Körper, Geist, Seele Mensch Sein und Spiritualität

Resilienz – Seelenkapazität als persönlichen Ausgangszustand nutzen

resilienz-Seelenkapazitt-innere-kraft-angelResilienz – Die Grundlagen unserer eigenen Ressourcen nutzen

Resilienz stammt aus dem lateinischen (resilire) und bedeutet „zurückspringen oder abprallen“.  In der Psychologie wird damit die psychische, flexible Widerstandsfähigkeit bei Krisenbewältigung und die Rückgriffsmöglichkeit auf eigene Ressourcen bezeichnet. Hierüber ist schon viel  geforscht und geschrieben worden und es stehen etliche Konzepte zur Verfügung.

Gehen wir dem Begriff Resilienz einmal anders auf den Grund

Ich möchte heute einen Betrachtungs-Ansatz wählen, der uns einen ganzheitlichen Blick erlaubt.  Bei meinen Recherchen für diesen Artikel bin ich darauf gestoßen, dass es den Begriff Resilienz auch in der Materialwissenschaft gibt. Hier bedeutet Resilienz die Fähigkeit des Materials, nach einer elastischen Verformung wieder in den Ausgangszustand zurückzukehren.

Der Aspekt der elastischen Verformung wird in der Psychologie erklärt. Hier bedeutet eine „elastische“ Widerstandsfähigkeit, dass sie flexibel und angemessen die Anforderungen unterschiedlicher Situationen beantworten kann.

In diesem Artikel möchten wir uns mit zwei Fragen beschäftigen, die uns ein besseres Verständnis im Hinblick auf unsere eigene Resilienz erlauben können.

Was ist unser Ausgangszustand?  

Ausgangszustand des Menschseins aus schamanischer Sicht
Lassen wir uns doch einmal auf die übergreifende, spirituelle Weltanschauung der Unendlichkeit des Seins ein. Dadurch  kann sich eine interessante und lohnenswerte Sichtweise eröffnen.                              

Für die Schamanen ist es das höchste Ansinnen, lebendig aus diesem Leben zu scheiden. Dies setzt voraus, dieses physische Leben hier bewusst als spirituelles Wesen in einem menschlichen Körper zu erfahren. Die Essenz dieses Ich Bin Bewusstseins sammelt sich laut den indigenen Lehren zum Zeitpunkt des Todes energetisch um den Fußknöchel.  Dann erfolgt sofort die Rückkehr in den kollektiven Pool des Bewusstseins, ohne sich darin aufzulösen.

Dies findet sich auch in den buddhistischen Lehren wieder. Hier heißt es, das Meer weiß, dass es aus unzähligen einzelnen Tropfen besteht aber nicht jeder einzelne Tropfen ist sich bewusst, gleichzeitig auch das Meer zu sein.

Nach einigen indigenen Lehren haben wir ungefähr sieben bis neun Inkarnationen die Gelegenheit, dieses Bewusstsein zu erlangen. Leben wir ausschließlich unbewusst, dann löst sich nach den alten Überlieferungen der individuelle Tropfen Bewusstsein im großen Meer des kollektiven Bewusstseins auf.

Dieser Tropfen Bewusstsein, der unserer Seele ihre wahre Lebendigkeit gibt, gelangt bei der Zeugung in eine menschliche, materielle Bewusstseinsform. Insofern kann man davon sprechen, dass wir spirituelle Wesen sind, die eine menschliche Erfahrung durchleben.

Unsere Seelenkapazität als Ausgangszustand nutzen   

Die andinen schamanischen Weisheitshüter erklären, dass sich im achten Chakra die Anbindung an unser höchstes Selbst – ich bezeichne das auch als unsere Urschwingung –  befindet. Hier ist sozusagen unser ganz persönlicher Ausgangszustand, unsere Seelenkapazität.  Hier sind wir angeschlossen an unser vollkommenes Potential. Hier sind wir die reine Ausdrucksform der Aspekte des Göttlichen, aus welchen wir geschöpft wurden. 

Hier haben wir alle uneingeschränkten Ressourcen und Fähigkeiten zur Verfügung. Wenn es uns gelingt, von unserer Seelenkapazität aus unser Leben zu gestalten, dann können wir alles erreichen und in die Welt bringen, was wir wollen.

Unser Ausgangszustand ist zunächst einmal nicht mit den gesammelten Erfahrungen und Belastungen durch Erinnerungen, Verletzungen und Traumata überfrachtet.

Unsere elastische Verformung beginnt

Die elastische Verformung, die mit für unsere Resilienz verantwortlich ist, entwickelt sich aus drei Hauptfaktoren

  • Was bringen wir hierher mit aus früheren Inkarnationen bzw. dem kollektiven Unbewussten der Menschheit?
  • Welche Verhaltensmuster, Traumata und Emotionen haben wir über die Gene von unseren Vorfahren mitbekommen?
  • Welche eigenen Erfahrungen machen wir in unserer frühkindlichen Lebensphase?

