Homeoffice: Das Unternehmen im Wohnzimmer

buero-wohnzimmer-mann-computer

buero-wohnzimmer-mann-computerHomeoffice: Das Unternehmen im Wohnzimmer

Energetik im Business

Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten im Wohnzimmer und der Fernseher oder das Radio ist eingeschaltet. Ob Sie wollen oder nicht, Sie werden von diesen Frequenzen eingehüllt. Sie und ihr Körper werden darauf reagieren – es geht gar nicht anders. Wenn es Nachrichten oder ein Sachbericht mit vielen Fakten und Daten ist, werden Sie mitdenken und zusätzlich wird Ihr Körper ein bestimmtes Gefühl entwickeln. Wenn es ein Beitrag mit Konflikten oder Auseinandersetzungen ist, werden alleine die Frequenzen unbewusste emotionale Reaktionen bei Ihnen auslösen und der rationale Aspekt gelangt in den Hintergrund..

Genauso verhält es sich mit dem Homeoffice.

Das Unternehmen für das Sie arbeiten ist wie ein Sender von Energiefeldern, die laut und präsent in Ihrem Wohnzimmer vorhanden sind und auf die Sie emotional und energetisch reagieren. Es geht nicht nur um die rationale Arbeit, die jemand für das Unternehmen leistet, sondern vor allem um den großen Teil der Interaktion auf rein energetischer Ebene.

Vor dem Lockdown hatten die meisten einen Arbeitsweg, auf dem man sich auf das Unternehmen eingestimmt hat oder – am Rückweg – der Abstand verschafft hat. Das fehlt im Homeoffice. Daher haben viele Mitarbeiter bemerkt, dass sie intensiver mit ihrer Arbeit verbunden sind, sie teilweise weniger Pausen machen und länger arbeiten. oder sogar in der Nacht öfter vom Job träumen.

Daher ist es sehr wichtig, im Homeoffice nicht nur am Abend sondern auch zwischendurch bewusst Abstand vom Job zu nehmen. Mit energetischen Methoden kann man diesen Abstand besser und vor allem bewusst schaffen. Der energetische Ausschaltknopf oder die energetische Firewall sind die bewusste Absicht! Ganz nach dem Kernsatz der Quantenphysik: der bewusste Beobachter verändert das Beobachtete. Diese klare Ausrichtung „ich trenne mich von allen energetischen Verbindungen, emotionalen Anhaftungen etc.“ ermöglicht den Ausstieg aus dem permanent vorhandenen Feld. Es ist sinnvoll diesen mit einem Ritual, also einer bewussten Handlung, zu unterstützen, um ihm Nachdruck zu verleihen. Viele der energetischen Übungen sind mit Atemtechnik, Körperwahrnehmung und Meditation oder Achtsamkeit verbunden und höchst effektiv.

Es braucht mehr, als nur das Papier vom Tisch wegzuräumen und den Computer zuzuklappen, um in einen entspannten, privaten Zustand zu kommen.
Und diese Entspannung ist für die Regeneration von ganz enormer Bedeutung, da wir generell zu viel Stress in unserem Alltag erleben.

Wenn Sie das Papier sehr bewusst und mit voller Absicht an einen anderen Platz räumen oder den Computer mit einem Ritual schließen, dann ist das das Signal für ihr Unterbewusstsein: jetzt ist Pause! Die Frequenzen des Unternehmens machen dann vor Ihrer  persönlichen Firewall halt. Das klingt einfach, erfordert aber Bewusstsein, Disziplin und Übung.

Ähnlich wie Sie am Abend abschalten, sollten Sie in der Früh auch anschalten und nicht vom Frühstück direkt in die erste online-Konferenz kippen. Machen Sie einen physischen Schritt mit Absicht in Ihr Home-Office. Steigen sie bewusst ein. Steigen Sie aber auch bei Pausen bewusst wieder aus und schaffen Sie Abstand.

Das Prinzip, das hinter all diesen energetischen Ideen steht kann vereinfacht als Resonanz gesehen werden.
Wenn Sie in Resonanz mit einer bestimmten Frequenz gehen, wird sich die Energie verstärken. Wenn Sie auch am Abend oder in der Nacht in Resonanz mit der Firmenfrequenz bleiben, wird das Ihr Privat- und Familienleben beeinträchtigen. Daher wählen sie die Frequenzen (Firma, Familie, Freizeit, etc.) mit Bedacht! Im Homeoffice ist das wichtiger als bisher.

Im folgenden Gespräch gehen Helga Pražak und Raimund Frick, beide Energetiker mit jahrelanger Managementerfahrung, dem Thema „das Unternehmen im Wohnzimmer“ noch intensiver nach. Sie zeigen auch ganz praktische Beispiele und Möglichkeiten auf,

  • Wie kann man den Arbeitsweg in der Früh energetisch simulieren?
  • Wie baut man eine energetische Firewall auf?
  • Wie grenzt man sich untertags bewusst ab?
  • Warum sind Pausen auch zu Hause so wichtig?
  • De-Linking, eine kurze Meditation, um am Abend richtig abzuschalten


Mit Abspielen des Videos stimmen Sie einer Übertragung von Daten an Youtube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Dr. Raimund Frick
www.raimundfrick.at
Dr. Helga Pražak
www.prazak.cc

01.07.2020
Herzlichst
Helga Pražak
Human- & Business Energetik
www.prazak.cc
Photo by Charles Deluvio on Unsplash


Helga PražakHelga-Prazak
– Studium der Lebensmittel- und Biotechnologie an der Universität für Bodenkultur in Wien (Dr. & Dipl.-Ing.).
– Ausbildung Energetik und Mentaltraining: OMEGA Health®  Coach, Master Top Coach, 7th Sense Life Coach, Geistheilung nach Horst Krohne®, Aura-Reading®, Meditation, Atementspannungstrainer
www.prazak.cc


Mehr zu diesem Thema finden Sie in meinem neuen Buch: 

Prazek-Cover-Buch-3DBUSINESS ENERGETIK – Wie Sie mit Achtsamkeit und Intuition Ihren Berufsalltag meistern und Grenzen überwinden, erschienen 2017 im Verlag Edition Summerhill.

Eine Leseprobe und Informationen zum Buch: https://www.book2look.com

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn uns viele Leser*innen freiwillig unterstützen.
Schon 5,- Euro im Monat helfen uns und sichern die Zukunft von spirit-online.de
Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Unterstützen Sie Spirit Online mit Ihrem Beitrag

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*