Astrologie März 2020 – Mind Flower – der innere Raum

Mind Flower-hanser-berge-baueme-sonne-hills

Mind Flower-hanser-berge-baueme-sonne-hillsMind Flower – Der innere Raum
Astrologie März 2020

Es gibt einen Ort in den ich mich jederzeit zurückziehen kann.
Meinen inneren Raum.
Und den ich doch so oft nicht betrete, vernachlässige, vielleicht sogar vergesse, mitten im Berlinrush, dem Trubel, all dem Leben. Doch wenn ich nicht bei mir bin, wer ist es dann?
Wenn ich mich mehr im außen als innen aufhalte?
Wir brauchen beides- doch noch ist das Innen ein besserer Ort, ein kosmisch wichtiger für die jetzigen Tage.

Am 20.3. ist Frühlingsbeginn, der Auftakt für eine neue Reise.

Bis dahin befinden wir uns jedoch in der Fische Zeit. In unseren Breitengraden finden sich zum Beispiel Yogatempel und Wellnessoasen zum Abtauchen, Kulturpaläste und schönste Künste, alles Spielwiesen der Fische Energie. Oder Kneipen und Bars. Dennoch- dieser innere Raum, der gleichzeitig die beste Verbindung zum universellen gewährt, fern der Ablenkung und der Worte, scheint mir für die Phase bis Frühlingsstart, der nun wichtigste Ort.

Merkur ist noch bis zum 10.März rückläufig,

wir können uns in Plänen, Worten, Wünschen und Bildern verlieren, verirren, oder einfach nur darin baden.
Tatsächlich entstehen in dieser mitunter chaotisch wirkenden Zeit, die besten Ideen, besonders dann, wenn wir die Kontrolle aufgeben und kommen lassen, was sich zeigen will.

Wir können davon ausgehen, dass die jetzige Nachrichtenerstattung einiges an Verschleierungstaktik bis hin zu Verheimlichung in sich birgt. Dies ist nichts neues, doch die Unklarheiten, mit denen wir bei rückläufigen Merkur , Merkur in Fische selber beschäftigt sind, führen zusätzlich zu Ängsten.

What is real?
Beispiel Corona Virus- was sind die Zahlen und Fakten? Das wird erst ab dem 10.3. und an Ostern klar.
Jetzige aufkommende Ängste spiegeln Teile unseres Unbewussten, es lohnt sich immer zu hinterfragen, welche Angst sich tatsächlich dahinter verbirgt, welches Gefühl.

Mind Flower- dieser Titel entstand zum Beispiel,

nachdem ich mich müde, nach einem langen aufregenden Tag, einfach der Meditation hingab.

Ich war so hungrig danach, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte. Die Sehnsucht darf in neptunischen Gewässern, die wir nun beplanschen, nicht fehlen.

Der März beginnt etwas knirschend, Venus tritt mit Saturn in Verbindung (3.3), das bedeutet Grenze, Überprüfung und zeitenweise auch Frust.
Saturn /Venus geht oft mit einer sehr kritischen Beleuchtung unserer Verbindungen einher.

Mind Flower- Jetzt ist Aufräumzeit, auf Schreibtisch und in Schränken, doch vor allem in unserem Geist.

Die Gedanken sortieren, es wird Aufruhr geben, Merkur wandert zwischen dem 4.-16.3. im Zeichen Wassermann. Die gleichen Themen von Ende Januar werden erneut durchgescannt.

Merkur traf und trifft 3x auf Uranus, 5.2., 29.2.,und am 22.3. An diesen Tagen entstehen die farbigsten Mindflowers. Lasst sie blühen und werdet Beobachter.
Und macht was daraus.

Dabei behilflich ist Mars in Steinbock, der gnadenlos disziplinierte Macher.

Den aufkommende Hindernisse besonders antreiben.
Doch wir brauchen mehr Pausen, auftankende Pausen, Muße, Regulation fürs Nervensystem.

Mars wird uns einen fulminanten Frühlingsstart bescheren ( Mars Jupiter 20.3.).

Wenn der Tierkreis neu beginnt, ist unsere Power auch wieder kraftvoll auf der Startlinie, ( Mars Pluto 23.3.). In diesen Tagen sind echte Durchbrüche möglich, eine erfolgreiche Zeit , voller Überzeugung.

Ich freue mich, wenn die Venus am 5.3. ins Zeichen Stier wandert.

Denn dies ist eines ihrer Heimatzeichen, hier entfaltet sie eine satte Sinnlichkeit, und wir auch, die Unruhe lässt nach. Doch zum Frauentag, 8.3. werden die Liebesbande neu verknüpft.

Ein Grund mehr die eigenen Wünsche und Bedürfnisse einem update zu unterziehen, mit den jetzigen Veränderungen zu gehen. Venus und Uranus, Liebe und Freiheit so zu vermischen, dass es uns und anderen gut damit geht.
Und uns von dem Mainstream und den Klischees zu verabschieden, oder manche Tradition ganz besonders zu wahren und zu schützen.

Dem Ungewöhnlichen, was uns oder unsere Verbindungen ausmacht, mehr Toleranz und Akzeptanz einzuhauchen.

Mehr Selbstverständlichkeit.

Venus Uranus:

Ob multisexuell, polyamorie, oder alles rund um Transgender.
Wie wäre es, würden all diese Einordnungen an Bedeutung verlieren und wir könnten uns einfach mal wieder als Menschen sehen?!
Human Beings- mit vielleicht wesentlich wichtigeren Baustellen auf diesem Planeten, als der Konzentration auf sexuelle Ausrichtung.

Sonne taucht an diesem Tag, 8.3., mit Neptun unter.

Das Ego scheint verschwunden.
Ende März entsteht zum Glück wieder eine große emotionale Stabilität.
Bei einem Brainstorming zu neuen geplanten Kursen, fragten mich meine zukünftigen Auftraggeber, wie ich Menschen, mithilfe der Astrologie, zu Veränderungen motiviere. Ich überlegte kurz und fühlte, dass wir als Fundament für Veränderungen Sicherheit brauchen. Und genau dieser wichtige Baustein für das Fundament wackelt, nicht nur persönlich, sondern auch gesellschaftlich und global.

Veränderung ist in, Sicherheit ist out.

Uranus in Stier symbolisiert ein kosmisches update in Sachen Sicherheit.
Sicherheit wird in der kommenden Zeit vielleicht immer weniger mit trauten Heim, den Besitztümern und materiellen Werten verbunden sein , sondern eher mit dem teilen, der Gemeinschaft und unserem Gemeinschaftssinn zu tun haben.

Saturn wandert am 22.3.ins Zeichen Wassermann.

Unser digitales Sein braucht neue Regeln und Gesetze, unser Umgang mit Technologie, unsere Einstellung in Bezug auf Zugehörigkeit und Verantwortung. Die Gruppe und wir.
Wie können wir unsere sozialen Netzwerke sozialisieren?
Mehr dazu in den kommenden Newslettern.

Astrologie März 2020 – Mind Flower – der innere Raum
Startet kraftvoll und aufgeräumt in den Frühling.
Lasst es krachen!
Love and Peace
01.03.2020
Kirsten
www.astroart.berlin
www.kirstenhanser.de


Buchtipp:cover-astromedizin-kosmos-und-koerper-Praxisbuch-Kirsten-Hansen
Das Praxisbuch- Astromedizin KOSMOS UND KÖRPER

von  Kirsten Hanser
Mehr erfahren Sie >>> HIER 

Kirsten Hanser
Kirsten Hanser Foto©Robert Recker


geboren 1965 in Freiburg im Breisgau, deutet für die Zuschauer des Sat-1-Frühstücksfernsehens seit 2006 die Konstellation der Sterne und Planeten.
Die beim Deutschen Astrologenverband geprüfte Astrologin absolvierte eine Ausbildung am Astrologie-Zentrum Berlin, außerdem eine Ausbildung zur Cranio-Sakral- und Körpertherapeutin.
In ihrer Praxis in Berlin-Schöneberg bietet Sie unter anderem Behandlungen in Astromedizin, Kurse in Astroyoga sowie astrologische Beratungen anhand des individuellen Horoskops an.

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

 

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Gemeinsam geht es voran – bei Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich haben wir ein Bezahl-Modell erschaffen, dass unsere Vision von Online-Qualitätsarbeit verkörpert: freiwillig und gemeinschaftlich.

Ihnen garantiert es, dass unsere Beiträge qualitativ noch gehaltvoller, noch aktueller, noch vielfältiger werden. Und wir können noch rascher dranbleiben, an der raschen spirituellen Entwicklung.

Wir schätzen Sie und freuen uns, wenn Sie auch uns schätzen …

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

1 Kommentar

  1. “Wir können davon ausgehen, dass die jetzige Nachrichtenerstattung einiges an Verschleierungstaktik bis hin zu Verheimlichung in sich birgt. Dies ist nichts neues…”. Meiner Meinung nach, ein schreckliches Beispiel für angstschürende und Misstrauen verbreitende Verschwörungstheorie. Hat das was mit Astrologie zu tun?
    Mainstream lässt sich gut verkaufen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*