Dein Überbewusstsein als Schlüssel für das neue Jahrtausend

schluessel blume baum stones

schluessel blume baum stonesDein Überbewusstsein als Schlüssel für das neue Jahrtausend

Das neue Jahrtausend ist jetzt 20 Jahre alt. Es stellt uns vor neue Dimensionen an globalen Herausforderungen. Wir beobachten starke, klimatische Veränderungen. Laut der Uno-Flüchtlingshilfe waren Ende 2019 weltweit 79,5 Millionen Menschen auf der Flucht. Plötzlich hat in diesem Jahr eine Pandemie eine weltweite Wirtschaftskrise ausgelöst und betrifft uns alle auch in unserem ganz persönlichen Leben. Überbewusstsein als Schlüssel.

Die bisherigen Rezepte greifen nur noch unzureichend bis gar nicht. Das kann Angst machen. Wir brauchen neue Lösungen. Wo finden wir Antworten auf die drängenden Probleme unserer Zeit?

So seltsam es klingen mag helfen uns genau da die indigenen, mystischen Weisheitslehren. Denn das uralte Wissen der indigenen Völker sah Zeit von jeher als ein Rad oder einen Kreis an und nicht, wie wir es in unserer modernen Welt glauben, als eine lineare Erfahrung. Physiker sind schon lange davon überzeugt, dass das lineare Zeitverständnis eine Illusion ist.

Albert Einstein schrieb 1955 – kurz bevor er starb – in einem Kondolenzbrief anlässlich des Todes eines Freundes:

Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer wenn auch hartnäckigen Illusion.

Wenn die Zukunft demnach von der Gegenwart nicht zu trennen ist,

dann können wir auf die unendlichen Möglichkeiten, die sich in der sogenannten Zukunft befinden, genau JETZT zugreifen. Wir müssen nur wissen, wie. Es gibt Menschen, denen das scheinbar mühelos gelingt ,wie z.B. Steve Jobs (Apple) oder Elon Musk (SpaceX, Tesla).

In allen indigenen Kulturen finden wir das Verständnis von drei verschiedenen Welten: Der Unterwelt, Mittelwelt und Oberwelt. Diese drei Welten entsprechen unserem Verständnis von dem Unterbewusstein, Bewusstsein und dem Überbewusstsein. In den letzten Jahrzehnten haben wir uns intensiv mit dem Unterbewusstsein und dem Unbewussten beschäftigt. C.G. Jung hat mit seiner analytischen Psychologie entscheidend dazu beigetragen. Es gibt heute nahezu unzählige Bücher über Schattenarbeit, die Arbeit mit dem inneren Kind oder Traumdeutung, um nur einige Bereiche zu nennen. Die Neurobiologie erforscht intensiv das Bewusstsein.

Überbewusstsein als Schlüssel – Für die Mystiker unter den Schamanen war die Oberwelt von jeher der Bereich der Kristallwelten und leuchtenden Wesen.

Es gab auserwählte Schamanen, die in der Lage waren, diese Oberwelt zu bereisen und Visionen, Inspiration und Lösungen daraus zu beziehen. Sie hatten in jahrzehntelangem Training das tiefe Verständnis der Archetypen Kolibri (Evolution) und Adler (Vision) verinnerlicht.

Wie können wir heute diese Oberwelt bzw. unser Überbewusstsein erreichen, ohne auf psychoaktive Substanzen (natürlich oder chemisch) zugreifen zu müssen?

Nicola Tesla, ebenfalls ein genialer Geist unserer Zeit sagte einmal:

Willst Du das Universum verstehen, musst du in Frequenz, Schwingung und Energie denken.

Ich möchte noch hinzufügen: du musst Frequenz, Schwingung und Energie nicht nur verstehen, sondern anwenden lernen. Denn dann stehen dir die Lösungen aus dem großen kosmischen Überbewusstsein offen.

Alles im Universum ist Energie und hat seine eigene Frequenz und Schwingung.

Unser Energiefeld hat eine eigene Frequenz und Schwingung. Das klingt jetzt sehr allgemein und ist wenig greifbar. Deshalb möchte ich gerne ein Beispiel aus meiner fast 15jährigen Praxis geben.

Unsere Gedankenmuster und unsere Handlungen können – je nach Intensität – starken Einfluss auf Frequenz und Schwingung eines ganzen gemeinschaftlichen Feldes haben. In meiner Arbeit konnte ich feststellen, dass transgenerational gesehen gerade im zweiten Weltkrieg verschiedene Gruppengeister oder Egregore-Felder entstanden. Diese hatten unterschiedliche Frequenzen und Schwingungen, die bis in die heutige Zeit auf die Nachkommen einen großen, unbewussten Einfluss nehmen und uns von unserer wahren Bestimmung abhalten können.

Wenn es gelingt, diese transgenerationalen Egregore-Felder in ihrer Frequenz und Schwingung im Klienten zu transformieren, dann kann eine nie geahnte Befreiung erfolgen. Denn das Energiefeld des Klienten kann sich neu ausrichten und in seiner Original Frequenz und Schwingung ankommen. Dann kann man das Leben so gestalten, wie man es wirklich möchte. Meist wirkt sich das auch im ganzen Familiensystem befriedend aus.

