Astrologie

Zeichen der Transformation – Symbol für „Stirb und Werde“

Skorpion-SonneZeichen der Transformation – Symbol für „Stirb und Werde“

Stirb und Werde. Die Sonne ist gerade in das Zeichen Skorpion gegangen. Auf eine kurze Variante gebracht, kann man sagen, dies ist das Zeichen der Transformation, das Symbol für „Stirb + Werde“! Dabei geht es nicht um den körperlichen Tod. Es geht darum, dass wir Altes hinter uns lassen und uns auf das Hier & Jetzt konzentrieren.
Zur Erklärung des Skorpionzeichens hier mal der Text aus dem AstroGlobe-Programm „AstroStar Profi 7“. Und als Anhang ein „Auflösungsgebet“, das man ruhig ab und zu mal praktizieren sollte – wobei dies nur als eine impulsgebende Vorlage gelten soll. Natürlich kann das auf eigene Bedürfnisse umformuliert werden.

Und als kleinen Bonbon bekommen die ersten drei Skorpiongeborenen von mir eine Jahresanalyse zum Sonderpreis von 25,00€.

>>> Mail genügt an: Aubert@spirit-online.de
Mit den Geburtsdaten (Geburtstag, Geburtszeit (!), Geburtsort und evtl. den jetzigen Wohnort) !

Alles Liebe, und gutes Gelingen! Manfred

Kreative Selbstentfaltung durch Tiefgründigkeit (Sonne im Skorpion)

Ihre Absicht richtet sich auf die Erforschung des Verborgenen, der Grenzbereiche und Tabus. Schöpferische Kraft wird lebendig, wenn Sie Ihre Macht spüren, bis zum Kern der Geheimnisse vordringen und den Code für die essenziellen Programme entschlüsseln und nutzen können.

Es treibt Sie zu den existenziellen Themen des Lebens wie Macht, Sexualität, Geld, Liebe und Tod. Ihre verborgene Wunde besteht in zurückgewiesener Liebe und in der unbewussten Überzeugung, Ihre Leidenschaftlichkeit sei schlecht. Folglich werden Sie in Ihrem alten Verhalten von hasserfüllter Ohnmacht und quälenden Rachegelüsten bestimmt. Immer wieder vergiften Sie Ihr Leben wie unter Zwang, winden sich in selbstgeschaffenem Leiden und Selbsthass, Ihrer eigenen Folterkammer, und können dennoch nicht loslassen.
In Beziehungen sind Sie misstrauisch, weil Sie sich selbst nicht trauen. Sie glauben nicht an Ihre Liebenswürdigkeit und wittern Manipulation und Betrug, wenn Ihnen jemand seine Liebe erklärt.

Sie versuchen die Kontrolle über jede Situation zu gewinnen und die Schwachstellen des anderen herauszubekommen, um die Oberhand zu behalten. Ihre verbohrte Macht macht Sie einsam.
Ihre Auferstehung zu neuem, kraftvollen Leben geschieht dann, wenn Sie dem Pol des Lichtes erlauben, einen gleichberechtigten Platz in Ihrem Leben einzunehmen, und Ihre zwanghafte Fixierung auf das Dunkle und Vernichtende loslassen.
Ihre wichtigste Übung ist das Loslassen. Sie gehen dazu jeweils in die Gegenposition zu Ihrer momentanen Haltung. Wenn Sie z. B. Misstrauen empfinden, probieren Sie aus, wie sich Vertrauen in der gleichen Situation anfühlt; oder wie sich Liebe anfühlt, wenn Sie hassen.

Sie lassen äußere Feindbilder los und benutzen Ihren tiefgründigen Forschergeist dazu, diese als Projektion innerer Aspekte zu erkennen, die Sie bisher in sich leugneten. Ihre einseitige Fixierung auf einen Pol ist mit starker Verspannung verbunden. Sie entspannen sich also immer wieder, werden still, achten auf den Atem und sammeln Ihre Bewusstheit im Körper. In der entstandenen Stille lassen Sie jetzt Vertrauen und Güte auftauchen und verschmelzen damit. Sie erleben Ihre Schöpferkraft als integrierende und verwandelnde Kraft. Sie gebären sich immer wieder neu!

Gebet-Vergebung-Aubert

 

Tarotskop Manfred Aubert

Manfred Aubert
Autorenseite: www.aubert.de

Wenn auch Sie Gefallen an diesen Themen finden und persönliche Unterstützung möchten, wenden Sie sich gern direkt an:
Aubert@spirit-online.de

Alle Beiträge von des Autors auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter

X