Die Welt gehört den Liebenden

juni schluessel rose liebe

Die Welt gehört den Liebenden,
jenen, die bereit sind, immer wieder ihre Grenzen zu überschreiten.

Das Paradies betreten wir immer dann, wenn wir unserem Herzen folgen, denn die Liebe ist der Schlüssel, um ein Wunder in unser Leben einzuladen.

Ist unser Herz offen, so macht es unser Leben erst wirklich wertvoll.
Manchmal bauen wir um unser Herz eine Mauer, um die Dinge nicht so nah an uns heran zu lassen. Deshalb ist es wichtig sich auf gesunde Weise abzugrenzen und zu lernen, trotzdem offen zu bleiben und doch gelöst zu sein.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Selbstwahrnehmung wichtig ist, seine eigenen Emotionen sich bewusst zu machen, um die Gefühle anderer besser zu verstehen und sich nicht vor dem Leben zu verschließen. Es ist eine Entscheidung, auf Situationen zu schauen, ohne sie zu bewerten. Aus dem Herzen zu lieben löst die Trennung, die Dualität auf und verbindet uns Menschen.

„Mögen alle Wesen glücklich und sicher sein.
Mögen alle Wesen Zufriedenheit im Herzen tragen“
aus dem Metta-Sutra

Wissenschaftler haben festgestellt, dass Berührungen effektiver sind als liebe Worte.

Lassen wir uns berühren, können sie Emotionen oder Stimmungen beeinflussen, das Gefühl von Wohlergehen und Gemütlichkeit auslösen.

Da im 6. Monat das große Thema „Liebe‘“ ansteht und diese Frequenzen besonders aktiviert werden möchten, ist Herzlichkeit beim Partner, in unserer Familie und im Freundeskreis nötig. Herzlich ist, wer offen seine Zuneigung zeigt. Diese Menschen haben ein größeres Selbstvertrauen, sind weniger gestresst, deprimiert und sozial isoliert. Ihre Beziehungen sowie ihre Gesundheit sind stabiler.

Beobachten Sie sich, wann Sie Menschen berühren oder umarmen, bei welchen Gelegenheiten und Momenten. Ich möchte Sie dazu anregen ein bisschen berührungsfreundlicher zu werden. Ein offenes Herz, Interesse und Zuneigung am Anderen macht unser Leben so wertvoll und schön.

Wie wäre es, wenn wir uns dem Wohlergehen aller Lebewesen in diesem Monat widmen.

Sei es jemand im Freundeskreis, in der Familie, Kinder, Eltern, Großeltern, Brüder, Schwestern, einem Fremden auf der Straße, der uns begegnet, einem Tier das sich uns zeigt, unseren Pflanzen im Garten, bei einem Spaziergang im Wald oder an einem Gewässer.

Und wenn wir wissen, was der Einzelne braucht, so können wir diese Botschaften als stille Gedanken und wortlose Gefühle dem Anderen schicken und zukommen lassen: Z.B. „Mögest du Frieden finden”, oder “mögest du gesund sein”, oder vielleicht möchten Sie eine Person segnen, mit der Sie zurzeit Schwierigkeiten haben, oder mit einer bestimmten Person eine gute Beziehung pflegen, am Arbeitsplatz eine gute Zusammenarbeit gelingen, so schicken Sie wohlwollende Gedanken.

Damit stärken wir die Liebe in uns, öffnen unser Herz, empfinden Empathie, sind in der Freundlichkeit und schenken Zuwendung.
Tun wir das, ehren wir uns selbst, kultivieren das Mitgefühl, die Güte und Liebe in uns. Aktivieren Sie mit positiven Gedanken und Gefühlen das Vertrauen, Wohlbefinden, Zufriedenheit, Gesundheit, Erfolg in der anderen Person.

„Gehen wir voller Mitgefühl auf andere zu, setzen wir der Einsamkeit ein Ende“
Dalai Lama

Jetzt und heute sind wir aufgerufen, ein guter Partner in unserer Beziehung zu sein, das Ego zu überwinden, die Getrenntheit und das “Überlegen sein” aufzugeben, um unserem Leben einen neuen Sinn zu geben. In dem Maße, in dem wir Partner unseres Partners sind, entsteht ein Gleichgewicht in uns selbst, es bringt uns die Fülle des Himmels, das Geheimnis eines glücklichen Lebens und die Gnade des Schöpfers.

Familie und Liebe ist in diesem Monat ein wahres Lebenselixier.

Harmonie und innerer Friede dürfen jetzt im alltäglichen Leben überwiegen und dieses auch bereichern.

Wir sollten besonders darauf achten hilfsbereit, gewissenhaft und engagiert in unserer Familie zu wirken, Geborgenheit, Sicherheit und Schutz zu geben, den Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und Recht von Unrecht abzuwägen. Uns daran erinnern, dass nicht Abspaltung und Verdrängung von ungeliebten Anteilen uns eine Lösung für ein Problem bringen, sondern dass daraus Heilung entstehen kann.

Fehler eingestehen ist der 1. Schritt, um ein Problem zu transformieren, Verantwortung zu übernehmen und Lösungen zu finden. Wir dürfen unsere Selbstzweifel und Ungereimtheiten loslassen, sollten keinen Sündenbock suchen und nicht alles schwarz auf weiß bewiesen haben wollen. Die große Sehnsucht nach Liebe lässt uns mitunter eifersüchtig, emotional, eigensinnig, autoritär, diktatorisch, leidenschaftlich und besitzergreifend sein.

Oft vereinnahmen wir unsere Liebsten und fallen in die verschiedensten Abhängigkeiten und Süchte. Wir dürfen verstehen, dass unser Partner manchmal ein Spiegel ist, der unbewusste Aspekte unseres Selbst reflektiert. Wir sollen es uns bewusst machen, um es dann transformieren zu können.

„Oh Gott ich habe die Liebe entdeckt! Wie wunderbar, wie gut, wie schön sie ist!
Sei gegrüßt Geist der Leidenschaft, der du das Universum durchdringst
und in Aufruhr versetzt und alles was sich darin bewegt.“
Deepak Chopra

Lasst uns Brücken bauen zu den Menschen die neben uns stehen,

die uns wichtig sind, auch zu Menschen, mit denen wir hadern, die uns verletzt und traurig gemacht haben. Wenn wir unser eigenes Licht mit dem Licht eines anderen Menschen vereinen und spüren, dass sich die Situation in Licht verwandelt, entsteht das Gefühl der Liebe und mit ihr die Möglichkeit im Fluss des Lebens zu stehen.

Ja, die Liebe spielt in diesem Monat eine große Rolle, denn die Venus, die der Zahl 6 zugeordnet ist, weckt in uns die Liebe zum Leben, die Schönheit und Ästhetik, die Freude, das Glück und die Sinnlichkeit. Sie sorgt für Balance, Harmonie und Ausgeglichenheit und lässt uns die Zusammenhänge erkennen, um unser Bewusstsein zu erweitern und das schöpferische Potenzial in uns zu erden und begreifbar zu machen.

Die Zahl 6 steht für die weibliche, spirituelle, bedingungslose Liebe, aber auch für die Selbstliebe, sowie für die Hingabe an den Mitmenschen.

Man ist geboren um zu trösten, diplomatisch zu sein und um Unharmonisches zu wandeln. Sie ist die Zahl der Familie, sowie der Heilkraft. Sie ist die erste vollkommenen Zahl, da sich sowohl als Summe als auch Produkt der ersten drei Zahlen die Zahl 6 ergeben: 1 + 2 + 3 = 6 und 1 x 2 x 3 = 6.

Was macht uns Frauen in der Tiefe aus? Wir sollten überlegen, wo unsere heilenden, wandelnden und schöpferischen Kräfte in uns ruhen. Wie können wir sie erwecken und uns mit diesen wieder verbinden? Unsere Intuition, Sinnlichkeit, Heilkraft, Schönheit, Schöpferkraft, Verbindungen pflegen, helfen uns dabei. Lassen Sie sich in Ihr tiefstes Inneres führen, dort finden Sie Antworten auf Ihre Fragen.

„Tanze deine Muster, webe deinen Zauber, schreibe deine Geschichten,
singe deine Lieder, male deine Schönheit, gebäre deine Kinder!“
Miranda Gray

Der göttliche Wille liegt in der Vollkommenheit von allen Dingen. Die Aufgabe unserer Gegenwart auf Erden liegt darin, unsere Gedanken und Gefühle so zu nutzen, dass dieser Wille mit Mut, Freude und Begeisterung ausgedrückt wird. Jede Person, jeder Ort und jeder Gegenstand enthalten in sich den Plan der Vollkommenheit. Auch wenn es von außen oft nicht so aussieht, der Kern der Reinheit ist in jedem von uns unzerstörbar und ewiglich.

