Begeisterung! Die Qualität der neuen Zeit

frau-tanz-leben-begeisterung-girl

Begeistere dich!
Wieso ist es wichtig sich zu begeistern und wieso ist das die Qualität der neuen Zeit?

Begeistere dich für das Leben. Das bloße Gefühl zu leben, ist Freude genug.
von Emily Dickinson

Wir werden geboren um zu sterben: “Life is short!” Wie verbringst Du die Zeit dazwischen?

Wusstest Du, bei den Buddhisten gilt, dass die Seele 500 Jahre warten darf, bis sie wieder auf die Erde kommt, um hier zu inkarnieren. 500 Jahre sind in Menschenjahren viel. In der Regel verbringst du in Deinem kostbaren Körper als Mensch so um die 85 Jahre, zumindest in der Wohlstandsgesellschaft. 85 Jahre Leben und dann 500 Jahre warten, da gilt es echt zu schauen, die Lebenszeit mit Begeisterung zu verbringen. 500 Jahre sind in anderen Zeitverhältnissen, jenseits von unserem weltlich zeitlichen Konstrukt, nur ein Augenaufschlag.

Unser lineares Zeitverständnis, nach dem wir uns alle hier in der westlichen Welt ausrichten, ist relativ und ein Konstrukt. Zeit macht uns messbar. Danach zu leben haben wir uns hier in der westlichen Welt geeinigt. Damit wir dann auch brav unsere Arbeitszeit angerechnet bekommen und entsprechend entlohnt werden. Das bestimmt dann unseren Wohlstand, der dann unser Wohlseins. Oft führt es dazu, dass wir mehr arbeiten müssen, um mehr zu verdienen und damit mehr Wohlstand zu erreichen. So meint man in der Falle zu stecken und nicht herauskommen zu können. Der erreichte Wohlstand führt dann doch nicht zum Wohlsein. Das führt dann oft nicht zur Begeisterung, sondern vielfach in den Burnout. Muss das wirklich so sein und was hat das mit Begeisterung zu tun?

Wieso ist es wichtig sich zu begeistern und wieso ist das die Qualität der neuen Zeit?

Begeisterung bedeutet Ja zum Leben und Ja zu Dir. In der Begeisterung sind wir mit unserem göttlichen Funken verbunden. Du bist wie von alleine angetrieben, schwingst hoch und alles geschieht in Leichtigkeit. Ein innerer “Geist” führt Dich. Du bist offen für Deine geistigen Durchsagen, das ist deine Intuition.

Zuerst möchte ich Dir bewusst machen, was hinderlich ist für Deine Begeisterung:

  • Deine Haltung, im Glauben zu verweilen, Träume sind Schäume, “das ist ja schön und gut, aber als Künstlerin/ als Coach/ als Gärtnerin” …, davon kann man ja nicht leben, ich muss realistisch sein, das geht nicht, ja, aber …!”
    Das ist die sehr niedrig schwingende Verneinung Mentalität.
  • Das Bewusstsein, dass alles so gegeben ist wie es ist, Deine Nationalität, Deine Kultur, die Staatsgrenzen, das System im dem Du lebst, die Wissenschaft, die Geschichte, das war schon immer so, das muss stimmen, die Welt ist eine Scheibe. War es das?
  • Wenn Du Nachrichten schaust und Presse liest, inländische und oder auch ausländische, um so einen subjektiven Überblick zum Weltgeschehen zu behalten. Weißt du in welche Energie diese Nachrichten Dich einschwingen und halten? Mich haben sie danach oft in eine mittelschwere Depression gebracht, in die Ohnmacht und Hoffnungslosigkeit: Was soll man denn machen, außer mal an Weihnachten bei der Red Nose Aktion ein zu spenden. Daher bin ich jetzt schon länger in meiner Sorgfalt und betreibe Psychohygiene. Die viel zu vielen schlechten Nachrichten und leider viel zu wenig guten Nachrichten haben als Feinfühlige mein Gemüt schwer belastet. Daher fasste ich Nachrichten. Das tut mir gut. Über das irdische als auch planetarische Weltgeschehen bin ich dennoch relativ gut informiert. Wieso gibt es eigentlich nicht auch eine positive Nachrichten Kultur, wo doch so viele gute Ereignisse in unserem Land und auch weltweit geschehen?
  • Deine Haltung im “Wenn …, dann …”– Modus zu verweilen. Nur Du bist für Dein Wohlsein und Dein Glück verantwortlich. Worauf wartest Du? Willst Du bis zu Deiner Rente warten? Was für eine Rente? Hatten wir das nicht schon: “Die Renten sind sicher!” Sind Deine Geldanlagen für Deine Altersvorsorge wirklich sicher?
    Bist Du mit Dir selbst so in der Fürsorge, dass Du gewährleisten kannst, dass du alle Deine aufgeschobenen Träume, wegen der Kinder, das höre ich von Müttern häufig, dann später, wenn die Kinder aus dem Haus sind, leben kannst?
    Was für ein Bild vermittelst Du Deinen Kindern? Dass man-frau seine Träume wegen der Kinder nicht leben kann? Was für eine Energie ist das, in der Du schwingst und auch Deine Kinder zum Schwingen bringst? Da entstehen emotionale Schulden und Belastungen. Das hält nicht nur Dich niedrig schwingend sondern auch Deine Kinder.
  • Es gibt in der Welt ausreichend Mütter – Eltern – gibt, die ihre Träume gerade wegen ihrer Kinder leben, weil sie ihnen dieses Leiden nicht zumuten wollen. Die Fülle und der Geldfluss kann auf ganz anderen Wegen zu Dir kommen. Da gilt es in Gemeinschaft erfinderisch zu werden. Mittlerweile gibt es immer mehr und hat es immer schon gegeben, die heilige Geschenkökonomie. Wer mehr darüber wissen will, kann sich darüber auch gerne mit mir in Verbindung setzen.
  • Bist Du eine brave Tochter? Hast Du die Rolle angenommen, die Deine Eltern, die Gesellschaft, Deine Nachbarn, Dein Partner, etc. von Dir erwarten? Als Frau darf man dann gerne die Rolle der unbezahlten bis schlecht bezahlten stummen Dienerin annehmen, die auch noch schön anzuschauen ist. Bist Du schön fürsorglich und schön aufpoliert aufopfernd für andere?
  • Gehörst Du zu denen, denen es wichtig ist, was andere von einem denken? Willst Du gefallen? Je mehr Du Dein Leben nach anderen ausrichtest, um so mehr bist Du von Deinem wahrhaftigen SoSein, deinem SeelenSein, abgeschnitten. Du tanzt nach der Pfeife von anderen und versäumst es Deinen eigenen Seelenklang zum Klingen zu bringen. Das ist fatal und das weißt Du im Grunde auch. Deinen Zorn darüber lässt Du dann meist unterschwellig an anderen aus. Oft kommt es dann durch Neid auf andere Frauen, die ihren Weg gehen, zum Ausdruck und das ist so schade. Anstatt Dich für sie zu freuen, was dann Begeisterung für alle mit sich bringt und gute Energien freisetzt, sabotierst Du sie und Dich mit. “Weil, das war schon immer so und das darf nicht sein!” Denn wenn sie es schafft, dann zeigt das ja, dass Du es auch könntest, dann fällt Dein ganzes Lebenskonstrukt zusammen und das ist unbequem!
  • Du tust zuviel und Du verlierst Dich dabei, du checkst 24/7 Dein Instagram, dein Facebook, deine eMails, Du kannst Dich nicht abgrenzen, NEIN- Sagen fällt Dir schwer und Grenzen setzen auch? Das zu tun, wird jetzt allerhöchste Eisenbahn. Du steckst auch in der Falle, dass du unersetzlich bist und ohne Dich alles schief läuft? Lasse dieses Verhalten los. Gebe ab, delegiere, setze Prioritäten und übe Dich im Nein- Sagen und das die Dinge auch anders gut laufen können, als Du denkst, wie es zu sein hat.

In der New York Times beschreibt der amerikanische Psychologe Adam Grant unseren derzeitigen Seinszustand als “Languishing. Das ist eine Mischung aus Ziellosigkeit, Freudlosigkeit und Leere. Es ist ein Zustand der Mattheit und Lethargie, in dem sich gerade viele befinden:

“Geht so, was will man machen, wir wurschteln uns halt so durch, wenn die das so wollen, dann machen wir das halt so, wir hangeln uns durch, hoffentlich wird es nicht schlimmer, schlimmer geht immer …”

So ist das Empfinden von vielen heute.

Das ist die Corona-Erschöpfung oder wie man so schön beschreibt “Pandemiemüdigkeit”. Diese 1 ½ Jahre haben bei vielen von uns zu einer Abgestumpftheit geführt. Zerstritten haben wir uns schon, mit den Blöden reden wir eh nicht mehr, Freunde besuchen und Freizeitaktivitäten haben wir sehr eingeschränkt. Unsere Eltern dürfen wir nicht sehen und sie uns nicht besuchen. Wir verbringen sehr sehr sehr viel Zeit im Internet. Unser Leben im Internet ist realer geworden als unsere Realität. Es ist still geworden, einsamer und oberflächlicher.

Euphorie und Begeisterung schauen wirklich anders aus.

Doch wie kommt man dahin, wenn man so isoliert vor sich hin “dümpelt”? Mittlerweile hat man schon alle Serien von Netflix durch. Die Kinder verlassen das Zimmer kaum und sind zu 24/7 Gamern mutiert. Die Nacht wurde zum Tag. Sonnenlicht und frische Luft, was ist das? Wochentage spielen keine Rolle mehr. Home Office im Jogginganzug, mit dem man dann zum Supermarkt fährt und dann auch ins Bett geht. Der Einkauf im Supermarkt wurde zum einzigen Highlight des Tages. Die ganze Familie in der Jogging Kluft, Ist doch egal, sieht eh keiner? Kommt Dir das bekannt vor? Hast Du das auch erlebt?

Nun ist der Sommer da und Gott sei Dank ist das Tragen der Maske weitgehend abgeschafft. Wir können jetzt, auch wenn wir uns immer noch im gesetzlichen Notstand befinden, buchstäblich frei aufatmen und wieder am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Wenn wir dann alle durchgeimpft sind, wird dann wieder alles Normal? Wirklich? Willst Du wirklich dieses Normal von Gestern zurück und das neue Normal, alle durchgeimpft, ob sie es wollen oder nicht, auch die Kinder, egal mit welchen Risiken, die wenigen, die sich nicht impfen lassen isoliert und existenziell bedroht, das Verdunkeln der Sonne und Miniatomkraftwerke an jeder Hausecke und in jedem Dorf zur Rettung vom Klimawandel?

Was hat diese pandemische Zeit mit uns gemacht?

Existenzen sind zerstört, Menschen sind mit und an Corona gestorben, viele sind psychisch erkrankt, insbesondere die Kinder haben schwer darunter gelitten. Die Mehrheit hat zwar keine Symptome einer psychischen Erkrankung, aber wirklich mental gesund und glücklich waren wir in dieser Zeit auch nicht.

Die Angst ging um und sie geht immer noch um. Die Angst wird jetzt existenzieller und enger: Wenn man gesund ist, wird einem suggeriert, dass man eine Bedrohung ist. Ist das wirklich so? Es wird einem gesagt, wenn man sich nicht impfen lässt, ist man unmoralisch und verhält sich asozial. Das kann den gesellschaftlichen Ausschluss implizieren, das ist eine Bedrohung und Nötigung.

Es ist auch eine Nötigung, meinen etwas tun zu müssen, auch wenn die eigene Intuition und das Wissen sagen, das ist falsch, zu riskant und man will es einfach nicht. Es besteht sogar die Gefahr seine Arbeit zu verlieren bzw. man kriegt erst keine mehr, wenn man sich nicht impfen lässt. Diese Situationen machen es natürlich nicht besser, im Gegenteil, wir verweilen im “Languishing”, in der Lethargie.

Das beeinträchtigte enorm Deine Motivation, Konzentration und Kreativität.

frau-tanz-leben-begeisterung-girlTrotz Sonnenschein im Außen, schwindet Deine Lebensfreude.

Du driftest immer mehr in Deine Einsamkeit und merkst es noch nicht einmal. Das von der Gesellschaft verordnete Distancing ist Dir zur “neuen” Gewohnheit geworden. Du bist gleichgültig geworden. Das ist ungesund, Gleichmut frei von Abneigung und Anhaftung ist gut, Gleichgültigkeit ist ungesund. Da ist es wichtig wieder in Deine Lebensfreude zu kommen. Sei Dir bewusst, Dein Leben ist endlich. Wir sterben alle, wie willst Du Dein Leben verbringen?

Deine Zeit hier auf Mutter Erde ist kostbar und ein echtes Geschenk, erst recht in dieser Zeit. “Life is short”. Wenn Dir etwas nicht gefällt, Du kannst es jederzeit ändern. Bitte hole Dir Hilfe, wenn Dir danach ist. Nimm an einem Coaching Programm teil, bitte ein ganzheitlich holistisches, dass auch Spiritualität beinhaltet. Es gibt so viele, die nur auf das Ändern vom Mindset eingehen. Viele buchen das und wundern sich, dass sich nicht wirklich etwas verändert und das Leiden wiederkehrt. Wir sind in erster Linie Spirituelle Wesen, reines Licht. Wir sind nicht nur MindWesen. Der Weg des Verstandes abgekoppelt vom Herzen und unserer Emotionen, Mitgefühl etc., hat uns in den Schlamassel gebracht, in dem wir gerade stecken, Ausbeutung aller Wesen bis auf ein Paar wenige und Umweltverschmutzung inklusive. Die Kälte in den Herzen der Vorstände dieser Welt ist bezeichnend. Nach Dante ist der tiefste Punkt der Hölle das Eis, da findet man Satan eingefroren …

Deine Veränderung, Dein Up- Lift, geht nur von Innen nach Außen und der Freilegung von Deinem Energiefeld in Verbindung mit Mutter Erde und deinen galaktischen Seelenstern.

Das ist soviel mehr als eine Veränderung auf der Verstandesebene herbeizuführen.

Jetzt ist die Zeit sich Hilfe und Unterstützung durch spirituelle Lebensberatung zu holen. Das ist Stärke. Das weiß ich aus eigener Erfahrung: Nur meine schamanische Heilung hat final mein Leiden durch alle Welten, Zeiten, Universen und SeinsZustände erlöst und mich auf meinen schamanischen Weg gebracht. Das kann sehr beängstigend sein, weil unbekannt und nicht vertraut, erst recht in einem toxischen Feld, wo alle sagen: “Du spinnst doch, das ist nicht normal”.

Zu wissen und zu erfahren, dass es mehr gibt zwischen Himmel und Erde, als dass der Verstand, die Gesellschaft und die Wissenschaft, es uns vorgibt, ist das neue uralte uns von der Schöpfung mitgegebene Normal. Das gesellschaftlich patriarchalische Normal, das uns magische und übersinnliche Frauen verfolgt hat, ist das uns alle krank machende, das eigentlich Verrückte.

Hallelujah und 3x gesegnet ist es, immer mehr Menschen stehen auf, erinnern sich, bekennen sich zu ihrer Magie und sprechen ihre Wahrheit aus ihrer radikalen Integrität heraus. Daher habe ich mir als Shamanic Starseed zur Aufgabe gemacht, insbesondere Frauen aufzuzeigen, gerne auch Dir, die bereit sind, wie das geht und geleite sie in Ihrem sich, wieder zu erinnern, zu erwachen, in Leichtigkeit zu erlösen und in ihr sichtbares Strahlen als SchöpferGöttinnen zu kommen, um mit Begeisterung ihre Bestimmung hier zu realisieren.

Es ist kein Armutszeichen, das du Dein Leben nicht im Griff hast, mache Dir da bitte keine Sorgen, die wenigsten haben es, sie tun nur so, “alles bestens”! Hinter der blank gewischten Fassade werden tonnenweise die Valiumtabletten eingefahren und mit Alkohol heruntergespült. Dabei stapeln sich die leeren Amazon Kartons, die Kleiderschränke sind zum Bersten voll mit billigst hergestellten Klamotten, die uns glücklich machen sollen, auf unsere Haut schmieren wir Plastik und Rohöl, um uns begehrlich zu machen, als Gutmenschen führen wir uns dann noch hoch industriell hergestellte vegane Lebensmittel ein, die unbedingt nach Fleisch schmecken und aussehen müssen, und wundern uns wieso wir so leer sind, immer noch nicht glücklich und mit der Gesundheit, naja, so lala … Die globalen Konzerne und unseren Staat freut es. Das war unser “Normal” vor Corona und so soll es wieder werden?

Tue uns allen einen Gefallen, kümmere Dich nicht um das “Was könnten die anderen nur denken” und presse dich nicht in dieses “Normal” nur um dazu zu gehören …

Die Welt braucht Dich.

Die Welt würde jetzt schon so viel schöner und bunter aussehen als sie noch ist, wenn mehr Menschen ihre Träume wirklich leben würden. Weißt Du, wenn Du “Deine Nachbarn” direkt fragst, haben sie in der Regel keine Meinung bzw. finden es sogar gut und die, die es doof finden, da wird es sowieso Zeit, dass Du Dich von ihnen verabschiedest! Segne sie in Liebe und geh.

Dein Verstand ist die Summe Deiner schmerzhaften Erfahrungen und Konditionierungen und er plappert unentwegt. Daher tue uns allen einen weiteren Gefallen, gib ihm nicht soviel Bedeutung: “Denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken!”

Wie findest Du nun Deine Wege raus aus der Leere rein in Deine Freude und Fülle?

Zuerst einmal hilft Dir eine andere Sicht auf die Dinge, lege Dir den Adlerblick zu. Behalte Deine Zuversicht, dass in allem was Dir widerfährt, nur die Lektionen des Lebens drin sind, die Du auch in der Lage bist zu meistern und dass es Dich in Deine nächst höhere Entwicklungsstufe bringt. Daher entwickle für Dich Resilienz,
d.h. die Fähigkeit kreativ durch deine Widerstandskraft mit Stress, Druck von Innen und von Außen sowie mit Krisen umzugehen. Entdecke in allem auch die Lichtvolle Seite davon. Verbünde Dich mit Gleichgesinnten und Gleichschwingenden. Lass Dich von Menschen inspirieren, die schon da sind, wohin du willst. Dein Einzelschicksal ist auch ein kollektives. Du bist nicht allein.

Wenn Du noch nicht davon gehört hast, wir befinden uns in einem historisch einmaligen schon seit langem prophezeiten Wandlungs- und Aufstiegsprozess. Die Zeit der Dunkelheit endet und Mutter Erde ist dabei sich in die 5. Dimension aufschwingen und immer lichtvoller zu werden. Dafür hat ihre Erdumdrehung zugenommen, sie dreht schneller und die Sonnenstrahlung hat zugenommen. Du spürst das, indem du fühlst, dass die Zeit zu kurz geworden ist, du schaffst Dein Tagessoll kaum. Daher wirst Du auch gezwungen Prioritäten zu setzen und Pausen einzuführen.

Der 24 Stunden Tag ist nicht mehr real. Im Grunde war er es noch nie, er ist nur ein Konstrukt, auf dass man sich geeinigt hat, um Tauschwerte zu schaffen, die uns in Arbeitsprozessen Zeit gegen Geld halten. Uns fehlen gefühlt 4 Stunden vom Tag. Setzt Deine Priorität dahingegen, was Dir Freude bereitet und Dich in Deine Begeisterung bringt. Alles andere erlöse und lass es hinter dir. Damit kehrt die Leichtigkeit, die Liebe, Freude und auch Fülle in Dein Leben. Wenn du Dich durch deine höchste geistige Führung führen lässt, wirst Du versorgt. Bleibe in dieser Zuversicht. Es geschieht für Dich.

Die Menschheit hat nun gemeinsam mit Mutter Erde die einmalige Gelegenheit als Kollektiv mit in die 5. Dimension aufzuschwingen.

Da gibt es ein kollektives intergalaktisches Erleben und Dein ganz individuelles Erleben von diesem Ereignis. Vom Makrokosmos zum Mikrokosmos und vom Mikrokosmos zum Makrokosmos. Viele Menschen, die sich als Lichtarbeiter erleben, entscheiden sich für ihren Up-Lift, Aufstieg, wirken daran und helfen anderen es auch zu tun. Andere die in der 3. Dimension verweilen bleiben im Lockdown.

Lockdown bedeutet wortwörtlich übersetzt, fixierte niedrige Sperre, Ausgangssperre. Das ist eine sehr schwere niedrige Schwingung. Menschen, die denken, Träume sind Schäume, verweilen da. Menschen, die denken, was sollen wir denn machen, wenn alle wollen, dass wir etwas tun, auch wenn wir es nicht wirklich wollen, sind da eingesperrt. Sie haben nicht die Bewusstheit, dass sie für alles was sie erleben, verantwortlich sind und geben ihre Gestaltungshoheit alle 4 Jahre an der Wahlurne ab. Der pandemische Notstand ist in Deutschland bis zum 09. September 2021 verlängert. Die Begründung hierfür ist, damit man leichter reagieren könnte, sollte der Notfall wieder eintreten. Haben wir im letzten und in unserem noch jungen Jahrhundert die Erfahrung gemacht, dass Gesetzesänderung zurückgenommen wurden?

Wie kommst Du und wir als Kollektiv Menschheit in die 5. Dimension?

  • Indem Du in allen Lebensbereichen in deine Selbstverantwortung kommst,
  • indem Du Deine Gestaltungshoheit in Deiner magischen Selbstermächtigung zurückgewinnst,
  • indem Du dich erinnerst, wer Du wahrhaftig bist und danach handelst,
  • indem du dein Seelenlied erklingen lässt und Dich immer höher ein schwingst mit der Christusenergie und der heiligen Weiblichkeit Energie, die beide immer mehr von der Zentralsonnen auf uns einstrahlt,
  • indem Du erfährst, wie Du Dich einschwingen und hochschwingen kannst,
  • indem Du alles mit Begeisterung tust,
  • indem Du in tiefster Dankbarkeit für alles und in Demut vor dem Wunder Leben bist,#
  • indem Du zutiefst erfährst, dass Du Alleins bist, Teil der Schöpfung, ein Funke der Zentralsonne, und wir mit Allem verbunden sind,
  • indem Du anderen hilfst auch in diese Bewusstheit zu kommen.

Diesen Moment des Aufsteigens und des Unterganges hat es historisch schon einmal gegeben.

Alle große Weltreligionen, von den Hindus bis zu den Christen, berichten davon. Wir wissen von dem Untergang von Atlantis und von der Rettung einiger wenige durch die Arche Noah. Dieses Szenario haben wir schon erlebt. Jetzt
kommt der Kollektive Aufstieg und wenn Du diesen Artikel liest, dann weißt Du darum und hast Dich für diesen Augenblick hier in dieser Realität inkarniert, um daran mitzugestalten. Noch ist nichts entschieden. Was nun geschieht, liegt an jedem einzelnen von uns.

Daher ist es essentiell wichtig, Dich zu erinnern, wer Du wahrhaftig bist und auch Dich zu erinnern, dass Du nicht allein bist. Komm raus aus der Lethargie und Deinem Leiden rein in deine Lebensfreude und Lebensliebe. Komm in Deinen “Flow”“!

Räume auf, auch emotional, erlöse alles, was Deinem “neuen”, Deinem kosmischen SoSein entspricht. Lasse das Alte los, und widme Dich immer mehr und am Besten nur noch dem, wo Du mit Deiner Beschäftigung auf beglückende Art und Weise verschmilzt. Tue es mit Begeisterung und vergesse dabei Raum und Zeit. Erwecke Dein inneres kreative Kind, das völlig in sein Spiel versunken ist. Das hat allerhöchste Priorität noch viel mehr als Optimismus und Achtsamkeit.

Deine Träume sind der Ruf Deiner Seele Deine ganz ureigene Bestimmung auf dieser Welt zu leben.

Sei mutig und lebe sie. Jetzt ist die Zeit dazu, denn wenn man sich dafür entschieden hat und dafür mit Begeisterung geht, kann und darf es auch in Leichtigkeit geschehen.

