Schneller in die Neue Zeit

haende hands

Schneller in die Neue - Danny Lupp haende handsSchneller in die Neue Zeit

Teil 1 – ein Wegweiser der geistigen Welt
Alles, was sie – wir meinen damit eure derzeitigen sogenannten Machthaber – von euch fordern, zeigt euch den Weg. Hinterfragt alles. Jetzt ist die Zeit des Achtgebens, nicht mehr des Einschränkens. Wie wir das genau meinen, schildert euch dieser Wegweiser der geistigen Welt.

Zurück in die Einheit

Der Weg, der euch am schnellsten ans Ziel der Freiheit führt, ist der gemeinsame. Gestaltet die Welt neu – und zwar gemeinsam, nicht mehr getrennt.

Sie fordern deshalb Abstand, weil euch ein Zusammengehörigkeitsgefühl stärker macht. Betrachtet euch nicht als getrennt. Jeder, der euch begegnet, ist ein Teil des Ganzen und damit auch ein Teil von euch. Ihr seid eins!

Wir meinen nicht, dass ihr jedem Menschen gleich um den Hals fallen sollt. Es bedeutet nicht, dass ihr jedem geben sollt, was er verlangt oder gar fordert. Es heißt, dass allein schon eine tiefe Bewusstheit eurer Einheit eine machtvolle Energiewelle auslöst.

Hört auf mit dem Konkurrenzdenken.

Geht zusammen den Weg. Unterstützt euch gegenseitig, doch gebt acht auf euer Verlangen nach Gegenleistung. Damit sind eure Forderungen nach Lob und Anerkennung gemeint und eure Erwartungen nach einer bestimmten Reaktion. Gebt all das euch selbst und anderen, dann fließt diese Energie zu euch – in Form von materieller und immaterieller Wertschätzung. So lange ihr auf eine Wertbezeugung im Außen besteht, seid ihr vom weltlichen Finanzsystem abhängig. Wenn ihr von euren Ansprüchen loskommt, werdet ihr automatisch einen Energieausgleich erhalten. Ja, alles hängt zusammen.

Seid immer genau so, wie ihr gerade sein möchtet und gesteht anderen das gleiche zu. Ihr seid eine Einheit und doch ist jeder von euch einzigartig, was es zu zeigen gilt. Viel zu oft schämt ihr euch für euer Sein. Viel zu oft fühlt ihr euch schuldig, glaubt an euch arbeiten zu müssen. Ihr verbietet euch Emotionen, die ihr als negativ betrachtet. Ihr alle seid genau richtig, traut euch ruhig mehr zu. Lasst euch einfach mal fallen. Lächelt, weint oder tanzt, wenn euch danach ist. Seid schlecht gelaunt oder wütend, wenn euch danach ist.

Stoppt die Zwänge

Was euch aufgezwungen wird, zwingt ihr euch selbst auf. Was euch eingeredet wird, redet ihr euch selbst ein.

Ihr wollt nicht kontrolliert werden. Dann hört auf, euch selbst zu kontrollieren. Lasst zu, was in euch ist. Lasst zu, was zu euch möchte. Geht die Abzweigung, die ihr nehmen wollt, ohne lange Überlegungen, ohne schlechtes Gewissen. Ihr alle habt ein gutes Herz. Ihr alle seid Liebe. Lasst euch nicht einreden, dass ihr etwas nicht dürft. Ihr könnt niemandem schaden. Wer aus dem Herzen handelt, kann niemanden verletzen.

Es geht darum, authentisch und wahrhaftig zu sein – tatsächlich maskenlos. Ihr dürft unerhört finden, was euch gerade geschieht. In Wahrheit könnt ihr es überhaupt nicht anders betrachten. Viele von euch unterdrücken diese Gefühle, doch ihr könnt wütend auf sie sein und sie trotzdem nicht verurteilen.

Masken zu tragen kann nur von euch verlangt werden, wenn ihr selbst eure innere Maske noch nicht abgelegt habt, und das nicht nur vor anderen, sondern vor allem vor euch selbst. Jedes Gefühl ist richtig. Jede Sehnsucht ist richtig. Jede Leidenschaft ist richtig. Und sogar jede Angst ist richtig. Diese Empfindungen führen euch. Lehnt sie nicht ab, sondern nehmt sie mit auf eurem Weg. Steht dazu und dann ändert sie, wenn sie nicht mehr zu euch passen. Hört auf, euch und andere zu belügen. Je näher ihr euch selbst kommt, desto weniger könnt ihr diese Maskierung ertragen – im Außen wie im Innen. Und vergesst dabei nicht – Wahrhaftigkeit zieht immer andere Menschen mit.

Krieg findet in euch selbst statt.

Nur deshalb kann er sich in eurer Welt zeigen. Eure inneren Konflikte sind es, die die Welt noch nicht zur Ruhe kommen lassen. Es ist der Kampf in euch – zwischen dem, der ihr vorgebt zu sein und der, der ihr in Wahrheit seid. Eure Liebe möchte sich ausdrücken und eure Kräfte möchten zum Vorschein kommen. Doch verwechselt Liebe nicht länger mit Demut, Aufopferung und Fügsamkeit. Ihr seid Kreativität und diese kann nicht zum Ausdruck kommen, wenn ihr euch einschränkt. Ihr seid Schöpfer und alles, was ihr in eurem Inneren in Harmonie bringt, zieht weite Kreise und hat Auswirkungen auf die ganze Welt.

Ihr glaubt oft, nicht genug zu haben, doch ihr fühlt euch selbst als nicht genug. Eure Existenzen können nur bedroht werden, weil ihr aufgehört habt zu existieren, zu leben. Sie können euch nur begrenzen, solange ihr euch selbst begrenzt. Brecht aus euren eigenen Gefängnissen aus und ihr werdet sie in ihre Gefängnisse befördern. Nein, das hat nichts mit Vergeltung zu tun. Es gehört zu eurem Weg. Fühlt euch selbst, und all jene, die euch so kaltherzig erscheinen, werden von ihren Gefühlen überrollt werden – wie eine unkontrollierbare Lawine. Ihr fügt ihnen damit keine Schmerzen zu, sondern erfüllt euren Teil der Abmachung zur Erneuerung eurer Welt.

Ihr seid nicht hier, um euch damit abzufinden, was andere mit eurer Welt machen.

Ihr seid hier, um sie mitzugestalten. Werdet aktiv, dort wo es euch hinzieht. Solange ihr euch zurückzieht, so lange können sie euch einsperren. Es ist natürlich wichtig, in euch zu gehen, eure Beweggründe, eure Ängste usw. zu beachten. Doch vergesst darüber nicht das Leben. Leben bedeutet Kontakt mit anderen Menschen, Tieren und der Natur. Geht hinaus und spielt das Spiel des Lebens mit, aber nach euren Regeln – den Regeln des hohen Bewusstseins. Erwachen bedeutet, die Welt neu zu betrachten und neu auszuprobieren.

26.06.2022
Danny Lupp
Die Website für himmlische Geschichten, Inspirationen und Wegweiser:
www.himmelsrichtung.net
NEU! Für Andersdenkende: www.himmelsrichtung.net/offroad

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Niederste Schwingungen verlassen Danny LuppDanny Lupp

Ich kenne die Höhen und vor allem die Tiefen des Lebens, was es mir heute ermöglicht, authentische und mitfühlende Geschichten und Texte zu schreiben und ich freue mich sehr, dass ich damit andere Menschen bei ihrer spirituellen Suche unterstützen kann.
[weiterlesen…]

 

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt. Wir weisen aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Leistungen oder Formulierungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird. Alle Inhalte des Magazins sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*