Weitere wichtige Themen der Zahl 6 sind Wahrheit, Gerechtigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Harmonie und Frieden, erfüllende Sexualität, die sich zur bedingungslosen Liebe entwickeln darf und kann.

„Liebe Dein Leben, denn es ist ein großartiges Geschenk, öffne dein Herz,
denn alles was aus Liebe geschieht, zeigt sich als Wunder.“

Das Symbol der 6 ist das Hexagramm, auch als “Schild Davids” oder “Salomonsiegel” bekannt.

Die ineinander gestellten Dreiecke vereinen die stärksten Kräfte der Erde und des Kosmos. Die obere Spitze symbolisieren die Elemente Feuer und Luft, die untere Spitze symbolisieren Wasser und Erde. Diese sind Kräfte, die innerhalb der vier klassischen Elemente die größten Gegensätze vereinigen.  

Das Hexagramm ist also eine Verbindung von zwei Gegensätzen: Z.B. auch für Geist und Materie, Licht und Finsternis, Seele und Körper, Zeit und Raum, Oben und Unten, Mann und Frau.

Oft stecken wir in Ungleichheiten fest, können uns nicht festlegen zwischen Risiko und Sicherheit, zwischen Tradition und Moderne, zwischen Angst- Ego und Liebe. Wir haben immer die Wahl. Entscheiden wir uns für die Liebe, entsteht ein Energiefeld für Wunder. Echtes Glück, wahre Gelassenheit und Vertrauen ins Leben erwächst immer aus der Liebe. Sie bringt uns die Freiheit, uns selbst und den Nächsten zu lieben.

Stellen wir uns den Ängsten, statt in den Widerstand zu gehen, können wir uns davon befreien. Sind wir in Balance, können wir das, was uns Schwierigkeiten macht annehmen und akzeptieren, ohne in Panik zu geraten.
Wir dürfen uns bewusst machen, dass eine neue Welt von uns selbst erschaffen wird, von jedem Einzelnen von uns, nicht von Regierungen oder Politikern, die letztendlich auch von anderen Instanzen manipuliert werden.

Was ist Ihnen wichtig, für was brennt Ihr Herz?
Liebe bedeutet mit Achtsamkeit, Klarheit, Intuition, Verständnis, Toleranz und Dankbarkeit maßvoll zu agieren.

Jetzt ist die Zeit des Erwachens, denn alles beginnt im Geistigen!

Sind Sie bereit, sich für die neue, für Ihre innere Welt zu öffnen?

So brauchen wir manchmal die Ruhe und Stille, das Meditieren und das Beobachten, damit wir erkennen, was sich im Außen uns zeigt und wir deshalb aus unserer Intuition richtig und gut agieren können.
Neue Dimensionen öffnen sich dann.

Wenn der Mensch diese Gegensätze im Davidstern akzeptieren und annehmen kann, besitzt er große Heilkraft, da er die Energie aus den hohen Ebenen des Lichts über sich selbst als Kanal erdet. Eine weitere Deutung bestärkt die Urkraft dieses Symbols: Es vereint die Wirkung aller sieben Planeten der Astrologie: Sonne, Saturn, Mars, Venus, Jupiter, Mond und Merkur.

“Liebe ist nicht ein, sondern das einzige Mittel, um glücklich zu werden.”
Francoise Sagan

Ein wunderschöner Stein, für unsere Liebesfähigkeit ist der Morganit. Morganit editha wuest

Es ist eher ein seltener Stein, ein starker Herzstein und ein guter Helfer bei Liebeskummer. Er lässt erkennen, dass alles, was wir im Anderen suchen, wir nur im eigenen Inneren erfahren können.

Dieser Stein hilft, Ehrgeiz, Stress und Leistungsdruck abzubauen und deshalb Raum für Muße zu schaffen. Er öffnet unser Herzchakra und lehrt uns die bedingungslose Liebe.

Auf der Körperebene soll er Arterienverkalkung hemmen und positiv bei sämtlichen Beschwerden im Herzbereich, bei Nervenleiden und Impotenz helfen.

Für diesen Monat passt als Stein auch der zauberhafte Malachit. Malachitherz editha wuest

Er war in allen Kulturen einer Göttin geweiht und repräsentiert Schönheit, Freundschaft, Sinnlichkeit, Ästhetik, musische Künste und vermittelt so das Weibliche in allen Facetten. Der grüne Stein mit seiner Vielfalt an Mustern zeigt, wie Licht und Schatten sich ergänzen und was wir für unsere positive Entwicklung brauchen.

