Unsere Gefühle sind unser Anker – ein neuer Impuls für unser Erwachen

Gefühle sind unser Anker sea

Gefühle sind unser Anker sea

Unserer Gefühle sind unser Anker – ein neuer Impuls für unser Erwachen

Viele Menschen ärgern sich über ihre negativen Gefühle. Wir alle wünschen uns ein Leben in Leichtigkeit und Freude, in Liebe und Harmonie. Wieso bloß muss das Leben immer so schwer und anstrengend sein?  –  Hierfür gibt es einen Grund, denn unsere Gefühle sind unser Anker.

Negative Gefühle haben eine sehr wichtige Bedeutung und erfüllen eine existenziell wichtige Funktion in unserem Leben: Sie verankern uns hier auf dieser Erde. Ganz so wie ein Schiff einen schweren Anker zum Ankern verwendet, so benutzt unsere Seele schwere Gefühle als einen Anker für ihre Inkarnation hier auf Erden.

Schwere Gefühle sind unser Anker  Gefühle sind unser Anker

Wir als Seele sind luftig und leicht. Wir als Seele sind reine Energie. Und wir als Seele brauchen unbedingt einen schweren Anker, mit dem wir uns sicher im Irdischen verankern können, sonst würde jede Seele sofort wieder aufsteigen in den Himmel (wie ein mit Helium gefüllter Luftballon). Die Seele hat keine Chance, sich auf der Erde zu verankern, wenn alles leicht und schön ist. Unsere negativen Gefühle wie Angst, Wut, Trauer, Ärger, Schmerz, Leid, Frustration, Unwohlsein, Hadern, Enttäuschung und Unzufriedenheit sind wunderbar schwere Anker.

Diese schweren Anker sind für unsere Seele existenziell notwendig, damit unsere Seele hier auf der Erde inkarniert sein und inkarniert bleiben kann. Eine rundum glückliche Seele würde sterben, würde sofort wieder abheben, würde gleich wieder aufsteigen in den Himmel.

Dies ist nun absolut paradox, doch es ist so. Wenn die Seele kein Leid erfährt, dann fehlt ihr jeder Anker und sie schwebt einfach wieder auf und davon.

Wenn die Seele kein Leid erfährt, schwebt sie wieder davon

Hierin können wir nun erkennen, weshalb Trauma und traumatische Situationen eine wichtige Bedeutung haben in unserem Leben. Sie ankern uns. Sie erden uns. Sie machen uns wunderbar schön schwer. Nur mit dieser Schwere ist der federleichten Seele ein Leben und ein Inkarniertsein hier auf der Erde möglich.  Gefühle als unser Anker

Je lichtvoller, leichter, heller, leuchtender, strahlender und heiliger die Seele ist, desto größer, gewaltiger, dramatischer und leidvoller muss das Trauma sein, um die Seele im Irdischen verankern zu können. Und das Trauma der Eltern, deren Energie bereits während der Schwangerschaft auf das heranreifende Kind übergeht, sorgt auf diese Weise bereits im Mutterleib dafür, dass die neue Seele genügend Halt findet hier auf Erden.

Müssen wir nun Angst haben, dass wir sterben, wenn wir glücklich sind?

Ja und nein.   Gefühle sind unser Anker

Präsenz und Gegenwärtigkeit als neuer Anker

Gefühle sind zwar ein gewaltig starker Anker, doch es gibt neben unseren Gefühlen auch noch einen zweiten Anker, mit dem wir uns hier auf der Erde verankern und erden können. Der zweite wirkungsvolle Anker ist Gegenwärtigkeit, Präsenz, Achtsamkeit und da sein im Hier und Jetzt. Vollkommene Präsenz ermöglicht uns das Freisein von Leid und das Weiterleben hier auf der Erde in dieser Inkarnation.

Eine solche bewusste Präsenz und Gegenwärtigkeit ist dem Neugeborenen natürlich noch nicht möglich. Deswegen ankert sich das Neugeborene über Schmerz und Leid. Und alle Menschen, die unbewusst sind, ankern sich ebenfalls über Schmerz und Leid und negative, schwere Gefühle hier auf der Erde und im Leben  Gefühle als unser Anker

Schwere und negative Gefühle/Energien sind dabei tatsächlich nur für diejenigen Menschen wichtig, die unbewusst sind. In dem Moment, in dem wir Bewusstheit erlangen, können wir auf die negativen Gefühle verzichten und es darf einfach schön sein.

Was bedeutet es, präsent und gegenwärtig zu sein?

Präsent, gegenwärtig und ganz wach und da zu sein bedeutet, total anwesend im Hier und Jetzt zu sein. Es bedeutet darüber hinaus, mit unseren Sinnen all die vielen Sinneseindrücke sowie mit unserem Fühlen und Spüren die Energien und Schwingungen des gegenwärtigen Moments achtsam, bejahend, würdigend und wertschätzend wahrzunehmen und segnend zu bezeugen.   Gefühle sind unser Anker

Hierbei ergibt sich nun eine kleine, große Schwierigkeit. Wir können nämlich auf zweierlei Arten und Weisen präsent und gegenwärtig sein: mit unserem Ego sowie mit unserem Geist (mit unserem Herzen).

Gegenwärtigkeit mit unserem Ego oder mit unserem Geist

Wenn wir mit unserm Ego präsent und gegenwärtig sind, dann nehmen wir all unsere Gedanken sehr laut in uns wahr. Wie hören unsere sorgenvollen Gedanken, fühlen unsere Ängste, haben tausend Befürchtungen, grübeln, denken nach, machen uns Sorgen, hegen unsere Zweifel und kommen überhaupt nicht zur Ruhe. Wir haben einfach nur Stress innerlich. Mit unserem Ego und unserem Verstand bewerten und beurteilen wir andauernd alles, was wir wahrnehmen. Wir können nichts einfach so lassen und erlauben, wie es ist. Und dies stresst uns ungemein. Gefühle sind unser Anker

Daher ist mit präsent sein und gegenwärtig sein nicht unsere Ego-Ebene gemeint. Präsenz und Gegenwärtigkeit leben/praktizieren wir lieber/besser auf der Ebene unseres Geistes (unseres Herzens). Unser Geist ist Beobachter. Unser Geist ist Zeuge. Unser Geist nimmt einfach alles wahr und erlaubt und bezeugt und sagt „Ja“. „Es ist jetzt so.“

Unser Geist ist Frieden   Gefühle sind unser Anker

Sind wir präsent, wach, achtsam und gegenwärtig, so nehmen wir einerseits über unsere körperlichen Sinne alles wahr, was wir in diesem Augenblick wahrnehmen – und wir erlauben all diese Wahrnehmungen. Und wir fühlen und spüren andererseits drüber hinaus, was wir energetisch wahrnehmen und spüren. Und alles darf sein. Wir nehmen wahr, beobachten, bezeugen, würdigen, wertschätzen, bejahen und segnen. Fertig.

Achtsamkeit, Präsenz und Gegenwärtigkeit als unser neuer Anker

Achtsamkeit, Präsenz, Gegenwärtigkeit und Wachsein sind ein super Anker für alle erwachten und bewussten Menschen, die sich über Schmerz und Leid erhoben haben.

Solange wir ein unbewusstes Ego waren, waren schwere und negative Gefühle wie Schmerz, Leid, Angst, Wut, Trauer, Enttäuschung, Frustration, Ärger und Hadern unser Anker.

Sobald wir ein bewusster Geist sind, sind Achtsamkeit, Präsenz, Wachsein und Gegenwärtigkeit unser Anker.

Was bedeutet dies nun für uns?    Gefühle sind unser Anker

Dies bedeutet: Wir brauchen uns nicht mehr um das Auflösen unserer negativen Gefühle zu kümmern. Sie werden sich a) nicht auflösen, solange wir noch unbewusstes Ego sind, weil wir sie ja als wichtigen Anker existenziell brauchen. Und sie werden sich b) ganz von alleine auflösen, wenn wir als bewusster Geist präsent, achtsam, wachsam und gegenwärtig sind.

Unser System prüft in jedem Augenblick, ob wir bereits hundertprozentig sicher achtsam, präsent, wach und gegenwärtig sind. Und wenn es uns noch an Achtsamkeit und Präsenz fehlt, dann gleicht unser System dies automatisch durch Leid und Schmerz aus.

Schmerz und Leid ankern uns sicher, solange wir noch unsicher sind im Achtsamsein und im Präsentsein.

Wir können uns auf unser Präsentsein konzentrieren

 Die wirklich gute Botschaft ist: Wir brauchen uns wirklich nicht mehr um all unsere negativen, schweren, unschönen, nervigen Gefühle zu kümmern. Wir können sie jetzt einfach als unseren sicheren Ego-Anker erkennen, anerkennen, wertschätzen und würdigen. Und wir können diese Zusammenhänge jetzt begreifen, erkennen und anerkennen. Wir verstehen, dass die negativen und schmerzhaften Gefühle uns liebevoll dienen. Wir begreifen, dass sich die negativen, schweren Gefühle/Energien automatisch und ganz von alleine auflösen und aus unserem Leben entfernen werden, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Und sie werden dann nicht mehr gebraucht, wenn wir Achtsamkeit, Präsenz, Wachsein und Gegenwärtigkeit perfekt beherrschen und in jedem Augenblick praktizieren. Diese neuen Tugenden müssen uns sozusagen in Fleisch und Blut übergehen.

Wir tun also gut daran, uns auf das Üben und Trainieren unserer Achtsamkeit und Präsenz zu konzentrieren. Dies ist ein tolles, großartiges, positives und schönes Vorhaben, zu dem wir uns jetzt motiviert fühlen dürfen.   Gefühle sind unser Anker

Achtsamkeit, Präsenz, Gegenwärtigkeit und Wachsein als unser neues Ziel, unser neues Vorhaben und unser neues Projekt

Und all die schweren Anker und negativen Gefühle, Energien, Konflikte und Probleme in unserem Leben lösen sich dann ganz von alleine auf . . .    Gefühle als unser Anker

Präsenz, Achtsamkeit und Gegenwärtigkeit als unser Schlüssel hin zu einem glücklichen, leichten, schönen Leben voll Liebe, Licht, Freude und Frieden . . .

Herrlich . . . 
Wundervoll . . .
Danke . . .  Gefühle sind unser Anker

13.09.2021
In Liebe Dein/Euer
Björn Geitmann
Buchautor des Buches „Eine Neue Ordnung – Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen
www.datgeitman.de/lichtschule

Alle Beiträge des Autors auf Spirit Onlinespirit jetzt    Gefühle sind unser Anker


Björn Geitmann Buchautor    Gefühle sind unser AnkerBjörn Geitmann:   Gefühle sind unser Anker

„Das Leben ist leicht“ ist seine klare Haltung – und er lebt dies in verblüffend authentischer und mitreißender Art und Weise.
Der Name „Eine Neue Ordnung“ ist dabei Programm … – und so ist dieser Titel mehr als nur ein Motto, es ist die gelebte Lebensphilosophie von Björn Geitmann, einem spirituellen Lehrer unserer Zeit, der die Welt im wahrsten Sinne des Wortes auf den Kopf zu stellen verspricht. Auf dem Weg über die Brücke ins Licht dreht sich das Leben um 180 Grad. Nach „der alten Ordnung“ war unser bisheriges Leben vor allem durch unsere Identifikation mit unserem Ego, mit unserem Körper sowie mit dem, was wir „unser Leben“ nennen, bestimmt.
weiterlesen…


Spiritualität, Eine Neue Ordnung, Empathie & Kommunikation, Erwachen Selbstliebe Herzensfeld Übungen


