Spirituelle Bücher

HAPPY PLANET – Jetzt handeln für eine glückliche Erde

cover-rahmen-fred-hageneder-happy-planetHAPPY PLANET
Jetzt handeln für eine glückliche Erde

Neuerscheinung von Fred Hageneder

In den letzten Monaten erreicht die Erkenntnis, dass die globale ökologische Krise nicht mehr zu leugnen ist, allmählich auch die Mainstream-Medien. Die Veröffentlichung des Berichts des Weltklimarates (IPCC) am 8. Oktober 2018 sowie die genauso düstere Bilanz des Weltbiodiversitätsrates (IPBES), der am 10. Mai 2019 veröffentlicht wurde, lassen keinen Zweifel daran:

Das nächste Jahrzehnt wird das ausschlaggebendste in der gesamten Geschichte der Menschheit.

Wenn wir – kollektiv – das Ruder nicht schnellstens herumreißen, geraten wir noch vor dem Jahr 2030 in eine Spirale aus Kettenreaktionen, die innerhalb von Jahren die Auslöschung der Menschheit, zumindest jeglicher Zivilisation, wie wir sie kennen, bedeuten wird.

Ist es wirklich so ernst?

Aber warum tut dann keiner etwas? Die Antwort auf diese Frage ist altbekannt: Solange einige wenige Menschen, die sich an Schalthebeln der Macht befinden, nicht umdenken wollen, weil sie von der gegenwärtigen Struktur massiv profitieren, ändert sich schwerlich etwas. Manche versuchen, den “Klimawandel” auszusitzen, wie Frau Merkel, oder die Notwendigkeit der Veränderung schlichtweg zu leugnen, wie US-Präsident Trump. Aber es geht nicht nur um “die da oben”.

Versagen tut nicht nur die Politik allein. Es geht um die allgemein verinnerlichte Vorstellung des unbegrenzten Wachstums, es geht um die Passivität so vieler Menschen, die Bequemlichkeit, die Verantwortung auf andere zu schieben, es geht um die hoch entwickelte menschliche Fähigkeit, zu leugnen und zu verdrängen – sie alle sind es, die uns unsere Zukunft kostet werden, wenn wir nicht rechtzeitig aufwachen!

Im Grunde sagen die oben aufgeführten UN-Berichte nichts Neues;

gewarnt wird seit Jahrzehnten, mit notgedrungen immer dramatischeren Berichten und immer dringlicheren Apellen. Lässt sich überhaupt noch etwas aufhalten? Immer mehr Menschen sind sensibilisiert. Doch reicht dies aus, um eine ignorante Politikerkaste zum Handeln zu bewegen? – Denn trotz aller guten Tipps zur Eigeninitiative (die zweifellos auch unerlässlich ist!) sind strukturelle Veränderungen im großen Stil nötig, und die können nur durch die Politik in die Wege geleitet werden.

Nach Jahrzehnten politisch verzerrter Diskussionen – und nicht zuletzt milliardenschwerer Desinformationskampagnen seitens der Ölindustrie, der Pharmaindustrie (u.a.) – fehlt den meisten Bürger/innen aber leicht verständliches Rüstzeug, um sich eine fundierte eigene Meinung zu bilden, geschweige denn, Mut und Initiative zum Handeln zu finden!

Es fehlt einfach an persönlicher Orientierung. Und die Zeit drängt.

Sind die Schweizer Gletscher erst einmal weg, das Polareis geschmolzen, ein Übermaß an CO2 und Methan in der Atmosphäre, brauchen wir nicht mehr über die Berechtigung von Schulstreiks oder die Beseitigung (und v.a. Vermeidung!) von Plastikmüll zu diskutieren. Denn dann wird es zu spät sein.

Unsere Erde geht uns alle an.

Ein Weckruf wird gebraucht, und wir benötigen ernstzunehmende Informationen. Beides liefert der Buchautor Fred Hageneder in einem außergewöhnlich kleinen und klaren Buch, das die komplexe Thematik kompromisslos, umfassend und leicht verständlich für alle Leser darstellt.
Happy PlanetJetzt handeln für eine glückliche Erde ist ein Buch, erschienen im Verlag Neue Erde, das in jede Schule und in jedes Unternehmen gehört! Es ist ein Leitfaden, der auf dem neuesten Stand der Erdwissenschaften beruht. Es bietet viele Anregungen, wie wir alle für die Erde wirken können. Denn wir haben nur diese eine!

Uwe Taschow
25. Mai 2019

Blick ins Buch


 

 


Die Themen des Buches HAPPY PLANET auf einen Blick

Happy-Planet- Planet Erde - Fred-HagenederPlanet Erde
Wie funktioniert er eigentlich, unser vitaler Planet, auf dem das Lebendige mit allen Bereichen – den Meeren, der Atmosphäre, den Wäldern und den Böden – so eng ineinandergreift?

Happy-Planet- Klima - Fred-HagenederKlima
Der tatsächliche Zustand des Klimas und der Lebenssysteme der Erde. Die TeilnehmerInnen der Schulstreiks haben recht: Statt “Klimawandel” brauchen wir einen durchgreifenden Systemwandel.

Happy-Planet-Artenvielfalt-Fred-HagenederArtenvielfalt
Nicht nur Bienen und andere Insekten sind lebenswichtig für die Menschheit. Auch ohne Plankton in gesunden Meeren und Pilzgeflechte in gesunden Wäldern gibt es keine Zukunft.

Happy-Planet-Angst und Leugnung-Fred-HagenederAngst + Leugnung
Die Menschheit schaut apathisch zu, wie ihre Zeit abläuft. Aber die Gegenbewegung wächst! Jede/r kann die eigene Trägheit überwinden und Verantwortung übernehmen!


Fred Hageneder – BiographieBiografie-Happy Planet-Charlie-Fred-Hageneder

Fred Hageneder wurde 1962 in Hamburg geboren. Seit 1980 erforscht er die Bäume ganzheitlich in den Bereichen Kultur (Mythologie, Brauchtum, Religion) und Natur (Botanik, Evolution, Ökologie). Seit 1999 hat er verschiedene Bücher zur Ethnobotanik der Bäume verfasst, d.h. über ihre Bedeutung in der Kultur- und Religionsgeschichte. Bisher wurden Bücher von ihm in zehn Sprachen übersetzt (darunter englisch, spanisch, italienisch, tschechisch und japanisch).

Er hat bisher über einhundert Vorträge in Deutschland, Großbritannien, Spanien, der Schweiz und der Türkei gehalten. Er war External Reader für eine Doktorarbeit über den Weltenbaum am Pacifica Graduate Institute in Carpinteria, Kalifornien, Abt. Mythologische Studien (2009), und lektoriert gelegentlich ethnobotanische Werke für die University of Chicago Press.

Er ist Mitgründer der Ancient Yew Group (AYG, „Uralte Eiben-Gruppe“), einer unabhängigen Forscher- und Aktivistengruppe, die sich für den Schutz der uralten Eiben Europas einsetzt. Er ist Mitglied von SANASI, einer fachübergreifenden internationalen Gruppe von Wissenschaftlern, die „geweihte natürliche Stätten“ in aller Welt dokumentieren. Und er ist Mitglied der Ecocentric Alliance, einer Vereinigung von Universitätsprofessoren, Autoren, Ökologen, Naturschutzexperten und Aktivisten, die weltweit für ein tiefenökologisches Umdenken in allen Gesellschaftsschichten wirkt.

Fred Hageneder spielt indigene Harfen und hat Musik für verschiedene Baumarten komponiert (Hörproben seiner Alben The Spirit of Trees und The Silence of Trees ).

Fred Hageneder lebt als Grafiker und Musiker am Rande der Black Mountains in Wales.


Dieses Buch geht »ad fontes«, zu den eigentlichen Ursachen des globalen Desasters,

demaskiert die Beschwichtigungen und entlarvt die Halbwahrheiten. Ausgehend von einem ganzheitlichen Bild des Planeten als einem Gesamtorganismus, wird im ersten Teil des Buches seine Funktionsweise aufgezeigt, wie alles zusammenwirkt und ineinandergreift.

Der Hauptteil befasst sich mit dem wirklichen, dem ungeschönten Zustand des Planeten, absolut quellensicher belegt, zugleich ohne Ballast in einfacher Sprache und immer mit einem aufmunternden Augenzwinkern. Zu den jeweiligen Themen gibt es sowohl globale Handlungsmaximen als auch hilfreiche Vorschläge, was jeder tun kann. Das sind Anregungen, die weit über die üblichen »Umwelttipps« hinausgehen.

Die Lösung unserer Probleme kann nicht in der Art zu denken liegen, die diese Probleme geschaffen hat. Darum geht es im dritten Teil um die Paradigmen, die sich ändern müssen, um die geistige Dimension, die zugrundeliegende Philosophie, um unser Wertesystem.

Eckdaten des Buches HAPPY PLANET

Titel: HAPPY PLANET Jetzt handeln für eine glückliche Erde
Autor: Fred Hageneder
Broschur:  208 Seiten, 115 x 165 mm, durchgehend farbig, mit Abbildungen
Verlag: Neue Erde
ISBN:  978-3-89060-753-5
Preis: 10,00 € (D)/10,20 € (A))

HAPPY PLANET jetzt bestellen

Vom Happy Planet-Autor Fred Hageneder veröffentlichen wir eine Reihe von sechs Artikeln:

1. Lebendige Erde – Unseren Planeten verstehen  
Wie funktioniert er eigentlich, unser vitaler Planet, auf dem das Lebendige mit all seinen Bereichen – den Meeren, der Atmosphäre, den Wäldern und den Böden – so eng ineinandergreift?

2. Klimazerrüttung 
Lügen und Fakten. Der tatsächliche Zustand des Klimas und der Lebenssysteme der Erde. Die TeilnehmerInnen der Schulstreiks haben recht: Statt “Klimawandel” brauchen wir einen durchgreifenden Systemwandel.

3. Artenvielfalt 
Artenvielfalt ist kein Luxus der Natur, sondern eine existenzielle Notwendigkeit in einem sich ständig wandelnden Universum. Auch die Evolution darf man nicht nur auf Individuen beziehen, sondern muss sie im Gesamtzusammenhang der jeweiligen Ökosysteme verstehen.

4. Wegwerfgesellschaft -in Bearbeitung-
Die unersättliche Gier nach “Rohstoffen” und die Verseuchung aller natürlichen Lebensgrundlagen sind die zwei Seiten der einen dreckigen Medaille. Es gibt aber auch ethische und nachhaltige Möglichkeiten zu wirtschaften.

5. Gesunde und nachhaltige Ernährung -in Bearbeitung-
Der Mensch ist kein “Hautsack”, der von seiner “Umwelt” abgenabelt ist, sondern ein System dynamischen Austausches. Das Konzept des Er-Nährens muss in beide Richtungen fließen: Wirklich gesund für das Individuum ist das, was wirklich gesund für die gesamte Ökosphäre ist. Erde und Mensch sind eins.

6. Angst und Leugnung – und unser Ausweg -in Bearbeitung-
Die Menschheit schaut apathisch zu, wie ihre Zeit abläuft. Aber die Gegenbewegung wächst! Jede/r kann die eigene Trägheit überwinden und Verantwortung übernehmen. Es gibt keine Ausreden mehr!

Das Vorwort dieser Artikelserie:
“Jetzt handeln für eine glückliche Erde” >>>jetzt lesen<<<
Das Buch dieser Artikelserie: HAPPY PLANET >>>jetzt kaufen<<<

25.05.2019

Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours

X