Spiritualität im Alltag

randomhouse Thich Nhat Hanh

Spiritualität im Alltag – Thích Nhất Hạnh – Zen und die Kunst, die Welt zu retten

Zen und die Kunst, die Welt zu retten
Heilung und Harmonie für uns selbst und die Erde
von Thích Nhất Hạnh

Wir leben in schwierigen Zeiten: Verunsicherung und Hilflosigkeit sind groß angesichts von Umweltkatastrophen, sozialer Ungleichheit oder Pandemien. Thích Nhất Hạnh, einer der bedeutendsten spirituellen Lehrer der Gegenwart, macht Mut. Denn es gibt etwas, das wir alle ändern können und das den entscheidenden Unterschied ausmachen kann: unsere geistige Haltung. Der Weg heraus aus der Krise führt über unser Inneres! Dort können wir die nötige Kraft für Veränderung finden – und der weltbekannte Zen-Mönch zeigt uns mithilfe von fünf Achtsamkeitstrainings, wie wir unser eigenes Leben und alles um uns herum auf eine völlig neue Art sehen. Mit echtem Mitgefühl und innerer Klarheit finden wir Heilung für uns selbst, unsere Mitmenschen und unseren Planeten.

Das Buch inspiriert 

  •  Alle, die sich für die Zukunft unseres Planeten interessieren, das Zusammenleben von Mensch und Natur aus buddhistischer Sicht kennenlernen möchten, die für ihr eigenes Leben Ausgeglichenheit und Lebensfreude suchen.
  • Wie jeder von uns die Veränderung sein kann, die unsere Welt so dringend braucht
  • Die fünf Achtsamkeitslehren des weltberühmten Zen-Mönchs und Friedensaktivisten lassen uns das Leben mit neuen Augen sehen

»Thích Nhất Hạnh zeigt uns den Zusammenhang zwischen persönlichem inneren Frieden
und dem Frieden in der Welt.«
Dalai Lama

Inhalt des Buches 

Dies ist Thích Nhất Hạnh – einer der am meisten verehrten spirituellen Führer unserer Zeit – neuestes Werk darüber, wie wir die Veränderung sein können, die wir in der Welt sehen wollen.
Zu jetzigen Situation hat der buddhistische Lehrer Thích Nhất Hạnh ein einprägsames Bild gefunden:

“Wenn die Erde krank wird, dann werden wir krank, denn wir sind ein Teil von ihr.“

In diesen unruhigen Zeiten sehnen wir uns alle nach einer besseren Welt. Aber viele von uns fühlen sich machtlos und unsicher, was wir tatsächlich tun können. Thích Nhất Hạnh ist glasklar: Es gibt eine Sache, die wir ändern können und die den ganzen Unterschied ausmachen kann: unser Geist. Wie wir die Dinge sehen und darüber denken, bestimmt alle Entscheidungen, die wir treffen, seien es unsere alltäglichen Handlungen, die wir ausführen (oder vermeiden), wie wir mit denen umgehen, die wir lieben (oder ablehnen), und wie wir in einer Krise reagieren oder wenn die Dinge nicht so laufen, wie wir wollen.

Meditation trainiert uns, die Realität so zu sehen, wie sie ist. Aber viele von uns haben eine verzerrte Sichtweise, verursacht durch negative Geschichten über die Welt und uns selbst, die sich eingeprägt haben. Um unseren Geist für die wertvollen Veränderungen zu nutzen, müssen wir klar sehen.

Thay zeigt uns, wie wir unsere Denkweise ändern können, um uns von den Vorstellungen zu befreien, die unseren Weg blockieren, um die Wahrheit zu finden und die Realität zu sehen, wie sie ist. Indem wir diese alten Geschichten aufbrechen, gewinnen wir die Einsicht und die Energie, die wir brauchen, um die richtige Art von Maßnahmen zu ergreifen, um die Welt und uns selbst zu retten.

Gefüllt mit kraftvollen Beispielen engagierten Handelns, die der Zen-Meister selbst unternommen hat, inspirierenden buddhistischen Parabeln und zugänglichen täglichen Meditationen, vor allem aber den 5 Achtsamkeitstrainings:

  • Gewaltfrei leben: das Leben aller Lebewesen respektieren und schützen
  • Großzügig sein: nicht stehlen, niemanden ausnutzen (nicht nur Menschen sind gemeint)
  • Achtsame Kommunikation: liebevolle Rede und tiefes Zuhören
  • Spirituelle Praxis: in der Meditation Klarheit gewinnen
  • Achtsames Konsumieren: denn die Umwelt in der wir uns befinden, ist nun mal das Ergebnis unserer Handlungen.

bietet uns dieser spirituelle Leitfaden einen Weg, der uns die Möglichkeiten des Wandels eröffnet und uns zeigt, wie wir zu dem kollektiven Erwachen und der ökologischen Revolution beitragen können, die unsere zerbrochene Welt so dringend braucht.


Inhaltsverzeichnis ThichNhatHanh Zen und die Kunst randomhouse

Vorwort
Einleitung
TEIL 1: RADIKALE EINSICHT: EINE NEUE ART ZU SEHEN
TEIL 2: DIE HANDLUNGSDIMENSION: EINE NEUE ART ZU LEBEN
Ehrfurcht vor dem Leben: Gewaltlosigkeit ist ein Weg, keine Taktik
Tiefe Einfachheit: Du bist genug
Der richtige Treibstoff: Bewahre deinen Geist, nähre dein Streben
Mutiger Dialog: Die Macht des Zuhörens
Wahre Liebe: Ist es die wahre Liebe?
TEIL 3: GEMEINSCHAFTEN DES WIDERSTANDS: EINE NEUE ART DES ZUSAMMENSEINS
Epilog
Nachwort: Ihr seid die Zukunft
DANKSAGUNG

»»» Zur ausführlichen Leseprobe

Zum Buch

Vorwort

von Sister True
Thích Nhất Hạnh (oder “Thay”, wie wir ihn nennen) ist ein Dichter, Gelehrter, Friedensaktivist, Zen-Meister – und ein Mann der Tat. Er verkörpert eine inspirierende Art von entschlossenem, mitfühlendem und furchtlosem Engagement, das von einem Ort der Gelassenheit und Einsicht ausgeht.
Thay lehrt, dass Meditation zu praktizieren bedeutet, “tief in das Herz der Realität zu blicken, um Dinge zu sehen, die andere nicht sehen können.” Und, wie er sagt: “Sobald es ein Sehen gibt, muss es ein Handeln geben. Was ist sonst der Sinn des Sehens?”

Als Mönch seit fast achtzig Jahren hat Thay bemerkenswerte Wege gefunden, seine Meditations- und Achtsamkeitspraxis mit außergewöhnlichen Aktionen für Frieden und soziale Gerechtigkeit zu verbinden; er investiert seine Lebensenergie in die Ausbildung der nächsten Generation und in den Aufbau gesunder Gemeinschaften für ein achtsames Leben, die weiterhin Katalysatoren für Veränderungen in der Welt sein können.

In den 1960er Jahren rief Thay eine Bewegung von Tausenden junger Sozialarbeiter in Vietnam ins Leben, bevor er in den Westen ging, um eine führende Stimme zu werden, die zum Frieden aufrief. Er arbeitete mit Dr. Martin Luther King, Jr. zusammen, mit dem er die Vision teilte, eine “geliebte Gemeinschaft” aufzubauen, die Spaltung, Diskriminierung und Hass überwinden könnte; eine Gemeinschaft, in der wahre Versöhnung möglich ist, unter allen Menschen und zwischen allen Nationen. In den 1970er Jahren rettete Thay zusammen mit Freunden und Kollegen Bootsflüchtlinge aus der hohen See vor Singapur und initiierte die erste Umweltkonferenz in Europa.

In den folgenden Jahrzehnten schuf er einen Weg, Achtsamkeit zu lehren und im Alltag anzuwenden, der für Millionen von Menschen zugänglich sein könnte. Er hat seine Vision für mitfühlende Führung mit Politikern, Geschäftsleuten, Lehrern, Aktivisten und, in jüngerer Zeit, mit den CEOs des Silicon Valley geteilt. Und aus seiner direkten – und oft schmerzhaften – persönlichen Erfahrung mit instabilen und polarisierten Zeiten hat er einen einfachen, aber kraftvollen Kodex globaler Ethik entwickelt, der einen hellen Kompass bietet, der uns den Weg nach vorne weist.

In diesem Moment stehen wir vor einem starken Schnittpunkt von Krisen: ökologische Zerstörung, wachsende Ungleichheit, Ausbeutung, Rassenungerechtigkeit und eine verheerende Pandemie. Die Situation ist dringend. Und um diesen Herausforderungen mit dem Besten, was wir haben, begegnen zu können, müssen wir Wege finden, unsere Klarheit, unser Mitgefühl und unseren Mut zu stärken. Die Kultivierung einer starken Ausbildung in Meditation und Achtsamkeit ist kein Opiat, um dem zu entkommen, was vor sich geht, sondern ein Weg für uns, den Geist wirklich zu beruhigen und tief zu schauen, um uns selbst und die Welt klar zu sehen. Auf dieser Grundlage von Klarheit und Einsicht sind wir in der Lage, die angemessensten und effektivsten Maßnahmen zu ergreifen, um die Situation zu verändern.

Thay sagt uns: “Die Welt braucht keine weitere Ideologie oder Doktrin, sondern die Art von Erwachen, die unsere spirituelle Kraft wiederherstellen kann.” Dieses Buch bietet seine inspirierenden und aktuellsten Lehren für die nächste Generation und seine Anleitung, wie wir unsere Bemühungen, unserer Gesellschaft und unserem Planeten zu helfen, wirklich aufrechterhalten können, ohne auszubrennen. Thay schlägt eine praktische, alltägliche Ethik vor, um unsere Entscheidungen und Handlungen zu leiten, die alltäglichen Gewohnheiten, die uns zurückhalten, zu transformieren und uns zu helfen, Freude und Bedeutung im Herzen eines jeden Augenblicks zu berühren.

Es ist schwer, Thays Mitgefühl und Licht und seinen hellen, durchdringenden Blick in Worte zu fassen. Es ist schwer, seine Sanftheit und Wärme auszudrücken. Es ist schwer zu erklären, wie viel Liebe und Vertrauen er all jenen bedingungslos schenkte, die sich als seine Schüler betrachteten. Thay ermutigte uns immer, uns furchtlos vorzustellen eine völlig neue Art zu leben und Dinge zu tun; und niemals Angst zu haben zu träumen. Und er erinnerte uns daran, egal was passiert, immer gemeinsam zu arbeiten, niemals allein. In diesem Geist, als Gefährten auf dem gleichen Weg, laden wir Sie ein, auf eine Reise zum Herzen seiner Lehren über Zen und die Kunst, die Welt zu retten.


Autor Thích Nhất Hạnh 

Thích Nhất Hạnh, 1926 in Vietnam geboren, zählt als sozial engagierter buddhistischer Mönch und Zen-Meister zu den bedeutendsten spirituellen Lehrern der Gegenwart. Die schmerzhaften Erfahrungen des Vietnamkriegs haben sein Bewusstsein dafür gestärkt, wie die buddhistische Lehre und insbesondere die Entwicklung von Achtsamkeit dazu beitragen können, Konflikte zu lösen oder erst gar nicht entstehen zu lassen.

Thích Nhất Hạnh lebte im Exil, seit ihm anlässlich einer Reise in die Vereinigten Staaten 1966 die Regierung von Südvietnam die Rückkehr in seine Heimat verweigerte. Der Autor zahlreicher Bücher engagierte sich in der Friedensarbeit und Flüchtlingsbetreuung.

Am 22. Januar 2022 ist Thích Nhất Hạnh im Alter von 95 Jahren im Kloster Từ Hiếu Pagoda in Huế, Vietnam gestorben.


Details zum Buch ThichNhatHanh Zen und die Kunst randomhouse

Zen und die Kunst, die Welt zu retten
Heilung und Harmonie für uns selbst und die Erde
von Thích Nhất Hạnh

Gebundene Ausgabe: ‎ 304 Seiten
Sprache: ‎ Deutsch
Herausgeber: ‎ Lotos; Deutsche Erstausgabe Edition (9. Mai 2022)
Originaltitel: ‎ Zen and the art of saving the planet
Originalverlag: HarperOne
Übersetzer: Ursula Richard
Originalsprache: amerikanisch
ISBN-10: ‎ 3778783076
ISBN-13: ‎ 978-3778783078
Preis: € 20,00 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

»»» Zur ausführlichen Leseprobe

Zum Buch
Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*