Mensch-Sein

Schlaf und Mal-Nix-Tun ~ Teil 2

Frau-Bank-liegen-benchSchlaf und Mal-Nix-Tun ~
Teil 2

Zu Teil 1

Weiter geht`s mit dem Thema Schlaf und Ruhe.

Und einem kleinen Abstecher auf die Seelenebene.
(deine Seele, reine Essenz, ganzes Sein oder Höheres Selbst…
…such dir aus, womit du in Resonanz gehst)

Die Schwingung des Planeten Erde hat sich nachweislich ( auch messbar) sehr erhöht. Damit einher geht eine grosse Beschleunigung vieler Prozesse.
Der inneren und äusseren Prozesse (und Veränderungen) im Leben des Einzelnen, wie auch derer auf der kollektiven Ebene.
Alleine die Völkerwanderungen, politischen und wirtschaftlichen Krisen sind deutlich sichtbare und sich beschleunigende Veränderungen.

Diese Prozesse auf der energetischen Ebene kosten auf der körperlichen/ physischen Ebene viel Kraft, denn Materie/Körper ist behäbiger, reagiert langsamer auf die Beschleunigung und tut sich damit manchmal etwas schwerer.

Und genau da kommt das Thema Schlaf ins Spiel.
Viele Menschen brauchen in dieser Phase der Beschleunigung besonders lange Regenerationsphasen ( = Schlaf) für den Körper und den Geist/Verstand.
Da nützt es nichts, zu sagen “ ein “normaler”Erwachsener braucht durchschnittlich 8 Stunden Schlaf”.

Ich kann nur sagen, dass ich z.Zt. mit 8 Stunden Schlaf nicht hinkomme.
Mit 8 Stunden Schlaf funktioniere ich, aber ich befinde mich nicht im Gleichgewicht. Meine Emotionen fahren Achterbahn, ich bin gereizt und fühle mich leicht überfordert.

Also habe ich meine bisherigen Schlaf – und Lebensgewohnheiten umgestellt und gönne mir öfters mal köstliche 10 oder mehr Stunden Schlaf. Das Ergebnis ist mehr Gelassenheit und Ausgeglichenheit.

Manchmal geht es weniger um soundsoviele durchgeschlafene Stunden, sondern um die Ruhe im Bett, ums Nichtstun, ums Insichreinspüren und- horchen.

In diesen Ruhephasen sind wir für unsere Seele erreichbar, sind nicht abgelenkt, aufnahmebereit und empfänglich für Impulse und Mitteilungen unseres Seele und unseres Unterbewusstseins.

Bei sehr aktiven Menschen hat die Seele kaum eine Chance tagsüber auf dem subtilen Weg in Kontakt zu treten und darauf aufmerksam zu machen, dass “Mensch” seine ureigensten Bedürfnisse ignoriert.

Wenn Mensch aber nachts aufwacht und nicht wieder einschlafen kann, hat Seele ganz gute Chancen. Also: bei Schlaflosigkeit: reinspüren, bewusst auf Sendung gehen und fragen:
Worum geht es gerade? Was brauche ich?

Damit das nicht in einem grossen Grübeln endet, kannst du nach dem Stellen der Frage in deinen Körper reinspüren und sehr bewusst atmen. Wenn du deine ganze Aufmerksamkeit auf Körper und Atmung richtest, kann die Antwort auf deine Frage aus deinem Unterbewusstsein auftauchen und sich als spontaner Gedanke oder Gewissheit einstellen, ohne dass du darüber nachgedacht hast.

Oft ist damit, dass du bereit bist, die Mitteilung deiner Seele und deines Unterbewusstseins entgegenzunehmen, die Schlaflosigkeit beendet. Wenn du dann das nächste Mal schlaflos im Bett liegst, kannst du direkt auf Empfang gehen und ersparst dir damit vielleicht weitere schlaflose Nächte.

Zusammenfassend:

Du bist EINZIGARTIG.
Das gilt auch für deine Bedürfnisse.
Egal was andere tun, egal was du bis jetzt getan hast, egal was allgemein üblich ist…

Was brauchst DU?
WAS brauchst du JETZT?

Das geht nicht???
Sei erfinderisch, geh neue Wege, mach das Unmögliche im Kleinen möglich.
Der nächste Schritt ist das Unmögliche im Grossen möglich zu machen.

Überrasche dich!!!

In diesem Sinne wünsche ich dir so viel Ruhe, Schlaf und Aktivität, wie dir gut tun.

Mit Freude und Leichtigkeit
Sonnige Saludos
Katrin Maeder

www.seelen-seide.net

 

 

Schlagworte für diesen Artikel:

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Wir freuen uns über eine Spende via Paypal

Den Artikel kommentieren

*