Aufstieg und Lernen

Warum dein spirituelles Erwachen aktuell so schmerzhaft ist

spirituelles erwachen-transformation 2019-Linda Giese-abstractWarum dein spirituelles Erwachen aktuell so schmerzhaft ist –
Transformation im Jahr 2019 

Der aktuelle Erwachensprozess, den wir Menschen jetzt erleben, wird von Begriffen wie spirituelles Erwachen, Aufstieg, Erleuchtung, Transformation oder Wassermannzeitalter begleitet. Ebenso spielt dabei der Übergang von der dritten in die fünfte Dimension als Zeichen des Aufstiegs eine Rolle. Dabei hören wir oft, dass diese Anzeichen uns Menschen in den Frieden und in ein liebevolles Miteinander führt.

Doch warum fühlen wir uns dann so zerrissen und orientierungslos?
Warum zerbrechen unsere bisherigen, sicherheitsgebenden Strukturen?
Was können wir tun, um in diesem scheinbaren Chaos nicht unterzugehen?

Stellst du dir manchmal auch diese Fragen?

Befindest du dich gerade inmitten eines Umbruchs?
Stellt sich dein Leben gerade völlig auf den Kopf?
Zweifelst du manchmal an dir und glaubst, alles falsch zu machen?
Bist du manchmal überfordert mit dir, deinem Leben und den zu treffenden Entscheidungen?

Dann bist du nicht alleine! Willkommen im spirituellen Erwachen!

Die Energien auf unserem Planeten haben den kosmischen Auftrag, unsere Herzen zu öffnen, uns im Vertrauen zu schulen und uns unsere ureigene Wahrheit erkennen zu lassen.
Das geht nicht ohne das Loslösen bisheriger Konditionierungen. Um diese aufzuspüren, brauchen wir schmerzhafte Erkenntnisse. Ansonsten würden wir nach wie vor die Augen vor dem Neuen verschließen.
Man könnte auch sagen, wir würden weiterschlafen, um bei dem symbolischen Bild des Erwachens zu bleiben.

Und plötzlich ist alles anders…

In meiner spirituellen Praxis häufen sich die Beratungen
–  von Menschen, die plötzlich ihren Job verlieren und nach der Verarbeitung dieses Schocks nicht wieder ins gewohnte Hamsterrad zurückkehren wollen
– von anderen, die selbst kündigen, ohne zu wissen, was sie stattdessen machen werden – sie wissen nur, dass sie beruflich erfüllt arbeiten wollen
– von Jugendlichen, die das Abi verweigern, danach jedoch keine Jobs suchen, sondern selber welche kreieren
– von Paaren, die sich plötzlich trennen, trotz sehr langer Verbundenheit, weil sie es einfach nicht mehr miteinander aushalten

Der gemeinsame Nenner all dieser Beweggründe beweist:

Wir erkennen, was wir unter keinen Umständen mehr leben wollen, beziehungsweise nicht mehr können. Diese Erkenntnis ist so stark, dass selbst unser logischer und sicherheitsorientierter Verstand nichts mehr ausrichten kann. Wir scheinen wie durch eine unsichtbare Kraft geführt, die dafür sorgt, dass all unsere bisherigen Ängste und Vorsorge-Gedanken ihre Macht über uns verlieren. Und parallel dazu wächst in uns eine Unsicherheit, weil wir uns nicht mehr auskennen.

Ein unglaublicher Spagat

Auf einmal sind wir frei. Wie lange haben wir uns das gewünscht!
Doch, warum fühlt es sich oft nicht gut an? Warum macht es uns so orientierungslos und nervös?
Weil wir es nicht gewohnt sind, uns aus dem System zu lösen und eigenverantwortlich unseren Weg zu gehen.

Seit Jahrhunderten von Jahren leben wir Menschen konditioniert und angepasst an die gesellschaftlichen Regeln, fern jeder Selbstbestimmung, geschweige denn Selbstermächtigung. Diese Erfahrungen wurden von Generationen zu Generationen über unsere Ahnenlinien weitervererbt und sind seitdem tief in unserem Zellbewusstsein verankert. Deshalb empfanden wir die Unfreiheiten und Einschränkungen bislang als natürlich. Außerdem gab es bisher keinerlei Alternativen dazu.

Ganz anders jetzt, in dieser neuen Zeit, dem Wassermann-Zeitalter. Das ist so neu, dass wir seine Spielregeln noch nicht kennen. Deshalb greifen wir gewohnheitsgemäß auf die bisher bekannten Spielregeln der alten Zeit zurück. Und sofort befinden wir uns wieder im Hamsterrad der Zukunftsängste.

Dies spiegelt diesen riesigen Spagat wider, den wir als innere Zerrissenheit empfinden. Ein Spagat zwischen den Angstprogrammen der sich auflösenden alten Welt und den Verheißungen von Freiheiten der noch unbekannten und nur ansatzweise sich zeigenden neuen Welt.
 
Auch wenn sich diese neue Welt noch sehr verhalten zeigt, spüren wir dennoch ihre intensiv einwirkenden Energien. Diese Wellen schieben uns in einen nie dagewesenen Freiheitsdrang der uns komplett verwirrt: Wir erkennen weder uns selbst noch andere wieder.

Was können wir tun?

Die einzige Möglichkeit, jetzt nicht haltlos von diesen Energiewellen mitgerissen zu werden, ist, achtsam zu sein und vor allem hingebungsvoll an das, was gerade ist.
Wer es schafft, seine inneren Widerstände aufzugeben und sich selbst und dem Leben dennoch vertraut, erfährt ungeahnte persönliche und spirituelle Erkenntnisse. Richtige Bewusstseinserweiterungen, die die Kraft besitzen, sogar die alten Ängste zu sprengen.
Ein genialer Trick des Universums: Achtsamkeit und Hingabe als Grundbausteine für Frieden!
 
Durch diese Hingabe erleben wir eine ganz natürliche Herzöffnung. Sie ist viel größer und gewaltiger als alles, was wir bisher als Liebe und Herzöffnung erfuhren. Diese Herzöffnung ist von jener heilsamen Weisheit durchflutet, die allein unserer Seelenwahrheit entstammen kann. 

Solltest du also wahrnehmen, dass dich

  • Ängste,
  • Hoffnungslosigkeit,
  • Unruhe,
  • Stress,
  • Traurigkeit oder
  • andere unangenehme Gefühle

überrollen, dann sagt dir dies, dass du dich im Widerstand befindest. Dann möchtest du bewusst oder unbewusst am Alten und Vertrauten festhalten. Das erkennst du auch daran, dass dein Verstand seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht: sich ausschließlich um Dinge zu sorgen, die jetzt schief gehen könnten, während er sich in sämtlichen negativen Gedankenmustern verhakt.  
 
Selbstverständlich fällt es uns Menschen in manchen Lebenssituationen leichter, gelassen und im Vertrauen zu bleiben als in anderen Situationen. Doch gerade während der Herausforderungen erkennen wir, was in uns noch nicht ganz frei ist oder, wie manche sagen, noch nicht geheilt ist.


DAS hilft dir weiter: Viel Freude mit der aktuellen Podcast Folge:  Der ultimative Bewusstseins-Kick Moderne Spiritualität

Und >>> HIER <<< gibt es mehr zu den Podcats von Linda Giese


Um dich aus diesem Spagat zu befreien, mache dir bewusst:

Es ist nicht möglich am Alten festzuhalten und gleichzeitig frei für Neues zu sein.
Wofür entscheidest du dich?

Die Energiewellen der neuen Zeit sind weiterhin unaufhaltsam, sie schenken uns ganz neue Freiheiten, auch wenn wir sie noch nicht als solche erkennen können!
 
Öffne dich für das Neue und bleibe im Vertrauen. Dann kommst du gut durch diese Transformation und wirst Fähigkeiten erlangen, dein Leben so zu gestalten, wie es deinem tiefsten Seelenbedürfnis entspricht. 

19.03.2019
Von Herzen deine
Linda Giese
www.linda-giese.de

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung

E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours