spirituelle Produkt Trends

Ayurvedische Gewürze – Gewürzmischungen als ganz natürliches Heilmittel

ayurvedische-gewuerzmischung-NeutzlerAyurvedische Gewürzmischungen als natürliches Heilmittel für Körper, Geist und Seele

Im Ayurveda gibt es die grundlegende Einstellung, dass jeder Mensch eine ureigene Konstitution hat. Diese zu leben führt zu bzw. erhält „Gesundheit und Langlebigkeit“.

Dazu gehören auch Ayurvedische Gewürze die eine wesentliche Rolle spielen.
Nach Ayurveda ist es wichtig unsere Konstitution zu kennen, um unser Leben nach Ayurveda optimal gestalten zu können. Nach Ayurveda hat jeder Mensch einige wichtige Schlüssel in der Hand, mit denen er seine Gesundheit fördern und erhalten kann.

Kräuter und Gewürze bilden das Herzstück der ayurvedischen Küche und bilden die Grundlage für eine gute Verwertbarkeit der aufgenommenen Nahrung. Zu den Gewürzen zählen Kräuter, Samen und Rinden, die ganz, gemahlen oder zerstoßen verwendet werden.

Wie gesundheitsfördernd die richtige Ernährung für den Menschen sein kann, basiert auf sehr alten Erkenntnissen und Wissen

Schon Hippokrates von Kos, griechischer Arzt, – (460 bis etwa 377 v. Chr.) sagte:“Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein“. (Er wird als »Vater der Heilkunde« bezeichnet).
Doch gibt es in China und in Indien Heilkunden, welche weit älter sind – ca. 3000 Jahre vor der Zeit von Hippokrates gab es dort schon die Erkenntnisse, dass unsere Nahrung unser Heilmittel sein soll.

Im Ayurveda werden alle Nahrungsmittel, und somit auch Kräuter und Gewürze, den innewohnenden Kräften, Geschmacksrichtungen und Wirkungsweisen zugeordnet. So gibt der Geschmack einen wichtigen Hinweis auf den Einfluss im Körper und auf die 3 Doshas Vata – Pitta – Kapha.ayurveda-grwuerze-pippali-Neutzler

Beispiel: Ein scharf schmeckendes Gewürz wirkt erhitzend (regt die Verdauung und den Stoff-wechsel an, tötet Bakterien ab, erzeugt Wärme), andere Geschmacksrichtungen wiederum haben eine kühlende Wirkung (gut bei Fieber), der süße Geschmack hat einen aufbauenden Effekt auf den Körper, gibt Zusammenhalt und Zufriedenheit.

Reinigende, reduzierende Substanzen schmecken vorwiegend bitter oder herb, und gerade diese treffen wir in vielen Kräutern und Gewürzen an. Wie auch in den Heiltraditionen unserer Vorfahren, werden im Ayurveda die Gewürze nicht nur für den guten Geschmack, sondern auch zur Vorbeugung und zum Ausgleich von Disharmonien eingesetzt. Der richtige Umgang mit diesen Kräutern und Gewürzen ist bezeichnend für die ayurvedische Medizin und Kochkunst.

Nach Ayurveda hat jeder Mensch einige wichtige Schlüssel in der Hand, mit denen er seine Gesundheit fördern und erhalten kann

1. Der Lebens-Stil
Wir sind oft eingebunden in Abläufen, die nicht unbedingt unserer Gesundheit förderlich sind mit zu viel Aktion und zu wenig Entspannung. Oft werden wir von Terminen getrieben und zusätzlich kommen noch die Anforderungen und Erwartungshaltungen der Familie und von Freunden u.v.m. Und das führt bei vielen Menschen mit der Zeit zu Überforderung.