Beeinflussung durch Inkarnationen und das Kollektive Unbewusste  

Wie kommen denn frühere Erfahrungen überhaupt in unser System?

Beim Verlassen des physischen Körpers werden unsere sieben Hauptchakren mit all ihren gesammelten Informationen und Erfahrungen ins achte Chakra hochgeladen. Dieses achte Chakra ist sozusagen der Container, der neben dem Zugang zu unserem höchsten Selbst auch die sieben Chakren aufnimmt, ohne von deren Inhalt beeinflusst zu werden. Bei der Zeugung formt sich parallel zum menschlichen Körper das individuelle Energiefeld aus. In diesem Moment verlassen die sieben Chakren den Container des achten Chakra um  ihre Positionen im individuellen Energiefeld einzunehmen. 

Das ist also der Moment in welchem sich unsere reine Seelenkapazität um all die Erfahrungen anreichert, die wir in früheren Inkarnationen durchlaufen haben. Wer sich mit dem Glauben an die Wiedergeburt schwer tut, kann dies mit dem Teilhaben am kollektiven Unbewussten gleichsetzen. Nach C.G. Jung, dem großen Tiefenpsychologen, sind im kollektiven Unbewussten alle Erfahrungen der Menschheit, alle archetypischen Muster und alle Traumata abgespeichert.

Das ist eine große  Quelle an Ursachen, die unsere psychische Widerstandsfähigkeit maßgeblich beeinflussen kann.

Transgenerationale Einflüsse auf unsere elastische Widerstandsfähigkeit

Ein weiterer Faktor ist die sogenannte Epigenetik. Aktuelle wissenschaftliche Forschungen haben gezeigt, dass  Verhaltensweisen unserer Vorfahren in den Genen abgespeichert und weitergegeben werden können. Auch Traumata werden über die Gene vererbt.

Das kann dazu führen, dass wir auf bestimmte Anforderungen gerne anders reagieren würden, uns dies in der Umsetzung jedoch nicht möglich ist. Prompt reagieren wir wie unsere Eltern oder Großeltern, obwohl wir das doch so dringend vermeiden wollten. Positiv gesehen kann hier eine große Kraftquelle für unsere Resilienz liegen: wenn ein/e Ahne/in bestimmte Herausforderungen besonders gut handhaben konnte, dann können wir dieses Potential über die Gene ebenfalls in unserem System haben und auch abrufen.

Die Schamanen sprechen davon, dass wir die Erfahrungen von 7 Generationen in uns tragen. Nur um das einmal transparenter zu machen: Bei in den 1960ern Geborenen würde die erste der sieben Generationen zwischen 1730 und 1760 beginnen.

Unsere flexible Widerstandfähigkeit im Hinblick auf frühkindliche Resonanzen und Prägungen

Wir sehen:  auch wie wir selbst in frühester Kindheit auf Situationen reagiert haben, hing bereits von oben genannten Prägungen ab. Dies verdeutlicht sich besonders beim Vergleich von Geschwistern. Obwohl unter denselben Umständen aufgewachsen, mit den gleichen Verhaltensmustern der Eltern konfrontiert, dem gleichen Kulturkreis, gleicher Religionszugehörigkeit etc. können  selbst Zwillinge völlig unterschiedlich auf dieselben Umstände reagieren und sich anders entwickeln.  Und hier greift das Gesetz der Resonanz. Doch Resonanz worauf?

Die angesprochenen karmischen, kollektiven und genetischen Komponenten, die in jedem von uns völlig individuell sind, haben  neben einer eigenen Energie auch eine eigene Frequenz und bilden zusammen genommen in unserem Energiefeld einen eigenen Frequenzkörper. Mit diesem gehen wir bereits am Tag unserer Geburt mit unserer Umwelt in Resonanz. Und unsere Umwelt geht umgekehrt mit allem in Resonanz, was wir über unser Energiefeld und unseren Frequenzkörper ausstrahlen.

Waren Sie schon mal auf einer Säuglingsstation? Da liegen all die wunderbaren, zarten Babies, frisch geschlüpft. Doch wenn man ganz ehrlich in sich hinein lauscht, fühlt man sich zu manchen Babies mehr hingezogen als zu anderen. Vielleicht glaubt man, es läge an der Optik. Tatsächlich liegt es aber an unserer Resonanz mit dem Energie- und Frequenzfeld der einzelnen Säuglinge.

So geht es tatsächlich auch den Eltern, der Familie. Unsere daraus resultierenden, individuellen Erfahrungen lagern sich zusätzlich in unserem Energiefeld über unser Chakren-System und in unserem Frequenzkörper ab. 

Das heißt, ein Großteil unserer frühkindlichen Erfahrungen ist auch davon abhängig, wie positiv oder negativ unser Umfeld mit unseren eigenen Energien, Schwingungen und Frequenzen, die wir aussenden, umgeht. Das wird sich im Kindergarten und in der Schule fortsetzen. Vielleicht erinnern Sie sich, dass Ihre Lehrerin/Lehrer besondere Lieblinge in der Klasse hatte. Vielleicht waren Sie da selbst. Oder Sie wussten: diese Lehrerin/dieser Lehrer kann mich nicht leiden. So sehr Sie sich auch anstrengten – Sie bekamen nie die Noten, die Sie eigentlich verdient hätten. Natürlich hat diese Erfahrung ihre Spuren in Ihnen hinterlassen. Je nach Ihrer Resilienz, sprich elastische Widerstandsfähigkeit, haben Sie die Herausforderung angenommen und sich nicht klein kriegen lassen, oder es wurde in Ihnen die Überzeugung  verstärkt: Ich bin nicht gut genug.

Können wir unsere Resilienz, also psychische, flexible Widerstandsfähigkeit verbessern oder gar verändern?

Die gute wie selbstverständliche Nachricht ist ein großes JA. Auch wenn wir schwere frühkindliche Erfahrungen wie Gewalt, Missbrauch, keine liebevolle Zuwendung erleben mussten. Denn wir alle haben Zugriff auf unseren Ausgangspunkt, unser höchstes Selbst oder unsere Urschwingung. Wenn wir uns hier rückkoppeln, dann können wir auch tiefste Verletzungen in uns heilen. Unser Weg durch diese Transformation führt uns dann zu einer großen Quelle an Kraft, Mut, Gelassenheit und Liebe in uns selbst. Das wird uns dann zukünftig stärker, mutiger, gelassener, liebevoller auf die unterschiedlichen Anforderungen des Lebens reagieren lassen.

  • Wie komme ich an meine eigenen Ressourcen?
  • Wie kann ich alte Muster auflösen, auch auf der transgenerationalen Ebene?
  • Wie kann ich mir neue Verhaltensweisen zu eigen machen und damit genetische Erfahrungen durch neue Erfahrungen quasi überschreiben?
  • Wie kann ich Anteile von mir selbst, die sich durch negative Erfahrungen abspalteten, wieder zu mir zurück nehmen?

Zu Teil 2: Resilienz – in die eigenen Seelenkapazität kommen – kommen Sie >>> HIER

17.10.2018
Lara’Marie Obermaier
www.laramarieobermaier.com

Sie wollen sich auf die große Reise zu sich selbst begeben, endgültig aufräumen und neu durchstarten?
Oder suchen gleichzeitig eine fundierte, kompetente Ausbildung als Coach oder Therapeut? 
Dann dürfte folgendes sehr interessant für Sie sein:

Empfehlungen zu der Expertin

Zwei-Tages-Workshop
„Kreation – Manifestation“

 AUSBILDUNG
Fieldhealing® Ausbildung

15. und 16. November 2018
Englitzweg 24, 88147 Achberg
täglich von 10 bis 18 Uhr

Die Fieldhealing® Ausbildung – schamanische Frequenz- und Energiemedizin wird in sechs Levels von jeweils sechs Tagen unterrichtet. Jedes Level baut auf dem anderen auf.

Hier anfragen und buchenHier anfragen und buchen

LaraMarie-Obermaier-frequenzheilungSie finden schon einmal viele Tipps in meinem Blog und den darin enthaltenen Seelenimpulsen. https://laramarieobermaier.com/blog

Persönlich kann Ihnen folgende Wege anbieten: Individuelles Coaching:
Ich durfte und darf in meiner nunmehr 13jährigen Praxis für schamanische Energie- und Frequenzmedizin tausende von Einzelsitzungen geben und viele Menschen auf ihrer Reise erfolgreich – oft auch online –  begleiten.
Mehr dazu unter https://laramarieobermaier.com/laramarie-obermaier.


Logo-LaraMarie-Obermaier-frequenzheilung

Lara’Marie Obermaier
ist Expertin in der angewandten schamanischen Energie- und Frequenzmedizin. Ihr Wissen hat sie in langjähriger Lehrtätigkeit, auch als leitende Lehrerin im Team von Dr. Alberto Villoldo, sowie in tausenden von Klientensitzungen in bisher 13-jähriger Praxis erworben. Seit 2014 bildet sie westliche Schamanen in der von ihr konzipierten, umfassenden schamanischen Frequenzmedizin-Ausbildung „Fieldhealing“ aus.
Persönlich kann sie Ihnen Individuelles Coaching  anbieten
https://laramarieobermaier.com

Alle Beiträge und Angebote von Lara'Marie Obermaier auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung

E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours