Schmerzen und körperliche Beschwerden einmal anders betrachtet

gesicht-frau-mehrere-depression

gesicht-frau-mehrere-depressionSchmerzen und körperliche Beschwerden einmal anders betrachtet

Ursachen für Schmerzen und körperliche Beschwerden können sehr vielfältig sein. Oft ist es eine Kombination aus mehreren Faktoren; eine Mischung aus physikalischen und psychischen bzw. mentalen Aspekten.

Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit.  Unsere Psyche beeinflusst sowohl Muskeltonus  als auch unsere Körperhaltung, was nach außen deutlich sichtbar ist. Nicht sichtbar und doch existent sind die Auswirkungen auf unsere Zellen und Organe, das Nerven- und Hormonsystem. Ebenso beeinflussen unsere Gedanken und Gefühle auch unser Immunsystem und unsere Gesundheit.

Mögliche Ursachen von Schmerzen:

  • Fehlhaltungen/ Fehlbelastungen (z. B. beim Sitzen im Büro/ im Auto oder beim Ausüben bestimmter Tätigkeiten)
  • Überlastung, mangelnde Regeneration (z. B. durch einen handwerklichen Beruf oder auch beim Sport)
  • Ungleichgewicht der Muskulatur (z. B. Rücken und Bauch)
  • Verspannungen, Muskelverkürzungen (z. B. durch mangelnde Bewegung oder fehlendes Stretching)
  • Übersäuerung (z. B. durch Ernährung o. Übertraining)
  • Emotionaler Druck, Zeitdruck, Stress

Sowohl Personen als auch Situationen, Lebensumstände und Ängste (bewusst wie auch unbewusst) können sich negativ auf unsere Gesundheit auswirken und im wahrsten Sinne des Wortes Druck auf uns ausüben bzw. uns blockieren.

Frage dich bei jeglicher Art von Beschwerden daher stets:

• Wer oder was bereitet mir Kopfschmerzen?
• Wer oder was sitzt mir im Nacken? 
• Was lastet auf meinen Schultern?
• Wer oder was bereitet mir Übelkeit/ Magenschmerzen?
• Für wen mache ich den Rücken krumm? Wo bin  ich unflexibel (privat wie auch  beruflich)?
• Wer oder was hindert mich am Vorwärtskommen? Wer oder was blockiert mich auf meinem Weg? Wo stecke ich fest? (u.a. bei Knie- und Hüftbeschwerden)

Körperliche Beschwerden und auch emotionales Unwohlsein haben uns immer etwas zu sagen. Meine eigenen Schmerzen haben mich dazu gebracht, viele Dinge in meinem Leben zu hinterfragen:
„Was will mir mein Körper sagen? Wer oder was stresst mich? Wo bin ich in meinem Leben blockiert? Was soll ich verändern? Was soll ich loslassen?  Welche  bewussten  oder  unbewussten Ängste hindern mich daran, mein wahres Selbst zu leben? Wo folge ich nicht meinem Herzen bzw. meiner Seele?“

Meine Schmerzen wiesen mir so oft den Weg. Dadurch habe ich alles losgelassen (beruflich  wie auch privat), was mir nicht mehr dienlich war bzw. mich am Glücklichsein hinderte. Und damit verschwanden auch die Beschwerden.

Betrachte daher alles stets in seiner Gesamtheit und sorge sowohl für deinen Körper als auch für deine Seele.

Diana Hochgräfe

22. Juli 2017

Heilpraktikerin, Personal Trainerin, Autorin
www.fitcomplete.de

Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn sich viele Leser*innen freiwillig mit einem Abo beteiligen.
Schon 5,- Euro im Monat sichern die Zukunft von spirit-online.de im Inhalt und in der Qualität – FÜR SIE!

Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*