit erschaffst du dir deine individuellen Herausforderungen und vermeintlichen „Probleme“.

Wenn du dein Leben lang deine wirklichen Gefühle überspielt hast und dich nicht an deinen tatsächlichen Bedürfnissen orientiert hast, zeigt sich dir das in der 4-dimensionalen Welt im Laufe der Zeit als Krankheit, Partnerschaftsproblem, Finanzproblem oder in deinen Erlebnissen im sozialen Umfeld. Die im Untergrund wirkenden weggepackten Gefühle brodeln in dir und erschaffen genau das, was du hofftest, über Jahre erfolgreich weggepackt zu haben. Man nennt das auch Spiegel- oder Resonanzprinzip. Du holst dir immer wieder die gleichen Erfahrungen in dein Leben, die dich schon als Kind geprägt haben und leidest darunter! Dabei kannst du die alten Muster ändern.

Nur du kannst deine eigenen Themen für dich als Resonanz erkennen und bewusst ändern.

Immer dann, wenn du dich über etwas oder jemanden aufregen musst, kannst du davon ausgehen, dass deine alten Blockaden in deinem Unterbewusstsein in Resonanz gegangen sind. Du fühlst deine Gefühle, die dich auf deine alten Themen hinweisen. Der Andere, dein Gegenüber, ist nur das Symptom oder der Auslöser, niemals die Ursache!

Viele Menschen wollen eine Welt in Frieden und Achtsamkeit,

aber wir alle tragen in uns noch viel Hass und Verachtung tief im Unterbewusstsein vergraben. Das können wir kollektiv als Aggression in der Gesellschaft als Spiegel erleben. Ein gesellschaftlicher Wandel kann nur durch unser individuelles Bewusstsein und den eigenen inneren Wandel stattfinden. Wie heißt es so schön? Wenn jeder vor der eigenen Tür kehrt, ist es überall sauber!

Erleichtert wird der Wandlungsprozess in der aktuellen Zeit, durch die energetischen Prozesse um uns herum.

Die uns umgebende Energie steigt in ihrer Schwingungsgeschwindigkeit an und hilft uns dadurch beim Ändern und Loslassen alter Blockaden. So wie eine große Welle, die einfach alles wegspült. Wenn du das innerlich für dich persönlich bewusst annimmst, brauchst du keinen Veränderungsschmerz mit all den wilden Symptomen! Denn dann reitest du entspannt oben auf der Welle, weil du mit deinem Surfbrett schon lange auf sie gewartet hast.

Der Wandel geht leicht und voller Freude! Nur wenn du an den alten Glaubenssätzen und Lebensmustern festhalten willst, dann bereiten Veränderungen Schmerzen. Dann gehst du in der Welle unter, japst nach Luft und immer wieder drückt es dich unter Wasser und du denkst zu ertrinken.

Neues Bewusstsein bedeutet, dass wir aktiv unsere tägliche Realität neu erschaffen können.

Das war für unser Bewusstsein über Jahrhunderte nicht realisierbar. Jetzt können wir die prägenden schmerzhaften Ursachen in unserem Leben „neu denken und fühlen“ und wandeln damit aktiv die Realität, die wir heute erleben.

Corona ist Katalysator!

Die Phänomene, die wir rund um Corona sehr individuell serviert bekommen, gehören zum kollektiven Aufwachprozess! Sie zeigen uns unsere Blockaden und Ängste und geben uns dadurch die Chance zur Entwicklung.
Aber, alles wird gut!

Was kannst du tun?

Zunächst ist es wichtig dir immer wieder klar zu machen, dass du nicht nur Materie bist. Du bist ein geistiges Wesen, das sich einen materiellen Körper gestaltet hat, um bestimmte Erfahrungen in der 4-Dimensionalität machen zu können. Dein geistiger Anteil ist Ursache, Bestimmer und Gestalter. Mach dir immer wieder klar, dass die energetische Grundlage, deine Aura und die Chakren, dich deine momentane Realität erleben lässt.

Wenn du energetisch etwas veränderst, wandelt sich folglich die Materie.

meditation-neue-welt-stefanie-menzelNutze Meditationen und alle möglichen Medien, um diesen Zusammenhang immer wieder tief in dir zu fühlen. Du bist Geist im Körper und nicht ein Körper, der zufällig auch einen Geist hat!

Schau genau, mit was du in Resonanz gehst und heile deine alten Wunden und Schmerzen. Das was dich am meisten aufregt, antriggert, schlecht gelaunt und wütend macht sind deine Liebe und Achtsamkeit. Nimm sie an und lass den Schmerz dahinter zu. Es ist dein Schmerz! Erlöse und heile ihn!

Bring deine Aura auf Hochglanz, bau deine Energie und deine Lebenskraft über positive Erlebnisse, Liebe und Achtsamkeit gezielt auf und öffne aktiv durch Mudras und Meditationen deine Chakren. Dann wirst du zum Surfer auf deiner Lebenswelle!

Genieße deine energetische Verbundenheit mit allem was ist. Genieße die Natur, die Menschen, die Tiere, die Erde und fühle dich über dein Herz immer wieder in diese Verbundenheit ein.

Nimm immer wieder am Tag die Position der Vogelperspektive ein. Schau von Oben auf dein Leben und erkenne, wie alle Teile deines Lebenspuzzles ein großes sinnvolles Bild ergeben.

Lass die Veränderungen, die von außen auf dich zukommen zu. Nimm sie an und fühle, dass das Leben freundlich ist, dir in deinem Leben immer alles zur rechten Zeit begegnet und deiner Entwicklung dient.

Spüre ganz bewusst dein Herz und deine Liebe zu dir und der Welt!

Ich hoffe ich konnte dir ein paar Anregungen zu deinem Leben geben und denke wir alle leben und erleben gerade einen großartigen und lang ersehnten Erwachensprozess.

Plakat-chakren-stefanie-menzelAls Dank für dein Interesse habe ich ein hilfreiches Geschenk für dich, das dich täglich begleiten kann: 

10.02.2021
Von Herzen
Stefanie Menzel
die Instanz für spirituelle Persönlichkeitsentwicklung in Deutschland
www.stefaniemenzel.de

Alle Beiträge, Bücher und Seminare und auf Spirit Online


Stefanie Menzel

Stefanie Menzel ist die Instanz für spirituelle Persönlichkeitsentwicklung in Deutschland
Als Ergebnis ihrer therapeutischen Ausbildung und langjährigen Berufserfahrung begründete sie die Heilenergetik, die Leichter-Leben-Methode, ein Emotions- und Bewusstseinstraining.
Stefanie Menzels Klarheit und ihr herzlicher Pragmatismus schaffen eine Brücke zwischen Wissenschaft, Alltag und Spiritualität.
Frei sein, leichter leben.

»»» Mehr erfahren

Alle aktuellen Events mit
Stefanie Menzel

Stefanie-Menzel-erkennen-veraendern-leben
» Alle Events auf einen Blick «

Buchtipps

cover-kamphausen-stefanie-menzel-frei-sein over-chakra-arbeit-stefanie-menzel
» Mehr erfahren « » Mehr erfahren «
Alle Beiträge, Bücher und Seminare auf Spirit Online

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*