Für jeden Menschen gibt es nach Ayurveda individuelle Empfehlungen, was seine Gesundheit fördert und was ihn ins Ungleichgewicht bringt. Und das, was uns ins Ungleichgewicht bringt, verursacht mit der Zeit Krankheit. (In meiner Artikelserie „Ayurveda-Gesundheitsmanagement“, hier auf Spirit Online kann man mehr über die Konstitution erfahren. )
Hier gibt es sicher einige wichtige Empfehlungen, die allen Menschen dienlich sind, z.B.:

Rechtzeitig Pausen machen – also eine ausgeglichene Work-Life-Balance

Ich wundere mich immer wieder darüber, wie stressig Menschen leben, aber keinen Zusammenhang erkennen können zwischen ihrem Gesundheitszustand, bzw. den Stoffwechselstörungen und ihrem stressigen Leben.
Optimale Verdauung, Entgiftung und Regeneration bedarf der Ruh und der Entspannung, damit sie voll genutzt werden können – sie benötigen eben genauso viel Zeit wie die, mit der wir im Außen uns „engagieren und/oder verausgaben“.

schalen-koerner-masala-1649416-1920

2. Lebenszyklen beachten
Im Ayurveda gibt es die Tages-Routine und Empfehlungen für die Jahreszeiten und für die Lebensphasen.
Die Tageszeiten, Jahreszeiten und auch die Lebensphasen sind den Bioenergien Vata, Pitta und Kapha genauso zugeordnet, wie unsere ureigene Konstitution.
Gleiches erhöht und Gegensätzliches reduziert.
Das heißt: Entsprechen die Eigenschaften der eigenen Konstitution denen der Tageszeit, Jahreszeit und Lebensphase, so kann man schneller ins Ungleichgewicht kommen.
Es liegt also in der Hand von jedem, sich entsprechend zu verhalten, um diese Ungleichgewichte zu vermeiden.
Auch hierzu habe ich einen Artikel geschrieben…verlinken

3. Ernährung
Mit der Ernährung kann man seine Konstitution, aber auch den Herausforderungen der Tageszeiten, Jahreszeiten und Lebensphasen harmonisieren.
Allgemein ist es nach Ayurveda empfehlenswert, möglichst oft warm zu essen – am besten alle Mahlzeiten.
Der tiefere Sinn dieser Empfehlung ist:
Die Verdauungskraft, das Verdauungsfeuer ist dem Pitta zugeordnet. Warmes Essen kann also die Verdauungskraft ganz natürlich fördern. Das Gleiche gilt auch für warme Getränke.
Beachtet man diese Empfehlungen nicht, dann unterstützt man allein dadurch dass Kapha ins Ungleichgewicht kommt, die Verdauungskraft geschwächt wird und Ama, die Verschlackung der Gewebe sich erhöht.
Im Ayurveda werden die Bioenergien Vata, Pitta und Kapha und alles, was ihnen zugeordnet wird, durch Eigenschaften definiert.

Eigenschaften der Doshas (Bioenergien Vata, Pitta und Kapha)

Vata
leicht, scharf, kalt, trocken, rau, beweglich, fein, klar
Pitta
leicht, scharf, heiß, trocken, klar
Kapha, Wasser
schwer, träge, kalt, ölig, klebrig, dickflüssig, wässrig, weich, schleimig
Kapha, Erde
schwer, träge, kalt, trocken, klebrig, dickflüssig, hart, fest, dicht, klar
Die Geschmacksrichtungen und wie diese sich auf die Doshas bzw. Bioenergien auswirken:
Vata
Erhöhend: scharf, bitter, zusammenziehend (herb)
Senkend: süß, sauer, salzig
Pitta
Erhöhend: sauer, salzig, scharf
Senkend: bitter, zusammenziehend (herb), süß
Kapha
Erhöhend: süß, sauer, salzig
Senkend: scharf, bitter, zusammenziehend (herb)

Kräuter und Gewürze als Katalysatoren für Gesundheit

Wichtige Bausteine der Ayurveda-Ernährungslehre sind die Kräuter und Gewürze. ayurvedische-gewuerze-spices-Neutzler
Denn diese können als Tee-Zubereitungen und auch als Geschmackstoffe für die Nahrungsmittel genutzt werden. In beiden Fällen verstärken sie zusätzlich das AGNI, die Verdauungskraft des Körpers und damit werden die Stoffwechsel-Leistungen der Zellen enorm gesteigert.
In den Ayurveda-Lifestyle-Gesundheitsmanagement-Artikeln von mir kann man mehr darüber erfahren….

