Mensch-Sein

Die Goldene Regel – Interaktion der zwischen-menschlichen Beziehungen

Säulen-Gang-Licht-EnergieDie Goldene Regel

Die Goldene Verhaltensregel bezieht sich auf die Interaktion der zwischen-menschlichen Beziehungen. Sie sagt: verhalte Dich gegenüber einem anderen so, dass es dem anderen und Dir neue Kräfte verleihen kann. Etwas anders ausgeformt heißt es: verhalte Dich gegenüber anderen so, wie du möchtest, dass sie sich zu Dir verhalten.

Setzt das bereits einen Suchprozess in Ihnen in Gang? Das ist gut so. Bedenken Sie dabei, dass es in den zwischenmenschlichen Beziehungen nicht darum geht, dass ein anderer uns zufrieden macht oder unsere Bedürfnisse befriedigt. Sondern dass die zwischenmenschlichen Beziehungen zuerst dazu dienen sollen, sich gegenseitig empor zu helfen, sich weiter zu entwickeln.

Zufriedenheit ist ein innerer Zustand und sekundär von den äußeren Umständen abhängig. Warum ist das so? Weil alles in Wechselwirkung steht. Das heißt, jeder ist auf persönliche Weise von seiner seelischen, geistigen, körperlichen und bewussten Entwicklung abhängig.  Das wiederum steht in Verbindung mit der Welt, den Werten der Menschheit und den persönlichen Werten. Unsere Werte basieren auf unseren Lebenszielen. Welchen Sinn das Leben für uns hat, woher kommen wir und wohin wir gehen.

Nun gehen wir davon aus, dass wir unsere Absicht klar definiert haben, dass wir mit anderen so umgehen möchten, dass alle Beteiligten kraftvoller und lichter aus dem Zusammentreffen hervorgehen. Wie funktioniert das in der Kommunikation?

Wie Sie sicherlich wissen besteht unsere Kommunikation zum größten Teil aus der nonverbalen Verständigung. Also der Gestik, der Mimik, dem Geruch, der Körperhaltung usw., einer Vielzahl von Signalen des Augenblicks, die nur zum Teil bewusst sind.

Diese sind für die Wahrnehmung der Seele unverfälscht. Damit meine ich, dass sich die Seele nicht täuschen lässt. Vielleicht lässt sich der Verstand und das Bewusstsein täuschen, die Seele erkennt ohne Zweifel immer die Wahrheit.

Nun wir haben unsere Absicht, die Goldene Regel zu befolgen, definiert.

Stellen Sie sich eine Sphäre vor Ihrem rechten Zeigefinger vor und geben gedanklich in die Sphäre die Zahlenreihe für die Goldene Regel 591  718  9181419 ein. Lesen Sie die Zahlen einzeln und auch die Lücken zwischen den Zahlen, damit die darin enthaltene harmonisierende Informationen gewährleistet sind.

Was brauchen wir noch, um zwischenmenschliche Beziehungen in diesem Sinne zu entwickeln? Die Reinigung unserer Vergangenheit, damit wir nicht in den Raum zwischen uns und den anderen die Enttäuschungen, Verletzungen, Ablehnungen, Ängste, Sorgen, Aggressionen, Neid, Hass, Bedingungen, Forderungen usw. stellen. Das ist natürlich ein großes Thema und nicht mit einer Zahlenreihe alleine zu bewerkstelligen. Doch wir können immer ewige Liebe 888  912  818848 in die Sphäre hineinlegen. Liebe ist die stärkste harmonisierende Kraft.

Für die Vergangenheit legen Sie nun die Zahlenreihe 7819019425 in die Sphäre mit dem Wunsch z. B die Enttäuschungen oder Verletzungen zu harmonisieren, die die zwischenmenschlichen Beziehungen stören. In der GEISTIGEN HOMÖOPATHIE nach Grigori Grabovoi® gibt es zur Harmonisierung der Vergangenheit viele Ansätze. Machen Sie sich kund. Zur Verbesserung der zwischenmenschliche Beziehung geben Sie die Zahlenreihe 1847  8198  7181 hinein. Ummanteln Sie Ihre unendliche Vergangenheit noch mit Harmonie und Glück.

Dann sind Sie schon ein Stück weiter. Der Raum um Sie wird sich beginnen zu ordnen, aufzurichten, klarer werden. Damit senden Sie selbstverständlich sofort positive Signale 319714. Die wiederum vom Gegenüber mit seiner Seele empfangen werden und dementsprechend Signale auslösen. Die Spiegelneuronen wollen Harmonie herstellen. Wie zwei Metronome, die anfangs in verschiedenen Takt schlagen und mit der Zeit ihr Tempo vereinen.

Was brauchen Sie noch zur Umsetzung der Kommunikation nach der Goldenen Regel? Vielleicht Selbsterziehung? Die ist ja darauf ausgerichtet optimale persönliche Qualitäten zu entwickeln, die wünschenswert sind um das Ziel, das Ideal zu erreichen. Dafür stellen Sie Zahlenreihe 319498154914 ebenso in die Sphäre.

Vielleicht brauchen Sie noch bestimmte Eigenschaften oder Fähigkeiten? Dazu eignen sich die Eigenschaften der Steine und Sterne besonders. Dazu finden Sie viele Steuerungen in dem Buch GEISTIGE HOMÖOPATHIE  nach G. Grabovoi ®. Ich schlage vor, z.B. das Sternbild Jungfrau 31684959861, um das kluge Sehen zu entwickeln, was in jeder Hinsicht nützlich ist oder mit dem Sternbild Krebs 53964879851 den Willen für die Umsetzung der Goldenen Regel zu stärken. Oder Friedfertigkeit? Die können Sie über das Sternbild Delphin 51381421971 in die Sphäre einfließen lassen. Mit dem Sternbild Fliege 54961721948 entwickeln Sie die Fähigkeit, sich durch nichts aus der Ruhe bringen zu lassen. Würde Ihnen Selbsterkenntnis weiterhelfen? Dafür schreiben Sie die Zahlenreihe 51841281949 in die Lichtsphäre.

Die Verbindung zu anderen Menschen normieren Sie mit der Zahlenkombination 49871961914 und mit der 549316999816 verbessern Sie Ihre zwischen-menschliche Wahrnehmung. Und um zwischenmenschliche Kompabilität herzustellen geben Sie die Zahlenreihe 549 319712 in die Sphäre, die für eine optimale Übereinstimmung und für das bestmöglichste Resultat zwischen Ihnen und dem Gegenüber sorgt.

Jetzt wäre noch gut das Bewusstsein dafür zu bilden, sich stets einem anderen Menschen gegenüber so zu verhalten, wie man selbst behandelt werden möchte. Dafür fügen Sie die Zahlenreihe 1888888 9 1 in die Lichtsphäre.

Damit sich die Goldene Regel der Kommunikation verbreitet etablieren kann, können Sie über das Sternbild Schlange 2148949174 die Weisheit der Goldenen Regel ins kollektive Bewusstsein fließen lassen, zur allgemeinen Rettung und harmonischen Entwicklung 1784121. Legen Sie auch dies noch mit in die Sphäre.

Jetzt kommen die letzten Schritte:

  • Machen Sie nun von dieser Lichtsphäre gedanklich eine Kopie.
  • Geben Sie dieser Kopie einen Namen, den nur Sie kennen, damit niemand darin etwas verändern kann.
  • Legen Sie diese Sphäre mit dem von ihnen gewählten Namen nahe Ihrer rechten Hand ab.
  • Die Originalsphäre schicken Sie nach rechts in die Unendlichkeit und sprechen „zur unendlichen und ewigen Weiterentwicklung“.
  • Benennen Sie das Datum, den Ort und die Uhrzeit.
  • Nun können Sie jederzeit mit dem Namen diese Sphäre aufrufen und mit einem Liebesimpuls initialisieren. Je öfter Sie das tun, desto wirkungsvoller.

Ich wünsche Frieden in der Welt  mithilfe der Goldenen Regel in allen gegenwärtigen und zukünftigen Kommunikationen.

(c) Beate Leber, Qualitätstherapeutin nach Grigori Grabovoi®
www.bewusstseinundheilwissen.de

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

 

Den Artikel kommentieren

*