Spirituelle Bücher & Musik

Erfahrung einer Erleuchtung ~ Yolande Duran-Serrano

„Du brauchst dein Leben nicht zu tragen.“ ~ Erfahrung einer Erleuchtung von  Yolande Duran-Serrano

Rezension von Heike Schonert

Dies ist eine der zentralen Aussagen in dem Buch von Yolande Duran-Serrano und Laurence Vidal.

Unwillkürlich mag unser Verstand fragen: „Und WER trägt es dann?“ Doch schon allein diese Frage zeugt vom Unverständnis und Unvermögen, auch nur eine vage ‚Vorstellung‘ vom Getragen-Sein durch das Leben selbst zu entwickeln, geschweige denn diese tiefe Gewissheit zu spüren, in die wir mitgenommen werden beim Lesen.

Nicht jenseits unseres Denkens und Fühlens finden wir ES/das, was Yo als „diese Sache“ bezeichnet. Oftmals „suchen“ wir einfach an der falschen Stelle und finden ‚es‘ nie.

Diese falsche Stelle: nicht jenseits/nicht hinter sondern VOR allem, was wir als uns selbst betrachten, ja uns damit identifizieren, offenbart es sich, öffnet sie sich, „diese Sache“.

Denn wir müssen nirgendwo hin: wir sind schon da, immer gewesen und werden es immer sein.

Schlicht in den Worten, ergreifend für das offene Herz nimmt Yo den Leser mit in ihre Erfahrungen, in ihr (Er-)Leben, in ihr Hier und Jetzt.

In ihren Worten liegt ein Trost, den ich allen ‚Suchenden‘, die die Sehnsucht des Herzens fühlen, an eben dieses Herz legen möchte: Sei still – du bist schon da.

Die Autorin, Schriftstellerin und Interviewpartnerin Laurence trägt mit ihren persönlichen Erfahrungsberichten maßgeblich zur Identifikationsmöglichkeit mit dem Gelesenen bei.
Außerdem helfen ihre sehr authentischen Darstellungen über manche Wiederholung, die zeitweise zu Längen führen, hinweg.

Die Kombination der Schlichtheit der Herzenssprache mit bildhaften Worten vollendet m.E. dieses Buch, das mit anderen Augen gelesen wird, egal, ob wir es wissentlich tun oder nicht.

Fazit: Eine zutiefst (be-)rührende Reise, auf die Sie sich mitnehmen lassen sollten.

Mein Dank, der von Herzen kommt, an diese beiden Frauen.

Schlagworte für diesen Artikel:

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Wir freuen uns über eine Spende via Paypal

Den Artikel kommentieren

*