Ich führe seit über 20 Jahre Kochkurse, Abnehm-Kuren, Ayurveda-Panchakarma Kuren und Fastenwochen durch und habe schnell gemerkt, dass schmackhafte Gewürzmischungen (Masalas) und Gewürz- und Kräuterzubereitungen z.B. für den indischen Gewürztee „Chai“ und für die „Golden Milk“ es den Menschen erleichtert, die Prinzipien des Ayurveda ins Leben zu integrieren.
So entstanden die Ayurveda-Lifestyle-Gewürzmischungen von mir.

…Und ei sehr schönes Nebeneffekt davon:

das Kochen wird dadurch sehr erleichtert und beschleunigt.

Aus diesen Erfahrungen heraus einstand dann auch unser Ayurveda-Kochbuch AYURVEDA DAILY, in dem wir überwiegend mit diesen Gewürzmischungen arbeiten. Das Buch ist seit Mitte Dezember 2018 auf dem Markt.

Wie entstanden die Ayurveda-Lifestyle-Gewürzmischungen?

Die Idee dieser Ayurveda-Lifestyle-Gewürzmischungen entstand von ca. 8 Jahren. Für meine Kochkurse stellte ich die ersten Gewürzmischungen zusammen.
Das Ergebnis: Viele Teilnehmer der Kochkurse fanden dies als Erleichterung, da es das Kochen schneller und schmackhafter gestaltete.

Ein weiterer positiver Effekt:

Die Ayurveda-Kochinteressierten brauchten viel weniger Einzelgewürze.

Die meisten wollten diese Gewürzmischungen gleich mitnehmen. So suchte ich mir einen Produzenten, der über fast 6 Jahre meine Gewürzmischungen herstellte.
2017 ging ich dann eine Kooperation mit der Fa. Herzel-Gewürze in Ummendorf ein. Für mich wurde hier eine wichtige Forderung für eine Zusammenarbeit erfüllt: Frau Stedtnitz, die Geschäftsführung von Gewürzhandel Herzel vertrat Werte bezüglich der Firmenphilosophie, die meiner Einstellung entsprachen.

Das Unternehmen hat eine über 60-jährige Tradition – Qualität steht im Vordergrund – bei der Auswahl der Lieferanten wie auch bei der Produktion. Das mittelständige Unternehmen hat zurzeit ca. 20 Mitarbeiter.
Frau Stedtnitz konnte sich im ersten Gespräch richtig begeistern für die Idee, Ayurveda-Gewürze ins Sortiment mit aufzunehmen.

„Unser Erfolgsrezept ist ganz einfach, so Frau Stedtnitz von der Fa. Herzel:
Wir produzieren aus Leidenschaft und mit Liebe zum Detail. Das können Sie schmecken!“

Meine Ayurveda-Lifestyle-Gewürzmischungen von Wolfgang Neutzler kann man nun über die Fa. Herzel beziehen.

Es gibt Gewürzmischungen für Vata, Pitta und Kapha

Wir setzen diese in unserem Kochbuch AYURVEDA DAILY aber so ein, cover-ayurveda-kochbuch-neutzler
dass die Bioenergien der Jahreszeiten ausgeglichen werden.
Das erleichtert die Integration, vor allem dann, wenn in der Familie verschiedene Konstitutionstypen am Tisch sitzen.

Die Rezepte sind so konzipiert, dass immer alle Geschmacksrichtungen in den Mahlzeiten integriert sind, gleichzeitig aber die Qualität der Jahreszeiten berücksichtigt sind.
Das haben wir der Natur abgeschaut, denn wir haben insbesondere die jahreszeitlich relevanten Lebensmittel bei den Rezepten berücksichtigt.

Weiter gibt es aber auch Gewürzmischung nach Nationen

Diese Gewürzmischungen haben die in diesen Ländern traditionellen Gewürze und Kräuter beinhaltet, sie sind aber nach ayurvedischen Prinzipien gemischt.
Sie geben das Gefühl, dass man genauso „international“ kochen kann wie bisher – aber nach ayurvedischen Prinzipien.
…Und es gibt Gewürzmischungen die ganz speziell die Verdauung unterstützen.

Das Besondere an den Ayurveda-Lifestyle-Gewürzmischungen?

Folgende Stoffe werden nicht verwendet: ayurvedische-gewuerze-neutzler-ayurvedic

  • keine Rieselhilfen
  • keine Geschmacksverstärker/Farbstoffe
  • keine Füllstoffe (wie Linsenmehl etc.)
  • kein Knoblauch, keine Zwiebelgewächse

Sie sind mit Liebe entwickelt und mit Liebe hergestellt Und nur ganz wenig Salz.
Sie sind das pure Geschmackserlebnis der Gewürze!

Als Tee-Zubereitungen sind auch 2 klassische ayurvedische Gewürzmischungen im Angebot:

Die Gewürzmischung für den ayurvedischen Gewürztee „Chai“
Und die Gewürzmischung meiner Golden Milk, einem „In-Getränk“ seit einigen Jahren in Deutschland.

Gerne möchte ich hier die Golden Milk Herstellung beschreiben:
Wer gerne einmal die Golden Milk trinkt, um sein Vata zu reduzieren (besonders gut jetzt in der kalten Jahreszeit), der macht sich zuerst eine Paste.

Herstellen der Golden Milk-Paste

Zutaten
25 g Kokosöl (flüssig 3 TL)
30 – 40 g Golden Milk-Pulver (3-4 flach gehäufte EL)
125 ml Wasser

Golden Milk-Paste – Herstellung
Aufkochen und dann ca. 5 Minuten köcheln lassen bis eine Paste entsteht, diese erkalten lassen, mehrmals dabei umrühren und in einem Glas abfüllen.

Diese Golden Milk Paste kann man auch in einer etwas größeren Menge kochen und in einem Glas aufheben.
Diese hält ca. 1-2 Wochen, wenn sie im Kühlschrank aufbewahrt wird.

Herstellen der Ayurveda-Lifestyle – Wolfgang Neutzler – Golden Milk aus der Paste:
Zutaten
½ – 1 EL Golden Milk Paste
Milch 350 ml (oder pflanzliche Ersatzmilch, oder 100 ml Sahne mit 250 ml Wasser gemischt)
Honig, Agaven-Sirup, Ahornsirup nach Geschmack

Herstellung
Milch aufkochen und ca. 3-5 Minuten mit der Kurkumapaste köcheln lassen

In eine große Tasse geben und leicht abkühlen lassen
Mit Honig, Agaven-Sirup, Ahornsirup nach Geschmack süßen.

…wenn man einen Teil der Milch aufschäumt und den Schaum auf die Golden Milk gibt, so gibt es noch einen besonderen Kick beim Anrichten…

Es gibt viele Vorteile, mit Ayurveda-Gewürzmischungen zu kochen

Sicher – der eine oder andere hat die Zeit, selbst Gewürze zu mischen. Ganz viele unserer Schüler und Kunden bevorzugen aber das schnelle Kochen mit den bewährten Gewürzmischungen.

Wer mehr über die einzelnen Gewürzmischungen erfahren möchte, für den habe ich 2 E-Books geschrieben.
Das eine fasst meine Ayurveda-Lifestyle-Gewürzmischungen und deren Einsatzmöglichkeiten zusammen.
In dem Zweiten wird die Golden Milk beschrieben.
In diesem werden dann auch die Heilwirkung der einzelnen Gewürze angesprochen.

Sie sind unter www.meine-ayurveda-gewuerze.de runter zu laden.

Zu beziehen sind die Gewürze beim Gewürzhandel Herzel
https://www.herzel.de

11.01.2019
Herzlichst
Ihr 
Wolfgang Neutzler


Wolfgang-Neutzler-2018Ich berate Sie auch gerne persönlich:
Mein Name: Wolfgang Neutzler –
Telefon: 09073 – 44 80 761 oder Mobil: 0157 – 51 27 10 25

Ayurveda-Schule-NLSchule für Ayurveda – Wolfgang Neutzler –
im Bildungszentrum Rosenschloss
89423 Gundelfingen an der Donau

Den Artikel kommentieren

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung

E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours