Die Zukunft der Menschen

zukunft-der-menschen-earth

zukunft der menschen earthDie Zukunft der Menschen

Die indische Quantenphysikerin und Philosophin, Vandana Shiva wird von der renommierten englischen Zeitung „The Guardian“ als „eine der prominentesten  radikalen Wissenschaftlerinnen der Welt“ bezeichnet.

Die inzwischen 87-jährige englische Verhaltensforscherin und UN-Friedensbotschafterin Jane Goodall schreibt: Wir alle, denen die Zukunft des Planeten Erde am Herzen liegt, müssen Vandana Shiva dankbar sein. Ihre Stimme ist kraftvoll, und sie scheut sich nicht, gegen die Konzerngiganten vorzugehen, die die natürliche Welt verschmutzen, degradieren und schließlich zerstören.”

Vandana Shiva wurde am 5. November 1952 in Dehadrun am Fuße des Himalaya geboren.

Die Bürgerrechtlerin und Ökologin wurde 1993 mit dem „Alternativen Nobelpreis“ ausgezeichnet.

Als “Hero of the Green Century” im Jahre 2002 vom TIME MAGAZINE als wichtigste Persönlichkeit zur Erhaltung unseres Planeten gewürdigt.

Ihr Buch “Der Kampf ums blaue Gold” (Zürich 2003) ist eine Pflichtlektüre für alle Freunde, die sich um die Bewahrung der Schöpfung bemühen.

Im August 2020 erschien ihr aktuelles Buch „ONENESS vs. the 1%“ im Chelsea Green Verlag, London.

In meinem Buch MYSTIKER und WEISE unserer ZEIT“ (Juli 2019)Zukunft der Menschen Cover Mystiker und Weise Roland Ropers
habe ich Vandana Shiva in dem Kapitel porträtiert: „Das weibliche Prinzip der Natur“.

Wir sind uns wiederholt persönlich begegnet, und ich habe die Einführung ihres neuen Buches für meinen Beitrag in SPIRIT-ONLINE übersetzt.

  • Was bedeutet es, zu leben, lebendig zu sein?
  • Was ist es, gut zu leben, gut zu sein?
  • Was ist Ökologie, was ist Ökonomie?
  • Was ist Freiheit, was ist Demokratie?
  • Was ist unsere Zukunft?

Wir sind gezwungen, zu diesen grundlegenden Fragen in unserer Zeit zurückzukehren

– in Zeiten des möglichen Aussterbens unserer Spezies, da das gegenwärtig vorherrschende Modell des Wissens, der Schaffung von “Reichtum” und der “repräsentativen” Demokratie die planetarischen Grenzen, die Rechte der verschiedenen Spezies, die diesen Planeten teilen, sowie die Menschenrechte und Freiheiten der meisten Menschen verletzt. Zeiten, in denen 1% den Reichtum und die Macht kontrollieren, um unseren Planeten und unser gemeinsames Leben zu zerstören, ohne Verantwortung oder Rechenschaft für ihre Handlungen, weil sie clevere Wege gefunden haben, Illusionen zu schaffen.

Wohlsein und die Erfahrung von Wohlbefinden sind zeitlos – außerhalb der Zeit. Der Markt hat sich zwischen uns und unser Wohlbefinden gestellt und uns von unserem Potenzial und unseren Bedürfnissen getrennt. Der Markt hat seine eigene Konsolidierung zugelassen, begleitet von der Konsolidierung der globalen Macht.

Die Geldmaschine ist darauf programmiert, zu plündern, zu zerstören, zu anzuhäufen, zu externalisieren.

Wie die Krebszelle, die nicht weiß, wann sie aufhören soll zu wachsen, sind Konvergenzen, Fusionen und Konzentration die einzige Logik, die die Geldmaschine versteht. Und so wie die Krebszelle am Ende den Wirtsorganismus zerstört, wird auch die Geldmaschine den Planeten und unsere Gesellschaften zerstören, aus denen sie sich speist.

Wir müssen unsere Intelligenz und Kreativität zurückgewinnen, um der Geldmaschine zu widerstehen und gewaltfreie Alternativen zu schaffen. Wir müssen den Markt von der Geldmaschine zurückfordern und unser Leben von den Diktatoren der Milliardäre. Wir müssen unsere wirklichen Freiheiten zurückfordern und dürfen uns nicht von den falschen Freiheiten des “freien Handels”, der Herrschaft der Konzerne, der Algorithmus-Demokratie und des Konsumismus verführen lassen. Wir müssen standhaft bleiben und die Bedeutung von Wohlstand und die Bedingungen für ein gutes Leben zurückfordern.

Wird das “Endspiel” für die Menschheit die Herrschaft der EINEN Macht des großen Geldes sein, oder werden wir in unserem Einssein – als eine Erdengemeinschaft, eine menschliche Gemeinschaft – das Betriebssystem der Beherrschung und Ausrottung abschalten, um unserem Potenzial für Selbstorganisation und Kreativität zu erlauben, eine andere Zukunft zu säen?

Die Vielfalt der Kulturen und Sprachen und damit auch unsere Vorstellungskraft gehen verloren.

Soziale Gewalt und Desintegration sind überall zur Norm geworden, während sich die wirtschaftliche Polarisierung und Ungleichheit vertieft. Jede Gesellschaft steht vor einer Krise der Demokratie, da das große Geld den Prozess der repräsentativen Demokratie an sich reißt und Wahlen dazu benutzt werden, die Menschen durch Hass und Angst zu spalten; sie lenken das öffentliche Bewusstsein von den wahren Wurzeln ihrer Unsicherheit ab und hindern sie so daran, sich zu organisieren und aufzustehen, um den Planeten zu schützen, ihre Gesellschaften wieder aufzubauen und ihre Wirtschaft und Demokratien zurückzuerobern.

Die Menschheit steht an einem Abgrund.

Es besteht eine Ungewissheit bezüglich unseres Potentials für die zukünftige Entwicklung.

Ökologisch gesehen entsteht die Ungewissheit, weil jeder Aspekt des vorherrschenden Denk- und Lebensmodells die Fähigkeit der Erde, unser Leben zu unterstützen, zerstört. Die Erosion und das Aussterben unserer Arten, die Zerstörung der Böden und des Wassers und das Klimachaos zerstören die Bedingungen, die notwendig sind, um als Mitglieder der Erdengemeinschaft fortzubestehen. Das Modell der wirtschaftlichen Entwicklung und des Wachstums, der Kontrolle durch die Konzerne und die Gierökonomie zerstören nicht nur die Natur, sondern auch unsere Menschlichkeit, d.h. die menschliche Fähigkeit zu Solidarität, Mitgefühl und die Fähigkeit, sich umeinander zu kümmern.

Durch die Illusionen und Abstraktionen, die die Mächtigen geschaffen und dem Rest der Menschheit aufgezwungen haben, insbesondere in den letzten zwei Jahrhunderten des Aufstiegs des auf fossilen Brennstoffen basierenden Industrialismus und des mechanischen, reduktionistischen Denkens, verlieren wir unsere Fähigkeit, das Leben nicht nur ökologisch, sondern auch sozial als Gemeinschaft zu erhalten. Entwurzelnde Enteignung, die Schaffung von Flüchtlingen, ist der Schatten des illusionären Modells des grenzenlosen Wachstums, auf einem Planeten mit ökologischen Grenzen, sowie der grenzenlosen Macht der Mächtigen, durch konstruierte Raster von Kategorien und Erzählungen.

Aber der Abgrund in Richtung Ausrottung ist nicht unvermeidlich.

Wir können uns entscheiden, aus der mechanistischen Welt der erfundenen Konstruktionen auszusteigen und uns von den Kräften und Paradigmen zu befreien, die uns in diese Welt gebracht haben. Wir können erkennen, dass wir Mitglieder der Erdgemeinschaft sind und dass die Erde eine erstaunliche Fähigkeit und ein Potenzial zur Verjüngung und Erneuerung hat; und da wir Teil der Erde sind, nicht getrennt von ihr, teilen wir diese Fähigkeit und dieses Potenzial. Und das Bewusstsein unserer Macht, “die Veränderung zu sein, die wir uns für die Welt wünschen”, wie Mahatma Gandhi sagte, bildet die Grundlage für die Kultivierung von Hoffnung, Liebe und Mitgefühl in diesen Zeiten der Verzweiflung, der Angst und des Hasses.

Zukunft der Menschen GANDHI Sei du die Welt

In der Krise, die uns an den Abgrund gebracht hat, liegen die Samen der Hoffnung und der Freiheit, die Samen zur Erneuerung unserer Menschlichkeit und unserer Erdenbürgerschaft.

Die Überlebenskrise, mit der wir heute konfrontiert sind, ist das Ergebnis der Herrschaft einer extraktiven Wirtschaft, die durch künstliche, vom mechanischen Verstand konstruierte Trennungen aufgezwungen wird, und der falschen Annahme, dass Gier eine Tugend ist, die von der Gesellschaft belohnt werden muss. In einem Interview im Mai 2017 sagte Stephen Hawking (1942 – 2018) , dass die Menschheit vor einer Überlebenskrise steht … die so schwerwiegend ist, dass in den nächsten hundert Jahren entweder die Menschheit ausgestorben sein wird oder wir von der Erde fliehen und andere Planeten besiedeln müssen.

Diese Idee der Verletzung planetarischer Grenzen für die nächste Eroberung, die nächste Flucht, fördert nur die illusionäre Idee eines linearen menschlichen Fortschritts, beraubt der Einheit mit der Erde und der Erkenntnis, dass dies unsere Heimat ist, die einzige, die wir haben, und dass die Krise, in der wir uns befinden, in Wirklichkeit eine Folge der Kolonisierung der Erde, der verschiedenen Kulturen und der fehlenden Verantwortlichkeit für die durch die Kolonisierung verursachte Zerstörung ist. Flucht ist das, was in der Vergangenheit zur Kolonisierung geführt hat – und dieselbe Logik der Beherrschung und Eroberung wird jetzt angewandt, um andere Planeten zu kolonisieren.

Cecil Rhodes, der Simbabwe (früher Rhodesien) kolonisierte, erklärte offen:

“Wir müssen neue Länder finden, aus denen wir leicht Rohstoffe gewinnen und gleichzeitig die billige Sklavenarbeit ausbeuten können, die von den Eingeborenen der Kolonien zur Verfügung steht. Die Kolonien würden auch einen Abladeplatz für die überschüssigen Waren bieten, die in unseren Fabriken produziert werden.”

Das ist das Vorbild für die Wirtschaft der 1%. Die Methoden der Kolonialisierung bleiben unverändert – sich schnappen und stehlen, was anderen gehört, es zu eigenem Eigentum machen, Mieten von den ursprünglichen Besitzern kassieren und die Vertriebenen in billige Sklavenarbeit umwandeln, um Rohmaterial zu liefern, aber auch um der Markt für die eigenen Industrieprodukte zu werden.

Diese Form der Kolonialisierung, der Natur und der Menschen, stößt nun aber an ihre Grenzen. Wenn es keinen Bedarf an Sklaven gibt, keinen Bedarf an ausgebeuteten Arbeitern, die den Schrott kaufen, den die 1% anbieten – Junk-Food und Junk-Kleidung, Junk-Kommunikation und Junk-Medien; wenn die Erde ausgebeutet und verschmutzt ist und die planetaren Grenzen sprengt und wenn ihre Lebenserhaltungssysteme zerstört sind, wird es keine Produktion mehr geben. Kein Überleben.

Aber es gibt Optionen jenseits der Kolonialisierung, jenseits der Ausrottung.

Es gibt eine dritte Option – die, am Leben zu bleiben, indem wir für die Erde und füreinander sorgen, den Planeten und unsere gemeinsame Menschheit verjüngen.

Nur als eine Erdgemeinschaft und eine Menschheit, vereint in unserer Verschiedenheit, können wir uns zusammenhalten, vom Abgrund weggehen und der zerstörerischen, umwelttötenden, völkermordenden Herrschaft der 1% entkommen. Wir können uns umdrehen und in unsere Freiheit gehen. Um frei zu leben. Frei zu denken. Frei zu atmen. Frei zu essen.

Dieses Buch ist ein Ausdruck der Hoffnung, verwurzelt in der Einheit – der Philosophie von “vasudhaiva kutumbakam“, der einen Erdfamilie. Es basiert auf der Hoffnung, die von unserem Potential ausgeht, Trennung und Teilung zu überwinden – als eine Menschheit auf einem Planeten zu denken, zu handeln und zu leben, mit vollem Bewusstsein unserer Verbundenheit, sowie unserer Verantwortung, jeden Tag, jeden Moment unseres Lebens aktiv daran teilzunehmen, das natürliche und soziale Netz des Lebens zu schützen und zu verjüngen.

Dies ist die Wiederauferstehung des Realen. Das Reale ist unser Einssein und unsere Nicht-Trennbarkeit. Das Reale ist unsere gelebte und lebendige Intelligenz. Das Reale ist unsere Selbstorganisation, unsere Kreativität, unsere Freiheit. Das Reale ist unser Potenzial, die Samen der Vielfalt, der Hoffnung, des Mitgefühls, der Verbundenheit, unserer gemeinsamen Zukunft zu säen.

KARDIOMAGIE Roland-Ropers-Grafik-watchful-wisdom-walking29.04.2021
Roland R. Ropers
www.KARDIOSOPHIE-NETWORK.org





Über Roland R. RopersRoland-Ropers

Roland R. Ropers geb. 1945, Religionsphilosoph, spiritueller Sprachforscher,
Begründer der Etymosophie, Buchautor und Publizist, autorisierter Kontemplationslehrer, weltweite Seminar- und Vortragstätigkeit.
Es ist ein uraltes Geheimnis, dass die stille Einkehr in der Natur zum tiefgreifenden Heil-Sein führt.
>>> zum Autorenprofil

Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

Buch Tipp:

Cover-Mystiker-und-Weise-Roland-RopersMystiker und Weise unserer Zeit
von Roland R. Ropers
Sie sind Künstler, Wissenschaftler, politische Aktivisten, Mönche die von Gott erfüllten Menschen, die auch heute etwas aufleuchten lassen von der tiefen Erfahrung des Ewigen. Und oft sind sie alles andere als fromm.

> Jetzt ansehen und bestellen <<< 

Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*