Was ist deine Alternative? Du hast sie schon lang genug gelebt. Leere und Erschöpfung haben sich in Dir breit gemacht, oft auch Verbitterung. Lass dieses Alte los.

Im Moment ist sowieso ganz großes Loslassen angesagt.

Das kann schmerzvoll sein und es kann in Leichtigkeit geschehen. Als Schamanin kann ich Dir nur empfehlen, gehe in den Adlerblick und sehe, dass das Neue, Wunder volle, auch nur kommen kann, wenn Platz für das Neue da ist. Nehme Dir jeden Tag Zeit dafür, auch wenn die Schritte noch so klein sind, Hauptsache Du tust etwas dafür.

Es hilft enorm, wenn Du Dir neue positive und konstruktive Gewohnheiten aneignest, z.B.:

  • indem Du ein Morgenritual und ein Abendritual einführst,
  • indem Du Deinen Dankbarkeit und tiefste Demut vor dem Wunder Leben zum Ausdruck nimmst,
  • indem Du einen Kreis bildest bzw. Dich einem Kreis anschließt
  • indem Du an einem mehrwöchigen holistischen Programm teilnimmst, das stabilisiert und etabliert nachhaltig neue positive gewohnheiten in dir, z.B. in meinen Wild Woman Rising Programm, das am 07.07.2021 startet gehe ich genauer darauf ein und zeige Dir wie. Geführte Meditationen und Einweihungen zu Deiner Rückerinnerung und Deinem Aufstieg sind hier auch essentiel und ebenso ein Bestandteil von meinem Programm.
  • indem Du Deinen ureigenen Ausdruck Deiner weiblichen Heiligkeit und deinen essentiellen Anteil als göttlicher Ausdruck der Schöpfung entdeckst. Du bist ein Funke der Liebe der Zentralsonne. Was das nun bedeutet, darauf gehe ich in meinen nächsten Artikeln ein.

Es gibt soviel, was Du Gutes mit Begeisterung tun kannst:

Widme Dich einer neuen Herausforderung, starte Dein neues Projekt, das Du schon immer machen wolltest. Treffe Dich mit guten Freunden und Frauen im echten Leben, bilde Frauen(heil)kreise, tauscht euch aus (bitte nicht Lästern oder Jammern, ist niedrig schwingende Energie und manifestiert mehr vom selben), besprecht alles Gute, lobt euch gegenseitig, erfreut euch am Erfolg der anderen, segnet das, segnet alles und jeden, führe gute Gespräche, höre zu ohne gleich in die Bewertung und damit in die Abwertung zu kommen. Beginne deinen Hof mit essbaren und schönen Pflanzen zu bepflanzen oder schließe Dich so einem Projekt an, gieße deine Bäume in der Straße, öffne deinen Garten für andere, die keinen haben, übernehme eine Patenschaft für einen Baum und komme mit ihm in den Dialog, umarme ihn, geh in die Natur, schreib endlich Dein Buch, lese öffentlich daraus vor, organisiere Deine Ausstellung, spiele Theater, tue wonach auch immer Deine Seele verlangt.

Jeder Schritt, mag er auch noch so klein sein, tue bitte täglich, bringt Dich in die Richtung Deine Träume zu leben. Dadurch kommt auch alles wieder in den “Fluss” und Synchronizitäten entstehen. So findest Du auch, Deine Energie und Begeisterung wieder. So kehrt Leichtigkeit in Dein Leben. Dein ureigener Seelenklang ist jetzt hörbar und Du schwingst buchstäblich auf. Du bist weder die Ansammlung der Wünschen von anderen, noch Konditionierungen Deiner Familie und Gesellschaft. Du bist Ausdruck Leben des AllEins, SchöpferGöttin, komm in Deine Gestaltungshoheit zurück und gestalte Dir deine Welt, wie sie Dir gefällt zum Wohle aller Wesen. Kreiere dabei Win Win Win Situationen für alle.