Er hilft, sich so anzunehmen, wie man ist, schenkt Erneuerung, Transformation und die tiefe Liebe zum Leben und seinen vielfältigen Ausdrucksformen. Wenn man sich weiterentwickeln will und unbewusste Blockaden erkennen und aufheben möchte, ist der Malachit eine große Hilfe. Er ist ein ausgezeichneter Energiestein, der emotionale Probleme im Herz- Chakra löst und für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Gefühl und Verstand sorgt.

Auf der Körperebene kann man den Malachit auf alle schmerzenden und kranken Stellen auflegen. Bei Koliken, Krämpfen, Menstruationsbeschwerden und Asthma entspannt er und soll bei Vergiftungen, Rheuma und Sehschwäche helfen. Aus meinem Buch “Zahl und Stein” von Neue Erde Verlag

Meine Edelstein-Zahlen Essenz Nr. 6 ist ein wahrer Herzöffner. essenz 6 editha wuest

Sie hilft, uns wertzuschätzen und zu akzeptieren wie und wer wir wirklich sind, aktiviert Mitgefühl und Ausgeglichenheit, Hilfsbereitschaft, Sanftheit, Zuverlässigkeit und vorausschauend zu sein. Auch als sozialer, verantwortungsvoller, familiärer Mensch zu leben und sich fair für Wahrheit, Gerechtigkeit und Frieden einzusetzen und dazu die bedingungslose Liebe in die Welt hinein zu tragen. Mehr Infos: https://seelenwellness.info/edelstein-zahlen-essenenzen/wirkung-und-anwendung/

„Es brennt und bricht durch alle Zeit: Das ewige Licht der Sinnlichkeit“
Christian Morgenstern

Am 21. Juni ist Mittsommer, Sommersonnwend, der Höchststand des Lichtes.

Es ist in diesem Monat wirklich eine Hoch-Zeit, in der alles zur Reife kommt, was wir als Samen am Anfang des Jahres gesät haben. Jetzt dürfen wir ernten. Wir wissen was wir erreichen, welchen Weg wir jetzt gehen wollen. Wir dürfen feiern und uns loben, was wir alles geschafft haben und das Feuer in uns erneut entzünden, um endgültig Altes loszulassen und uns über die Fülle des Lebens und des Glücks zu erfreuen. Lasst uns die urweibliche Energie in jedem von uns verkörpern, denn sie ist die Begierde des Lebens nach dem Leben selbst.
Die weise Göttin in uns möchte nicht mehr alten Strukturen dienen, sondern überholte Ansichten aufbrechen und neue frische Gedanken säen.

In den letzten Wochen waren doch einige Herausforderungen für jeden von uns zu meistern, deshalb wäre auch eine Räucherung in diesen Juni-Tagen wichtig.
Ein Räucher- Workshop findet in meinen Räumen am 20.06.2022 statt . »»» Mehr Infos dazu 

Erzengel Chamuel hilft besonders in diesem Monat unser Herz- Chakra zu heilen, wenn wir ihn darum bitten.

Sein Name bedeutet so viel wie “Kraft des Herzens Gottes” und wird mit dem Christuslicht in Verbindung gebracht. Es sendet die göttliche Liebesfähigkeit, die bedingungslose Liebe auf die Erde und in die Herzen der Menschen. Dieser mächtige Engel, schenkt uns Mildtätigkeit, Friedfertigkeit und Barmherzigkeit, vor allem aktiviert er das Vertrauen in die göttliche Führung.

Er unterstützt im Menschen ebenso die Selbstliebe, sowie die Kraft, die Vergangenheit anzunehmen und Herzensverletzungen zu heilen. Gerne zeigt er sich in einer rosafarbenen Schwingung. Für diesen Monat möchte er Ihnen sagen, dass die Liebe Leichtigkeit, Wertschätzung, Anerkennung und Weitblick bringt.

Erfreuen Sie sich deshalb jeden Tag an der wunderbaren Schöpfung und genießen Sie diese Sommerwochen, die blühenden Blumen, das satte Grün der Wiesen, das ganze Wunder Natur. Verbinden Sie sich mit Chamuel, denn er möchte Ihnen die Stille lehren, damit Sie Ihren eigenen Frieden finden und in wichtigen Momenten authentisch und präsent sein können.

