Verschwörungstheorien und Spiritualität unvereinbar

Himmel-reinigen-contrail

Verschwörungstheorien-Himmel-reinigen-contrailVerschwörungstheorien und Spiritualität unvereinbar

Welterwachen!
oder Was haben Verschwörungstheorien mit Spiritualität zu tun?

Kommentar
Blicken wir heute offenen Geistes in die Welt, so sehen wir einen grassierenden Wahnsinn im Fahrwasser der Corona-Krise entstehen. Ein Angriff auf unsere Freiheit und Demokratie, wie er seit 1945 nicht da war. Ein Angriff aus Lügen, böswilligen Unterstellungen und gefährlichen Halbwahrheiten. Und immer tönt es aus dieser Ecke: „Wacht auf!“.

Seit Wochen fluten nun diese Menschen die spirituellen Foren und verbreiten ihre Überzeugungen dort. Und: Sie halten´s selbst für „spirituell“, was sie da tun. Doch ist das wirklich so?

Wenn diese Menschen vom „Erwachen“ sprechen, meinen sie eigentlich, sich ihrer Meinung anzuschließen, denn sie sind die „Erwachten“, und sie grenzen sich von der Masse der Menschen ab, die sie als „Schlafschafe“ bezeichnen.

Schlaf und Erwachen

Und spirituell betrachtet ist die Menschheit im Schlaf der Unbewusstheit gefangen, doch sind diese Menschen wirklich wach? Der Schlaf der Menschheit ist dadurch gekennzeichnet, dass wir die Wirklichkeit aus der Verzerrung des Eigenbezugs betrachten (Ego). Dieser Eigenbezug wird jedoch bei ihnen nicht aufgehoben durch die Verschwörungstheorie, sondern sogar noch vertieft.

Denn die Verschwörungstheoretiker lassen nur gelten, was ihrer „eigenen“ Wahrheit entspricht. Der Eigenbezug ist bei „meiner“ Wahrheit überdeutlich. Wir können eine Wahrheit jedoch nur als „eigen“ definieren, wenn sie sich von DER Wahrheit unterscheidet. Alles jedoch, was von der einen Wahrheit als „eigen“ ausgeschlossen wird, ist Lüge. Es sind die typischen Lügen des Ego, auf die sie hereinfallen – und die ein Kennzeichen des Schlafes sind.

Jede Verschwörungstheorie funktioniert nur in der begrenzten,

getrennten Ego-Sichtweise, auf der einen Seite ICH, der vermeintliche Aufklärer, auf der anderen Seite SIE, die vermeintlichen Verschwörer. Und auch hier, jede getrennte, duale Sichtweise ist Anzeichen des Schlafes.

Dann schimpfen sie auf die „Systemmedien“, die abgeschwächte Form des Goebbelsschen Begriffes „Lügenpresse“, der gern von den Rechtsradikalen verwendet wird. Sie, die Verschwörungstheoretiker, fordern dazu auf, nachzurecherchieren und nicht alles blind zu glauben. Dabei handeln sie selber so und glauben eigenen Medien, die nachweislich eine Lüge nach der anderen verbreiten, und keiner dieser Berichte, und sei er noch so absurd, wird von ihnen einer tieferen Prüfung unterzogen. Das ist nun wirklich Tiefschlaf.

Verschwörungstheorie in der Menschheitsgeschichte

Apropos Goebbels, auch die Nationalsozialisten waren Verschwörungstheoretiker, Stichwort „Weltjudentum“, und wir wissen, was daraus geworden ist.

Immer, wenn eine Verschwörungstheorie in der Geschichte der Menschheit zu Macht kam, gab es Mord und Totschlag.
Denn sie verlagert die eigene Verantwortung auf andere, ein externes Feindbild, einen Sündenbock, der dann vernichtet und unschädlich gemacht werden muss, um alle Probleme der Welt zu lösen.

Das war zu Beginn der Neuzeit so, als eine böse satanische Sekte angeblich die Weltherrschaft übernehmen wollte und in der Folge deren Anhänger als Hexen verbrannt wurden, oder im alten Rom, als umgekehrt der christlichen Sekte der Vorwurf gemacht wurde, den Staatsapparat stürzen zu wollen und sie darum den Löwen in der Arena zum Fraß vorgeworfen worden. Als studierter Historiker kann ich nur sagen, blickt in die Menschheitsgeschichte und lernt daraus!

Meine“ Wahrheit

Kehren wir also wieder in die Gegenwart zurück. Ein weiteres Argument der Verschwörungstheoretiker ist, ich fühl das so, also ist das so. Doch Gefühlen, oder auch Gedanken, blind zu folgen kann genauso gut in die Irre führen. Denn beides, Gedanken und Gefühle, sind nur vergängliche Projektionen unseres Daseins und haben keinen Wirklichkeitsgehalt an sich.

Zumal das vorherrschende Gefühl, aus dem Verschwörungstheorie erblüht und das die Verschwörungsindustrie nutzt, um ihren Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen, Angst ist. Deshalb betreiben sie eine regelrechte Kampagne der Verunsicherung und Panikmache. Angst ist kein guter Ratgeber, sie nimmt uns gefangen und verleitet uns zu Handlungen, die wir häufig später bereuen

Wir könnten das jetzt weiter vertiefen, da wir aber ohnehin immer nur zum selben Ergebnis kommen würden, wollen wir es dabei bewenden lassen und können feststellen, die Verschwörungstheoretiker befinden sich im Tiefschlaf.

Das einzige, was sie von den anderen Schläfern unterscheidet, ist,

dass sie sich ihren eigenen (Alp-)Traum ausdenken.

Und dies ist in zweierlei Hinsicht gefährlich, zum ersten natürlich immer für die, die als Sündenbock herhalten sollen, zum zweiten jedoch aus, weil hier viel Zeit und Energie in ein Weltbild gesteckt wird, welches durch und durch destruktiv ist und nach den geistigen Gesetzen zu Verwirklichung drängt, sich manifestiert.
Die dritte Gefahr ist, dass auch andere Menschen, gerade Neulinge auf dem Gebiet der Spiritualität, von diesem Wahn infiziert werden können. Und schließlich liefert es den Menschen Munition, die ohnehin der Spiritualität, auch als gesellschaftliche Alternative, ablehnend gegenüberstehen.

Und die viele Zeit und Energie, die hierzu verschwendet wird, diese Lügen zu erfinden, medial aufzubereiten und zu verbreiten, als hätten wir nichts Wichtigeres zu tun, einen Planeten retten zum Beispiel! Und dazu ist ein umfassender Bewusstseinswandel nötig, ein echtes Welterwachen, um die Neue Zeit zu erschaffen.

Welterwachen und Verschwörungstheorien

Betrachten wir uns also zum Abschluss, was die Begriffe Spiritualität und Erwachen wirklich meinen. Spirit heißt Geist, es ist also ein geistgeleitetes Sein, ein Weg der Vergeistigung im Dasein. Was der normale Mensch und der Verschwörungstheoretiker gemein haben ist, dass die Ebene des Geistes verdrängt wird und aller Fokus des Bewusstseins auf die vergänglichen, materiellen Erscheinungsformen gerichtet ist, wobei es für unsere Betrachtung gleichgültig ist, ob es sich um echte oder erfundene Erscheinungen handelt.

Das Wesen der Erscheinung ist das Fließen, sie kommt und vergeht, sie ist ihrem Wesen nach vergänglich. Geist jedoch kommt und vergeht nicht, er besteht, von Ewigkeit zu Ewigkeit. Wir können also beide Qualitäten recht einfach voneinander unterscheiden. Und das Bewusstsein, welches sich nur mit den vergänglichen Abbildungen beschäftigt, schläft per Definition. Jenes aber, welches sich mit dem Geist verbindet, mit der Wahrheit und der ewigen Ursache aller Erscheinung, ist wach. Vergänglichkeit ist Schlaf, Ewigkeit ist Wachheit.

Innerhalb der Vergänglichkeit treten die Formen in scheinbar getrenntem Zustand auf, und auch wir nehmen uns getrennt war, man könnte sagen, wir zerreißen die Wirklichkeit, indem wir ein ICH erfinden und dieses klar vom Nicht-Ich abtrennen.

Dies nennen wir Dualität.

Der Geist jedoch, der die ewige Wahrheit repräsentiert, kennt keine Trennung, er ist eins. Auch hier ein deutliches Unterscheidungsmerkmal, solange wir ein ICH konstruieren und uns vom ANDEREN trennen, schlafen wir. Geben wir das ich auf und werden eins mit dem Ganzen, sind wir erwacht. Dualität ist Schlaf, Einheit (auch Non-Dualität genannt) ist Wachheit.

Diese Trennung hat für uns fatale Folgen, sie führt zwangsläufig zu Zerstörung und Selbstzerstörung. Denn wer im Zustand des Schlafes einen Giftpfeil in Richtung des vermeintlichen „Außen“ schießt, trifft in Wirklichkeit nur sich selbst. Innenwelt und Außenwelt, die voneinander geschieden, unterschieden sind, sind Anzeichen des Schlafes.

Dies ist auch der tiefere Hintergrund des hermetischen Gesetzes

Innen wie Außen“, es meint, es gibt weder Innen noch Außen, beide sind deckungsgleich, beide sind eins. Wer also immer noch glaubt, Innen und Außen, Eigenes und Fremdes seien verschieden und getrennt, schläft. Die gravierendste Auswirkung des Getrennt-Seins ist, dass wir uns unserer Ganzheit berauben, wo der größte Teil dessen, was wir sind, plötzlich abgegrenzt im Außen liegt. Man fühlt sich nicht mehr Ganz und sucht folglich nach Ergänzung. Dies geschieht, indem wir der Dinge habhaft werden wollen.

Wir verstricken uns ins Haben wollen, immer mit der Hoffnung, das nächste Stück, welches wir in Besitz nehmen, gäbe uns das Glück der Ganzheit zurück. Wir können aber nicht alles besitzen, sondern nur alles sein. Sind wir Alles, brauchen wir es plötzlich nicht mehr besitzen, brauchen seiner nicht mehr Habhaft werden, denn wir sind es ja bereits.

So sorgt also die Trennung des Ego für jene fatale Tendenz unendlichen Konsums, einem nicht stillbaren Durst nach mehr, mehr und immer mehr, wir werden zu Raubtieren und Ausbeutern, die das eigene System aus ihrem Wahn heraus zerstören. Letztlich handeln wir im Ego immer gegen unsere Interessen, wie auch gegen das Interesse von Mutter Erde und gar Gott!

Drei Säulen der Neuen Zeit

Betrachten wir dies abschließend unter dem Gesichtspunkt unter spezieller Berücksichtigung der drei Säulen des neuen, erwachten Bewusstseins der Menschheit. Diese sind Liebe, Wahrheit und Frieden.

Liebe ist die alles einende Kraft eines wachen Geistes. Ein in Liebe erwachtes Bewusstsein trennt nicht, sondern heilt die Wunden, die egoistische Daseinsweisen rissen. Sie überwindet die Gräben und ist verbindende Verbindlichkeit. Gemeint ist jedoch nicht die „egoistische“ Liebe, die eines liebt und anderes unberücksichtigt lässt (auch Selektion ist Trennung), wahre Liebe ist Allverbundenheit.

Liebe ist kein Gefühl, sondern ein Bewusstseinsstand.

Wird dieser angestrebt, so können wir von wach werden sprechen, ist er vervollkommnet, sind wir erwacht. Unsere liebevollen Anteile zu kultivieren und dieses Licht in uns zu vermehren, das ist der spirituelle Weg. Umgekehrt können wir sagen, mehrt es die Liebe nicht deutlich sichtbar, so ist es unwesentlich und kann losgelassen werden. Ego kennt keine Liebe und Liebe kennt kein Ego.

Die zweite Kraft, die Wahrheit, ist wie die zweite Seite der Medaille. Liebe kann nicht ohne Wahrheit sein, Wahrheit kann nicht ohne Liebe sein. Jedoch sind beide keine getrennten Zustände, sie sind eins. Die Wahrheit zu sagen, also offen und ehrlich miteinander und mit sich selbst umzugehen, ist Grundlage des spirituellen Weges.

Ehrliche Kritik lässt uns erkennen, wie wir wirklich sind, und hilft uns werden, wie wir sein können. Und es ist gewiss und wahr, alles ist eins. Darum lässt sich Wahrheit an der Einheit prüfen. Jeder Impuls, jede Seinsweise, die in der Einheit mich negativ betrifft, ist als falsch erkennbar, jeder Impuls und jede Seinsweise, die in der Einheit nützlich ist, ist wahr und sollte weiterverfolgt werden. So erkennen wie mehr und mehr, wer oder was wir in der Wirklichkeit sind.

Diese, der Weg in Wahrheit und die Kraft der Liebe,

führen letztlich zu Frieden. Frieden ist die letzte Gewissheit, nichts zu wünschen und nichts zu begehren, weil wir alles sind. Dieser Frieden wird ebenso in allem gelebt, er lässt uns erkennen, dass er der natürliche, gesunde Zustand ist und der Konflikt die Krankheit.

Ein anderes Wort in der deutschen Sprache ist Ein-Tracht, man könnte es übersetzen mit Übereinstimmung in der Liebe, was wieder Wahrheit ist. Das Wort schon weist auf die Einheit hin. Tracht kommt von der Wortwurzel von „tragen“, daher auch eine Tracht, ein Kleidungsstück, welches man trägt, aber auch Einträglichkeit, Frieden ist der größte Gewinn, den wir auf Erden erzielen können und zieht Wohlstand für Alle nach sich, nicht nur für die Menschheit, sondern für die systemische Einheit des Lebens. Frieden ist das Lichtkleid, welches wir uns anlegen sollten.

Lasst uns also unser Bewusstsein wandeln, erweitern und erhöhen, im Namen von Liebe, Wahrheit und Frieden. So erschaffen wir die Neue Zeit.

30.05.2020
Herzliche Grüße und allen Segen,
Euer André

André Buchheim 
Autor, spiritueller Lehrer, Seminarleiter
www.welterwachen.de

Anmerk. der Redaktion: Inhalte einzelner Beiträge müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen


André BuchheimAndre-Buchheim-Portrait
ist Lehrer für Bewusstseinswandlung und die Neue Zeit, spiritueller Berater und Wegweiser, Autor, Vortragsredner und Seminarleiter.
Seine Internetpräsenz findet ihr unter www.welterwachen.de oder bei Facebook, wo er auch die Gruppe „Neue Zeit – Welterwachen“ ins Leben gerufen hat.

Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn uns viele Leser*innen freiwillig unterstützen.
Schon 5,- Euro im Monat helfen uns und sichern die Zukunft von spirit-online.de
Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Unterstützen Sie Spirit Online mit Ihrem Beitrag

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

9 Kommentare

  1. DIE Verschwörungstheoretker – das scheint ja eine sehr homogene Truppe zu sein, die Sie gut von innen kennen. Oder woher haben Sie Ihre Weisheit? Vielleicht vom “Faktencheck”?
    Coronaimpfung paßt übrigens super zur Spiritualität, oder?

  2. Welchen Wahnsinn meinen Sie? Leider ist es so, dass jeder, der es wagt, Fragen zu stellen und Hinweise zu geben, unisono von den Medien und Politikern und den auserkorenen und unantastbaren “Experten” (und anscheinden leider auch Ihnen) als Verschwörungstheoretiker und Irrer bezeichnet wird. Das ist sehr bequem und sehr traurig. Ein wenig Recherche ist wohl schon zu aufwändig. Schade.

  3. Ich schließe mich Mae an. Und eine… “Kampagne der Verunsicherung und Panikmache” … machen vor allem die Massenmedien und Politik derzeit mit unendlichen Regularien und Eingriffen in die Grundrechte sowie bei Lockerungen mit Androhung der Rücknahme und weiterer Maßnahmen … das ist keine Verschwörungstheorie. Doch ein guter Nährboden für solche.

    • Ich habe eine neue VT: Könnte es sein, daß SO diesen Autor veröffentlichen MUSS? Weil sie sonst vielleicht den Laden dichtmachen muß? (Wie in der DDR-Disco, da mußte auch immer soundsoviel % Ostrock gespielt werden.)

  4. HAHA! Es fehlte nur noch, die sogenannten V-Theoretiker als Nazis zu bezeichnen. Dieser undifferenzierte und für mich sehr unspirituelle Beitrag ist jetzt der Grund, den Newsletter zu deabonnieren. Und tschüß! (Wie schön zu sehen, daß es immer mehr spirituelle Menschen gibt, die sich in diesen Zeiten mit Verschwörungen befassen, und zwar nicht diffamierend, sondern Aufklärung und Wahrheitsfindung betreiben, und immer mehr Anhänger gewinnen. Tja, Pech für Sie, Herr Buchheim, ebenso für spirit-online. Teile und herrsche sind Werkzeuge der Vergangenheit. Gott sei Dank!)

    • Hallo Frau Hipp,
      danke für Ihren Kommentar. Schade, dass Sie diesen Kommentar zum Anlass nehmen, uns zu ‘verlassen’…
      Alles gute und herzliche Grüße,
      Heike Schonert für die Redaktion

  5. Der Grundtenor dieses Artikels paßt überhaupt nicht zu den anderen, die hier auf SO veröffentlicht werden. Ich kann Frau Hipp gut verstehen. Man ist auf der Suche nach Medien, die positive Inspiration bieten, glaubt richtig angekommen zu sein und wird dann mit solchem Zeug unter der Gürtellinie konfrontiert.
    Ich melde mich nicht gleich vom Newsletter ab, sondern beobachte mal, wie sich die Seite entwickelt. Aber spenden tue ich erstmal nix.

  6. Lieber Andre, vielen lieben Dank, für diesen äußerst wertvollen Bericht der einem aus der Seele spricht, weil ich mich selber seit vielen Jahren mit Energiearbeit befasse. Es ist genau auf den Punkt zusammengefasst.
    Deswegen habe ich mich auch sehr über die negativen Kommentare gewundert. Anstatt diesen wunderbaren Beitrag erst einmal zu verinnerlichen, geben hier Pseudospirituelle Menschen ihre geistige Unreife preis.
    Nur wenn man sich in seiner Menschlichkeit weiter entwickelt, indem man Ego-gesteuertes denken und handeln, also die negative Energien hinter sich lässt, enfaltet sich auch das eigene spirituelle Bewußtsein.
    Erst durch diesen phänomenalen Entwicklungsprozess wird man dann von innen heraus, ein spiritueller wissender Mensch.
    Wir können uns durch emotionsgeladenes Handeln verleiten lassen, und damit in physischer oder verbaler Form eine endlose Sirale von Gewalt und Gegengewalt auslösen – oder wir können uns von der Wahrheit bewegen lassen, die uns sagt: dass wir ALLE Sprosse des allerhöchsten sind und demzufolge ALLE ein Recht haben – zu sein…, dann wird diese Wahrheit sichtbar werden, und das Licht immer mehr in der Welt entzündet werden!
    Ich empfehle allen negativen Schreiberlingen, sich doch bitte erst einmal mit den kosmischen Gesetzen auseinander zu setzen, um ein besseres Verständnis für – alles was ist – zu entwickeln.
    Friede sei mit euch

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*