Mit Abspielen des Videos stimmen Sie einer Übertragung von Daten an Youtube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

 


Bücher von Björn Geitmann:
Eine Neue Ordnung – Praxishandbücher zum spirituellen Erwachen“
und „Faszination menschliche Kommunikation – Liebe Dich selbst, sonst liebt Dich keiner …!”
finden Sie >>> HIER <<<

Eine Neue Ordnung Bücher Björn Geitmann    Gefühle sind unser Anker

Alle Bücher von Björn Geitmann auf Spirit Online Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

Wie können wir unser Leben besser verstehen?

Die Bücher der Serie „Eine Neue Ordnung – Praxishandbuch zum spirituellen Erwachen“ (die „Neue Ordnung“ beschreibt hierbei die Ordnung der Liebe unseres Herzensfelds), die Bücher und Taschenbücher der Lichtschule (http://www.datgeitman.de/lichtschule.html) sowie die vielen interessanten und spannenden Beiträge dieses spirit-online Magazins können Dir hierbei ausgesprochen wertvolle Unterstützung, hilfreiche Impulse und inspirierende Anregungen geben, sodass Du für Dich selbst in Deinem ureigene Rhythmus Deine eigenen Schritte gehen kannst.

Über die Kommentarfunktion unterhalb dieses Beitrags ist es auch möglich, mit uns als spirit-online-Redaktion zu kommunizieren, sodass wir Dir auf diese Weise den für Dich optimal passenden Support bieten können, indem wir beispielsweise Beiträge und Artikel zu Deinen individuellen Fragen erstellen und veröffentlichen, von denen zugleich auch alle anderen Leser sehr profitieren.

In diesem Sinne freuen wir uns, dass Du hier bei uns mit dabei bist und dass wir uns gemeinsam zu einer immer größer werdenden lichtvollen Großfamilie der „sich auf dem Weg des Erwachens befindenden Menschen“ entwickeln.

Verbunden mit dem Bewusstseinsfeld der universalen Liebe senden wir Dir liebevolle Grüße von Herzensfeld zu Herzensfeld

Dein Spirit Online-Team

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.


.
Meditationen und Traumreisen zum Hören und Entspannen, für neue Erkenntnisse und zur Aktivierung unseres inneren Wissens

Meditationen & Traumreisen Entspannung und Erkenntnis     Gefühle sind unser Anker


 

Übersicht der Lieblings-Produkte unserer Kunden

Podcast Gesellschaft und Transformation Newsletter Gesellschaft und Transformation
Autor werden bei Spirit Online und schreiben über Gesellschaft und Transformation Seminare und Ausbildung
Spirituelle Reisen Spiritueller Anzeigenmarkt Spiritualität leben
Coaching und Beratung spirituell leben Spirit Online Buecher Empfehlungen


Sprechen Sie uns gerne an und und schreiben Sie uns, welche Wünsche und Bedürfnisse Sie in Bezug auf Ihre Öffentlichkeitsarbeit haben. Senden Sie uns einfach Ihre
Email an info@spirit-online.de. Gerne unterbreiten wir Ihnen zeitnah ein maßgeschneidertes, passgenaues, individuelles Angebot und tragen unseren Teil dazu bei, Sie noch bekannter zu machen und den Erfolg ihrer Arbeit noch weiter auszubauen. Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt ein Angebot anfordern

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.
Wir sind per Email zu erreichen unter info@spirit-online.de sowie
telefonisch unter der Telefonnummer: 07735-9385717 und mobil: 0174 -7779935.

Spirit Online Media Daten Gesellschaft und TransformationWir freuen uns sehr, dass Sie sich für eine Präsentation auf unserer Seite interessieren.

In diesem Sinne freuen wir uns auf eine gute Zusammenarbeit und verbleiben mit herzlichen Grüßen

Ihr Spirit Online Team

start now jetzt loslegen und leben mit spirit online

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*