Folgende Affirmationen unterstützen im Juni die Zahl 6:

 Mein eigenes Herz und meine Liebeskraft pulsiert, ich genieße die Liebe auf allen Ebenen und mit allen Sinnen.
 Ich trete klar für meine Überzeugungen ein, treffe meine eigenen Entscheidungen und finde ehrliche, kreative Lösungen für mich und zum Wohle aller.
 Ich nehme die Stimme meines Herzens wahr, bin zentriert und bin im Einklang mit mir selbst.
 
So wünsche ich Ihnen, erfüllende Juniwochen, erleuchtende Erkenntnisse, viel Kraft, Energie und Sonne im Herzen. Denken Sie daran, dass die Verantwortung für Ihr Denken und Handeln Sie selbst haben und dass die Liebe Sie behutsam durch Ihr Leben begleitet.  

Mögen alle fühlenden Wesen Glück und die Ursache des Glücks besitzen.
Mögen alles fühlenden Wesen von Leiden und der Ursache des Leides getrennt sein.
Mögen alle fühlenden Wesen niemals von der Freude, die frei ist von Leiden, getrennt sein.
Mögen alle fühlenden Wesen in Gleichmut verweilen, der frei ist von Anhaftung und Ablehnung
Die vier Unermesslichen (auch bekannt als Brahmavihara)


Lust auf mehr?

Aktuelle Seminare von und Editha Wüst

25. und 26.06.2022Finden Sie Ihre Ziele nach Ihrem SeelenplanNeues Wissen für eine neue Zeit! Entschlüsseln Sie Ihr Lebens-Rätsel
»»» zum Event
03. und 04.09.2022Gewinnen Sie Erkenntnisse und bestimmen Sie Ihr Schicksal neu! – Energiearbeit mit Zahlen und Zahlen-Codes sowie das Potenzial der Edelstein-Zahlen-Elixiere
»»» zum Event
01. bis 07. Oktober 2022Numerologie-Gesamtausbildung – Erkenne dich selbst, heile dich selbst – mit Ausbildungszertifikat
»»» zum Event


13.06.2022
In Verbundenheit und vielen sommerlich sonnigen Herzensgrüßen
Ihre
Editha Myriel Wüst
Autorin von dem Buch „Zahl und Stein“ von Neue Erde Verlag

Alle Beiträge und Seminare der Autorin auf Spirit Online

Über Editha Wüst

Die Welt gehört den Liebenden Editha Wuest

arbeitet seit über zwanzig Jahren mit Edelsteinen, Kristallen und der Numerologie. Ihre Energiearbeit basiert auf der Arbeit mit Chakren, Aura, Meridianen, Engeln, Aufgestiegenen Meistern, Theta Healing und Räucherungen.
Zu diesen Themen bietet sie fundierte, individuelle Beratungen an. Sie ist Seminarleiterin für Numerologie, Steinheilkunde und Meditation und gibt ihr umfangreiches Wissen in Vorträgen, Seminaren, Ausbildungen und in Einzelcoaching an Interessierte weiter.
[weiterlesen …]

 


Buchtipp:cover-numerologie

Handbuch Numerologie  – Mit diesem umfassenden Handbuch haben Sie die Möglichkeit, über Geburtsdatum und Namen eines Menschen ein vielschichtiges Charakterbild zu bekommen: Wie ein Mensch nach außen wirkt, was ihn im Herzen bewegt, welches sein Schicksalsweg ist, was sein Lebensziel ist und wo seine Stärken und Schwächen liegen. Wohl noch in keinem Numerologiebuch wurde dieses Deutungssystem so profunde und schlüssig dargestellt. Man spürt in jeder Zeile die jahrelange praktische Erfahrung mit persönlichen Beratungen und Ausbildungen. Mit diesem Buch möchten die Autorinnen der Leserin/dem Leser helfen, seinen Lebensweg zu finden, sich selbst zu erkennen und dadurch zu heilen.
»Mehr erfahren«

 


editha wuest shop

NEU – Zum Shop:

Eine Bereicherung für jeden Interessierten:
Magischer Schmuck, Edelsteine in höchster Qualität, wunderschöne Edelsteinkompositionen, meine Edelstein-Zahlen-Essenzen und Bücher und viele weitere Inputs.
»Mehr erfahren«

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt. Wir weisen aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Leistungen oder Formulierungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird. Alle Inhalte des Magazins sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*