Praxis-Workshop: Wunsch-Collage erstellen – Wünsche manifestieren

Fotografieren-scharf-stellen-Linse-lens

Wunsch Collage-auge-strasse-fantasyPraxis-Workshop: Die eigene Wunsch-Collage erstellen, um deine Wünsche zu manifestieren

Unser Denken hat einen großen Einfluss und Auswirkungen auf unseren Alltag und unser Handeln. Vor allem die daraus entstehenden Gefühle folgen immer bewussten oder unbewussten Gedanken.

Kurz gesagt: Ich fühle mich, wie ich denke.

Die gute Nachricht ist dabei, dass der Mensch seinen Gedanken keineswegs ausgeliefert ist. Es benötigt für einen Wandel viel Bewusstsein, Mut und die Arbeit an automatisierten Gedankenmustern, die es zu hinterfragen gilt.

Eine wissenschaftlich belegte Technik hierfür ist die Visualisierung. Doch wie kann es gelingen, die Visualisierung von eigenen Wünschen und Zielen zu nutzen, um in die Erfüllung zu kommen?

​Die wichtigste Frage vorab: Bist du im Fluchtmodus oder im Zielmodus?

Diese Frage ändert häufig bereits die eigene Wahrnehmung, denn viele Menschen befinden sich unbewusst und permanent im Fluchtmodus. Das bedeutet, dass dieser Mensch sehr genau weiß und im Detail erläutern kann, was er alles nicht möchte.

Wenn man allerdings nach den Zielen fragt, was er denn möchte, sind die Vorstellungen häufig unklar und die Taten begrenzt.

Um seine Wünsche mit dem Universum in die Erfüllung zu bringen, ist es allerdings entscheidend, dass wir den inneren Schalter auf unser Ziel setzen, mit einem konkreten Bild vor dem geistigen Auge, damit jede Zelle im Körper versteht, wo die Reise hingehen soll. Sobald der Mangelzustand in einen Erfüllungszustand umgewandelt wird und du mit der Visualisierung beginnst, verändert sich dein Leben Schritt für Schritt.

Zielgerichtet statt im Fluchtmodus: Das Bild vor dem geistigen Auge im Fokus

Wenn du da, wo du in deinem Leben stehst, nicht glücklich bist, ist die Bereitschaft zur Veränderung essentiell. Deine Existenz hat nicht vorgesehen, dass das eigene Leben im Modus des Durchhaltens und Abwartens verbracht wird. Der Mensch hat immer die Wahl, vorausgesetzt er kennt seine Wünsche im Detail.

Wunsch-Collage: Gestalte dein Leben nach deinen Vorstellungen

Der erste Schritt hin zu einem klaren Bild seiner Wunscherfüllung ist der Moment, in dem der Mensch es sich erlaubt, zu träumen und genau auszumalen, wie das Leben aussehen soll.

Entwickle eine konkrete Vorstellung deines idealen Lebens. Male es dir ganz konkret aus. Erlaube dir einmal, nach den Sternen zu greifen.

  • Wie würde dein Leben aussehen, wenn du frei wählen könntest und deinen Ängsten nicht folgst?
  • Wie lebst du?
  • Wie arbeitest du?
  • Wie soll deine Partnerschaft aussehen?
  • Wie sieht dein Tag aus?
  • Wohin reist du?

All das dies zentrale Fragen, die dich deiner Bestimmung näher bringen.
Das Aufschreiben ist dabei wichtig, da du deine Wünsche damit manifestierst und deine Vorstellungen konkrete Form annehmen. Formuliere stets so, als wäre dein Wunsch bereits eingetroffen.

Schreibe also nicht: Ich würde gern eine erfüllte Partnerschaft haben … Sondern formuliere es so, als wäre es schon eingetreten: Ich lebe in einer erfüllten Partnerschaft …

Vorstellung vs. Realität: Bringe dein Gehirn auf die neue Frequenz

Die Methode der Visualisierung basiert auf der neurobiologischen Erkenntnis, dass unser Gehirn während des Visualisierens nicht zwischen Vorstellung und Realität unterscheiden kann. Sicherlich kennst du den Klassiker der Zitrone: Stell dir vor, du schneidest eine Zitrone auf, presst den Saft aus und trinkst ihn und lässt den Geschmack auf der Zunge zergehen.

Allein bei der Vorstellung läuft dir das Wasser im Mund zusammen, da das Gehirn nicht unterscheidet und allein bei der Vorstellung körperliche Prozesse in Gang setzt. Daher funktioniert es auch mit allen anderen Bereichen in deinem Leben.

Deine Vorstellungen sind Botschaften an dein Unterbewusstsein. Wie du lebst, hängt untrennbar damit zusammen, wie deine Gedanken aussehen. Das soll nicht bedeuten, dass das Leben ein Wunschkonzert ist und dass es ausreicht, sich sein Leben einfach nur in den schönsten Farben vorzustellen. Doch alles beginnt mit der eigenen inneren Vorstellung.