Nach meiner Erfahrung lassen sich in der heutigen Zeit Frequenz- und Schwingungsfelder und energetische Beeinträchtigungen nur mit den besonderen Zugängen zum Überbewusstsein nachhaltig transformieren. Hier liegen die Schlüssel, um zutiefst verborgene Muster und Familiengeheimnisse aufzudecken.

Überbewusstsein als Schlüssel – Hier werden auch völlig neue Heilinterventionen und -Räume offenbart.

Man kann diese Räume als höhere Dimensionen bezeichnen. Jede Dimension hat ihre eigene Schwingung und Frequenz, die besondere Ressourcen und Antworten enthält. Um sie besser ansteuern zu können, bezeichne ich sie gerne in einer mystischen Sprache als unterschiedliche Universen. Zum Beispiel als das rotgoldene Heilungsuniversum der Dualität oder das Einheitsuniversum.

Jedes dieser Heil-Universen kann man nur über einen speziellen Zugang erreichen. Das Versetzen in einen transpersonalen Zustand, indem man sich selbst mit seinem Ego völlig aus der Gleichung nimmt, ist Voraussetzung. Dies erfolgt, wenn wir unser Bewusstsein in den multidimensionalen Hyperraum versetzen, der Teil es Überbewussten ist. Von hier aus können wir navigieren, erforschen und downloaden – wenn wir noch zusätzlich über einen essentiellen Schlüssel verfügen.

Ich hatte die Gnade einen Großvater zu haben, der ein spiritueller Meister war. Bereits mit zwei Jahren führte er mich in die oberen Welten ein und schulte mich im Kontakt mit unsichtbaren Energien und Wesen. Dies bildete die Grundlage für eine starke Initationserfahrung durch die Frequenz der Urquelle selbst, die mir 2009 während eines Vision Quest am heiligen Berg Salkantay in Peru wiederfuhr. Seitdem wirkt die Frequenz der Schwingung der Urquelle durch mich und ich darf auch andere damit initiieren.

Überbewusstsein als Schlüssel – Diese Frequenz öffnet alle Räume.

Und sie deckt in einem selbst und im Umfeld alles auf, was nicht in Balance mit der Schöpferkraft ist.
Sie öffnet unsere höheren Hirnregionen wie den Neokortex und den präfrontalen Kortex. Dies sind Zentren in unserem Gehirn, die uns befähigen, Lösungen jenseits aller Wahrscheinlichkeiten zu finden. Wir schrecken vor evolutionären Gedanken nicht mehr zurück sondern haben die Visionskraft, diese in die Tat umzusetzen. Wir müssen uns nicht mehr an alte neuronale Bahnungen klammern, die ausgedient haben.

Durch die Frequenz der Urquelle kamen auch neue Energie- und Frequenzcodes zu mir, die ich in heiligen Initiationen an meine Studenten in der von mir begründeten Fieldhealing ® Ausbildung weitergebe. Mithilfe der Frequenz der Urquelle zeigte sich auch der Feuerlichtstrom, das mystische Erlebnis der Gegenwart und des Bewusstseins der Schöpferkraft in ihrer Trinität. Auch diesen Feuerlichtstrom erhalten die Studenten nach einer gewissen Zeit in Form einer Initiation.

Beide Initiationen befähigen einen Menschen,

wieder in das Einssein mit der Frequenz, Schwingung und Energie der Schöpferkraft in ihrer Trinität zu gelangen und sich in den Schwingungs- und Frequenzzustand des eigenen höchsten Selbst zu versetzen. Dadurch werden multidimensionale Erfahrungen und Erinnerungen möglich. Wir sehen das große Bild und verlieren uns nicht mehr so schnell im Mikromanagement des Alltags. Wir sehen Lösungen statt Probleme. Wir verstehen wieder, wie groß wir tatsächlich sind.

Alle großen Weisheitslehren wie der Schamanismus, die Veden, der Buddhismus, die Kabbala, die Gnosis, werden plötzlich leicht verständlich. Man kann die großen Mechanismen des Universums ohne Worte begreifen, ohne die notwendigen Formeln zu kennen. Man ist in der Lage, die Frequenzen und Schwingungen eines Menschen liebevoll zum größten Wohle und immer in Abstimmung mit dem freien Willen zu optimieren.

Es wird uns möglich, auf die Ebene des Willens der Schöpferkraft zu wechseln und hier eine neue Welt ins Dasein zu träumen. Denn das lehren alle großen indigenen Traditionen. Der Große Geist träumte alles im Universum ins Dasein. Erinnere dich wieder an diese Magie, denn sie ist auch in dir.

08.10.2020
Von Herzen,
LaraMarie Obermaier
https://laramarieobermaier.com

Alle Beiträge und Angebote von Lara'Marie Obermaier auf Spirit Online

LaraMarie ObermaierLaraMarie-Obermaier

Lara’Marie Obermaier
ist Expertin in der angewandten schamanischen Energie- und Frequenzmedizin. Ihr Wissen hat sie in langjähriger Lehrtätigkeit, auch als leitende Lehrerin im Team von Dr. Alberto Villoldo, sowie in tausenden von Klientensitzungen in bisher 13-jähriger Praxis erworben.
Seit 2014 bildet sie westliche Schamanen in der von ihr konzipierten, umfassenden schamanischen Frequenzmedizin-Ausbildung „Fieldhealing“ aus.

» weiterlesen

Alle Beiträge und Angebote von Lara'Marie Obermaier auf Spirit Online

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*