Dabei nimm Dir Pausen und kehre in die Stille, um Dich wieder zurück zu verbinden und Dich zu erinnern, wer wir wahrhaftig sind. Wir brauchen auch die Verbindung und Begegnung mit anderen, um uns zu spüren, zu spiegeln und unsere Schöpferkraft – unsere Kreativität in Materie umzusetzen.

Indem Du Deine Träume realisierst kommst Du in Deine Begeisterung und Dein Leuchten.

Damit durchleuchtest Du nicht nur Dein eigenes Feld, sondern gibst auch anderen die Hoffnung, dass sie zum Strahlen und Leuchten kommen können. Die Dunkelheit ist eine Wahl, Dein Leuchten ist Dein Geburtsrecht. Wähle Deine Bestimmung und lass niemals nie wieder irgendetwas noch irgendjemand Dein Licht dimmen. Auch Du selbst nicht! Die Dunkelheit kann das Licht nicht begreifen. Dein Licht ist so unfassbar schön.

Du bist Wunder voll, lass es leuchten und erhelle uns alle damit. Stecke uns mit Deiner Begeisterung an, dass dieser Funke sich wie ein Netz von Leuchttürmen über die ganze Welt erstreckt und wir so gemeinschaftlich den Aufstieg mit Mutter erde in die 5. Dimension schaffen. Glaube mir, das ist erst der Anfang … Da fängt erst alles Wunder an.

Herzliebste Leserin und herzliebster Leser, von Herzen freue ich mich über einen Gedankenaustausch mit Dir.
Schreib mir, was hast Du erfahren, bist Du mit dem was ich schreibe einverstanden, widerspricht es Dir, hilft es Dir, vor allem inspiriert es Dich? Worüber möchtest Du, dass ich noch schreibe?

Bleibe gesund, glücklich, geduldig und wohlge- Mut.

#bewild #bemagic #befree #beyou

25.06.2021
Deine Dir verbundene
Mia Kaspari, CEO & Mentorin von
Wild Woman Rising Mastermind Program – Successful Holistic Female Leadership
https://goldseele.coach

Quelle:
The New York Times, Adam Grant: “There’s a Name for the Blah You’re Feeling: It’s Called Languishing”, 19.4.21. Der Autor des Artikels, Prof. Adam Grant

Über den Austausch mit Dir freue ich mich jetzt schon und bin gespannt.

Herzliebsten Dank an Dich, dass Du Dir die Zeit genommen hast diesen Artikel zu lesen. Gerne kannst Du es teilen und auch anderen Ladies weiter empfehlen. Gerne kannst Du Dich auch mit mir in Verbindung setzten, um an meinem Programm teilzunehmen und oder auch Workshops und Heilkreise bei Dir vor Ort als Shamanic Starseed durchzuführen. Als Speakerin bin ich jetzt zum Charisma und Lifestyle Online Kongress vom 16.07. bis 25.07.2021 eingeladen. Mein Vortrag hier: “Die Heldenreise und was zum Teufel hat das mit Charisma zu tun?”

Mit meinen Beiträgen zur Wilden Weiblichkeit und zum Business für feinfühlig übersinnliche Leaderinnen und WunderWeiber wie Dich hier auf Spirit-online.de freue ich mich Dich zu inspirieren, Dich anzuleiten und in Dein Tun zu bringen. Alles darf in Leichtigkeit und in Liebe zu Dir und zum Wohle aller geschehen, Freude und Fülle inklusive.

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Mia-Kaspari-Portrait-2021Mia Kaspari

Wild Woman Rising – Successfull Magic Buisiness Coach & Mentorin
Ihr Wirkungsschwerpunkt ist Wild Woman Rising – Successful Magic Business. Das ist ein holistische Methode weibliche Führungskräfte zu empowern und mit Herz, Magie und Strategie in allen Lebensbereichen, auch ihrem Business, auf ein nächst höheres Level zu bringen. Mehr Sichtbarkeit und mehr Charisma, um mehr Umsatz monatlich zu generieren, sind ein Ergebnis dieser Methode. Mit diesem äußerst Zeit sparenden Mentoring hilft sie Female Bosses zündend schnell in ihre ureigene Wild Magische Weiblichkeit & in ihre persönliche und finanzielle Freiheit.
>>> weiterlesen…

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*