Erfüllung bringt Erfüllung: Vom Gefühl zur Realität

Das Wünschen funktioniert wie eine Suchmaschine des Universums, die nach ähnlichen Energiefeldern sucht. Denn Gleiches zieht immer Gleiches an. Zum anderen aber verändern auch wir uns durch die Arbeit mit unserem Wunsch und wachsen immer mehr in die Bereitschaft hinein, zum Wunschempfänger zu werden.

Je stärker und länger wir uns mit unserem Wunsch beschäftigen, umso intensiver und nachhaltiger ist das Energiefeld, das wir in uns tragen und nach außen senden. Das klingt nach Arbeit, aber in Wahrheit kann dies sehr spielerisch geschehen und große Freude bereiten.
Um dies zu erreichen, hilft es, ein ganz persönliches Wunschbild zu bauen, die persönliche Wunsch-Collage.

5 entscheidende Schritte zur Erstellung deiner Wunsch-Collage:

  1.  Schneide aus Zeitungen und Magazinen die zu deinem Wunsch passenden Fotos aus und klebe diese in deine Collage. Gern kannst du auch im Internet nach passendem Bildmaterial stöbern, passend zu deinem Stichwort. Zu den Bildern schreibst du einige der „Zauberwörter“ auf, das sind Wörter, die die Schwingung erhöhen, beispielsweise Glück, Ja, Erfolg, Danke oder auch weise Zitate, die dich berühren. Setze dir keine Grenzen bei den Dingen, die du gern in deinem Leben haben möchtest. Du hast es verdient.
  2.  Dazu klebst oder malst du noch deine persönlichen Zeichen mit dem Universum, ein Symbol, das du als Hinweis ausgewählt hast, beispielsweise ein Schmetterling, ein Schlüssel etc.
  3.  Schau dir deine Collage so oft wie möglich an – jedes Mal denkt dein Gehirn, dein Wunsch hätte sich bereits in der äußeren Welt manifestiert.
  4.  Hänge das Bild bei dir gut sichtbar auf, damit du täglich in Kontakt damit treten kannst. Je mehr du dabei in die Vorfreude gehst, umso stärker ist die ausgesandte Energie.
  5. Neue Ideen oder Bilder können dabei stets hinzugefügt werden, denn wir lernen nie aus. Je konkreter wir sehen, desto klarer die Sicht nach vorn.

Konkretes Beispiel:

Wenn du dir einen Partner wünschst, dann schneide Fotos von glücklichen Paaren aus, einem Model oder Schauspieler (nicht personenbezogen wünschen), der dir gefällt oder auch Fotos von romantischen Momenten, Hochzeitsringen etc.
Schreibe anschließend Zauberwörter dazu: Danke, Glück, Liebe, Ja, Vereint, etc.

Nun noch die Schmetterlinge oder was auch immer deine Zeichen sind.
Und dann eines Tages ist es geschehen. Das Universum liefert.
Zusammenfassend gilt: Sobald du dir deiner Gedanken und Glaubenssätze bewusst wirst, verstehst du auch deine gefühlsmäßigen Reaktionen und Auswirkungen besser.

Wichtig ist es, nicht verurteilend, sondern wohlwollend mit sich umzugehen. Schuldgefühle oder Scham helfen keinem weiter, sondern bringen dich in eine erneut negative Spirale.

Allein mit dieser Erkenntnis kann der Mensch bereits etwas in Bewegung bringen und das innere System verändern. Doch wie jede Transformation braucht es etwas Übung und Geduld, sollten alte Gedanken mal wieder auftauchen.

Dieser Prozess ist kein Bonbon, den wir einmalig einnehmen und am nächsten Tag ist alles anders. Es ist ähnlich wie ein Muskel, der auf neue Impulse reagiert und sich stetig anpassen wird, sodass du deine Wünsche mit voller Kraft erreichen kannst.

02.07.2020
Anjana Gill
www.anjanagill.de


 

Buch TippAnjana-gill-Du-und-das-Universum

Du und das Universumda geht was!: Dein persönliches Wunscherfüllungsbuch
von Anjana Gill 

In diesem magischen Wunscherfüllungs- und Manifestationsbuch zeigt Anjana Gill dir Beispiele aus ihrem eigenen privaten Wunscherfüllungsbuch. Sie gibt wertvolle Tipps zur erfolgreichen Formulierung, der Gestaltung einer zum Wunsch passenden Collage und sie zeigt dir Wunscherfüllungsbeschleuniger.
Schreib deine sehnlichsten Wünsche hier hinein der Erfolg wird dich begeistern. Fast alles ist möglich aber das bleibt unter uns.

»Zum Buch«

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn uns viele Leser*innen freiwillig unterstützen.
Schon 5,- Euro im Monat helfen uns und sichern die Zukunft von spirit-online.de
Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Unterstützen Sie Spirit Online mit Ihrem Beitrag

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*