Die Hochzeit zwischen Persönlichkeit und Seele

Voegel-meer-herz-beach

Voegel-meer-herz-beachDie Hochzeit zwischen Persönlichkeit und Seele

Definition von Persönlichkeit und Seele
Der Begriff »Persönlichkeit« leitet sich vom lateinischen Wort persona [Maske] ab; sie ist also eine Konstruktion, derer wir uns bedienen, um die Welt zu erfahren, aber sie ist kein wesentlicher Teil unseres Selbst. Während die Seele ewig währt, ist die Persönlichkeit vergänglich. Sie stellt die Verkleidung dar, die unsere Seele in diesem Leben trägt. C.G. Jung sagte, als er die verschiedenen Stärken der Persona und der Seele beschrieb, daß die Persona die Beziehung zur Außenwelt erleichtert, genauso wie es die Seele zur Innenwelt tut.

Anders als die Persönlichkeit hat unsere Seele keinerlei Angst, Stolz oder Anhaftung an die Dinge dieser Welt, keinen Bezug zur Zeit und urteilt nicht über Richtig und Falsch. Ihr Blickwinkel ist die Ewigkeit. Die Seele kennt die göttlichen Gesetze der Schöpfung und schickt einen Teil davon hinab in unsere Persönlichkeit, so dass wir diese Gesetze in der Welt von Zeit und Raum zu manifestieren lernen. Ob wir nun glauben, dass die Seele dies in einem einzigen Leben ausführt oder in einer Reihe von Leben, ist letztendlich unwichtig. Ob unser Leben einfach oder schwer ist, ob wir als Kaukasier oder Asiatin leben, als Tischler, Hausfrau oder Mathematikgenie, das einzige, was am Ende zählt, ist, dass wir lernen, unsere Begabungen zu manifestieren und andere dazu ermutigen, es ebenfalls zu tun.       

Ohne Beschränkung von Zeit und Raum ist die Seele unendlich. Sie hat viele Betrachtungspunkte, wie unser individuelles Leben in den allumfassenden, göttlichen Plan für die Menschen passt. Unsere Persönlichkeit hat wiederum nur eine Sichtweise, da sie begrenzt und in der stofflichen Welt verankert ist. Glücklicherweise wird das Unendliche vom Endlichen angezogen und das Endliche vom Unendlichen, und indem wir eine von der Seele durchdrungene Persönlichkeit werden, vereinen wir diese zwei Prinzipien in unserem Leben und unserer Arbeit. 

Rolle der Persönlichkeit und der Seele

Die Persönlichkeit kann ihren freien Willen einsetzen, um die Seele zu dominieren, aber dies ist nicht der Weg zum Glück. Manche Seelen klopfen bereits in ihren Zwanzigern an die Tür und man sagt ihnen, dass sie fortgehen müssen. Oder es geschieht in ihren Dreißigern oder Vierzigern. Auch dann wird die Seele vermutlich abgewiesen. Die Persönlichkeit glaubt, dass die Seele gelegentlich weggeht und zurückkehrt, um zu sehen, ob wir unsere Meinung geändert hätten. Unsere Persönlichkeit mag das, was sie als ihren Gegenspieler ansieht, bekämpfen; und wenn die Persönlichkeit zu stark ist, wird die Seele niemals »berechtigten« Zugang erlangen. Was die Persönlichkeit nicht erkennt, ist, dass die Seele bereits drinnen ist. Auch wenn wir die Freiheit besitzen, uns gegenüber dem Ruf unserer Seele zu verschließen, können wir uns nicht zu einem bewussten Schöpfer entwickeln, bis wir nach den Wünschen unserer Seele handeln.   

Dennoch sollten wir die Seele nicht verklären. Sie ist keine zärtliche Liebste. Sie hat, wie C.G. Jung bemerkte, eine objektive, distanzierte Eigenschaft, und sie mit der Persönlichkeit zu vereinen ist keine leichte Aufgabe. Sobald sich unsere Persönlichkeit in die Seele verliebt, sieht sie zunächst nur die positiven Seiten und hat viele Illusionen, was die Beziehung anbelangt. Nach und nach, während wir in schmerzvoller Weise unsere Projektionen und Schatten einander gegenüberstellen, zerstört unsere Seele diese trügerischen Hoffnungen. Die Seele bleibt ungerührt von unserem körperlichen Schmerz und nimmt keine Bestechung von unserer Persönlichkeit an. Aber wie bei jeder guten Ehe können unsere Persönlichkeit und Seele vielleicht durch Hingabe, festes Bemühen und Liebe zu einer soliden und liebevollen Beziehung hinfinden, wodurch beide imstande sind, ihre Aufgabe besser zu bewältigen als allein.

Diese Beziehung ist nicht immer gleichberechtigt. Manche Menschen werden von ihrer Seele dominiert und haben die realen Anforderungen ihres Alltags nicht im Griff. Für sie ist es ein Ding der Unmöglichkeit, eine Partnerschaft einzugehen, sich ihr Essen selbst zu kochen oder Rechnungen zu bezahlen; sie sind dem »echten« Leben also nicht gewachsen. Allerdings kommt es häufiger vor, dass jemand von seiner Persönlichkeit dominiert wird und viel zu sehr in der Alltagswelt lebt, während er den Ruf seiner Seele ignoriert. Wir beobachten das bei egogesteuerten Personen, die auf Kosten ihrer Familie, ihrer eigenen Seele und ihrem Verhältnis zur Welt, die sie eigentlich nährt, nur nach äußeren Statussymbolen streben.

Körper und Seele müssen als gleichberechtigte Partner zusammenarbeiten. Wenn das seelische Bewusstsein in keiner Harmonie mit dem körperlichen Bewusstsein arbeitet, werden wir krank, aber es ist genauso ungesund, der Seele einen zu großen Stellenwert einzuräumen. Wenn wir die Seele für wertvoller als den Körper erachten, verlieren wir den Bezug zur Heiligkeit des Körpers und allen Dingen. Verfahren wir so, finden wir vielleicht unseren Frieden in der Meditation und Abgeschiedenheit, aber wir werden unfähig sein, unter unseren Mitmenschen zu leben und mit ihnen zu arbeiten.

Man mag seinen Seelenzweck vergessen haben, aber er ist im Blut und in den Zellen verschlüsselt. Die Seele hilft der Persönlichkeit durch ihr fortwährendes Flüstern, sich an ihre Bestimmung zu erinnern. Und wenn das Flüstern nicht wirkt, erhöht sie die Lautstärke, bis das Rufen so laut wird, dass die Persönlichkeit es nur schwerlich überhören kann.   

Um der Seele Beachtung zu schenken, wird die Persönlichkeit häufig ihre Beziehung zum Leben und zur Arbeit neu definieren müssen. Wir sollten besser hinhören lernen und unserer Seele zuzuhören, genauso wie wir etwas üben, das wir beherrschen wollen.cover-helliwell-seele-arbeiten-neue-Erde

03.04.2018
Tanis Helliwell
Auszug aus ihrem Buch „Mit der Seele arbeiten“
Buch Quelle: Verlag Neue Erde: www.shop.neueerde.de

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn uns viele Leser*innen freiwillig unterstützen.
Schon 5,- Euro im Monat helfen uns und sichern die Zukunft von spirit-online.de
Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Unterstützen Sie Spirit Online mit Ihrem Beitrag

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*